Seefestspiele Mörbisch: My Fair Lady in moderner Neuinszenierung

Sujet des Musicals My Fair Lady Seebühne Mörbisch
© Seefestspiele Mörbisch | My Fair Lady - Das Musical

Das weltgrößte Operettenfestival der Welt am Ufer des Neusiedler Sees. Außerdem geben Stars der Schlager- und Volksmusikszene im "Mörbischer Sommer" fulminante Konzerte.

Erstellt von:
Anzeige

Programm 2024: My Fair Lady – Das Musical

MY FAIR LADY

Seefestspiele Mörbisch

Wann: 11. Juli bis 17. August 2024
Beginn: Spielzeiten ab 20:30 Uhr (Juli) oder 20:00 Uhr (August)
Preise: je nach Kategorie zwischen EUR 34,00 und 119,00

► JETZT TICKETS SICHERN

Klassiker "My Fair Lady" neu inszeniert

Wer kennt sie nicht, die Klassik-Hits aus My Fair Lady: "Ich hätt‘ getanzt heut Nacht", "Es grünt so grün", "Mit ´nem kleenen Stückchen Glück" und viele mehr?

2024 wird unter dem Titel My Fair Lady – Das Musical eine überarbeitete, zeitgemäße Inszenierung dieses Stücks auf die Seebühne Mörbisch gebracht, die in die pulsierende Metropole London des Jahres 2020 verwandelt wird.

Wir übernehmen die Geschichte von "My Fair Lady" beinahe unverändert, die Handlung wird jedoch in das London des Jahres 2020 verlegt. Dafür ist es notwendig, das Stück textlich und musikalisch zu überarbeiten, wobei der Musical-Charakter des Stücks mehr als bisher betont werden soll. Darüber hinaus wird auch das Rollenbild von Mann und Frau in der heutigen Zeit in unsere Fassung übernommen, was u.a. zu einer gesellschaftskritischen Betrachtung des Verhaltens von Prof. Higgins gegenüber Eliza führen wird.

—  , Generalintendant

Anzeige

My Fair Lady erzählt die Geschichte von Eliza Doolittle, deren größter Wunsch es ist, Verkäuferin in einem vornehmen Londoner Blumenladen zu werden. Da sie jedoch aus ärmlichen Verhältnissen stammt und nicht einmal ihre Muttersprache ordentlich beherrscht, ist sie von der Gesellschaft ausgeschlossen und verdient sich ihren Lebensunterhalt, indem sie Souvenirs auf der Straße verkauft.

Professor Henry Higgins trifft in der U-Bahn auf das eigensinnige Mädchen und macht es sich zur Aufgabe, Eliza in eine feine Dame zu verwandeln. Ob ihm dies gelingen wird, können die Zuschauer im Jahr 2024 bei den Seefestspielen Mörbisch herausfinden.

Besetzung und Regie

Mit der Besetzung der Lady sorgen Regisseur Simon Eichenberger und Generalintendant Alfons Haider für eine Überraschung. In die Rolle der "Lady" wird die 21-jährige Niederösterreicherin Anna Rosa Döller schlüpfen. Als "Sophie" verzauberte sie in diesem Sommer über 180.000 Menschen beim Musical MAMMA MIA!, seither gilt sie als leuchtender Stern am Musical-Himmel.

Die Rolle von Prof. Higgins wird Musicalstar Mark Seibert verkörpern, der erstmals auf der Mörbischer Seebühne zu sehen sein wird! Große Erfolge feierte er bereits u.a. in Elisabeth als "Der Tod", in Tanz der Vampire als "Graf v. Krolock", sowie in Rebecca als "Maxim de Winter".

Anzeige

Termine 2024

Datum Uhrzeit
Donnerstag, 11.07. 20:30 Uhr
Freitag, 12.07. 20:30 Uhr
Samstag, 13.07. 20:30 Uhr
Donnerstag, 18.07. 20:30 Uhr
Freitag, 19.07. 20:30 Uhr
Samstag, 20.07. 20:30 Uhr
Donnerstag, 25.07. 20:30 Uhr
Freitag, 26.07. 20:30 Uhr
Samstag, 27.07. 20:30 Uhr
Donnerstag, 01.08. 20:00 Uhr
Freitag, 02.08. 20:00 Uhr
Samstag, 03.08. 20:00 Uhr
Donnerstag, 08.08. 20:00 Uhr
Freitag, 09.08. 20:00 Uhr
Samstag, 10.08. 20:00 Uhr
Mittwoch, 14.08. 20:00 Uhr
Donnerstag, 15.08. 20:00 Uhr
Freitag, 16.08. 20:00 Uhr
Samstag, 17.08. 20:00 Uhr

Anreise zu den Seefestspielen

Zu den Seefestspielen in Mörbisch gibt es unterschiedliche Anfahrtsmöglichkeiten: Besucher können etwa mit dem Auto anreisen und die kostenlosen Parkmöglichkeiten direkt beim Festspielgelände nutzen. Wer eine bequeme und stressfreie Anreise bevorzugt, für den bieten sich zwei alternative Anreiseoptionen: Mit einem Shuttlebus von Wien nach Mörbisch und wieder zurück oder per Schiff von den umliegenden Orten am Neusiedler See aus. 

Die Anreisemöglichkeiten im Detail

Sonderveranstaltungen und Konzerte im "Mörbischer Sommer"

Die Starnacht am Neusiedler See

31. Mai und 1. Juni 2024
Die Seebühne Mörbisch am Neusiedler See wird zum Hotspot der Musikszene: Moderiert von der TV-Show-Queen Barbara Schöneberger und Hans Sigl reicht das bunte Line-up von Stars aus Rock & Pop und Glam Rock-Legenden bis hin zu Schlagergrößen.

Schlagernacht 2024

16. und 17. Juli 2024
Olaf der Flipper, Michelle, Semino Rossi, Anthony Ross, Nathalie Holzner, Die Nockis, Nik P. & Band, Die Jungen Zillertaler, Die Edlseer und weitere spielen die größten Schlagerhits. Durch den Abend führt Franz Griesbacher. 

Zucchero

15. Juli 2024
Fans des 'Italian Bluesman' dürfen sich auf italienisches Flair und hervorragende Live-Musik freuen, wenn Zucchero auf seiner Overdose d´Amore – World Wild Tour 2024 die Seebühne bespielt. 

Anzeige

Die Seefestspiele Mörbisch in Zahlen und Daten

Fläche der Bühne: 2.600 m² + 1.000 m² Hinterbühne
Bodenoberfläche aus 120 Lagen Papier mit Kunstharz gepresst
Portalweite: 62 m
Entferung Bühne zur obersten Sitzreihe: ca. 60 m

Höhe der Bühnenbilder: bis zu 16m
Bühnenteile bis 45 Tonnen können frei fahren
Windbeständig bis zu 135 km/h Windstärke
Akustik: 140 Lautsprecher

Zuschauerraum
56 Reihen
Platz für 6.200 Menschen + 88 in der VIP-Loge

ÜBRIGENS: Die Seefestspiele sind längst nicht das Einzige, was der Kultursommer zu bieten hat: Erfahren Sie mehr zu den klassischen Musikfestivals in Wien und Niederösterreich!

Restaurants und Kulinarik bei den Seefestspielen

Das Festspielgelände direkt am Neusiedlersee bietet ein breitgefächertes gastronomisches Angebot burgenländischer Gastlichkeit.

Unter anderem erwartet die Gäste eine Genussmeile mit verschiedenen Ständen, abwechslungsreichen Schmankerln und umfassendem Getränke-Repertoire. Die "Panorama-Bar" auf der neuen Dachterrasse oder das "Theaterbuffet" im Obergeschoss bieten einen beeindruckenden Ausblick auf den Neusiedlersee

Neben dem Haupteingang befindet sich ein traditionelles österreichisches Kaffeehaus, das "Café́ Alsen". Dort gibt's Kaffeespezialitäten, köstliche Mehlspeisen und kleine Snacks in gemütlicher Atmosphäre.

Vor der Vorstellung, während der Pause oder zum Ausklang können die Besucher in der "Weinlounge" oder dem "Weindorf" einen der hervorragenden burgenländischen Weine genießen. 

Im Restaurant "Meggyes" direkt am Festspielgelände können Sie bei einem Festspielmenü außerdem die zahlreichen kulinarischen Facetten der Region kennenlernen und in die typisch pannonische Atmosphäre eintauchen.

Wie viele Stücke der Seefestspiele kennen Sie bereits? Lesen Sie nach – in der Auflistung aller Stücke seit 1957.

Adresse & Kontakt

Mörbisch Festspielgelände
in 7072 Mörbisch


Anreise Shuttlebus

Blaguss Reisen bringt Sie von Wien direkt zu den Festspielen und wieder zurück! (Änderungen vorbehalten)

Busverbindung Wien - Mörbisch - Wien
Tel.: + 43 (0) 1 / 50180-0
Abfahrt: 17.30 Uhr
Preis: € 24,--
Abfahrtsplatz: "Vienna International Busterminal" Wien 3, Erdbergstraße 200A - direkt unter der Südosttangente. Der Busterminal liegt direkt an der U3 - Station Erdberg - und unmittelbar neben dem Park & Ride-Parkhaus.

Anreise Schiff

Sonderfahrten zu den Seefestspielen und zurück! (Änderungen vorbehalten)

Rust - Mörbisch - Rust
Abfahrt: 19.00 Uhr, Drescher Line, beim neuen Stadthafen
Tel. +43 (0) 2685 / 8820 od. 6418 (Preis: € 13,--)

Fertörakos - Mörbisch - Fertörakos
Abfahrt: 19.00 Uhr, Drescher Line, Hafen Fertörakos
Tel. +43 (0) 2685 / 8820 od. 6418 (Preis: € 13,--)

Illmitz - Mörbisch - Illmitz
Abfahrt: 18.00 Uhr oder 19.30 Uhr, Schifffahrt Gangl, Seebad Illmitz
Tel. +43 (0) 2175 / 2158 (Preis: € 11,--)
www.schifffahrt-gangl.at

Podersdorf - Mörbisch - Podersdorf
Abfahrt: 18.30 Uhr, Schifffahrt Knoll
Tel. +43 (0) 2177 / 2431 oder +43 (0) 664 / 1317939 (Preis: € 13,--)
Bitte um Voranmeldung!
www.schifffahrt-knoll.at

Podersdorf - Mörbisch - Podersdorf
Abfahrt: 18.45 Uhr, Podersdorf Leuchtturm,  Holiday Lines / Schifffahrt Gmeiner
Nicht zu allen Vorstellungsterminen!
Tel. +43 (0) 2683 / 5538 oder +43 (0) 2177 / 2227-0
(Preis: € 21,-- inkl. 2 Brötchen und 1 Glas Sekt, mit Karte von 67.- bis 74.-/Person)
www.gmeiner.co.at


Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Nowak Wilhelm

23. Juli 2023 - 13:53 Uhr

Ich empfinde es als skandalös, dass man in einigen Unternehmen kein Bargeld annimmt und nur bargeldlos bezahlen kann.

weitere interessante Beiträge