Dieser Artikel befindet sich derzeit im Archiv

Donauinselfest 2022: Alles neu beim #DIF22

Bühne mit über 1000 Fans davor bei Nacht
© Donauinselfest.at | Eine der Megabühnen am Donauinselfest Wien bei Nacht

Das Donauinselfest wird 2022 planmäßig endlich wieder im Sommer stattfinden. Das DIF 2022 steht im Zeichen des Friedens. Mit dem Motto #DreamTeamWIEN will man zudem auf den Zusammenhalt in Wien hinweisen. Alle Infos, Line-up, Tickets!

Erstellt von:
Anzeige

Bitte um Corona-Test:

Angesichts der steigenden Infektionszahlen werden die Besucher des diesjährigen Donauinselfests gebeten vorher einen Corona-Test zu machen. Dieser ist jedoch weiterhin keine Voraussetzung, um das Festival zu besuchen.

Donauinselfest 2022

Wann: 24. bis 26. Juni 2022

Weitere Informationen folgen demnächst! 

» Wettervorhersage zum Donauinselfest-Wochenende

» Plan und Anfahrt zum Donauinselfest

Info: Auf W24 wird das ganze Wochenende live vom Donauinselfest übertragen!

Donauinselfest: Back to 2019

Die Vorfreude auf das Donauinselfest (DIF) 2022 ist 2022 besonders groß. Denn Europas größtes Open-Air-Festival bei freiem Eintritt ist bereit, die Coronakrise hinter sich zu lassen. Sprich: Es soll diesmal wieder wie noch im Jahr 2019 stattfinden, inklusive der vollen Laufzeit von drei Tagen (24. bis 26. Juni), kulinarischer Verpflegung, zahlreichen nationalen sowie internationalen Acts und allem, was zum DIF sonst noch dazugehört. 

Dennoch wird, wie auch in den vergangenen zwei Jahren, eng mit einem medizinischen COVID-19-Krisenbeirates zusammengearbeitet, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten.

DIF 2022: Programm und Line Up

Das Line-Up des Donauinselfests 2022 wurde nun endlich verraten, auf dem Plan stehen viele heimische KünstlerInnen, unter anderem Anna BucheggerPlease MadamePippa und Solarjet.

» Das ganze Programm auf einen Blick!

Bank-Austria/radio 88.6 Rock Bühne

  • Break Free (Wueen Tribute)
  • We Salute You (AC/DC Tribute)
  • Rocktogether
  • Apocalyptica

Wien Energie/HITRADIO Ö3/Radio Wien/radio fm4 Festbühne

  • Edmund
  • Nico Santos
  • Umberto Tozzi
  • Peter Cornelius
  • Mavi Phoenix
  • Jan Delay & Disko No 1

Am Freitag, den 24. Juni, übernimmt Ö3 die Festbühne. Die österreichische Popmusikerin Tina Naderer macht den Anfang, gefolgt vom US-Sänger und -Songwriter Ray Dalton, der Chartstürmerin aus Österreich Mathea und dem heimischen Erfolgs-Duo Edmund. Den krönenden Abschluss liefert Musiker, Sänger und Songwriter Nico Santos mit seinen Hits wie „Rooftop“ oder „Better“.

Anstelle einer eigenen, kleineren Bühne, zieht das Programm von FM4 heuer auf die große Festbühne! Am Sonntag den 26. Juni gibt es deshalb den ganzen Tag eine feine Auswahl von KünstlerInnen der Indie-Musik. Unter anderem werden Jan Delay & Disko No1, Mavi Phoenix, Eli Preiss und Sharktank auftreten.

OBI/kronehit Electronic Music Bühne

  • Lucas&Steve
  • Mattn
  • BJones

Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlagerbühne

  • Insieme
  • Melissa Naschenweng & Band
  • Marco Ventre und Band
  • Die Nockis
  • Johnny Logan & Band

Ö1 Kulturzelt

  • Lylit
  • Familie Lässig
  • Ernst Molden & Ursula Strauss
Anzeige

Wer die Acts der Pop-up-Tour nicht verpassen möchte, sollte sich die dabei App herunterladen. Die offizielle App des Donauinselfestes kündigt täglich den Spielort sowie die ungefähre Uhrzeit der Künstler an.

Auch auf dem Instagram-Account des Donauinselfestes werden die Acts begleitet und die Spielorte kurzfristig bekanntgegeben!

Alles neu am DIF 2022: #DreamTeamWIEN

2020 bis 2022 waren bewegte Zeiten, Wien hat nicht nur während der Corona-Pandemie eng zusammengehalten, sondern sich auch stark mobilisiert, um den Menschen aus der Ukraine zu helfen. Dem "besonderen Art des Zusammenhalts in Wien" ist deshalb das Motto des Donauinselfests gewidmet: #DreamTeamWIEN.

Es spiele für ein weitere Krisenthema ebenfalls eine wichtige Rolle: In Zeiten der Teuerung wolle man am DIF wieder jene Besucher unterstützen, die besonders von finanzieller Notlage betroffen sind. Auf der Arbeitswelt- und Beratungsinsel können sich Interessierte daher nicht nur Informationen zu verschiedenen Themen, sondern auch ganz konkrete Hilfe und Beratung holen. Außerdem neu:

Frauenschwerpunkt und Inklusion

2022 wird es wieder einen starken Frauenschwerpunkt geben. 50 Prozent der Acts seien heuer wieder Künstlerinnen. Und auch im Backstagebereich, im Bühnenbau und in der Technik wolle man vor allem junge Frauen mitnehmen und so mit gezielter Förderung auf die Eventszene einwirken.

Dasselbe gelte für das Thema Inklusion: "Für uns ist das selbstverständlich, dass Menschen mit Behinderung die ganze Insel besuchen können", so Matthias Friedrich, Geschäftsführer Pro Event Team für Wien GmbH. Daher werde es ein Buddy-System sowie ein Shuttle-Service für den gesamten Festivalbereich geben.

Neue Programmpunkte

Besonders freuen können sich Fans von Wein & Wienerlied: Auf der Heurigen-Insel werden sie reichlich mit beidem versorgt werden. Außerdem wird dem südkoreanischen Exportschlager K-Pop ein eigener Programmschwerpunkt gewidmet. Ebenfalls neu ist die Gesundheitsstraße sowie das Fitnessprogramm für die sogenannten "Best Ager", also die Zielgruppe 55plus.

Mehr Mitmach-Erlebnisse

Auf dem Donauinselfest herrscht ein reger Wechsel zwischen dem Publikum tagsüber (eher Familien mit Kindern) und abends (Partygäste und Musikfans). Deshalb wolle man das Programm für erstere weiter ausbauen. Geplant sind Mitmach-Shows von StraßenkünstlerInnen sowie die erste Rätselrallye am DIF. Sie soll eine Mischung aus digitalem Angebot und Rätseln vor Ort werden, eine Mischung aus "Geocaching & Escape the Room".

In dieser Galerie: 3 Bilder
Eine der vielen Festivalbühnen am Donauinselfest 2019: 3 Tage Spaß gratis
© Donauinselfest.at | Das Dif: 200 acts in 600 Stunden plus Funevents und Attraktionen
Menschenmenge die einem Konzert lauscht
© Donauinselfest.at | Wie in den vergangenen Jahren werden auch dieses Jahr wieder rund 2 Millionen Besucher beim Donauinselfest erwartet.
3 Frauen die in die Hände klatschen und jubeln bei Nacht am Donauinselfest
© Donauinselfest.at | Fans vor der Bühne, die den Acts zu jubeln.

Rückblick Donauinselfest 2020: In 80 Tagen quer durch Wien

Mit einer 80-tägigen Sommertour durch "GANZ WIEN" und zwei Festivaltagen auf der Donauinsel wird das Donauinselfest 2020 das längste aller Zeiten. Die #dif20 Sommertour startet am 1.7.2020 und bringt mit insgesamt 100 Acts im Rahmen von 240 Pop-ups die gesamte Programm- und Themenvielfalt des DIF in alle 23 Wiener Bezirke.

Vom #dif20 Tourbus aus werden den Wienern Konzerte, aber auch Kabarett oder Lesungen geboten – zu 100 % aus Österreich, ohne Eintritt, für alle Generationen und für jeden Geschmack. Der #dif20 TV-Sommer berichtet wöchentlich über das Geschehen und die Schwerpunkte des Fests.

Das große Finale findet auf der Donauinsel statt: Aus heutiger Sicht jeweils 1.250 Besucher können am 19. und 20.9.2020 drei einzigartige #dif20 Shows live vor Ort erleben – alle anderen haben die Möglichkeit, die Shows in TV und Radio zu verfolgen. Zählkarten werden über den Sommer verlost.

„Mit unserem Besuch in jedem einzelnen Wiener Gemeindebezirk möchten wir uns bei den Menschen bedanken, die am Donauinselfest jedes Jahr mit vollem Einsatz dabei sind – egal ob Mitarbeitende, Ehrenamtliche oder BesucherInnen. Sie machen dieses Fest der Superlative mitten in Wien erst möglich“, so Barbara Novak.

Mehr dazu auf der Webseite des Donauinselfests

Donauinselfest Programm 2020 war zu 100 Prozent österreichisch

Zu den weiteren Eckpfeilern des heurigen Donauinselfests zählen der freie Eintritt und niederschwellige Zugang für jede und jeden, die Notwendigkeit gerade jetzt Kunst und Kultur zu den Menschen in die Grätzel zu bringen sowie die Förderung der heimischen Kunst-, Kultur- und Veranstaltungsbranche. Schon bisher hat das Donauinselfest zu 80 % heimische Acts auf seine Bühnen gebracht – heuer werden es 100 % sein.

Der Eintritt bleibt frei, wenn auch ein freier Zugang aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich sein wird. Daher werden ab 1. Juli Zählkarten für diese drei Shows verlost. Auf der Webseite des Donauinselfestes kann man an der Verlosung der einzelnen Shows teilnehmen.

Die Ziehungen beginnen mit Anfang August, zu diesem Zeitpunkt sollten auch die genauen Kontingente an möglichen bzw. zugelassenen Besuchern bekannt sein. Wer keine Karten bekommt, muss aber nicht verzagen: Die Shows sollen auch in TV und Radio übertragen werden.

Anzeige

Rückblick Headliner Freitag, 21. Juni 2019

Künstler Bühne
Jugo Ürdens Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Lady Leshurr Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Camo & Krooked Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Joris Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Folkshilfe Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Mando Diao Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Hugel spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Leyex spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Two KinX spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Insieme Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager Bühne
Simone & Charly Brunner Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager Bühne
Semino Rossi Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager Bühne
Alfred Dorfer Ö1 Kulturzelt 
Knödel Ö1 Kulturzelt 
The Tiger Lillies Ö1 Kulturzelt 
Blumen im Gemeindebau Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
Hanna Kristall Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
Jazz Gitti Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
MAINFRAME RECORDINGS
& Friends
EUTOPIA DJ/VJ Bühne
ROCK GENERATION OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
CIL CITY OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
Stiletto Rock Circus OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
The Untouchables GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
Wiener Wahnsinn GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
Chris Shermer & the FonK JG Bühne
Tschebberwooky JG Bühne
PROHASKA JG Bühne
paxeed JG Bühne
Declan Welsh
& The Decadent West
SJ Bühne
Viech SJ Bühne

» Freitag im Detail

Rückblick Headliner Samstag, 22. Juni 2019

Künstler Bühne
Leyya Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Chefboss Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Yung Hurn Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Wolfgang Ambros Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Christina Stürmer & Band Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Seiler & Speer Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Daniel Merano & Tyo spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Viktoria Metzker spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Dirty Impact spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Julia Buchner Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager Bühne
Marco Ventre & Band Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager Bühne
Luke Andrews Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager Bühne
Andreas Vitasek Ö1 Kulturzelt 
Georg Ringsgwandl Ö1 Kulturzelt 
[dunkelbunt] Ö1 Kulturzelt 
Yasmo & Die Klangkantine Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
Kernölamazonen Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
Katrina from
„Katrina and the waves“ 
Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
PATRICK
PULSINGER DJ-SET
EUTOPIA DJ/VJ Bühne
DRAHTHAUS EUTOPIA DJ/VJ Bühne
DJ YOMOMMA EUTOPIA DJ/VJ Bühne
I-WOLF &
AMADINDA
SOUNDSYSTEM
EUTOPIA DJ/VJ Bühne
RECKLESS ROSES OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
Pineapple John OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
Lizz Görgl & Band GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
James Cottriall & Band GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
Hot Pants Road Club GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
Here For A Reason JG Bühne
Schmafu JG Bühne
Brofaction JG Bühne
Raggamaffia JG Bühne
CLIMAX SJ Bühne
RezR SJ Bühne
ENVEX SJ Bühne
CYNATIX SJ Bühne
KISMET SJ Bühne
LPH SJ Bühne
DOREE SJ Bühne
JANEX SJ Bühne
B2B SJ Bühne

» Samstag im Detail

Rückblick Headliner Sonntag, 23. Juni 2019

Künstler Bühne
Scheibsta und die Buben Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Last Band Standing Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Tocotronic Radio FM4/Planet.tt Insel & Bühne
Alice Merton Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Felix Jaehn Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Revolverheld Wien Energie/HITRADIO Ö3 Festbühne 
Scope X Delta spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Dropchainers spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Darius & Finlay spark7/kronehit Electronic Music Bühne 
Inselgarten mit u.a.
Eva Maria Marold und
Die Lauser, Marc Pircher
& Band 
Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager Bühne
Michael Köhlmeier
& Hans Theessink
Ö1 Kulturzelt 
Wiener Tschuschenkapelle Ö1 Kulturzelt 
Russian Gentlemen Club  Ö1 Kulturzelt 
Birgit Denk Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
Mary Broadcast Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
Virginia Ernst  Ebner-Eschenbach Area & Bühne 
DALIA AHMED EUTOPIA DJ/VJ Bühne
SLAV EUTOPIA DJ/VJ Bühne
MONOBROTHER EUTOPIA DJ/VJ Bühne
EBOW EUTOPIA DJ/VJ Bühne
JUJU EUTOPIA DJ/VJ Bühne
ROOM SERVICE OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
BOWIES KEEP SWINGING OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
KISS FOREVER BAND OBI & 88.6 Alles machbar Bühne
Kathi Kallauch GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
Eric Papilaya & Band GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
Souletusgroove GÖD/BAWAG P.S.K. Bühne
Gran Torino Club JG Bühne
Solarkreis JG Bühne
TheMostCompany JG Bühne
hisham JG Bühne
IRDORATH SJ Bühne
Parental Advisory SJ Bühne
Mortal Strike & Friends SJ Bühne
Dragony SJ Bühne

» Sonntag im Detail

Sicherheit am Donauinselfest

Es finden monatliche Meetings zwischen Polizei und Veranstalter des Donauinselfests statt um die Sicherheit der Festivalbesucher bestmöglich zu gewährleisten. Wie im Vorjahr wird es wieder eine weitreichende Videoüberwachung des Geländes geben. » Terrorgefahr am Donauinselfest. Zudem sorgen 700 Securities, 500 Polizisten und 230 Rettungs- und Notfallsanitäter für die Sicherheit aller Festivalbesucher.

Fokus auf Sicherheit für Frauen

Rund 650 der Securities tragen zusätzlich einen deutlich erkennbaren blauen Button mit einem Anker und den Aufschriften "Ich bin dein Rettungsanker" oder "Hilfe bei Belästigung" darauf. Sie wurden für das Donauinselfest 2019 speziell geschult, um im Falle von Belästigungen und sexueller Gewalt eingreifen zu können. Mit dieser Aktion möchten die Veranstalter das Sicherheitsempfinden der Frauen stärken und für Frauen als Ansprechpartner klar sichtbar sein.Auch der Inselnotruf 01 / 270 02 24 ist für solche, aber auch jede andere Art von Notfall, zuständig. 

Was darf mitgenommen werden, was ist verboten?

Wie bei vielen anderen Großveranstaltungen wird darum gebeten, am Donauinselfest möglichst auf Rucksäcke sowie große Taschen zu verzichten.

Weiters verboten ist die Mitnahme von „Waffen jeder Art und Gegenständen, die als Waffe Verwendung finden könnten“ heißt es in der Hausordnung. Alkoholische Getränke, Dosen, Glasflaschen dürfen ebenfalls nicht mit auf das Gelände genommen werden. Tiere – mit Ausnahme von Hunden – sind ebenfalls verboten.

Zwar sind Fotografien und Aunahmen für private Zwecke erlaubt, Hilfsmittel wie Drohnen sind jedoch untersagt. Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dass auch am Gelände Kontrollen durchgeführt werden können und Besucher, die verbotene Gegenstände dabeihaben, vom Gelände verwiesen werden können.

Anzeige

Gastronomie auf der Donauinsel

Auf dem 4,5 km langen Festivalgelände zwischen Nordbrücke und Reichsbrücke warten über 250 Gastronomieständen mit reichlich fettigem Essen und Alkohol auf. Im Jahr 2014 wurden 3 Millionen Brathühner und fast 2 Millionen Steckerlfische verkauft. Dazu kamen 7 Millionen Würstel, 1 Million Kebabs und nicht zuletzt 5 Millionen Liter Bier.

SpriZZer, ein neues Weinmischgetränk, ist mit einer großen Containerbar und zwei Verkaufs-Outlets am Gelände des Festivals vertreten.

Der Cashflow pro Standler soll bei Euro 50.000 liegen, bei einer vergleichsweise doch geringen Standmiete von 400 Euro pro Laufmeter.

Nachhaltigkeit am Donauinselfest

Auch sonst ist das Donaufestival durchaus nachhaltig unterwegs, wie eine Nachfrage von stadt-wien.at bei der Pressekonferenz mit Georg Niedermühlbichler (SPÖ-Wien) und Thomas Waldner (Projektleiter) erklärt wurde. So seien etwa schon seit langem Pfandbecher eingeführt worden, ein Papier-Flyer-Verbot eingeführt und 300 MA-48-Mitarbeiter unmittelbar nach dem Festival mit der Reinigung des Geländes beauftragt.

In den drei Tagen des Donauinselfests werden geschätzte 1.200 m³ Müll gesammelt (entspricht einem halben olympischen Schwimmbecken, bei 2 m Tiefe) und 900 kg Altspeiseöl von den verschiedenen Gastronomieständen getrennt erfasst.

Durch das perfekt funktionierende Mehrwegbechersystem werden im Vergleich zu den Einwegbechern rund 9.000 kg Müll und 77.500 kg CO2-Äquivalente eingespart. Funktionelle WC-Container der MA 48 „Zum Austreten bitte eintreten“ oder „Ein Wagen für Groß und Klein“ kommen bei der Hauptbühne und bei der FM-4-Bühne zum Einsatz.

Das Wiener Donauinselfest unterscheidet sich aber auch durch sein begleitendes, attraktives Familien- und Sportprogramm von anderen Festivals dieser Größenordnung. Es kann auch wegen dem vielfältigen Musikangebot als durchwegs „familienfreundlich“ bezeichnet werden.

2014 zählte man 3,1 Mio. Besuche an drei Tagen auf 4,5 Kilometer Festivalgelände und 11 Bühnen in 600 Stunden.

Dass es dabei auch mal zu Raufereien oder Schwierigkeiten kommen kann ist durchaus vorgesehen, passiert aber meistens gar nicht, da ein umfangreiches Sicherheitspaket der Wiener Polizei für einen friedlichen Ablauf sorgt. Familienfreundlicher Spaß und musikalische Vielfalt machen das Donaufestival zu einem einzigartigen Erlebnis der besonderen Art.

Auch finanziell lohnt es sich. Mit einer Umwegrentabilität von 50 Millionen Euro und etwa 50.000 Nächtigungen macht sich das Donauinselfest auch als statistische Größe in der Wiener Wirtschaft bemerkbar. International und national erscheinen - laut Veranstalter - beinahe 10.000 Berichte. Weitere Zahlen zum Inselfest:

  • größte Freiluftbühne Europas
  • 11 Bühnen
  • mehr als 2000 Künstler
  • 3,1 Millionen Besucher in drei Tagen
  • Essen und Trinken
  • 250 Hütten und Verkaufsstände
  • 215 Container
  • 130 Zelte
  • 150 Mitarbeiter in der Organisation
  • über 1.000 ehrenamtliche Helfer

FAQs zum Donauinselfest

Wie bekomme ich VIP Tickets oder Backstage-Pässe?

Es gibt leider keine Backstage-Pässe. VIP Tickets können bei Verlosungen für einige Bühnen gewonnen werden. Über diese Gewinnspiele kann man sich auf der Donauinselfest Facebook-Seite informieren! Grundsätzlich ist der Eintritt zum Donauinselfest kostenlos.

Wie kann man als Band oder Künstler am Donauinselfest mitmachen?

Es gibt jährlich den “Rock the Island Contest”, wo sich alle Bands und Künstler die gerne dabei sein möchten bewerben können. Es werden keine anderen Bewerbungen entgegen genommen! Die Bewerbungsfrist startet im März.

Hotels und Camping nahe der Donauinsel

Arcotel Kaiserwasser
Wagramer Straße 8, 1220 Wien
Telefon: +43 1 224240
www.arcotelhotels.com

Suite Novotel Wien Messe
Radingerstraße 2, 1020 Wien
Telefon: +43 1 245880
www.suitenovotel.com

Park Inn by Radisson Uno City Vienna
Wagramerstraße 16-18, 1220 Wien
Telefon: +43 1 260400
www.parkinn.com

Wombats City Hostel am Naschmarkt
Rechte Wienzeile 35, 1040 Wien
Telefon: +43 1 897 23 36
www.wombats-hostels.com

Hostel Ruthensteiner
Robert Hamerlinggasse 24, 1150 Wien
Telefon: 43-1-8934202
www.hostelruthensteiner.com

Camping Donauinsel

Das Campen auf der Donauinsel ist verboten!
Direkt auf der Donauinsel gibt es keinen Campingplatz. Der am nächstgelegene befindet sich direkt an der Neuen Donau (ist ideal für Nächtigungen während des Donauinselfests:

Am Kaisermühlendamm 123, 1220 Wien
Telefon: +43 1 2024010
www.campingwien.at

» Alles rund um die Campingplätze in Wien

Adresse & Kontakt

Donauinsel
in Wien


Zufahrten zur Donauinsel

Öffis:

U1 - Station Donauinsel
Station Kaisermühlen (Linkes Ufer der Neuen Donau)
U2 - Station Donaustadtbrücke
U6 - Station Neue Donau

» Zum U-Bahn Plan

Auto:

Von der Tangente (A23) und A22 (Donauuferautobahn)
Abfahrt Ölhafen Lobau

Brücken von Norden nach Süden:
Floridsdorferbrücke, Brigittenauerbrücke, Reichsbrücke, Praterbrücke (Tangente)

Rad:

Von der U6 Station Neue Donau
über die Reichsbrücke
durch den Prater und über die Praterbrücke
über das Kraftwerk Freudenau


E-Mail schicken
Standort auf Google Maps
Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Regina

25. Juni 2022 - 17:23 Uhr

Eine Stunde auf und abgegangen, die Veranstaltung - angeblich auf Bühne 14 , die ich besuchen wollte nicht gefunden, obwohl ich 6x nach der Bühne 14 gefragt habe, inklusive Polizei und Security. Keine Hinweise, keine beschrifteten Bühnen, keine Personen, die kompetente Auskunft geben können.

Alle Kommentare anzeigen

schnerson

25. Juni 2022 - 12:17 Uhr

Dieses degenerierte Sandler Fest für die unterste Schicht heitert mich jedes Jahr immer wieder auf. Danke

24. Juni 2022 - 20:03 Uhr

Hunde erlaubt, alle anderen Tiere nicht! Eine Diskriminierung von Katzen!

Juli

14. Juni 2022 - 08:51 Uhr

Campingverbot ist eine Frechheit

Margit

22. Juni 2019 - 18:45 Uhr

Auf der Country-Insel konnte man auf einem Tanzboden tanzen. Nachdem mittlerweile Tanzen sehr populär wurde wäre es schön einen Tanzboden einzuplanen.

Walter

22. Juni 2019 - 18:11 Uhr

Sie schreiben ausdrücklich, dass Hunde auf dem Fest Gelände erlaubt sind. Wieso kann aber einer Ihrer Sicherheitsleuten Nr. 265 mir verbieten, meinen kleinen Hund mitzunehmen, das heißt er verbot mir in das Gelände zu gehen. Er war ordnungsgemäß angeleint und hatte einen Beißkorb. Ich habe dies sein Vorgehen als Schikane empfunden. Es wäre meiner Meinung angebracht, die Sicherheitsleute entsprechend zu informieren. Sein Verhalten war anmaßend und entspricht in keiner Weise den normalen Vorgaben.Ich möchte Sie ausdrücklich bitten gegen diesen Mann vorzugehen.Mit freundlichen Grüßen,Walter Endrich

Daniel

19. Juni 2019 - 22:59 Uhr

Weiß jemand wie das Lied heißt, dass bei der Donauinselfestwerbung powered by spark7 und puls4 im Hintergrund läuft? Die Werbung habe ich öfters auf prosieben gesehen. Lg

Anna

19. Juni 2019 - 18:53 Uhr

Hallo. Ja finde es auch schade, dass es keine Country Insel mehr gibt.Und ist schon am nachmittag Kontrolle oder erst am Abend?

Ahmadziah

14. Juni 2019 - 16:05 Uhr

Wo kann ich mich bei Sicherheitskräfte anmelden weißt wer?

Kurt

07. Juni 2018 - 16:39 Uhr

wurde schon vor 2 Jahren aus finanziellen Gründen gestrichen ...

Susi

31. Mai 2018 - 17:38 Uhr

Es ist unendlich schade, dass es das erste Mal keine Country Insel mehr gibt !!!!!!!

weitere interessante Beiträge