1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Kinoprogramm
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Kino Text: Jürgen Weber

Blickle Kino

Das Blickle Kino im 21er Haus gehört zu den wohl modernsten Kinos in Wien, hat aber auch einen künstlerischen Auftrag und zwar den Diskurs zwischen Film und Kino zu fördern.

In Vordergrund lilane Kinosessel, auf den Seiten warm beleuchtete Wände aus Holz
© Belvedere Wien | Das 2011 wiedereröffnete und denkmalgeschptzte Blickle Kino im 21er Haus bietet eine einzigartige Atmosphäre

Filme: Von den Anfängen des Experimentalfilms und des Videofilms bis zu den heutigen künstlerischen Positionen
Besonderheiten: Kino in Museum, alle Formate abspielbar, künstlerischer Auftrag, Film-diskussionen, Veranstaltungen, Experimentalfilme
Kinosäle, Sitzplätze: 1 Kinosaal, 118 Sitzplätze

Das Blickle Kino ist mit Sicherheit eines der modernsten und gleichzeitig jüngsten Kinos in der Wiener Kinolandschaft, denn es wurde erst im Mai 2012 als Kino des 21er Hauses (Museum) feierlich eröffnet. Der Wiener Architekt Adolf Krischanitz erbaute das Kino nach dem Original von Karl Schwanzer, welches bereits für den Weltausstellungspavillon in Brüssel 1958 entworfen wurde. Das Blickle Kino zeichnet sich vor allem durch sein ästhetisches Gestaltungsniveau aus, es ist das einzige komplett erhaltene 50er-Jahre-Kino Wiens, das gleichzeitig über die modernste Technik der Wiener Kinos verfügt. Es können alle Formate von Film und Video in bester Qualität abgespielt werden und so entspricht das Blickle Kino allen heutigen kinotechnischen Standards. So kann die gesamte Mannigfaltigkeit des Films, von den Anfängen des Experimentalfilms und des Videofilms bis zu den heutigen künstlerischen Positionen, gezeigt werden. Das Blickle Kino im 21er Haus hat zudem einen künstlerischen Auftrag, nämlich den öffentlichen Diskurs zwischen Film und Kino, Kunst und Wissenschaft zu fördern, und es engagiert sich in den Debatten um Geschichte und Zukunft der bewegten Bilder im Kontext der Bild- und Medienkultur des 21. Jahrhunderts.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit