1. Startseite
  2. Wien
  3. Soziales & Bürokratie
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Soziales & Bürokratie Text:

Betreutes Wohnen: Im Alter gut aufgehoben und dennoch selbstständig

Hilfe nur dort, wo sie wirklich gebraucht wird – Betreutes Wohnen in Wien bietet Senioren ein selbständiges Leben im geschützten Umfeld. Hier finden Sie Informationen zu Voraussetzungen für die Aufnahme in solchen Häusern, sowie nützliche Adressen.

Ältere Dame und junge Pflegerin lächeln in die Kamera.
Selbstständiges Leben in sicherem Umfeld
WERBUNG

Bei vielen älteren Menschen kommt der Tag, an dem sie ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Dann gibt es gibt verschiedenste Möglichkeiten für Senioren, diese Lebensphase zu gestalten: Während einige eine 24-Stunden-Betreuung in den eigenen vier Wänden bevorzugen, fühlen sich andere in einer Gemeinschaft wohler.

Dennoch - der Gedanke, in ein Altenheim oder Altenpflegeheim zu ziehen, schreckt viele Pensionisten ab. Neben Seniorenresidenzen bietet deswegen auch "Betreutes Wohnen" ein alternatives Konzept an: Im Vordergrund steht, dass die Betreuten ein individuelles und selbständiges Leben führen können. Den Rentnern wird so viel Verantwortung wie möglich überlassen, während Sozialarbeiter, Erzieher, Therapeuten oder Pflegkräfte für den Bedarfsfall zur Verfügung stehen.

Betreutes Wohnen oder Altersheim

Betreutes Wohnen ist eine beliebte Alternative zum Altersheim. Geeignet ist diese Wohn- und Betreuungsform für alle Menschen, die ein barrierefreies und dem Alter gerechtes Wohnumfeld brauchen und sich nach Gemeinschaft und einem stimmigen sozialen Umfeld sehnen.

Den Bewohnern wird in einer eigenen Wohnung ein altersgerechtes, aber vor allem eigenständiges Leben ermöglicht - Verpflegung und fachliche Betreuung inklusive. In den meisten Wohnanlagen wird ein bestimmtes Leistungsspektrum als Grundservice angeboten, dazu zählt unter anderem:

  • Komplettausstattung der Wohneinheit (Möbel, WLAN, etc.)
  • 24 Stunden Personalanwesenheit
  • tägliche Reinigung der Wohneinheit
  • regelmäßig stattfindende ärztliche Sprechstunden im Haus
  • Vollverpflegung
  • Unterstützung/ Begleitung bei persönlichen Angelegenheiten
  • .. und vieles mehr

Das Leistungsangebot bei betreutem Wohnen ist individuell und je nach Bedarf wählbar. » Beispiel für den Leistungsumfang von "Betreutem Wohnen"

Vorteile des betreuten Wohnen

Die Ausstattung ist altersgerecht eingerichtet, die Wohnungen, Apartements und Zimmer sind barrierefrei - heißt entweder im Erdgeschoss oder mit dem Aufzug leicht zu erreichen.

Der Wohnraum selbst ist an sich privat. Heißt der Bewohner hat sein eigenes Zimmer, bzw. seine eigene kleine Wohnung, welche von den Mitbwohnern nicht betreten werden kann. Ziel und Zweck ist ein ungezwungenes Zusammenleben.

In jeder Wohnanlage sind, ähnlich einem Altenheim, Gemeinschaftsräume vorhanden. Hier kann das soziale Leben genossen oder an, von der Wohnanlage geplanten, Aktivitäten und Animationsprogrammen teilgenommen werden - falls gewünscht. Jeder Bewohner kann seinen Tag jedoch selbst planen.

Bei Problemen, egal ob gesundheitlicher oder anderer Natur steht jederzeit ein Betreuer oder Pfleger zur Verfügung.

Kosten für Betreutes Wohnen

Die Kosten sind nach Einkommen und Pflegegeldbezug sozial gestaffelt und werden vom Fonds Soziales Wien (FSW) berechnet. Die Höhe des Kostenbeitrags, den Sie bezahlen müssen, hängt also von der Höhe Ihres Nettoeinkommens, Pflegegeldes und Vermögens ab.

Für die meisten sozialen Einrichtungen, können Sie als Kostenaufwand von einem Richtwert von etwa 80 Prozent Ihres Einkommens ausgehen. Die restlichen 20 Prozent plus Sonderzahlungen für Urlaub und Weihnachten dürfen Sie für ihre persönlichen Bedürfnisse aufwenden.

Voraussetzung für den Einzug

Für eine Aufnahme in ein Betreutes Wohnen-Haus ist die Pflegebedürftigkeit im Sinne der Pflegegeldgesetze und kein Bedarf an einer „rund-um-die-Uhr-Betreuung“ Voraussetzung. Vor Einzug wird in den meisten Wohnanlagen ein persönliches Gespräch zum gegenseitigen Kennelernen direkt in der Einrichtung ausgemacht. Hier kann die Wohnanlage unter die Lupe genommen und eventuelle Fragen geklärt werden.

Wer ist nicht für betreutes Wohnen geeignet?

Nicht geeignet für das Konzept "betreutes Wohnen" sind Personen:

  • .. die einen höheren Pflegebedarf haben, als durch die Angehörigen oder die Betreuungsdienste abgedeckt werden könnte
  • .. mit chronischen Sucht oder Alkoholproblemen
  • .. mit starker Beeinträchtigung im Sozialverhalten
  • .. mit Behinderung, deren physische, psychische und/ oder intellektuelle Beeinträchtigung stark ausgeprägt und nicht vorwiegend altersbedingt ist
  • .. die von einer 24-Stunden-Pflegekraft versorgt werden müssen

Betreutes Wohnen in Wien

Hier finden Sie einen guten Überblick der Wiener Sozialeinrichtungen. Inklusive Beschreibung der Wohnanlagen und Kontaktdaten.

Caritas Wien - Haus St. Clemens

Adresse: Edenstraße 21, 1140 Wien
Anreise: U4 Hütteldorf, Bus 152
Zimmer: 26 Appartements
Ausstattung: Badezimmer mit Dusche und WC, Balkon oder Loggia, eine kleine Küche oder Küchenzeile mit Kochplatten, Kühlschrank und Spüle, Anschlüsse für SAT TV, Radio und Telefon.
Telefonnummer: +43 1 9140515
E-Mail: haus-st-klemens(at)caritas-wien.at

Kuratorium Wiener Pensionistenhäuser - Haus „Am Mühlengrund“

Adresse: Breitenfurter Straße 269 – 279, 1230 Wien
Anreise: Bus 62A bis Camping Platz Süd und Bus 66A bis Erlaaer Straße
Zimmer: insgesamt 30 Wohnhäuser in Wien
Ausstattung: Wohnküche, Wohnraum mit Nostalgiekino, Wintergarten, eigener Gartenbereich
Telefonnummer: +43 1 313 99 0
» Zum Kontaktformular
Homepage: www.kwp.at

Green Care Wien

Betreutes Wohnen am Bauernhof/in der Gärtnerei/am Winzerhof
Adresse: Landwirtschaftskammer Wien, Gumpendorfer Straße 15 1060 Wien
Anreise: U2 Museumsquartier, U4 Kettenbrückengasse, U3 Neubaugasse, Bus 57A bis Laimgrubengasse
Telefonnummer: +43 1 58 79 528 28
E-Mail: nicole.prop@greencare-oe.at
Homepage: www.greencare-wien.at

Sozial Global

Adresse: Graffitistraße 1, 1120 Wien
Anreise: U6 bis Tscherttegasse
Zimmer: Fünf Wohngemeinschaften mit je 12 oder 13 BewohnerInnen
Ausstattung: 21m²-Zimmer, behindertengerechtes Duschbad und WC, Pflegebett. Es gibt auch für eigene Möbelstücke, die Zimmer sind aber voll möbliert. Viele Zimmer verfügen über eine Loggia oder eine Terrasse.
Telefonnummer: +43 1 802 13 55
E-Mail: office(at)betreutes-wohnen.wien sozialgmbh(at)sozialgmbh.at
Homepage: www.sozial-global.at

Wiener Hilfswerk

Adresse: Schott enfeldgasse 29, 1070 Wien
Anreise: Straßenbahn 5 bis Stollgasse, Straßenbahn 49 bis Westbahnstraße/Zieglergasse
Zimmer: Drei bis sieben Einzelzimmer
Ausstattung: Wohnraum, Küche, WC und Bäder. Für Ehepaare gibt es Doppelzimmer.
Telefonnummer: +43 1 512 36 61
E-Mail: swg(at)wiener.hilfswerk.at
Homepage: www.hilfswerk.at

Wiener Sozialdienste - Seniorenwohngemeinschaften

Adresse: Linzer Straße 466/1/72, 1140 Wien
Zimmer: Drei bis zehn Einzelzimmer
Ausstattung: eine Seniorengemeinschaft ist zwischen 70 und 180m² groß, Gemeinschafts- und Sanitärraume, Einzelzimmer
Telefonnummer: +43 1 1 981 21
E-Mail: senioren.wg(at)wiso.or.at
Link: wiso.or.at

Für ältere Menschen gibt es in Wien ein breites Angebot, wenn sie sich der Bewältigung alltäglicher Aufgaben nicht mehr ganz gewachsen sehen:

.. in den eigenen vier Wänden oder Heimhilfen bieten je nach den Bedürfnissen verschiedene Grade der Betreuung an.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

WERBUNG

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien