1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Kinoprogramm
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Kino Text: Jürgen Weber

Filmmuseum Wien

Im Filmmuseum werden nicht nur Filme gezeigt, sondern die lebendige Präsentation und Vermittlung von Film im Kontext der zeitgenössischen Bild- und Medienkultur in den Mittelpunkt gestellt. Das Filmmuseum befindet sich in der Wiener Albertina, gleich hinter der Wiener Oper und hat als Honorary President keinen Geringeren als Martin Scorsese persönlich.

© Hertha Hurnaus | Das Filmmuseum in der Albertina zeigt viele internationale Filme und Retrospektiven.

Preise: € 9,50, für Mitglieder: € 5,50, Mitgliedschaft: € 12 (Jahr) € 7,50 (Herbst), Partnermitgliedschaft: € 20 (Jahr) € 12,50 (Herbst), Ermäßigungen: 10er Block €41
Filme:Schwerpunkte zum europäischen und internationalen Kino, Retrospektiven und Schwerpunkte
Besonderheiten: 45% Ermäßigung mit Mitgliedschaft, induktive Höranlage, Bar; Kino mit OV-Filmen
Kinosäle, Sitzplätze: 1 Kinosaal, 163 Sitz- und 2 Rollstuhlplätze, barrierefrei, induktive Höranlage

Das Filmmuseum in der Wiener Albertina veranstaltet nicht nur Filmretrospektiven und Einzelpräsentationen, sondern auch internationale Großausstellungen zu den verschiedenen Gattungen, Motiven, Epochen des Films und aktuellen Themen. Das Filmmuseum ist also nicht nur Kino, sondern auch ein spezifischer Ausstellungsraum (Film als zeitbasiertes Ereignis, Erfahrung eines Aufführungsaktes), ein Sammlungsort und Archiv (Film als Artefakt, als lokales und globales Gedächtnis), eine Forschungs- und Bildungsstätte und ein Raum der öffentlichen Auseinandersetzung und Reflexion (Film als Schnittpunkt kultureller und gesellschaftlicher Diskurse). Das Filmmuseum wendet sich ausdrücklich gegen eine Reduktion des Films und der Kultur auf ihre ökonomischen, populistischen oder spektakulären Aspekte, es ist vielmehr der Förderung eines kulturellen Klimas verpflichtet, das auf offenem Zugang zu Wissen und Bildung, auf Respekt gegenüber historischen und zeitgenössischen Alternativen basiert. Das Filmmuseum gestaltet regelmäßig Schwerpunkte zu bestimmten Aspekten des internationalen Films, legendär sind auch die Programmbooklets des Filmmuseums, deren Filmbeschreibungen auf effizienter Recherche beruhen und durchaus schon Sammlerwert besitzen. Im Filmmuseum kann man auch Mitglied werden und so fast die Hälfte des Eintrittspreises sparen. So machen Museen Spaß!

Weitere Informationen zur Albertina

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit