Wo kann man in Wien Eisstockschießen?

Eisstöcke auf der Eisstockbahn.
© Shabbytochicnz / pixabay | Probieren Sie das Eisstockschießen aus - Spaß ist garantiert!

Eisstockschießen in Wien: Fans des Eissports können - je nach Anbieter - von November bis Mitte Jänner das Eisstockschießen üben. Ob in der modernen Umgebung des Badeschiffs oder bei den Hallen des Schlosses am Wilhelminenberg – überall kann man den Spaß des Eisstockschießens ausprobieren. Hier ein paar Locations und ihre Öffnungszeiten und Preise:

Erstellt von:
Anzeige

COVID-19 Situation:

Bitte beachten Sie die aktuellen offiziellen Informationen zu den COVID-Maßnahmen in Wien, wonach sich die untenstehenden Angaben kurzfristig ändern können. Wir halten Sie am Laufenden. Informieren Sie sich auch auf der Webseite des jeweiligen Veranstalters.

Nach aktuellem Stand gilt für das Betreten von Sportstätten die 2G-Regelung (in Wien bereits für Kinder ab 6 Jahren) – geimpft, getestet, genesen. Selbsttests sind laut Verordnung nicht zugelassen.

Eisstockschießen am Badeschiff

Diese Eisbahn aus echtem Eis befindet sich am Festland direkt vor dem Badeschiff (Donaukanallände, zwischen Schwedenplatz und Urania). Es gibt nicht nur Punsch, Glühwein und Maroni, sondern auch ausgiebigere Mahlzeiten im Holy Moly Restaurant oder im Holy Moly Rock’n’Rolly Restaurant.

Öffnungszeiten

Täglich 11-22 Uhr

Preise

Ab 45 Euro pro halber Stunde und Bahn. Abends sind die Bahnen teurer. Inklusive 8 Eisstöcken, 2 Dauben und einer kurzen Einschulung.

Zusätzlicher Eisstock pro 1/2 Stunde: € 5.-

Zudem besteht die Möglichkeit, barrierefrei Eisstock zu schießen: Die Eisbahn 3 ist barrierefrei zugänglich und wird über das Online-Reservierungssystem als Doppelbahn vergeben. 

Reservierung: Online auf www.badeschiff.at

Anzeige

Eisstockschießen im Museumsquartier

Mitten im Museumsquartier im Haupthof, umringt von Punschständen lässt es sich gut Eisstockschießen: Wer noch in dieser Saison die beleuchtete Bahn ausprobieren möchte, muss sich beeilen – sie ist schon fast ausgebucht!

Öffnungszeiten

November:
Montag – Freitag: 16:00-22:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 13:00-22:00 Uhr

Dezember:
Montag – Freitag: 16:00-22:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag: 14:00-22:00 Uhr

Preise

½ Stunde: € 45,- (inkl. Eisstöcken und Betreuung, Online-Reservierung)

Kontakt: office(at)mqeisstockbahn.at

Eisstockschießen am Wiener Eistraum - Rathausplatz

ACHTUNG: Der Wiener Eistraum öffnet seine Pforten erst ab 19. Jänner 2022. In der vergangenen Saison 2020/21 war das Eisstockschießen am Rathausplatz nicht möglich, zur aktuellen Saison gibt es bis dato noch keine Informationen.

Servus Alpenpokal

Der Servus Alpenpokal ist das größte Eisstockturnier Europas!

Über 600 Teams aus ganz Österreich haben sich angemeldet, allerdings bekommen nur die 16 Besten, die Chance beim großen Finalturnier am Kärntner Weissensee dabei zu sein.

Dort treten die österreichischen Teams gegen Herausforderer aus Deutschland, Italien und der Schweiz an.

Im Finale spielt das beste österreichische Team gegen das Siegerteam der Nachbarländer.

Anzeige

Über das Eisstockschießen

Der Wintersport, dessen Vorläufer schon im 13. Jahrhundert seine Fans begeisterte, stammt ursprünglich aus Skandinavien und wurde in Gegenden mit zufrierenden Seen betrieben.

Heute braucht man nicht in den hohen Norden zu pilgern oder eine Seen-reiche Gegend aufzusuchen, um Stöcke übers Eis zu jagen: Wie man an den zahlreichen und schnell ausgebuchten Eisstock-Plätzen in Wien sehen kann, hat sich dieser gesellige Sport auch bei uns schon längst etabliert.

Ähnlichkeiten gibt es mit Curling, das sich aber im Gegensatz zu Eisstockschießen als olympische Disziplin durchgesetzt hat. Wer Curling einmal ausprobieren möchte, kann sich zum Beispiel an den Ottakringer Curlingclub wenden und ein Schnuppertraining (Technik, Spielregeln usw.) vereinbaren.

Links:
Curling Schnuppertraining

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge