Dieser Artikel befindet sich derzeit im Archiv

Schwimmkurse für Kinder: Stadt fördert

Schwimmkurs für Kinder, drei Kinder im Wasser und der Schwimmlehrer steht am Beckenrand
© 123rf.com / seventyfour74 | Schwimmen will gelernt sein – je früher, desto besser!

"Wien schwimmt!" Die Stadt Wien hat für den Sommer 2022 ein Zusatzangebot an Schwimmkursen für Kinder eingerichtet. Die Aktion richtet sich an alle Kinder, die aufgrund der Pandemie bislang darauf verzichten mussten, schwimmen zu lernen. Aber nicht nur für Kinder, auch für große oder noch ganz kleine Wasserratten gibt es in Wien ein attraktives Angebot an Schwimmkursen.

Erstellt von:
Anzeige

Sobald im Mai die Schwimmbäder, Gewässer und Badeanlagen wieder ihre Pforten öffnen, die Sommerferien anstehen und die Badesaison auf vollen Touren läuft, strömen Jung und Alt von überall auf die zahlreichen Liegewiesen, Badestrände, Fluss- und Seeufer der Stadt. Während das erfrischend kühle Nass an so manchem Sommertag die einzige Rettung vor der städtischen Hitze scheint, wird das Risiko für Badeunfälle jedoch nach wie vor teilweise drastisch unterschätzt.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Demnach beklagt Österreich pro Jahr im Schnitt 40 bis 50 Todesfälle durch Ertrinken. Die größte Gefahr besteht dabei für Kinder: Allein in Wien kann etwa die Hälfte der achtjährigen Kinder nicht schwimmen.

Ein Umstand, der in den letzten Jahren vor allem durch Covid-19 weiter verschärft wurde. Der Großteil der Bäder blieb lange Zeit geschlossen, Schwimmkurse fielen aus.

Schwimmkurse für Kinder – Aktion "Wien schwimmt!"

Der alarmierenden Situation begegnet die Stadt Wien nun mit der Aktion "Wien schwimmt!". Kinder, deren Schwimmkurse der Pandemie zum Opfer gefallen sind, können diese im Sommer 2022 im Rahmen eines Zusatzangebotes der Stadt nachholen. Konkret richtet sich die Initiative an alle Kinder, die:

  • innerhalb der letzten drei Schuljahre (2019/20, 2020/21 oder 2021/22) die 3. Klasse Volksschule besucht und ihren
  • Schulschwimmunterricht wegen der Bäderschließungen versäumt haben,
  • Anfängerinnen bzw. Anfänger sind.
Anzeige

Das Angebot "Wien schwimmt!" umfasst einen zehn Tage dauernden Intensiv-Schwimmkurs (bzw. zehn Einheiten über zwei Wochen) mit maximal sechs Kindern pro Kurs. Dieser niedrige Betreuungsschlüssel ermöglicht es den Kindern, die wichtigsten Schwimmkenntnisse fundiert zu erlernen und zu festigen.

Weitere Angebote von "Wien schwimmt!"

Im Zuge der Aktion stehen über die Kurse für Schulkinder hinaus die folgenden anderen Angebote auf dem Programm:

Freizeit
Während der Sommerferien stellt die Stadt verschiedene Wasserflächen für die Freizeitbetreuung von Kindern (zum Beispiel im Rahmen der "Summer-City-Camps") zur Verfügung, und zwar auch für private Anbieter von Sommer-Betreuungsaktionen.

Sport
Für Sportverbände stehen an mehreren Standorten Schwimmbahnen zur Verfügung. Diese können zum Beispiel für Kinderschwimmkurse genützt werden. Im Juli und August macht die Stadt zu bestimmten Uhrzeiten außerdem gesamte Schwimmhallen für Kurse und Trainings verfügbar.

Aktionskarte
Alle Schulkinder der betroffenen Jahrgänge (siehe oben) erhalten insgesamt sechs Gratis-Eintritte zu Hallen- und Freibädern. Die Aktionskarte gilt von Anfang Juli bis Ende September 2022 und in Begleitung einer erwachsenen Person.

Schwimmkurse für Schulkinder, Kleinkinder und Babys

Grundsätzlich unterhält die Stadt ein breitgefächertes Angebot an Schwimmkursen für Kinder im Schulalter, Kleinkinder sowie Babys. Neben Schwimmkursen für Anfänger und Fortgeschrittene, die von der Stadt Wien selbst direkt in den städtischen Bädern gehalten werden, stehen Letztere auch privaten Anbietern von Schwimmkursen zur Verfügung. 

Je früher, desto besser!
Je früher Kinder an das Gefühl im kühlen Wasser gewöhnt werden und erste Schwimmkenntnisse erwerben, desto sicherer werden sie im Umgang damit. Das macht Spaß, fördert die Entwicklung und senkt erheblich das Risiko für Badeunfälle. Längst hat sich aus diesem Grund auch das Babyschwimmen für die ganz kleinen zukünftigen Wasserratten etabliert.

Die Schwimmkurse der Stadt Wien: 

  • umfassen 10 Einheiten zu je 45 Minuten
  • sind für Kinder von 5 bis 10 Jahren
  • bieten Platz für fünf Kinder (Vergabe nach Anmeldung: "First come"-Prinzip)
  • Kosten: rund EUR 100,–
  • Zu den aktuellen Terminen der Schwimmkurse

Darüber hinaus veranstaltet die Stadt in Kooperation mit dem ASKÖ/WAT Wien sogenannte Talente-Schwimmkurse für 5- bis 12-Jährige.
» Weitere Informationen

Schwimmschulen mit Kursen in den Bezirken

Die Wiener Bäder stehen das ganze Jahr über auch Sportvereinen und privaten Anbietern für Kurse und Schwimmtrainings zur Verfügung, wobei die Kurse in der Regel im Herbst oder Winter starten und bis April oder Juni dauern.

Die Teilnahme ist für Anfänger wie fortgeschrittene Schwimmerinnen und Schwimmern ab 5 Jahren gegen Voranmeldung beim jeweiligen Anbieter möglich.

Anzeige

Schwimmkurse und Anbieter nach Bezirken

Bezirk Bad Veranstalter
10. Bezirk

 
Amalienbad

 
Andrea Freh
Telefon: +43 676 393 92 44
Waterfamily
    Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
11. Bezirk
 
Simmeringer Bad
 
Schwimmverband Simmering
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
12. Bezirk
 
Theresienbad
 
Schwimmclub Diana
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
13. Bezirk
 
Hietzinger Bad
 
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
Schwimmclub Donau - Schwimmschule
14. Bezirk Hütteldorfer Bad Schwimmschule Steiner
RUSH SWIMMING
16. Bezirk Ottakringer Bad Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
17. Bezirk

 
Jörgerbad

 
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
ASKÖ WAT Wien
Schwimmclub Donau - Schwimmschule
19. Bezirk


 
Döblinger Bad


 
Swim4Fun
Schwimm-Union Wien
Schwimmschule Steiner
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
20. Bezirk
 
Brigittenauer Bad
 
VIENNA AQUATIC Schwimmclub
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
21. Bezirk
 
Großfeldsiedlungsbad
 
Schwimmverein Friesen
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
  Floridsdorfer Bad Schwimmclub Donau - Schwimmschule
Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge