Dieser Artikel befindet sich derzeit im Archiv

18 Tage einfach Gaudi beim Wiener Oktoberfest im Prater

© Bubu Dujmic | Gaudi im Prater - das Wiener Oktoberfest ist eröffnet!

Neuer Name, gleicher Dresscode: Aus der "Wiener Wiesn" wurde die Kaiser Wiesn und geht 2023 in die 2. Runde. Auch die Wiener müssen nicht auf zünftiges Feiern in Tracht verzichten. Auf der Kaiser Wiesn im Prater fliegen zweieinhalb Wochen lang in drei großen Festzelten die Fetzen - einfach Gaudi!

Erstellt von:
Anzeige

Wiener Oktoberfest: Wiesn auf der Kaiserwiese

Nach großem Erfolg im Vorjahr wird die "Kaiser Wiesn" im Prater als Nachfolgerin der Wiener Wiesn auch heuer wieder als "Wiens größtes Oktoberfest" über zweieinhalb Wochen lang den Besuchern in Dirndl und Lederhosn in drei großen Festzelten einheizen. 

Kaiser Wiesn Oktoberfest

Wann: 21. September bis 8. Oktober 2023
Wo: Wiener Prater

JETZT TICKETS SICHERN!

Kaiser Wiesn Programmhighlights 2023

Einen ersten Vorgeschmack auf das Oktoberfest bietet der Trailer aus 2022

Anzeige

Auf einer Fläche von insgesamt rund 20.000 Quadratmetern verspricht die Kaiser Wiesn ein Oktoberfest der Superlative. Drei große Festzelte, fünf Almen und das weitläufige Festgelände mit Gastronomieständen sowie die Attraktionen im Wiener Prater locken mit abwechslungsreichem Vergnügen im traditionsreichen Freizeitpark.

"Ob mit der ganzen Familie, Freunden oder Arbeitskollegen – es ist für jeden etwas dabei!" freut sich Kaiser Wiesn-Geschäftsführer Johann Pittermann

Volksmusik- und Schlagerliebhaber dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Musik-Programm freuen. Nationale und internationale Bands, Schlagerstars und Blaskapellen sorgen jeden Tag von 11.30 Uhr bis 23.30 Uhr in den Festzelten für ausgelassene Stimmung.

Zu den Highlights zählen die populäre Volksmusikband „Die Lauser“ rund um Andreas Hinker, die nicht nur mit ihren Kilts Aufsehen erregen, die "Dirndlrocker", deren Musik-Repertoire von volkstümlicher Musi über weltweit bekannte Partyhits bis hin zu Schlager-Klassikern reicht, oder die Alpen-Schlager-Punker „Die Bengels Reloaded“, die mit einem Mix aus Rock, Pop und Schlager das Festzelt zum Beben bringen.

► Gut zu wissen: Untertags ist der Eintritt zu den Festzelten frei.

Anzeige

Tickets für die Wiesn in Wien

Tickets für die verschiedenen Acts sind jetzt erhältlich. 

Gösser-Zelt

Kaiser Zelt

Wiesbauer Zelt

Anzeige

Mit Gösser und Wiesbauer haben die Veranstalter der Wiesn zwei Partner, die jeweils die Patronanz über zwei der drei großen Festzelte übernehmen und für guten Geschmack auf der Kaiser Wiesn im Wiener Prater sorgen sollen.

Kulinarik vom Feinsten gepaart mit heimischer Qualität - die Festzelt-Besucher werden kulinarisch verwöhnt. Regionale Schmankerl und klassische Wiesn-Speisen stehen im Zentrum. Die zünftige Brettljause, das knusprige Stelzerl, das Grillhenderl und natürlich das flüssige Gold aus der Brauerei stammen von heimischen Produzenten. Da kann es nur heißen: O'zapft is!

Rund um die Wiesn: 

Anzeige

Dresscode auf der Wiesn: Schon das richtige Trachten-Outfit gefunden?

Um für das Wiesn Oktoberfest das perfekte Outfit zu haben, wird die Tracht wieder aus dem Kleiderkasten hervorgezogen und auf Hochglanz gebracht. Die bunten Dirndl und eng anliegenden Lederhosen sind schließlich die reinste Augenweide.

Ob kurze, lange, schlichte oder prunkvolle Trachtenkleider: Am Wiesnfest im Prater sind alle Dirndl, ob modern oder traditionell, willkommen. Ein bisschen zünftig-rustikal darf es beim Outfit jedoch selbstredend zugehen.

» Last-Minute-Dirndl bestellen

Und die Herren? Tragen zu diesem Anlass auch mal beinfrei. Fesche, enganliegende, braune Lederhosen tummeln sich in den Festzelten und versprechen den einen oder anderen Blickfang auf die Männerwadl. 

Noch keine Tracht im Kleiderschrank?

Wir wissen Rat: In der folgenden Liste finden Sie eine Auswahl an Geschäften speziell für Trachtenmode, in denen Sie gewiss fündig werden.

Trachtenoutlet in Wien
Weihburggasse 8, 1010 Wien
Tel: +43 1 5131673
Mail: [email protected]

HANNA Trachten
Tigergasse 3/4, EG rechts, 1080 Wien
Tel: +43 15353335
Mail: [email protected]

Trachtenmädl E.Lawendar
Donaufelderstr. 188, 1220 Wien
Tel: +43 12020848

Schick in Tracht
Hofmühlgasse 15, 1060 Wien
Tel: +43 15976267
Mail: [email protected]

Trachtenmode-Verleih

Und wer Dirndl oder Lederhose nicht extra kaufen möchte, findet bei Tostmann Trachten nicht nur das perfekte Outfit, sondern kann die Trachtenmode im Trachtenverleih ausleihen!

Tostmann Trachten (Mit Trachtenverleih!)
Schottengasse 3a, 1010 Wien,
Tel: +43 15335331
Mail: [email protected]

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Daniela

09. Oktober 2023 - 12:41 Uhr

Ich bin jedes Jahr gerne auf der Wiener Wiesn - NIE Wieder!! Sehr Schade - und dass nur wegen einem total und hoffnungslos inkompetenten "Sicherheits" Personal!Herausgestochen sind hier besonders zwei weibliche „Securitys“. Die besonders provokant, frech, vulgär und provozierend waren. Ich verstehe schon, dass auch die Security nur ihr Arbeit macht – JEDOCH haben sie genau das eben NICHT gemacht. Sie sollten für Sicherheit sorgen und haben genau das Gegenteil gemacht. Man fühlte sich in deren Gegenwart extrem unwohl und man war deren Willkür ausgesetzt.Die ganze Situation war für die meisten aus unserer Gruppe sehr belastend und verstörend. Viele werden die Wiener Wiesen nicht mehr betreten. Es braucht sich niemand von uns so grundlos herablassend behandeln zu lassen und sich sogar beschimpfen zu lassen.Zusammengefasst: Wir haben noch nie so ein unprofessionelles, provozierendes, aggressives und präpotentes Sicherheits-Personal erlebt, welches ein dermaßen inakzeptables, respektloses Verhalten an den Tag gelegt hat und deren Willkür man hilflos ausgesetzt war.Allein das Wort "Security" ist ein Hohn!

Alle Kommentare anzeigen

Georg

11. Oktober 2022 - 20:29 Uhr

Einlassverweigerung wegen der Jogginhose.

Brigitte

04. Oktober 2022 - 10:09 Uhr

Aufgrund der Kleidung konnte das Gelände am Nachmittag nicht betreten werden. Nach der Taschenkontrolle wurde man wegen der Jeans abgewiesen.Da lobe ich mir andere große Feste wie zum Beispiel das Oktoberfest in München oder Cannstatter Wasen. Dort wurden wir noch nie abgewiesen.Am besten ein großes Schild mit dem gewünschten Dresscode aufstellen.

Nici

04. Oktober 2022 - 09:56 Uhr

Scheinbar kommt man nur auf das Gelände wenn man für die Security entsprechende Kleidung an hat. (Die Jeans war nicht gut genug). Somit wurde der Nachmittag halt auf dem Gelände des Praters verbracht.Für eine - angebliche weltoffene - Stadt wie Wien ein Armutszeugnis.

Jonas

04. Oktober 2022 - 09:48 Uhr

Nach der Taschenkontrolle kam das Zitat: Mit der Hose kommst hier nicht rein! Besuch am Nachmittag mit schwarzer Cargo Hose. Bin dann über das Gelände des Praters geschlendert. Sowas wirft leider kein gutes Licht auf die Veranstaltung bzw. die Stadt Wien.

Susanna

30. September 2022 - 10:44 Uhr

Auch wenn man eine körperliche Behinderung hat und mit dem Rollator geht gehört kontrolliert denn mit Getränken und sogar nen Pfefferspray reinkommen ohne Kontrolle ist heftig

Fred

29. September 2022 - 17:15 Uhr

Bin jedes Jahr auf der Wiesn gewesen. Heute am 29.09.22 nicht reingekommen wegen angeblichen Dresscode. Trug eine Jeans Bermudashort. Das wars dann für heuer.

Marina

26. September 2022 - 09:37 Uhr

Leider wurde meiner Freundin gestern (25.09.2022) der Einlass verwehrt, weil sie eine Sporthose trug. Wir anderen hätten reingehen können, obwohl wir auch "nur" Jeans trugen und keine Tracht oder so. Wir sind dann alle nicht reingegangen. Unser Freund hat erzählt, dass er vor einigen Jahren mit zwei Freunden nicht eingelassen wurde, weil sie angeblich zu arabisch aussahen. Dass seine zwei Freunde mit starkem österreichischen Akzent sprechen, hat daran nichts geändert. Meine Freundin ist Studentin und mein Freund schreibt gerade an seiner Doktorarbeit. Gefährlich sehen sie jedenfalls nicht aus. Leider werfen diese Erfahrungen kein gutes Licht auf die Veranstalter und letztendlich auch nicht auf die Stadt Wien. Sehr schade.

Ritchy

05. September 2022 - 15:58 Uhr

Ward Ihr schon im Schweizerhaus 1/2 5.40 € und dort ohne Musik und dort das ganze Jahr und das ohne Aufwand wie auf der Wiesn.

Josef.binderlehner

01. Juli 2022 - 20:35 Uhr

Freue mich schon auf die Unterhaltung konnen mit zwei Bussen angereist am 22 September

Dieter

07. Oktober 2018 - 17:28 Uhr

Geile Party!

Diana

03. Oktober 2018 - 13:31 Uhr

Suuuuper Meeeeeega Party!!! :)))))

Für ein weltoffeneres

07. Oktober 2017 - 18:58 Uhr

Die Veranstalter bzw. Securities bzw. beide sollten weniger Rassismus betreiben. Habe bereits von mehreren Seiten gehört, dass Personen mit Kopftuch nicht reingelassen werden, dass generell Türken (auch ohne Kopftuch) ohne Grund nicht reingelassen wurden (andere waren jedoch dort und durften rein), sowie Schwarze (einer davon ist für ein Jahr beruflich aus Amerika hier und durfte nicht rein, Grund wurde ihm keiner genannt - sein Arbeitskollege - Latino und daher in seinem Fall viel hellere Haut, hätte jedoch ohne Probleme dort bleiben dürfen). Einmal habe ich von Freunden gehört es hieß seitens der Türsteher "Das Event ist nur für Österreicher". -- 1. Was ist denn bitteschön ein Österreicher? 2. Ist es peinlich und es tut mir leid, dass dieses Bild der rassistischen Österreicher dann in den Köpfen der Leute bleibt (im Jahr 2017!). 3. Seid ihr (vor allem Securities, aber auch jeder andere und jede andere) selbst kaum Österreicher 4. So habe ich als in Ö Geborene nicht mal Lust dieses Event jemals zu besuchen 5. Jeder Mensch ist gleich, die Hautfarbe macht ihn zu keinem schlechteren oder geringeren Menschen, versteht das doch bitte endlich!

Vor

24. September 2016 - 23:51 Uhr

Schickeriaproletenauflauf :-)

Raimund

16. September 2015 - 13:33 Uhr

Also ich kann mich den Meinungen hier nur anschließen. Eintrittspreise für 2,5 Stunden und dann wirst du von den starken Männern (Security) förmlich hinaus geschmissen. Egal ob Eintritt, Bierpreise etc. und der Zeitfaktor, das kann man nur als Nepp bezeichnen. Wenn das eine gute Meinung von diesem Event ergibt möchte ich bezweifeln. Den Spaß kann ich woanders wesentlich günstiger haben und das bei der gleichen Gaudi. Solange sich die Leute gerne ausnehmen lassen möchten wird es gut gehen. Aber wie lange das ist die Frage????

Hans Kleemann

25. September 2013 - 16:09 Uhr

Eure Preise sind das Allerletzte, sie, die Preise, sind mehr als verrückt!

Lothar Ernst

25. September 2013 - 15:43 Uhr

Habt euch wohl bei den Preisen geirrt!Dividiert diese durch ZWEI!Verstanden?Wenn nicht, so oft lesen, bis verstanden.

Werner Ha.

25. September 2013 - 15:37 Uhr

Eure Preise stinken Millionen Lichtjahre weit.

Milchfrau

25. September 2013 - 15:35 Uhr

62 Schilling für ein Bier mit 5 cm Schaum? Das ist die grösste Frechheit, diees auf Erden gibt und ist typisch WIAN.

Hanseat

25. September 2013 - 15:34 Uhr

Die Preise, z.B. für ein Krügerl 4,50 = Schilling 62,- sind eine Fechheit,.ein Wahnsinn, der seinesgleichen VERGEBLICH sucht.

freddy weiss

25. September 2012 - 16:12 Uhr

hallo >>> LECKTS MI AM ARSCH, BEI DE PREISE !!!

weitere interessante Beiträge