1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Freizeit mit Kindern
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kinderprogramm Text:

Mit Kindern der Natur auf der Spur

Kinder sind neugierig und wissbegierig und lieben es auf Entdeckungsreise zu gehen. Im Folgenden finden Sie Freizeitangebote in Wien und der Umgebung, wo Jung und Alt spielerisch die Schätze der Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen dürfen.

Mädchen sieht sich lila Blume an
© pixabay | Mit Kindern die Natur entdecken?

Am Land wachsen Kinder wie selbstverständlich mit den verschiedensten Lebewesen um sich herum auf sowie der Vielfalt der Natur. Doch gerade in Zeiten wie diesen, wo wir alle neu lernen müssen, den unfassbaren Wert der Natur wieder zu entdecken, sollten auch Stadtkinder bereits früh damit in Berührung gebracht werden. Die folgenden Aktivitäten umfassen vor allem Erlebnisparks, Streichelzoos und Naturparks.

Erlebnispark Gänserndorf

Der Erlebnispark Gänserndorf bietet Jung und Alt eine Vielfalt an Sport- und Freizeitangboten: Bogenschießen, Klettern im Klettergarten, ein Slackline-Parcours, Kinder Go-Kart und Ponyreiten sind nur einige Bespiele. Geklettert kann sogar in zwei Anlagen werden: für kleinere Kinder in einem Meter Höhe oder aber im Waldklettergarten zwischen einem und 12 Metern, wo acht Parcours und acht Flying Fox Anlagen erkundet werden können. Eine Besonderheit ist sicherlich auch der Streichelzoo mit Ziegen, Schafen und Hühnern.

Geöffnet von 4. April 2020 bis 1. November 2020
Adresse: Siebenbrunner Str. 55, 2230 Gänserndorf
Preise zwischen 6 € un 28 € je nach Abenteuer
» Der Erlebnispark Gänserndorf

Vienna Kids Farm

Auf einem Areal von 15.412 m² mitten in der Wiener Lobau, am Rand des Nationalparks Donauauen, findet man die Vienna Kids Farm. Der Erlebnispark bietet mitten in der Stadt Wien alles, was ein Kinderherz höherschlagen lässt: Viel grüne Fläche zum Spielen, ein 78 m² großes Tipi-Zelt, Wandern, Ponyreiten und sogar einen Streichelzoo. Groß und Klein können hier die Vietnamesischen Schweine, Schwarzhals-Ziegen und Hühner streicheln und entspannen.

Geöffnet Mittwoch – Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr
Adresse: Fuchshäufelgasse 1, 1220 Wien
Kinder bis 6 Jahre: 1,50 €, Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene: 2,50 €
» Zur Vienna Kids Farm

Kurpark Oberlaa

Kurpark Oberlaa
© 123rf.com | Der Kurpark Oberlaa

Im 10. Wiener Gemeindebezirk befindet sich ein Tiergehege, in dem jede Menge Nutztierrassen ihr zu Hause finden. Neben Zwergziegen und Brillenschafen kann man auch die süßen Alpakas durch den Zaun streicheln. Das Areal von rund 10.000 m² bietet den Tieren viel Auslauf und Rückzugsorte.

Die Entdeckungsreise beginnt aber schon am Weg zum Tiergehege. Es bietet sich an, von der Therme Wien Richtung Tiergehege zu gehen – der Weg führt mitten durch die wunderschöne Flora des Parks vorbei an einem kleiner Teich mit darin schwimmenden Enten.

Geöffnet von Mai bis August von 6:00 bis 22:00 Uhr
Tiergehege des Kurparks Oberlaa - Westeingang Kurbadstraße, 1100 Wien
Kostenloser Eintritt
» Der Kurpark Oberlaa

Lainzer Tiergarten

Im Lainzer Tiergarten warten freilaufende Wildschweine, Hirsche und Rehe sowie Damwild und Auerochsen in Gehegen gesichtet zu werden. Scheinbar endlose Wanderwege führen durch das 2.500 Hektar große Naturschutzgebiet. Folgt man einem der Lehrpfade, kann man sein Wissen über verschiedene Tiere und Pflanzen testen. Außerdem gibt es Themenführungen für jede Altersgruppe, wo man Fledermäusen, Vögeln und vielen anderen Tieren näherkommt. Zwischendurch gibt es auf den sechs Spielplätzen außerdem immer wieder Möglichkeiten zum Toben.

Geöffnet täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr
Lainzer Tor, Hermesstraße, 1130 Wien
Eintritt frei
» Der Lainzer Tiergarten

Biosphärenpark Wienerwald

Der Biosphärenpark Wienerwald erstreckt sich westlich von Wie bzw. umfasst auch einige Wiener Gemeindebezirke. Das Areal beherbergt über 2000 Pflanzenarten, ca. 150 Brutvogelarten und wurde in 16 Naturschutzgebiete eingeteilt. Die nachhaltige Bewirtschaftung steht im Vordergrund. Für Kinder sowie auch Erwachsene finden vor allem im Sommer verschiedenste Veranstaltungen statt, einige Beispiele sind:

  • die Fledermauswanderung, wo mittels Ultraschalldetektoren die Tiere aufgespürt werden
  • Yoga und Wiesenfrühstück für jede Altersgruppe
  • Führung über heimische Wildtiere

In den Sommerferien werden Naturerlebniswochen für Kinder angeboten, wo spielerisch alles entdeckt wird, was auf Heide, Wald und am Liesingbach lebt. Dieses Jahr gibt es außerdem noch eine Besonderheit: Der Science Summer umfasst drei Thementage, in dem SchülerInnen, MaturantInnen, Studierende und Berufssuchende (15 – 25 Jahre) gemeinsam zu den Themen Gewässer, Wald und Naturschutz forschen!

Norbertinumstraße 9, A-3013 Tullnerbach
Die Kosten richten sich nach Art der Veranstaltung
» Der Biosphärenpark Wienerwald

Naturpark Purkersdorf

Der Naturpark Purkersdorf stellt einen Teil des Wienerwaldes dar. Der Naturlehrpfad, die Aussichtsplattform oder das Waldbiotop sind nicht nur für die jüngsten spannend zu erkunden. Darüber hinaus ist der Blind Date Themenweg eine Besonderheit: Dort werden alle Sinne außer den Augen angesprochen, in dem beispielsweiße ein Barfußweg errichtet wurde. So können vor allem Personen mit beeinträchtigtem Sehvermögen die Natur intensiv spüren und erleben. Alle Informationstafeln sind in Normal- und Brailleschrift ausgeführt.

Öffnungszeiten: Ganzjährig frei zugänglich
Adresse: Hauptplatz 1, 3002 Purkersdorf
Gratis Eintritt
» Zum Naturpark Purkersdorf

Umweltspürnasen

Die Umweltspürnasen sind ein Club, der 1983 mithilfe des Umweltministeriums gegründet wurde. Seither kann mit den Umweltspürnasen auf Entdeckungsreise gegangen werden, wo in Exkursionen beispielsweise die Luftqualität oder Wasserqualität im Bach getestet wird.

Biologen und andere Naturwissenschaftler mit einer pädagogischen Zusatzausbildung, erkunden mit einer Gruppe von Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren, verschiedene Park- und Naturgebiete in und um Wien. Das Angebot umfasst einen Service für Schulen, Familientage sowie auch mehrtägige Ferien-Aktionswochen. Der Entdeckungsort variiert je nach Angebot und Exkursion, die Kosten halten sich sehr gering.

» Mehr Informationen zu den Umweltspürnasen

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Freizeit