1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Freizeit mit Kindern
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kinderprogramm Text: Sophia Lindner

Freizeitprogramm für Kinder: Die Highlights im Juli

Die Sommerferien haben begonnen! Doch so groß die Freude darauf ist, so schnell kommt doch auch oft die Langeweile. Um dieser Abhilfe zu schaffen und tolle actionreiche Tage zu verbringen, haben wir hier für euch die Programmhighlights für den Sommermonat Juli für Kinder in Wien zusammengefasst.

Kleines Mädchen das Seifenblasen bläst
© pixabay.com | Der Sommermonat Juli bringt viele tolle Freizeitaktivitäten für Kinder in Wien!

Grätzl-Werkstatt

Erkundet gemeinsam mit neuen Freunden und anderen Familien euer Grätzl und gestaltet es mit! Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus lädt euch zu einer Grätzl-Tour mit verschiedenen Themen-Stationen ein. Ob das Verkleiden für deinen späteren Wunschberuf, das Kennenlernen verschiedener Fortbewegungsmittel oder das Ausprobieren von tollen Kunststücken – hier ist für jeden kreativen Kopf was dabei!

Die Grätzl-Werkstatt ist ein Öko-Event. Das bedeutet, dass es empfohlen wird zu Fuß, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmittel anzureisen. Umweltschutz, Abfallmanagement und der richtige Umgang mit Wasser und Energie sind ebenso während der Tour von hoher Wichtigkeit!

Grätzl-Werkstatt

Wann:

Dienstag, 23. Juli 2019, 10.00 bis 15.00 Uhr

Wo:

Bücherei Schwendermarkt - Schwendergasse 39-43, 1150 Wien

Anreise:

Straßenbahn: 52, 60 bis Anschützgasse

Bus: 57A bis Anschützgasse

Anmeldung:

nicht erforderlich

Eintritt:

kostenlos

Kinder:

1 bis 13 Jahre

Indoorspielplatz Seversaal

Auch in den schönen Sommermonaten kann das Wetter mal nicht mitspielen. Für solche Tage soll ebenso gesorgt sein: Im Indoorspielplatz Seversaal im 16. Wiener Gemeindebezirk ist für jedes Kinderalter etwas dabei! Für Action-Liebhaber ist mit der Abenteuer-Hindernisbahn, der Hüpfburg und der tollen Kletterlandschaft „Jungle-Run“ gesorgt. Aber auch im Bällebad, mit Riesen-Lego oder Softplay-Spielsachen könnt ihr lustige Stunden verbringen. Für Sportbegeisterte gibt es auch einen Land-Hockey und Tischfußball Bereich.

Wichtig: Bitte rutschfeste Socken oder Hausschuhe mitnehmen! Der Eintritt in den Indoorspielplatz ist Kindern nur in Begleitung Erwachsener erlaubt.

Indoorspielplatz Seversaal

Wann:

Von 2. Juli bis 12. Juli jeden Dienstag bis Freitag 14.00 bis 18.00 Uhr

sowie Dienstag, 30. Juli und Mittwoch, 31. Juli 14.00 bis 18.00 Uhr

Wo:

Albert-Sever-Saal – Schuhmeierplatz 17-18, 1160 Wien

Anreise:

Straßenbahn: 46 bis Schuhmeierplatz

Bus: 10A bis Schuhmeierplatz

Anmeldung:

nur für Gruppen erforderlich: per Telefon 01 492 60 28

Eintritt:

Kinder: 4,30€

Erwachsene: 2,20€

Familien: 8,50€

Kinder:

6 bis 10 Jahre

Bildwerkstatt und Farbenküche

Farben sind für ein buntes Leben sehr wichtig. Aber woher kommen Farben? In Kleingruppen erfahrt ihr, was die schönen Blumen aus dem Garten mit Leinwand und Pinsel zu tun haben. Zusammen mit einer vertrauten Begleitperson und anderen Kindern könnt ihr euch in der Farbenküche kreativ ausleben. Die Bildwerkstatt und Farbenküche wird vom Unteren Belvedere im 3. Bezirk veranstaltet.

Wie schon angesprochen, sind Begleitpersonen ebenfalls eingeladen, um eine entspannte Atmosphäre vorauszusetzen. Um die Kleingruppen trotzdem übersichtlich zu halten, sollten aber nicht mehr als zwei Begleiter teilnehmen. Diese haben freien Eintritt.

Bildwerkstatt und Farbenküche

Wann:

Mittwoch, 10. Juli; Donnerstag, 11. Juli; Montag, 15. Juli; Dienstag, 16. Juli

jeweils um 15.00 Uhr; Dauer: 2 Stunden
Wo:Unteres Belvedere - Rennweg 6, 1030 Wien
Anreise: Straßenbahn: 71 bis Unteres Belvedere
Anmeldung: Anmeldung hier
Eintritt:Kinder: 4,50€
Kinder:3 bis 6 Jahre

Ein Roboter kommt selten allein

Im Rahmen des Vienna Biennale Festivals lernt ihr gemeinsam mit anderen die künstliche Intelligenz unserer Zeit kennen. Künstliche Intelligenz kannst du beinahe überall finden: Ob im Auto, im Smartphone oder sogar im Kühlschrank – jedes dieser Dinge lernt, wie du tickst. Wie sieht der Alltag mit künstlicher Intelligenz aus und wie wird sie in der Zukunft ausschauen?

Im Mak Wien könnt ihr von 2. bis 12. Juli an diesem Workshop teilnehmen. Um Anmeldung wird gebeten.

Ein Roboter kommt selten allein

Wann: von 2. Juli bis 12. Juli von Dienstag bis Freitag 10.15 bis 12.30 Uhr
Wo: MAK-Museum für angewandte Kunst – Stubenring 5, 1010 Wien
Anreise:

U-Bahn: U3 bis Stubentor; U4 bis Landstraße

Straßenbahn: 2 bis Stubentor; 1 bis Julius-Raab-Platz
Anmeldung:Anmeldung hier
Eintritt:

Kinder: 4,50€

Ermäßigter Eintritt für Begleitpersonen
Kinder: 6 bis 13 Jahre

Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad

Auch im Juli haben wir für euch einen Tipp, der abseits von fixen Terminen ist: Der Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad. Auf 79 Plattformen in Höhen bis zu 8 Meter, 10 Parcours auf einer Länge von 1500m und 26 Flying-Fox-Anlagen könnt ihr eure Körperkoordination testen. Ein action- und abenteuerreicher Tag wartet im ältesten Hochseilklettergarten Wiens auf euch!

Jeder, der eine Körpergröße von 110cm überschritten hat, ist eingeladen, sich im Gänsehäufelbad auszupowern. Alle über 14 Jahren können sich in Wiens erstem Outdoor Escape Room beweisen: In 75 Minuten müsst ihr Rätsel lösen, um den richtigen Weg raus aus den Dschungel-Gefahren zu finden.

Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad
Öffnungszeiten:

täglich von 10.00 bis 18.30 Uhr

Ausgenommen bei Schlechtwetter!
Wo: Hochseilklettergarten im Gänsehäufelbad – Moissigasse 21, 1220 Wien
Anreise:

U-Bahn: U1 bis Kaisermühlen VIC

Bus: 92A bis Schüttauplatz
Eintritt: Zwischen 14€ (bis 10 Jahre) und 26€ (ab 16 Jahren)
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit