1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Kinoprogramm

Kinoprogramm Wien - Kino in Wien

Wer meint, die Kinos sind tot gesagt, irrt. Neue 3D Bild- und Soundtechnologien in den Kinosälen machen dementsprechende Filme zum stimulierenden Gefühlsthriller. Die Cineplex-Gruppe ist hier mit dem bestbesuchten Village Cinema Landstraße, dem Apollo Kino auf der Gumpendorferstraße oder den Cineplex-Centern Vorreiter.

Wer lieber auf Inhalt setzt, wird in den noch! zahlreichen Programmkinos z.B im Gartenbau, Filmcasiono, Votivkino, Urania Kino u.v.a. mit fein selektierter Filmauswahl verwöhnt.

Einen cineastischen Highlight bilden nun schon seit einigen Jahren die verschiedenen Sommerkinos. Das größte Filmfestival gibt es am Rathausplatz. Die schönste Filmlocation ist wahrscheinlich am Karlsplatz beim Kino unter Sternen oder doch im Schloss Neugebäude ;) und der grünen Natur am nächsten ist man beim Kino am Augartenspitz.

Megakinos

Programmkinos

Fremdsprachenkinos

Kino Special

Neu im Kino

Kino

Viennale 2015 - Tierisch gute Filme

22. Oktober bis 5. November 2015: Mehr als 300 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme in 14 Tagen bietet Wiens bekanntestes und größtes Filmfestival jedes Jahr Ende Oktober. Die Viennale, die 2015 zum 53. Mal stattfindet, zieht jedes...

Kino

Cineplexx setzt auf Hi-Tech im Kinosaal

Cineplexx-Geschäftsführer Christof Papousek spricht im stadt-WIEN.at-Interview über die Zukunft des Kinos und die Konkurrenz durch das Internet. Und er erklärt, warum die Kasse im Kino immer noch wichtig ist.

Kino

Cineplexx2Go – Die KinoApp für unterwegs

Streaming Dienste wie Netflix, oder Sky2Go nisten sich immer stärker in den österreichischen Wohnzimmern ein. Jetzt will Cineplexx in Kooperation mit Chili ein Stück vom Kuchen abhaben. Wir waren auf dem Launch-Event und sagen...

Klassik & Oper

MET-Oper live im Kino

Durch die moderne Technik wird die Live-Übertragung aus der New Yorker Metropolitan Opera auf der Kinoleinwand möglich. Das Programm für die Saison 2014/2015 ist fixiert und zehn Übertragungen gelten in den Cineplexx Kinos in...

Kino

Hedy Lamarr – Wiens verlorene Tochter ohne Grab

Die geborene Wienerin Hedwig Eva Maria Kiesler, die am 9. November 2014 ihren 100. Geburtstag feiern würde, hat fast vierzehn Jahre nach ihrem Tod immer noch keine Ruhestätte gefunden. Außer einem „Hedwig Lamarr Weg“ in einem...

Alle Kinos in Wien

Actors Studio
Tuchlauben 13 
1010 Wien
Tel: +43 1 533 52 32
Mehr Infos zum Actors Studio

Programm im Actors Studio

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U- Bahnlinie U1 und U3 (Haltestelle Stephansplatz) oder mit dem Bus 1A, 2A oder 3A (Haltestelle Brandstätte); Das Kino hat 3 Sääle mit 8 m² bis 12 m²Leinwänden. Insgesamt bietet das Kino 221 Sitzplätze.

Artis International
Schultergasse 5 
1010 Wien
Tel: +43 1 535 65 70
Mehr Infos zum Artis International

Artis International Kinoprogramm

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U- Bahnlinie U1 und U3 (Haltestelle Stephansplatz) oder mit dem Bus 1A, 2A oder 3A (Haltestelle Hohermarkt); Im Kino gibt es 6 verschiedene Sääle mit 10 m² bis 70 m² großen Leinwänden. Insgesamt stellt das Kino 757 Sitzplätze zur Verfügung.

Burg Kino
Opernring 19 
1010 Wien
Tel: +43 1 587 84 06
Mehr Infos zum Burg Kino

Filme im Burg Kino

Erreichbarkeit: mit Straßenbahn 1,2 und D (Haltestelle Burgring). Im Burgkino gibt es 2 Sääle (Großer Saal und Studio). Im Großen Saal gibt es 290 Sitzplätze und das Studio beinhaltet 73. Die beiden Leinwände sind unterschiedlich groß.

Cine Center
Fleischmarkt 6 
1010 Wien
Tel: +43 1 533 24 11
Mehr Infos zum Cine Center

Programm im Cine Center

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U1/U4 Schwedenplatz und U3 Stephansplatz, Buslinien 1a, 2a, 3a. Im Cine Center Wien gibt es 4 Sääle. Saal 1 umfasst 208 Sitzplätze und hat eine Leinwand von 7 x 3 m. Saal 2 hat 58 Plätze und eine 5 x 2 m große Leinwand. Im Saal 3 haben 212 Menschen platz, bei einer Leinwand von 7 x 3 m. In Saal 4 gibt es 85 Sitzplätze mit einer 6 x 2,5 m Leinwand. Insgesamt stellt das Kino 563 Sitzplätze zur Verfügung.

De France
Schottenring 5 
1010 Wien
Tel: +43 1 317 52 36
Mehr Infos zum De France

Programm für De France & Votivkino

Erreichbarkeit: U - Bahnlinie U2, Straßenbahnen 1, D, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44/ Busse 1A, 40A(Haltestelle Schottentor); Im De France Kino gibt es 2 Sääle. Saal 1 fasst 112 Sitzplätze und Saal 2, 77. (Sitzplätze insgesamt: 189)

Gartenbau Kino
Parkring 12 
1010 Wien
Tel: +43 1 512 23 54
Mehr Infos zum Gartenbau Kino

Filmprogramm im Gartenbau Kino

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: U- Bahnlinie U3 (Haltestelle Stubentor) oder U4 (Haltestelle Stadtpark), Strassenbahnlinie 2 (Haltestelle Stubentor). Das Gartenbau Kino ist ein Einsaalkino mit 736 Sitzplätzen.

Stadtkino im Künstlerhaus (ehemals am Schwarzenbergplatz)
Akademiestrasse 13 
1010 Wien
Tel: +43 1 505 43 28
Mehr Infos zum Stadtkino im Künstlerhaus

Kinoprogramm Stadtkino Künstlerhaus

Erreichbarkeit: U- Bahnlinie U1, U2 und U4 (Haltestelle Karlsplatz), Straßenbahn 2 (Haltestelle Karlsplatz/ Bösendorferstraße)und Linie 1 und 62 (Haltestelle Karlsplatz). Im Stadtkino im Künstlerhaus gibt es 285 Sitzplätze und 2 Rollstuhlplätze.

Urania
Uraniastrasse 1 
1010 Wien
Tel: +43 1 71 58 206
Mehr Infos zum Kino in der Urania

Kinoprogramm in der Urania

Öffentliche Verkehrsanbindung: U-Bahnlinie U1 und U4 (Haltestelle Schwedenplatz), Straßenbahn 1, 2 (Haltestelle Julius-Raab-Platz); In der Urania gibt es einen riesigen Kinosaal der 268 Sitzplätze umfasst. Filme werden dort auf einer 36 m² großen Leinwand gezeigt.

Village Cinemas
Landstraßer Hauptstraße 2a 
1030 Wien
Tel: +43 1 242 404 18
Kinoprogramm des Village Cinemas

Öffentliche Verkehrsanbindung: U4 oder U3 (Haltestelle Landstraße), Straßenbahn O, S1, S2, S3, S5, S6, S7, S8, S9, S15 (Haltestelle Wien Mitte), Bus 74A; Village Cinemas hat 10 Kinosääle mit Leinwänden in der Größe von 46 m² bis 119 m². Insgesamt stellt dieses Kino 1709 Sitzplätze zur Verfügung.

Schikaneder
Margaretenstraße 24 
1040 Wien
Tel: +43 1 585 28 67
Mehr Infos zum Schikaneder Kino

Erreichbarkeit: Straßenbahn 1 und 62 (Haltestelle Paulanergasse), mit einem kleinen Spaziergang auch von U-Bahnlinie U4 (Haltestelle Kettenbrückengasse) zu erreichen; Im Schikaneder gibt es einen Kinosaal mit 87 Sitzplätzen und einer Leinwand, die 3 x 5 m umfasst.

Filmcasino
Margaretenstraße 78 
1050 Wien
Tel: +43 1 587 90 62
Mehr Infos zum Filmcasino

Programmvorschau Filmcasino

Verkehrsverbindungen: U-Bahnlinie U4 (Haltestelle Pilgramgasse), Autobus 13A und 59A (Haltestelle Ziegelofengasse); Das Filmcasino ist ein Einsaalkino mit 254 Sitzplätzen.

Apollo
Gumpendorferstr. 63a 
1060 Wien
Tel: +43 1 587 96 51
Mehr Infos zum Apollo

Kinoprogramm im Apollo

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: U-Bahnlinie U3 (Haltestelle Neubaugasse) oder U4 (Haltestelle Pilgramgasse) dann mit dem Bus 13A oder 14A (Haltestelle Kaunitzgasse) oder U-Bahnlinie  U4 (Haltestelle Kettenbrückengasse oder U6 (Haltestelle Gumpendorferstraße); Im Apollo Kino gibt es 12 Sälle, wovon Saal 1 ein IMAX ist. Die Leinwände erstrecken sich von 13 m² bis hin zu 161 m².

English Cinema Haydn
Mariahilfer Straße 57 
1060 Wien
Tel: +43 1 587 22 62
Mehr Infos zum English Cinema Haydn

Filmübersich Haydn Kino

Erreichbarkeit: U-Bahnlinie U3 (Haltestelle Neubaugasse), Straßenbahn 49 (Haltestelle Neubaugasse/Westbahnstraße); Im Haydn Kino gibt es 4 Sääle. Kino A stellt 326 Sitzplätze zur Verfügung, Kino B 137 Sitzplätze, Kino C 77 Sitzplätze und Kino D 111 Sitzplätze. Die Leinwände bewegen sich zwischen einer Größe von 12 m² bis 50 m². (Insgesamt: 50 Sitzreihen und 651 Sitzplätze)

Top Kino
Rahlgasse 1 
1060 Wien
Tel: +43 1 208 30 00
Mehr Infos zum Top Kino

Erreichbarkeit: U-Bahnlinie U2 (Haltestelle Museumsquartier) oder U3 (Haltestelle Volkstheater),Bus 2A (Haltestelle Königsklostergasse) , 57A (Haltestelle Getreidemarkt), Straßenbahnen 1, 2, D, J (Haltestelle Burggarten); Im Top Kino erwarten die BesucherInnen 2 Kinosääle. In Saal 1 gibt es 106 Sitzplätze und 3 Rollstuhlplätze, in Saal 2 54 Sitzplätze.

Admiral
Burggasse 119 
1070 Wien
Tel: +43 1 523 37 59
Mehr Infos zum Admiral

Programm im Admiral Kino

Öffentliche Verkehrsanbindung: U-Bahnlinie U6 (Haltestelle Burggasse/Stadthalle)

Bellaria
Museumstraße 3 
1070 Wien
Tel: +43 1 523 75 91
Mehr Infos zur Bellaria

Mit diesen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: U-Bahnlinie U2 und U3, Straßenbahn 49 und Bus 2A, 3A, 48A (Haltestelle Volkstheater); Diese Kino beherbergt einen Saal.

Filmhaus am Spittelberg
Spittelberggasse 3 
1070 Wien
Tel: +43 1 522 48 16
Mehr Infos zum Filmhaus am Spittelberg

Filmhaus Kinoprogramm

Erreichbarkeit: U-Bahnlinie U2 und U3 (Haltestelle Volkstheater), Straßenbahn 49 (Haltestelle Siebensterngasse/Stiftgasse)

Votivkino
Währinger Straße 12 
1090 Wien
Tel: +43 1 317 35 71
Mehr Infos zum Votivkino

Votivkino Programm

Öffentliche Verkehrsanbindung: U - Bahnlinie U2, Straßenbahnen 1, D, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44/ Busse 1A, 40A(Haltestelle Schottentor); Das Votivkino bietet 3 Sääle (Großer Saal, votiv3 und Studio). Im Großen Saal gibt es 174 Plätze + 2 Rollstuhlplätze, im votiv3 85 Plätze oder wahlweise 83 + 2  Rollstuhlplätze und im Studi sind 67 Plätze vorhanden.

Cineplexx Wienerberg
Wienerberg City Twin Tower 11 
1100 Wien
Tel: +43 1 607 70 70
Mehr Infos zum Cineplexx Wienerberg

Programm Cineplexx Wienerberg

Anfahrt zum Kino: Straßenbahn 1 (Haltestelle Stefan-Fadinger-Platz) und Bus 7B: von Schedifkaplatz direkt zu den Twin - Towers, 15A: von Meidling Haltestelle Vienna Business Park und 65A: Haltestelle Maria Kuhn Gasse; In dem Cineplexx Wienerberg findet man 10 Kinosääle mit insgesamt 2307 Sitzplätzen.

Hollywood Megaplex Gasometer
Guglgasse 43 
1110 Wien
Tel: +43 1 74033
Webseite des Hollywood Megaplex

Erreichbarkeit: mit U-Bahnlinie U3 (Haltestelle Gasometer). Dieses Kino bietet 15 Kinosääle, davon sind 3 hochmodern ausgestattet. Die Leinwandgröße erstreckt sich in den einzelnen Räumen von 46 m² bis 216 m². Der größte Saal umfasst 534 Sitzplätze und der kleinste 65.

Cineplexx Wien Auhof
Wien Auhof Albert Schweitzergasse 6 
1140 Wien
Tel: +43 1 577 41 00
Kinoprogramm des Cineplexx Wien Auhof

Anfahrt zum Kino: U-Bahnlinie U4 (Haltestelle Hütteldorf) dann mit Bus 150, 151 bis Auhof Center. In diesem Kino gibt es 8 Kinosääle. Wobei Saal 1 144 Sitzplätze bei einer 31 m² großen Leinwand zur Verfügung stellt. Saal 2 folgt mit 142 Sitzplätzen und 36 m² Leinwand, Saal 3 mit 284 Sitzen und 81 m² Projektionsfläche. Saal 6 ist mit 297 Sitzplätzen und einer 92 m² Leinwand der größte Raum.

Lugner Kino City
Gablenzgasse 1-3 
1150 Wien
Tel: +43 810 584 637
Mehr Infos zur Lugner Kino City

Spielplan in der Lugner Kino City

Anfahrt: Mit der U6. Station Burggasse - Stadthalle.

UCI Kinowelt Millenium City
Wehlistraße 66 
1200 Wien
Tel: +43 1 33760
Kinoprogramm der UCI Kinowelt in der Millenium City

Hollywood Megaplex im SCN
Ignaz Köck-Straße 1 
1210 Wien
Tel: +43 1 271 66 790
Webseite des Hollywood Megaplex

Cineplexx Donauplex
Wagramer Straße 79 
1220 Wien
Tel: +43 1 203 33 22
Kinoprogramm des Cineplexx Donauplex

Geschichte des Kinos in Wien

© ottonormalverbraucher/ wikipedia.org

Die Kinos in Wien sind zahlreich und vielfältig. Die Geschichte der Kinos in Wien beginnt mit dem Münstedt Kino Palast im Wiener Prater. Er war nicht nur eines der ersten Kinos in Wien, sondern überhaupt in Österreich. Heute haben sich die Kinos in Wien vielseitig entwickelt, neben den modernen Kinocentern erfreuen sich die älteren Kinos in Wien mit ihrer historischen Ausstattung nach wie vor großer Beliebtheit.

Die erste öffentliche Filmvorführung fand 1894 in Manhattan statt, im Jahr darauf konnte man auch Europa, in Paris und Berlin eine solche besuchen. Im Berliner Wintergarten wurde das erste Mal im November 1895 für ein zahlendes Publikum ein Film vorgeführt, in Österreich wurde die erste öffentliche Kinovorführung für ein geladenes Publikum am 20. März 1896 in der Wiener Lehr- und Versuchsanstalt für Photographie und Reproduktionsverfahren abgehalten. Die Filme waren stumm, schwarzweiß und anfänglich kaum länger als eine Minute.

Bis zur Errichtung von eigenen Häusern wurden die Filme in Schaubuden gezeigt, die Buden im Wiener Prater waren die Vorläufer der Kinos Wien. Nach dem ersten Weltkrieg begann der Ausbau der Kinos in den USA, wie in Europa. Die Bauweise der Kinos war derjenigen des Theaters nachempfunden, wobei die Räumlichkeiten nach und nach großzügiger und die Ausstattung immer luxuriöser wurde. Bis in die 1920er Jahre entstanden phantastische Bauten, auch die Kinos in Wien stellten richtige Kinopaläste dar. Die Filme waren allmählich länger geworden und mit Klavier oder, wenn es der Platz zuließ, sogar Orchester begleitet. Die Kinos Wien dieser Zeit nehmen sich bescheiden aus gegenüber den prächtigen Kinopalästen, die in New York, Berlin oder Hamburg entstanden, die mehr als 2.500 Besucher fassen konnten. Doch brachten es die größten Kinos in Wien immerhin auf ein Fassungsvermögen von 1000 bis 1800 Besuchern, wie etwa das Busch-Kino.

Die Kinos in Wien hatten bis 1999 mit dem Erika-Kino in der Kaiserstraße eine außerordentliche Besonderheit vorzuweisen, es galt als das älteste noch bespielte Kino der Welt. 1999 wurde der Betrieb eingestellt. Nun haben die Breitenseer Lichtspiele (1140 Wien) den Rang als ältester Kinobetrieb der Welt. Sie wurden 1905 als Zeltkino und 1909 als festes Kinogebäude errichtet und zeigen bis heute ein abwechslungsreiches Programm. Auch das Admiral-Kino in der Burggasse wird noch bespielt, das mit seiner Bauzeit von 1912 ein weiteres ehrwürdiges Denkmal der Kinos in Wien darstellt. Eine andere einzigartige Erinnerung an die frühe Geschichte der Kinos in Wien bietet noch heute das Bellaria Kino im siebten Bezirk, Programm der Filme wie das Stammpublikum des Kinos versetzten den Besucher um Jahrzehnte in die Vergangenheit zurück. Auch etwas ganz Besonderes unter den Kinos in Wien ist das Gartenbaukino am Ring. In der originalen Ausstattung aus dem Erbauungsjahr 1960 ist es das letzte große Einsaalkino der Stadt. Mit Plätzen für 736 Besucher und einer wunderbaren Großleinwand ist es der beste Schauplatz für glanzvolle Filmpremieren. Das Kino selbst ist Eigentümer der Viennale, dem Filmfestival Wiens, das seit 1960 alljährlich im Gartenbaukino eröffnet wird.

Diese hier erwähnten historischen Kinos Wien sind sicher nicht die einzigen, die aufgrund ihres besonderen Flairs als bemerkenswerte Stätten der Kinowelt einen Besuch wert sind. So ist auch das Filmcasino in der Margaretenstraße durchaus einen Besuch wert und ein Tipp für Cineasten, die neben einem ausgezeichneten Film auch die Atmosphäre des Kinos selbst genießen wollen.

Kinobuffet

Was wäre Kino nur ohne die süßen und salzigen Knabbereien. Der Duft vom frischen Popcorn sorgt erst für die richtige Kinoatmosphäre.

Popcorn
Popcorn wird in Wiener Kinos üblicherweise mit Butter und Salz angeboten. Immer populärer wird aber auch das süße Popcorn, das mit karamellisierten Zucker versehen ist.

Nacho-Chips
Ebenfalls immer häufiger in großen Kinos anzutreffen sind die Nachos, dreieckige Maismehl-Tortilla-Chips, die mit einer würzigen Käsesoße, einer Salsa aus Tomaten, Chilis und Zwiebeln und oder Guacamole serviert werden.

Das Angebot vieler Kinos umfasst außerdem:

  • Salzstangen
  • Kartoffelchips
  • Schokoriegel
  • Weitere Süßigkeiten: Gummibärchen, Schokolinsen u.v.m.
  • Softdrinks: Cola und andere Limonaden

Die besten Sommerkinos in Wien