1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Festival Text: Phil Zierler

Frequency Festival 2018

Von 16.8. bis 19.8. findet wieder das von FM4 veranstaltete Frequency Festival im Green Park St. Pölten statt. Dies ist bereits die 18. Auflage des Indie, Rock und Electro Festivals, das gemeinsam mit dem Nova Rock und dem Donauinselfest die österreichische Festivallandschaft seit über einem Jahrzehnt entscheidend prägt!

Frequency Banner
© FM4 Frequency 2018 | Das Frequency findet auch heuer wieder im August in St. Pölten statt.

Wann: Di 16. bis Do 18. August 2018
Wo: Greenpark, St. Pölten

Tickets: 3-Tagespässe ab € 169

FM4 Frequency Festival

Bald ist es wieder soweit: Von 16.8. bis 19.8. findet wie gewöhnlich das von FM4 veranstaltete Frequency Festival im Green Park St. Pölten statt. Dies ist bereits die 18. Auflage des Indie, Rock und Electro Festivals, das gemeinsam mit dem Nova Rock und dem Donauinselfest die österreichische Festivallandschaft seit über einem Jahrzehnt entscheidend prägt!

Einen offiziellen Zeitplan beziehungsweise eine Tageseinteilung für das Frequency 2018 gibt es noch nicht, dieser wird für gewöhnlich erst einige Wochen vor dem Festival veröffentlicht. Klar ist allerdings, dass Zuschauer 3 Tage lang die Möglichkeit haben, internationale Spitzenbands und DJs zu genießen. So konnte das Frequency dieses Jahr bereits Zusagen von „Macklemore“, „Kygo“, den „Gorilaz“, „Imagine Dragons“, und „Die Antwoord“ einholen – es ist also für jeden Geschmack ein top Act dabei! Die Tourdaten der Bands lassen darauf schließen, dass die Gorillaz und die Antwoord am 16.8. und Macklemore am 17.8. auftreten wird – offiziell sind diese Termine aber erst, sobald sie auf der Frequency Homepage veröffentlicht werden.

Die Besucherzahlen haben über die letzten Jahre etwas geschwankt, so waren im Jahr 2014 ganze 200.000 Leute am Frequency (der bisherige Rekord), während es die letzten 3 Jahre im Schnitt knapp 130.000 waren – trotzdem eine sehr beachtliche Zahl, die im europäischen Vergleich ganz vorne mit dabei ist. Durch das hohe Aufgebot an Superstars ist es gut möglich, dass der Meilenstein von 200.000 Besuchern heuer erneut gebrochen wird!

Frequency Festival live auf FM4

„FM4 ist Frequency“ heißt es von Dienstag bis Donnerstag auf dem ganzen Sender. Während dieser Zeit meldet sich das FM4 Festivalteam immer wieder mit Serviceberichten, Bandinterviews und Konzertmitschnitten. Auf der FM4 Website begleitet ein eigener Videoblog das Geschehen in Filmen, die das Festival aktuell in Wort und Bild wiedergeben. FM4 berichtet vor, während und nach dem FM4 Frequency Festival laufend - mit Konzertmitschnitten, Interviews, Reportagen vom Zeltplatz, Fotostrecken u.v.m.! FM4 = Frequency Radio!

Frequency Tickets und Festivalpässe

Der Festivalpass der Zugang zu allen 3 Tagen sowie die Möglichkeit der Übernachtung am Campingplatz bietet ist für 169,99€ über Öticket und die Raiffeisenbank erhältlich. Wer die Möglichkeit hat bereits am Mittwoch anzureisen um sein Zelt aufzubauen und schon etwas früher in Festivalstimmung zu kommen sollte diese nutzen, die besten Zeltplätze sind schnell vergriffen. Der VIP Pass ist bereits ausverkauft und es wird empfohlen auch das normale Ticket eher nicht erst im letzten Moment zu kaufen – es gab bereits Jahre in denen das Frequency restlos ausverkauft war!

Die Tagestickets (ab 79 €), sollte es diese auch heuer wieder geben, werden für gewöhnlich gleichzeitig mit dem endgültigen LineUp veröffentlicht und einige Wochen vor dem Festival angeboten. Mit einer Tageskarte hat man zwar an diesem Tag uneingeschränkten Zugang zu den Bühnen, darf den Campingplatz beziehungsweise das eigentliche Festivalgelände allerdings nicht betreten und folglich auch nicht dort nächtigen.

Anreise Frequency St. Pölten – Gute Anbindung und idyllische Lage an der Traisen

Seinen Ursprung hat das Festival in Wien, wurde allerdings nur ein einziges Mal in der Hauptstadt ausgetragen. Zwischen 2002 und 2008 war das „FQ“ am Salzburgring angesiedelt, seither wird aus logistischen Gründen das VAZ Gelände in St. Pölten genutzt. Durch die gute Anbindung an den Hauptbahnhof St. Pölten und der malerischen Lage an der Traisen handelt es sich hierbei um den perfekten Schauplatz für dieses gewaltige Großereignis!

Das Frequency ist aus ganz Österreich mit dem Zug erreichbar! Am angenehmsten ist die Anreise zum Festivalgelände vermutlich mit dem Zug. St. Pölten ist mit dem Railjet aus Wien in nur 30 Minuten direkt erreicht. Auch aus Graz (3h, 1x Umsteigen), Salzburg (2h) und Innsbruck (3h45) kann man ohne weitere Umstände mit dem Zug anreisen. 

Zum Gelände kann man entweder mit dem Taxi oder dem offiziellen Shuttlebus weiterreisen, dies dauert nur knapp 10 Minuten. Die Anfahrt mit dem Auto ist zwar möglich, unserer Ansicht nach aber nicht unbedingt empfohlen, vor allem wenn man aus Wien kommt – überfüllte Parkplätze in größerer Entfernung zum Festivalgelände könnten Ihnen Umstände bereiten. 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Frequency LineUp 

Das LineUp steht noch nicht zu 100% fest, die bisher angekündigten Acts findet ihr jedoch hier:

Daypark

Gorillaz | Imagine Dragons | Macklemore | Kygo | Hardwell | Die Antwoord | Casper | Bastille | Kaleo | RAF Camora & Bonez MC | Flogging Molly | Dropkick Murphys | Trailerpark | Afrojack | Sum 41 | The Kooks | Timmy Trumpet | Broilers | Left Boy | Yung Hurn | Papa Roach | Lost Frequencies | Vini Vici | Mando Diao | Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi | Felix Jaehn | Walk Off The Earth | Rin | Death From Above | Feine Sahne Fischfilet | The Vaccines | Ofenbach | Beartooth | The Used | Jamie Lawson | Ufo361 | Tom Walker | Eskimo Callboy | Trettmann | Faber | Little Simz | Zugezogen Maskulin | Luciano | Noname | The Glorious Sons | Seafret | The Wanton Bishops | Off Bloom | Thunderpussy | Findlay | The Crispies | SWMRS | Please Madame | Yonaka | Cabbage | At Pavillon | Francobollo | Fufanu

Nightpark

AV AV AV DJ Set | Chase & Status DJ Set | Dimension | Drunken Masters | DVBBS | Filous | James Hype | Jauz | Krewella | Kungs | Louis The Child | Modestep DJ Set | Mount | Netsky | Salute DJ Set | Seven Lions | Sigala | Perturbator | Wildstylez | Wilkinson DJ Set ft. MC AD-APT

Switch Stage


AMC & Turno | Bombaman MC | Coda | DJ Hype & Hazard | Doree | Macky Gee | MC Jimmy Danger | Miss Melody MC | Pandora | Shifty | Skore | Splinta

Frequency 2018: Hotels und Unterkünfte in der Nähe

Für Besucher, die nur einen Tag am Frequency sind oder schlichtweg nicht im Zelt schlafen wollen, empfiehlt sich die Nächtigung in einem der zahlreichen schönen Hotels in der Umgebung. Es ist zwar zu erwarten, dass sämtliche Hotels und Gaststätten in St. Pölten bis zum Festival ausgebucht sein werden, wenn man schnell ist kann man aber sicherlich noch ein Zimmer ergattern. Einige Empfehlungen:

Cityhotel Design & Classic St. Pölten

Gerade einmal 3,5 Kilometer vom VAZ entfernt ist das Cityhotel D&C, für sportlichere Besucher des Festivals also sogar zu Fuß zu erreichen. Das 4 Sterne Haus eignet sich hervorragend dafür um sich von den Strapazen, die ein Festival so mit sich bringt, zu erholen – Besucher haben die Möglichkeit sich Wellnessbereich verwöhnen zu lassen.

Hotel Metropol

Das Hotel Metropol ist sogar nur 3,3 Kilometer vom Festivalgelände entfernt und liegt direkt in St. Pöltens Altstadt. Im Gegensatz zum Cityhotel D&C stellt es eine günstigere Variante dar.

Naturhotel Steinschalerhof Rabenstein

Der Steinschalerhof in Rabenstein ist zwar 23 Kilometer vom Festivalgelände entfernt, bietet aber vor allem für Tageskartenbesitzer die perfekte Gelegenheit das Frequency mit einem Kurzurlaub zu verbinden und es sich abseits von all dem Trubel gut gehen zu lassen. Mit dem Taxi kann man problemlos zum Festival und zurück, werden die Preise im Vorhinein vereinbart ist dies auch gar nicht so teuer.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen

Hm, keine Ahnung, ob ich da einfach nur was nicht richtig verstanden habe, aber warum fahren die Shuttlebusse Mi - So, wenn das Festival Di - Do stattfindet?

, 02.08.2017 um 11:27
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen