1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Kinoprogramm
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kino Text: Melanie Gerges

Die 10 besten Weihnachtsfilme aller Zeiten

Adventzeit ist Filmzeit: Wenn es draußen kalt und verschneit ist, gibt es kaum eine bessere Beschäftigung, als mit Keksen und einer großen Tasse Punsch in Weihnachts-Nostalgie zu schwelgen. Aber welcher Film garantiert die ideale Weihnachtsatmosphäre? Wir haben uns die beliebtesten Filme angeschaut und die schönsten Weihnachtsfilme aller Zeiten zusammengestellt.

Buddy der Weihnachtself
© Screenshot youtube.com/Youtube-Filme | Weihnachten ohne Buddy den Weihnachtselfen ist schlichtweg unvollständig

Kevin allein zu Haus (1990)

Ein Klassiker unter den Weihnachtsfilmen. Wer noch nie gesehen hat, wie der kleine aber freche und hinterlistige Kevin die bösen Einbrecher aus seinem Haus jagt, sollte dies schleunigst nachholen.

Tatsächlich… Liebe (2003)

Dieser Episodenfilm mit Starbesetzung (unter anderem Hugh Grant, Keira Knightley und Emma Thompson) garantiert nicht nur romantisches und kitschiges Schmachten, sondern auch einige Lacher. Das Haydn Kino Wien zeigt den Film  traditionellerweise jährlich in der Adventzeit.

Santa Clause: Eine schöne Bescherung (1994)

Welche Verantwortungen hat eigentlich der Weihnachtsmann und was passiert, wenn ihm etwas zustößt? Das alles erfährt der geschiedene Vater Scott (Tim Allen) als der Weihnachtsmann von seinem Dach fällt und er seine Aufgaben übernehmen muss. Der Klassiker der 90er-Jahre besticht vor allem durch seine emotionalen Stellen und den zuckersüßen Einblick in die Arbeitswelt des Weihnachtsmannes.

Harry Potter (2001)

Für viele vielleicht eine überraschende Wahl, aber die Weihnachtsszenen im ersten Teil „Harry Potter und der Stein der Weisen“ qualifizieren die Romanverfilmung von J.K.Rowlings Erfolgsreihe definitiv als Weihnachtsfilm. Die Geschichte des Vollwaisen Harry Potter, der an seinem elften Geburtstag erfährt, dass er ein Zauberer ist und in die magische Welt der Zauberschule Hogwarts eintaucht, ist zu jeder Jahreszeit ein perfekter Familienfilm.

Die Sissi-Trilogie (1955-1957)

Genauso wie Harry Potter ist die Sissi-Reihe eine Trilogie, die trotz fehlender Weihnachtsmoral einfach in die kalte Jahreszeit gehört. Denn die Filmreihe über das Leben der österreichischen Kaiserin trieft nur so vor Kitsch und Nostalgie und ist trotz historischer Ungenauigkeiten ein Muss für die Adventzeit – auch wegen der großartigen Romy Schneider als Sissi.

Sie haben Lust auf Kino aber noch nicht den passenden Film?

Lesen Sie unsere Filmkritiken zu den letzten Kinostarts: Charles Dickens der Mann der Weihnachten erfand und "Phantastische Tierwesen 2".

 

 

Nightmare before Christmas (1993)

Mit dem Stop-Motion-Film „Nightmare before Christmas“ hat Tim Burton vor mittlerweile 25 Jahren ein echtes Meisterwerk geschaffen, das spätestens ab Ende Oktober in jedem Haushalt gezeigt werden sollte. Der Film erzählt die Geschichte von Jack Skellington, dem König von Halloween, der nach dem Sinn seines „Lebens“ sucht und auf dieser Reise in der Welt des Weihnachtsalltags landet. Das Adventkino am Spittelberg zeigt den Klassiker übrigens am 14.12.2018.

Der Grinch (2000/2018)

Die Geschichte des grünen und dauerhaft genervten Grinch, der beschließt, Weihnachten zu stehlen, erhielt einige Verfilmungen. Zwei von ihnen haben es in unsere Top Ten geschafft: Die Realverfilmung mit Jim Carrey (2000) besticht durch zweideutigen Humor und Jim Carrey in Bestform. Wer es lieber ein bisschen familienfreundlicher mag, sollte demnächst unbedingt ins Kino gehen. Denn die animierte Version vom „Grinch“ läuft derzeit.

Der Grinch 2018 Animationsfilm
© Universal Pictures | Eines der Weihnachtshighlights 2018: Die Neuverfilmung von "Der Grinch"

Buddy, der Weihnachtself (2003)

Die Geschichte von Buddy, dem großgeratenen Weihnachtselfen, der sich dem Leben in der Großstadt stellt, hat alles, was ein Weihnachtsfilm braucht: Humor, eine warmherzige und emotionale Geschichte und großartige Weihnachtsmusik.

Eine Weihnachtsgeschichte (1992/1999/2009/2018)

Die von Charles Dickens verfasste Geschichte über den bösen Geschäftsmann Scrooge, der vom Geist der vergangenen, gegenwärtigen und künftigen Weihnacht heimgesucht wird und so den Wert des Weihnachtsfestes erfährt, ist genau genommen die ultimative Weihnachtsgeschichte. Auch deshalb gibt es zahlreiche Verfilmungen und Versionen. Unbedingt nennenswert sind dabei die Disneyverfilmung mit Mickey und seinen Freunden, die Muppet-Version und der Animationsfilm aus dem Jahr 2009. Wer einen Blick hinter die Entstehungsgeschichte werfen möchte, sollte „Charles Dickens, der Mann der Weihnachten erfand“ auf gar keinen Fall verpassen.

Sie wollen die schönsten Weihnachtsfilme nicht im Fernsehen verpassen? Dann finden Sie hier das Fernsehprogramm für die Adventzeit.

Rudolph mit der roten Nase (1998)

Bereits als kleines Rentier wird Rudolph von Gleichaltrigen gemobbt und ausgeschlossen. Seine rote Nase fällt vielen unangenehm auf. Nur der Weihnachtsmann entdeckt in der leuchtenden Nase Potential und macht aus Rudolph einen Weihnachtshelden. Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte über die inneren Werte und das Besondere in jedem Menschen (und Tier). Diese Version des Weihnachtsklassikers ist vor allem durch den großartigen Soundtrack ein Advent-Favorit.

Wer allerdings nicht der größte Rentier-Fan ist, darf die alternative Version "Annabelle und die fliegenden Rentiere" mit einer animierten Kuh in der Hauptrolle nicht verpassen.

Und weil die Weihnachtszeit einfach so schön ist, haben wir noch einen Bonusfilm, der in den Dezember gehört:

Ist das Leben nicht schön (1946)

Der amerikanische Klassiker erzählt die Geschichte des suizidgefährdeten George, der kurz vor Weihnachten scheinbar alles verloren hat. Bevor er sein Leben beenden kann, begegnet ihm jedoch der Engel Clarence und zeigt George, dass das Leben auch schöne Seiten hat – eine große Belastungsprobe für die Tränendrüsen des Publikums.

Alle Weihnachtsfilme im Überblick

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit