1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Kinoprogramm
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kino Text: Melanie Gerges

Booksmart: Die etwas andere Teenie-Komödie

Booksmart versucht das Unmögliche: Eine Teenie-Komödie ohne Stereotypen und Klischees. Geht dabei der Humor verloren? Wir haben uns die Indie-Überraschung des Jahres angesehen.

Booksmart Filmstill
© Screenshot youtube.com/Polyfilm Verleih | Teeniekomödie mal andershttps://www.youtube.com/watch?v=9xgYayjd0es&feature=youtu.be

Booksmart Kritik

Es ist die Überraschung auf den diesjährigen Filmfestivals. Nach dem amerikanischen South by Southwest begeistert die Indie-Komödie Booksmart jetzt auch auf der heimischen Viennale.

Aber auch fernab der Filmkritiker wird der Film jetzt schon als einer der Klassiker des Teeniegenres gehandhabt, denn das Regiedebüt von Schauspielerin Olivia Wilde hat es in sich.

Booksmart erzählt die Geschichte der beiden Musterschülerinnen Molly und Amy. Die beiden besten Freundinnen haben in ihrer High-School-Zeit alles getan, um sich für gute Universitäten zu qualifizieren. Das bedeutet: Nächtliche Besuche in Büchereien statt auf Partys.

Umso dramatischer ist dann die Erkenntnis, dass auch jene Schüler, die ihre Wochenenden mit Alkohol, Beziehungen und Tanzen verbracht haben, es auf die prestigeträchtigsten Universitäten Amerikas geschafft haben.

Zielstrebig wie die beiden sind, lassen sie diese Tatsache nicht auf sich beruhen und beschließen, am Abend vor der Zeugnisvergabe auch Teil des Partyvolkes zu werden und die letzten vier Jahre High-School an einem Abend nachzuholen.

Herbstzeit ist Kinozeit! Die Highlights der Kinosaison finden Sie hier!

Ein weiblicher "Superbad"?

Noch einmal so richtig das Teeniedasein feiern – das ist eine Handlung, die das Publikum schon sehr oft auf der großen Leinwand gesehen hat. Sei es Superbad, Project X oder American Pie. In all diesen Filmen geht es ums Feiern und Ausbrechen.

Was sie aber alle bisher vermissten, ist der weibliche Aspekt. Der klassische Teenie-Partyfilm bestand bisher fast ausschließlich aus einer männlichen Besetzung, die sich darum sorgte, vor dem College nicht ausreichend Erfahrungen gemacht zu haben. Frauen waren darin meist nur das Objekt der Begierde, eine Figur, die es zu erobern galt. Wie es ihnen so kurz vorm Schulabschluss ging war nur Nebensache.

Olivia Wilde stellt die weibliche Seite jetzt ins Rampenlicht und zwar ehrlich, authentisch und witzig. Dadurch wird der Film zu mehr als nur einer weiblichen Version einer Teeniekomödie. Denn Wildes subtil feministischer Ansatz macht diesen Film zu einer bisher einzigartigen Komödie, fernab von Stereotypen und Klischees.

"Wir sind nicht eindimensional"

Hier sind die Musterschülerinnen Molly und Amy keine schüchternen Mauerblümchen oder Außenseiter, die nur darauf warten, vom beliebtesten Jungen der Schule erkannt zu werden. Sie sind selbstbewusste, intelligente und redegewandte Frauen, die kein Blatt vor den Mund nehmen.

Diese Rollen übernehmen die beiden Hauptdarstellerinnen Kaitlyn Dever (Amy) und Beanie Feldstein (Molly) mit Bravour und geben den Figuren eine Tiefe und Glaubwürdigkeit. Molly bringt es in dem Film selbst auf den Punkt: „Wir sind nicht eindimensional“ – und das beweisen sie in jeder Szene. Das komödiantische Timing der beiden ist fantastisch. Jeder Witz sitzt, jede Anspielung kommt zum genau richtigen Zeitpunkt. Beim Anblick dieses Duos wünscht sich der Zuschauer, in der Schulzeit auch solche Freunde gehabt zu haben.

Booksmart bricht auch mit bisherigen Tabuthemen. Denn die eigene Sexualität, lesbische Beziehungen oder Selbstbefriedigung werden hier offen und ungezwungen besprochen, bekommen aber nie einen voyeuristischen oder gezwungen anzüglichen Beigeschmack. Vielmehr geht es dem Film darum, die Natürlichkeit dieser Themen zu zeigen und zu verdeutlichen, wie befremdlich eine Tabuisierung dieser Fragen ist.

So ist mit Booksmart endlich ein Film im Kino, der das Thema Schulabschluss authentisch ins Jahr 2019 übertragen hat und auf witzige und empathische Weise zeigt, wie das Erwachsenwerden für zwei beste Freundinnen aussehen kann.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit