1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Festival
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren

Nova Rock 2020: In Nickelsdorf abrocken

10.-13.6.2020: Auch in diesem Jahr bringt das Nova Rock Festival internationale Größen ins Burgenland: System of a Down, Volbeat, Foo Fighters und Seiler & Speer stehen als Headliner des Festivals schon fest. Tickets jetzt sichern!

Das Nova Rock Festival in den Pannonia Fields bei Nickelsdorf
© Nova Rock/Barracudmusic | Das Nova Rock Festival 2020: System of a Down, Volbeat, Foo Fighters und Seiler & Speer als Headliner

Nova Rock Festival

Wann: 10. - 13. Juni 2020

Wo: Pannonia Fields II - 2425 Nickelsdorf/Bgld.

4-Tagespass: ab 189,99 Euro

Nova Rock Tickets kaufen

Für das Nova Rock Festival 2020 gibt es unterschiedliche Ticketkategorien:

  • Festivalpass für alle Tage 189,99 Euro
  • Tageskarte Mittwoch ab 99,99 Euro
  • Tageskarte Donnerstag ab 99,99 Euro
  • Tageskarte Freitag ab 109,99 Euro
  • Tageskarte Samstag ab 99,99 Euro
  • Festivalpass mit Caravan ab 239,99 Euro
  • VIP-Festivalpass ab 299,99 Euro

Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen:

  • auf der Event-Homepage
  • in allen oeticket Filialen
  • Eventim Vertriebsstellen
  • in allen Hofer-Filialen
  • in den Raiffeisenbanken Österreichs (Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder)

Vorsicht: Tickets nur bei offiziellen Vertriebsstellen kaufen – die Veranstalter warnen vor Fake-Tickets!

VIP, Green Camping und Glamping: schnell zugreifen!

Neben den Standard-Festivalpässen bietet das Nova Rock eine Vielzahl an Ticket-Kategorien an. Besonders VIP-Packages, Green Camping und Glamping (glamouröse "Lodges") sind oft schnell ausverkauft. Auch Zelthotels und Caravan Tickets erfreuen sich großer Beliebtheit. Wer jetzt noch keine Karte hat, sollte also bald zuschlagen!

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Nova Rock verlängert: 4 Tage – 100 Bands

Anders als bisher, startet das Festival in diesem Jahr bereits am Mittwoch (Mittwoch = Samstag) und endet mit den letzten Acts am Samstagabend. Dazwischen werden rund hundert Bands auf vier Bühnen alles zum Besten geben.

Den Auftakt machen die Metal-Giganten System of a Down, deren Bandbreite von Heavy Metal über Grunge bis hin zum Psychedelic Rock reicht. Tags darauf bespielen Volbeat mit einem unterhaltsamen Mix aus Hard Rock, Classic, Glam, Punk und Rockabilly lautstark die Hauptbühne.

Ein weiteres Highlight gibt es mit den weltbekannten Foo Fighters am Freitag zu sehen. Das Finale machen die Österreicher Seiler und Speer mit einem "Hoch auf Lebn und auf de Wöd".

Elektro trifft Metal

Elektro und Metal passen nicht zusammen? Diese Genres haben mehr gemeinsam als man meinen würde. Unter anderem: das Nova Rock Lineup 2020.

Scooter als Special Late Night Act

Beim diesjährigen Nova Rock wird es Hyper: Zwischen elektronischen Synthesizer werden die Rufe des legendären Frontmans H.P. Baxxter durch die Nacht hallen. Was nach einem argen Genre-Clash klingt, findet durchaus auch in der Metalszene seine Anhänger. Trotzdem werden Scooters Techno-Hymnen wohl den ein oder anderen Ausreißer zum Nova Rock pilgern lassen. Und auf eines können sich die Fans auf jeden Fall einigen: We like it loud!

Deichkind, Billy Talent & Korn heizen ein

Bei diesen spektakulären Bühnenshows braucht man Platz zum Dancen: Deichkind wird - nach ihrem Konzert in der Wiener Stadthalle - auch das Nova Rock-Publikum mit einer Kombi aus "Techrap" und Elektropunk aufmischen. Das wird leider geil.

Fans von Alternative und Punkrock kommen dann bei den Kanadiern Billy Talent voll auf ihre Kosten. Außerdem dabei ist die Rekorde-brechende Band Korn, welche die Grenzen des Rock und Metal immer wieder aufs Neue sprengt.

Bei diesem Lineup können sich Headbanger und Raver gleichermaßen freuen – und im Moshpit zur tanzwütigen Menge vereinen.

Die Festival-Saison hat begonnen: Die besten heimischen Festivals haben wir im Überblick!

Line-Up und Headliner

Bisher fixierte Headliner Nova Rock 2020:
Mittwoch, 10. Juni 2020: System of a Down
Donnerstag, 11. Juni 2020: Volbeat
Freitag, 12. Juni 2020: Foo Fighters
Samstag, 13. Juni 2020: Seiler und Speer

Das gesamte Lineup nach Tagen geordnet finden Sie hier und in der Bildergalerie unten!

Infos zu Gelände und Ausstattung

Am Campingplatz gilt strengstes Glasverbot und Sperrmüllverbot. Auch jegliche Art von Kochgeräten, Grillern und offenes Feuer sind strengstens verboten. Die Ordnungskräfte auf den Campingplätzen sollen sofort informiert werden, wenn irgendwo ein Feuer ausbricht, selbst wenn es scheinbar schon unter Kontrolle oder gelöscht zu sein scheint!

Notrufnummern:
(+43) 122 = Feuerwehr
(+43) 133 = Polizei
(+43) 144 = Rettung

Vier Festivalbühnen

Zwischen den Hauptbühnen "Red Stage" und "Blue Stage" liegen ca. 200 Meter. Bei Bühnen gibt es Videowalls und einen sogenannten "Wavebreaker". Das ist ein abgeteilter Bereich in den vorderen Reihen, der einen Massenansturm verhindern soll.

Auch die Red Bull Music Stage fungiert als vollwertige Festivalbühne. Auf der Singer Songwriter Stage hingegen, können junge Künstler ihr Talent unter Beweis stellen.

"GrrrLs" Camping

Trotz ausgelassener Stimmung, sollen auch Wohlbefinden und Sicherheit bei der Festival-Experience nicht zu kurz kommen. Deshalb gibt es für Rockerinnen auch dieses Jahr wieder einen separaten "GrrrLs" Camping-Platz mit speziell geschultem Sicherheitspersonal. Die Anmeldung ist kostenlos und wird ab Frühjahr 2020 auf der Homepage freigeschaltet.

Nova Rock goes Green

Das Nova Rock Festival wird immer grüner. Um PET-Flaschen zu vermeiden, gibt's eine nachhaltige Refill-Bottle aus Aluminium zu kaufen. Mit dem inkludierten Nachfüll-Abo könnt ihr bei den fritz-kola Stationen den Softdrink eurer Wahl nachfüllen.

Tipp: Es gibt nur eine limitierte Anzahl an bedruckten Refill-Bottles. Sichert euch also gleich zu Beginn ein Exemplar!

Eine weitere Maßnahme zur Müllvermeidung ist die Dosensammelaktion. Dabei können 15 gesammelte Dosen für ein frischgezapftes Bier oder ein Red Bull eingetauscht werden.

Komfort Duschen und WCs 

Das Hygienebedürfnis der Nova Rock-Festivalbesucher steigt von Jahr zu Jahr und so gibt es beim diesjährigen Nova Rock Komfort Duschen und WCs, zusätzlich zum bisherigen Sanitärangebot. Die neuen WCs werden von geschultem Personal laufend in bestmöglichem Frischezustand gehalten.

10 Foodcourts – 100 Köche

Zehn Foodcourts decken neben heimischen Schmankerln und Snack-Klassikern auch orientalische und asiatische Küchen ab. Von rund 100 Köchen müssen alle zumindest eine vegetarische Alternative anbieten. Darüber hinaus gibt's auch vegane und glutenfreie Speisen. Und für die Festival-Gourmets zaubert sogar ein Haubenkoch kulinarische Leckerbissen auf die Teller.

Dieses Jahr wieder mit dabei: die Hofer Grill Area. Dort kann man sich selbst als Koch versuchen, Fleisch und Gemüse gibt's in der Event-Filiale vor Ort. Brot, Kräuter und Saucen stehen sogar kostenlos bereit.

Übrigens: Wer seinen Festival-Pass bei Hofer kauft, bekommt hier täglich eine Grillspezialität und ein alkoholfreies Getränk obendrauf.

Action-reiche Aktivitäten

Auch abseits der Bühnen gibt es jede Menge Unterhaltung: Für Adrenalin-Junkies ist der Funpark mit Bungy Jumping und Riesenrad die richtige Adresse. Wer am letzten Tag noch nicht genug hat, kann sich die Show des World Underground Wrestlings geben. Für die leichteren Gemüter gibt's eine Chillout Area oder die Singlebörse unter dem Motto "Mind over Matter".

Infos zur Location in Nickelsdorf

2425 Nickelsdorf:
Gemeinsam mit der Gemeinde Nickelsdorf ist es den Veranstaltern gelungen, 2006 ein neues, besseres und attraktiveres Festivalgelände zu erschließen. Noch gemütlichere Festivalatmosphäre bei weiterhin günstiger Verkehrsanbindung und großräumigem Platzangebot – das sind die Pannonia Fields II.

Nickelsdorf (der Ort selbst) kann problemlos zu Fuß erreicht werden. Durch einen mehrjährigen Vertrag wird das Gelände nicht als Ackerfläche genutzt, sondern bereits jetzt als Wiese angelegt.

Anreise zu den Pannonia Fields II

Anreise mit dem Auto:
Von Wien auf die A4/E60 Ostautobahn etwa 60 km bis zur Abfahrt Nickelsdorf. Gleich nach der Abfahrt beginnt die Einfahrt auf die Parkflächen – hier gilt Camping-Verbot. Euer Navi sollte das Festivalgelände über "Nova Rock" oder "Pannonia Fields II" problemlos finden.

Achtung Stau: Bei starker Anreise wird die alternative Abfahrt "Mönchhof" empfohlen.

Busanreise:
Für Wiener gibt es täglich einen kostenpflichtigen Shuttle vom Busterminal Erdberg. Exakte Informationen und Fahrpläne sind hier auf der Website zu finden.

Die Ein- und Ausstiegsstellen dieser Busse werden am Nova Rock Festival direkt an der Einfahrt zum Parkplatz sein. Aus logistischen Gründen ist leider nicht möglich, diese Position näher zum Eingang zu rücken. Die Veranstalter bitten deshalb um Verständnis, dass eine etwa fünf- bis zehn-minütige Gehdistanz bis zum Einlassbereich ins Gelände in Kauf genommen werden muss.

Burgenländer können mit dem "Discobus" jeweils 45 Minuten nach Konzertende für € 8 nach Hause fahren.

ÖBB / Bahn: 
Die Züge vom und zum Bahnhof Nickelsdorf findet ihr unter www.oebb.at.

Novarock-Sonderzüge fahren im Stundentakt von Wien Meidling nach Nickelsdorf und zurück – direkt und ohne Halt. Zum Festivalgelände geht's weiter per Shuttlebus.

Was ist los in und rund um Wien? Die besten Veranstaltungen im Überblick!

Nova Rock: die erste Dekade

Stadt-Wien.at sprach 2017 mit Gerold Haubner, der sich - anders als der Festivalintendant und Programmleiter Ewald Tatar mehr um die kulturelle Seite des Festivals kümmert. Gerold Haubner arbeitet in der Promoabteilung von Barracudamusic und ist schon seit Beginn 2005 für die Pressearbeit vom Nova Rock Festival zuständig. Seit damals hat sich natürlich einiges verändert, wie er uns in einem exklusiven Interview erzählt:

"Das Gelände wird immer größer, wir haben mehr Bühnen, weil natürlich auch immer mehr Bands ins schöne Burgenland kommen. Das Verkehrskonzept wird jährlich aktualisiert, es entstehen mehr Parkplatze, Caravan- und Campingflächen. Auch das Gastroangebot hat sich mehr und mehr verbessert – mit Puls 4 Starkoch Oliver Hoffinger haben wir da einen absoluten Spitzenmann am Herd. Gleichzeitig versuchen wir auch die Umwelt in höchsten Maße zu schützen und bieten neue Lösungs-ansätze im Siklent & Clean Caravan- sowie Camping Bereich."

Neue Infrastruktur, neue Bands und 1 Tag mehr

Die gesamte Infrastruktur einer Stadt wird in den Pannonia Fields in Nickelsdorf jährlich für drei Tage - seit 2016 sogar für vier Tage - für eines der größten Rockfestivals des Landes zur Verfügung gestellt. Bis zu 50.000 Fans pilgern jedes Jahr nach Nickelsdorf. „2015 wurden neue Wege befestigt, Wasserleitungen verlegt, Bäume gepflanzt, die bereits hohe Anzahl an WC- sowie Duschanlagen erweitert und mit kreativen Hightlights wie dem Highway to Hell oder dem Stage-Design auch etwas für das Auge getan“, wie die Veranstalter 2015 versprachen.

Die Rocker der Pannonia Fields: das Gelände

Auf vier Bühnen werden 100 Bands an vier Tagen auftreten. Der Camping Platz wird auch dieses Jahr durch eine Green Camping Area erweitert und auch das kulinarische Angebot wurde gschmackig vergrößert: neben den allseits beliebten Fastfood-Speisen mit der „Genussarena Burgenland“ wird das geschätzte Publikum nun auch mit regionalen Bio-Schmankerln verköstigt.
Weitere Neuerungen des Nova Rock Festivals seit 2018:

  • Blue- und Red Stage sind nun auf gleicher Höhe
  • Neues Bühnenoutfit
  • Alle Bereiche näher beim Kerngelände, dadurch kürzere Wege
  • Aufwertung des VIP Bereiches, neues VIP- Camping- & Parkgelände
  • Ausbau Genussarena Burgenland, mehr Sitzplätze, verbessertes Speisen & Getränkeangebot
  • Singer/Songwriter Stage wird 4. vollwertige Bühne
  • Green Camping

Immer in der ersten Reihe: Tickets für die besten Veranstaltungen der Stadt!


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen