1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Kinoprogramm
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Jürgen Weber
Kino Text: Jürgen Weber

Apollo Kino

Einst ein Theater, heute ein höhlenartiges 12-Säle-Multiplexkino auf höchstem technischen Niveau und das alles inmitten der belebtesten und frequentiertesten Gegend Wiens, in der Nähe der Mariahilferstraße.

Eines der größten Kinosääle im Apollo Wien, mit blauer Beleuchtung und großer Leinwand
© Cineplexx Kinobetriebe GmbH | Im Apollo werden viele Filme in 3D gespielt

Preise: € 9,2 Aufpreis bei Real 3D: € 2,30, Superkinotage Montag bis Mittwoch: €6
Filme: Blockbuster
Kinosäle, Sitzplätze: Imax 388 Sitzplätze, Saal 2: 279, Saal 3: 184; Saal 4: 70, Saal 5: 70, Saal 6: 90, Saal 7: 65, Saal 8: 68, Saal 9: 160, Saal 10: 85, Saal 11: 204, Saal 12: 215

Multiplex mitten in Wien, jeden Dienstag Sneak Previews, jeden Mittwoch OVs und die Apollo Bar, Cineplexx-Kino, Orange-Kinodonnerstag, IMAX, 3D, 4K und HFR
Das Apollo Kino eröffnete 1904 als Theater, Hotel und Zinshaus bis es 1929 mit anfänglich 1.500 Sitzplätzen in einem Saal zum damals größten Stummfilmkino Wiens mit einer echten Christie-Unit-Orgel umgebaut wurde. Mit heute 2.160 Sitzplätzen in 12 Sälen wird das Apollo seit 1997 von der Constantin Film Holding, den Cineplexx Kinos, bespielt. Das ursprünglich als Varietétheater konzipierte Apollo konkurrierte in den Zwanzigern vor allem mit dem Etablissement Ronacher um ein begeistertes Publikum, das sich natürlich vorrangig für „Nuditäten“ interessierte. Das Apollo wurde damals sogar europaweit als beachtete Varietebühne geschätzt, in der neben Stars wie Grete Wiesenthal, Mata Hari auch Charly Chaplin auftraten. Josephine Baker trat tatsächlich aber 1932 im Variete Ronacher auf, nicht wie die Legende besagt, im Apollo. Die Geschichte des Apollo ist wohl ebenso aufregend, wie die vielen Filme die heute in den 12 Sälen gespielt werden. Der labyrinthartige Aufbau des Kinoinneren trägt zudem zu kinotauglicher Aufregung und Sehgenuss in 3D bis IMAX bei.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit