1. Startseite
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren

Urne zu Hause aufbewahren: Das müssen Angehörige beachten

Der Friedhof muss nicht zwangsweise die letzte Ruhestätte des geliebten Verstorbenen sein. Mit einer entsprechenden Genehmigung ist es möglich, die Urne mit nach Hause zu nehmen.

2 Menschen übergeben sich eine Urne aus Metall
Die günstigste Variante unter den letzten Ruhestätten ist die Urne zu Hause aufzubewahren.
WERBUNG

Voraussetzungen der Urne zu Hause

In Wien ist es grundsätzlich möglich eine Urne nicht auf dem Friedhof, sondern zu Hause aufzubewahren, beziehungsweise im eigenen Garten zu bestatten. Nötig dafür sind die Zustimmung des Grundstückseigentümers (bei einem Mietverhältnis ist das bspw. der Vermieter) und der Gemeinde (MA 40).

Jedoch: Rechtlich untersagt sind die Entnahme oder das Verstreuen der Asche.

Des weiteren kann der Antrag auf Errichtung einer Privatbegräbnisstätte nur von Angehörigen der verstorbenen Person gestellt werden. Darüber hinaus, müssen die nächsten Angehörigen der verstorbenen Person dem Vorhaben ausnahmslos zustimmen.

SPONSORED

Sie möchten Unterstützung bei der Organisation?

Bestattung Benu in Wien: Vollständige Organisation aller Bestattungsarten

Benu - ein junges modernes Bestattungsunternehmen, österreichweit vertreten, hilft Ihnen gerne persönlich oder online bei all Ihren Fragen zur Bestattung und der letzten Ruhestätte.

 24 Stunden täglich erreichbar unter: 0800 88 44 08

Oder nutzen Sie den Online Bestattungsplaner für eine erste unverbindliche Kostenermittlung.

Privatbegräbnisstätte: Aufbewahrung einer Urne zu Hause

Hinweis: Bei einer Privatbegräbnisstätte handelt es sich nicht zwingend um den eigenen Wohnort, die Urne kann ebenfalls in einem Garten beigesetzt werden. Beantragt werden muss in jedem Fall eine Privatbegräbnisstätte.

Nach der Einäscherung des Verstorbenen kann der Antrag auf Aufbewahrung zu Hause gestellt werden. Im ersten Schritt muss die Zustimmungserklärung des Grundstückbesitzers bzw. des Vermieters des Grundes/ der Liegenschaft eingeholt werden, auf welchem die Urne aufbewahrt werden soll. Sollte der Antragsteller selbst der Besitzer des Grundstücks sein, muss ein Nachweis des Alleineigentums der Liegenschaft eingereicht werden.

Weitere erforderliche Unterlagen:

  • Nachweis der Eintragung des Sterbefalls (Sterbeurkunde in Kopie oder Auszug aus dem Sterbebuch)
  • Auszug aus dem Grundbuch
  • Testament bzw. letztwillige Verfügung des Verstorbenen, dass diese Bestattungsform gewünscht wird
  • sollte diese nicht vorliegen: eine schriftliche Zustimmungserklärung aller direkten Hinterbliebenen des Verstorbenen (Kinder, Eltern, Ehepartner etc.)
  • Maßstabsgerechter Plan des Grunstückes bzw. der Wohnung mit Kennzeichnung des Aufstellungsortes der Urne

Nach Einreichen der erforderlichen Unterlagen wird durch die Gemeinde eine Genehmigung erteilt, danach kann die Urne vom Bestatter übernommen und zu Hause aufgestellt werden.

Kosten des Antrags

  • Zweimal 14,30 Euro für den Antrag (Errichtung und Beisetzung)
  • 109 Euro Verwaltungsabgabe für Errichtung
  • 65 Euro pro Beisetzung
  • 3,90 Euro je Bogen Beilage

Die Verrechnung erfolgt über die Abteilung Rechnungs- und Abgabenwesen - Buchhaltungsabteilung 40.

Disclaimer: Alle Angaben ohne Gewähr. Antrag und weitere Auskunft erhalten Sie über die offizielle Website der Stadt: wien.gv.at

Info: Eine Tierurne darf ohne Genehmigung mit nach Hause genommen werden. Mehr dazu: Tierbestattung

Auswahl der Urne zu Hause

Bei der Auswahl der richtigen Urne steht Ihnen der Bestatter gerne beratend zur Seite. Es steht aber jedem frei eine Urne selbst, ohne den Weg über den Bestatter zu erwerben.

Schwarze Urne mit betenden Händen
Seit die katholische Kirche die Feuerbestattung toleriert, wird diese immer mehr zur bevorzugten Bestattungsform

Eine Urne ist ein persönliches Denkmal, in dem die Asche oder ein Teil der Asche des Verstorbenen aufbewahrt wird. Da der Kauf eines solchen emotionalen Artikels nicht einfach ist, empfehlen wir Ihnen, sich vor allem Zeit zu nehmen. Oft ist die Auswahl der Urne schwierig, holen Sie sich auf folgenden Seiten Inspiration:

  • Trauerwaren
    Privatkunden können sich im Web-Shop einen Überblick über einzelne Modelle und Urnen-Varianten schaffen. Das Unternehmen arbeitet jedoch ausschließlich mit Bestattungsunternehmen zusammen und verkauft nicht direkt an Einzelpersonen.
  • Serafinum
    Urnen aus Meisterhand. Serafinum bietet Sonderanfertigungen, Designer und auch Bio-Urnen.
  • Urnengeschäft
    Das Web-Geschäft ist bewusst einfach, funktionell und gebrauchsfreundlich gehalten. Jeder Artikel wird mit großer Sorgfalt und Hingabe hergestellt.

Das Wichtigste: Die Urne muß so groß sein, dass die Aschenkapsel vom Krematorium hineinpasst. Diese hat eine durchschnittliche Größe von 22 x 17 cm (Höhe x Durchmesser).

Was kostet eine Urne?

Moderne Schmuckuhren gibt es in vielen Ausführungen, neben der Wahl des Materials und der Farbe, sind auch der individuellen Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Neben Beschriftung und Reliefs können Symbole, Embleme, Muster oder Onarmente eingraviert werden. Der Grunpreis einer Urne liegt in etwa bei:

Urne Material Kosten 
Einfache Schmuckurne Kunststoff, Stahl 50-100 Euro
Schmuckurne Keramik, Emaille, Messing 100-200 Euro
Handbemalte Schmuckurne Kunststoff, Metall ab 200 Euro
Hochwertige Schmuckurne Granit, Marmor, Seide, Leder ab 400 Euro

Urnen selbst gestalten

Wer als letzte Ruhestätte eines geliebten Menschen sein Eigenheim auserkoren hat, kann die Urne natürlich auch komplett selbst gestalten. Üblicher ist es, eine Urne auszuwählen und diese individuell gravieren und verzieren zu lassen, es gibt jedoch auch die Möglichkeit eine Urne zu entwerfen und diese in Auftrag zu geben.

Video
  • Drechselerei Christof Urdl
    Die Drechslerei Urdl ist auf Holz-Urnen spezialisiert. Auf Anfrage werden Sondermodelle und Sonderformen erzeugt.
  • edelzweig - mehr als eine Urne
    Auch Edelzweig hat sich auf die Herstellung von Urnen aus Holz spezialisiert. Besonderheit hier: Das Holz das für die Urne verwendet wird, kann von eigenen Bäumen aus dem Garten oder einem Baum aus der Lieblingsregion des Verstorbenen stammen.
  • Atelier 1000blum
    Individuelle Urnen für die Bestattung oder für zu Hause fertigt das Atelier 1000blum in Neulengbach. Von individuellen Anfertigungen bis zum Urne selbst bauen, ist hier alles möglich.

Wie ist eine Urne gesichert?

Um zu Verhindern, dass die Asche von Verstorbenen verstreut wird, sind alle Urnen gesichert. Bei einer Einäscherung wird der Verstorbene zuerst bei etwa 1.200 Grad in einem Holzsarg kremiert (verbrannt). Der Sarg weist hierbei ein Plättchen mit eingravierter Nummer auf, welches feuerfest ist, um nachvollziehen zu können, zu wem die Asche gehört. Die Überreste aus dem Kremationsofen werden nach der Einäscherung gemahlen, hierber werden beispielsweise auch Implantate, welche nicht gemahlen werden können, entfernt.

Anschließend wird die Asche in eine Aschekapsel aus Aluminium gefüllt, verschlossen und versiegelt. Von der Außenseite wird die Urne mit einem Sticker markiert, der ebenfalls die Identifikations-Nummer des Metallplättchens auf dem Sarg versehen ist. Diese Aschekapsel wird dann in eine sogenannte Überurne gesteckt. Dieses präzise Verfahren und die Absicherung der Urne, soll verhindern, dass zu Hause aufbewahrte Urnen geöffnet und die Asche verstreut wird.

Sie haben noch Fragen?

Benu. - Ihr moderner Bestatter in ganz Österreich hilft Ihnen gerne weiter. Das junge Team setzt mit neuem Service und transparenter Organisation neue Standards in der Bestattungsbranche. 

7 Tage die Woche erreichbar unter: 0800 88 44 04 oder per Mail an kontkat(at)benu.at

Website

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

WERBUNG

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien