1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Festival Text: Phil Zierler

Frequency Festival 2019

Von 15.8. bis 17.8. findet wieder das von FM4 veranstaltete Frequency Festival im Green Park St. Pölten statt. Dies ist bereits die 18. Auflage des Indie, Rock und Electro Festivals, das gemeinsam mit dem Nova Rock und dem Donauinselfest die österreichische Festivallandschaft seit über einem Jahrzehnt entscheidend prägt!

Frequency Banner
© FM4 Frequency | Das Frequency findet auch heuer wieder im August in St. Pölten statt.

Wann: 15. bis Do 17. August 2019
Wo: Greenpark, St. Pölten

Tickets: 3-Tagespässe ab € 179,99.-

Frequency Line-Up 2019

187 Strassenbande, Alison Wonderland, Alligatoah, Anne-Marie, Astrix, Billie Eilish, Bullet For My Valentine, Capital Bra, Charli XCX, Darkzy, Dimitri Vegas & Like Mike, Drangsal, Dynoro, Fil Bo Riva, G-Eazy, Gammer, Hedex, Hugel, Kodaline, Less Than Jake, Lotto Boyzz, Macklemore, Mavi Phoenix, Neelix, Nervo, Nothing But Thieves, Prophets Of Rage, Rudimental DJ, Salvatore Ganacci, Sasasas, Slushii, Sookee, Sub Focus DJ Set, Sunrise Avenue, Swedish House Mafia, The Offspring, The Prototypes, Tokyo Machine, Trettmann, Turbobier, Twenty One Pilots, Ufo361, W&W, Yungblud

Das ganze Lineup finden Sie auf der Webseite des Festivals!

Frequency Festival live auf FM4

„FM4 ist Frequency“ heißt es während dem Festival auch auf dem ganzen Sender. Während dieser Zeit meldet sich das FM4 Festivalteam immer wieder mit Serviceberichten, Bandinterviews und Konzertmitschnitten. Auf der FM4 Website begleitet ein eigener Videoblog das Geschehen in Filmen, die das Festival aktuell in Wort und Bild wiedergeben. FM4 berichtet vor, während und nach dem FM4 Frequency Festival laufend - mit Konzertmitschnitten, Interviews, Reportagen vom Zeltplatz, Fotostrecken u.v.m.!

Frequency Tickets und Festivalpässe

Der Festivalpass der Zugang zu allen 3 Tagen sowie die Möglichkeit der Übernachtung am Campingplatz bietet ist für 179,99€ über Öticket und die Raiffeisenbank erhältlich. Wer die Möglichkeit hat bereits am Mittwoch anzureisen um sein Zelt aufzubauen und schon etwas früher in Festivalstimmung zu kommen sollte diese nutzen, die besten Zeltplätze sind schnell vergriffen.Es wird empfohlen auch Tickets eher nicht erst im letzten Moment zu kaufen – es gab bereits Jahre in denen das Frequency restlos ausverkauft war!

Mit den Tagestickets (ab 99 €)  hat man zwar an diesem Tag uneingeschränkten Zugang zu den Bühnen, darf den Campingplatz beziehungsweise das eigentliche Festivalgelände allerdings nicht betreten und folglich auch nicht dort nächtigen.

Andere Festivalpässe wie zum Beispiel der Freqmansion Pass oder der VIP Festival Pass sind ebenfalls online erhältlich.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Anreise Frequency St. Pölten – Gute Anbindung und idyllische Lage an der Traisen

Seinen Ursprung hat das Festival in Wien, wurde allerdings nur ein einziges Mal in der Hauptstadt ausgetragen. Zwischen 2002 und 2008 war das „FQ“ am Salzburgring angesiedelt, seither wird aus logistischen Gründen das VAZ Gelände in St. Pölten genutzt. Durch die gute Anbindung an den Hauptbahnhof St. Pölten und der malerischen Lage an der Traisen handelt es sich hierbei um den perfekten Schauplatz für dieses gewaltige Großereignis!

Das Frequency ist aus ganz Österreich mit dem Zug erreichbar! Am angenehmsten ist die Anreise zum Festivalgelände vermutlich mit dem Zug. St. Pölten ist mit dem Railjet aus Wien in nur 30 Minuten direkt erreicht. Auch aus Graz (3h, 1x Umsteigen), Salzburg (2h) und Innsbruck (3h45) kann man ohne weitere Umstände mit dem Zug anreisen. 

Zum Gelände kann man entweder mit dem Taxi oder dem offiziellen Shuttlebus weiterreisen, dies dauert nur knapp 10 Minuten. Die Anfahrt mit dem Auto ist zwar möglich, unserer Ansicht nach aber nicht unbedingt empfohlen, vor allem wenn man aus Wien kommt – überfüllte Parkplätze in größerer Entfernung zum Festivalgelände könnten Ihnen Umstände bereiten.

Frequency 2019: Hotels und Unterkünfte in der Nähe

Für Besucher, die nur einen Tag am Frequency sind oder schlichtweg nicht im Zelt schlafen wollen, empfiehlt sich die Nächtigung in einem der zahlreichen schönen Hotels in der Umgebung. Es ist zwar zu erwarten, dass sämtliche Hotels und Gaststätten in St. Pölten bis zum Festival ausgebucht sein werden, wenn man schnell ist kann man aber sicherlich noch ein Zimmer ergattern. Einige Empfehlungen:

Cityhotel Design & Classic St. Pölten

Gerade einmal 3,5 Kilometer vom VAZ entfernt ist das Cityhotel D&C, für sportlichere Besucher des Festivals also sogar zu Fuß zu erreichen. Das 4 Sterne Haus eignet sich hervorragend dafür um sich von den Strapazen, die ein Festival so mit sich bringt, zu erholen – Besucher haben die Möglichkeit sich Wellnessbereich verwöhnen zu lassen.

Hotel Metropol

Das Hotel Metropol ist sogar nur 3,3 Kilometer vom Festivalgelände entfernt und liegt direkt in St. Pöltens Altstadt. Im Gegensatz zum Cityhotel D&C stellt es eine günstigere Variante dar.

Naturhotel Steinschalerhof Rabenstein

Der Steinschalerhof in Rabenstein ist zwar 23 Kilometer vom Festivalgelände entfernt, bietet aber vor allem für Tageskartenbesitzer die perfekte Gelegenheit das Frequency mit einem Kurzurlaub zu verbinden und es sich abseits von all dem Trubel gut gehen zu lassen. Mit dem Taxi kann man problemlos zum Festival und zurück, werden die Preise im Vorhinein vereinbart ist dies auch gar nicht so teuer.

FM4 Frequency Festival

Das Frequency Festival (auch Frequency oder FM4-Frequency-Festival genannt) ist ein jährlich stattfindendes, österreichisches Musikfestival. Es fand 2001 in Wien und von 2002 bis 2008 am Salzburgring statt, und wird seit 2009 am Gelände des VAZ St. Pölten veranstaltet. 200.000 Besucher zählte das beliebteste Musikfestival Österreichs 2018, also sogar 60.000 mehr als 2017.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen

Hm, keine Ahnung, ob ich da einfach nur was nicht richtig verstanden habe, aber warum fahren die Shuttlebusse Mi - So, wenn das Festival Di - Do stattfindet?

, 02.08.2017 um 11:27
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen