1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Kinoprogramm
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Kino Text: Jürgen Weber

De France Kino

Das De France in der Nähe der Wiener Hauptuniversität zeigt Filme aus dem Votivkino im Original und deutscher Synchronfassung.

Frontalansicht auf das Kino De France bei Nacht von außen. Das Reklameschild des Kinos leutet Blau und man sieht in den hell beleuchteten Eingangsbereich hinein.
© Hertha Hurnaus | Das Kino De France am Schottenring 5 in Wien

Preise: € 7,50 Zuschlag bei Überlänge € 0,50 Ermäßigung für Studierende, Senioren, AUA-Kunden € 1
Besonderheiten: eigentlich eine dependence des Votiv Kinos, Premierenkino für kleinere Erstaufführungen, Programmreihen und Retrospektiven, Filme im Original, Online-Reservierung mit Sitzplan
Kinosäle, Sitzplätze: De France 1: 112 Plätze, Dolby Digital, Cinemscope; De France 2: 77 Plätze, Cinemascope, Dolby Digital

Zum Wochenprogramm von De France und Votiv Kino

Seit März 2002 betreibt das Votivkino auch das Kino De France, die programmtechnischen Möglichkeiten haben sich dadurch sehr erweitert. Filme werden aus dem Votivkino-Programm ins De France übernommen, was eine schnellere und abwechslungsreichere Programmfolge im Votivkino bei gleichzeitig längerer Laufzeit einzelner Filme im De France bedeutet. Neben den Übernahmen aus dem Votivkino sind im De France auch Erstaufführungen zu sehen. Anders als im Votivkino, wo alle fremdsprachigen Filme ausschließlich in OmU laufen, werden im De France auch englische Originalfassungen (ohne Untertitel) und deutsche Synchronfassungen gezeigt.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit