Diese Boni, Zuschüsse & Sonderzahlungen gibt's 2024

Wie viel Geld gibt es für wen? Bis wann muss welcher Teuerungsbonus wie beantragt werden? Regelmäßig gibt es neue Einmalzahlungen und Entlastungsleistungen im Rahmen des Teuerungspaketes der Regierung. Vom österreichweiten Klimabonus bis hin zum Wiener Reparaturbonus – Wer im Boni-Dschungel den Durchblick verloren hat, findet hier einen Überblick.

Erstellt von: | aktualisiert am 15. Jänner 2024
Anzeige

Österreichweite Zahlungen im Überblick

Klimabonus 2023 und 2024

Der Klimabonus ist eine Bonuszahlung für alle in Österreich lebenden Menschen aus den Einnahmen der CO2-Bepreisung. Für das Jahr 2023 wurde der Klimabonus 23 bereits im Herbst an einen Großteil der Österreicher ausgezahlt. All jene, die noch auf die Auszahlung warten, wie z.B. neu Zugezogene oder Neugeborene, sollen diese voraussichtlich in der zweiten Auszahlungswelle im Februar 2024 erhalten.

  • Wer? Personen mit Hauptwohnsitz seit mindestens sechs Monaten in Österreich im Anspruchsjahr.
  • Wie? Automatische Auszahlung auf das Konto, das auf FinanzOnline angegeben ist; alternativ als Gutschein verschickt.
  • Wie viel? Bis zu 220 Euro, die Höhe hängt vom Alter, Hauptwohnsitz und der örtlichen Infrastruktur ab. 

Für Herbst 2024 wird erneut über den Klimabonus 24 verhandelt. Da dieser von den Mehreinnahmen durch die CO2-Bepreisung abhängt, könnte er aufgrund der CO2-Verteuerung wieder angehoben werden. 

» Mehr zum Klimabonus

Anzeige

Stromkostenzuschuss (Strompreisbremse)

Der Stromkostenzuschuss soll den Preissteigerungen bei Strom entgegenwirken und wird für ein Grundkontingent von maximal 2.900 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr gewährt, was dem Stromverbrauch eines durchschnittlichen Drei-Personen-Haushaltes entspricht. Bis zu einem jährlichen Verbrauch von 2.900 kWh übernimmt der Bund einen Teil der Stromrechnung. Die Stromkostenbremse gilt weiterhin bis Ende 2024

  • Wer? Private Haushalte in Österreich mit bis zu drei Personen (bei mehr als 3 Personen pro Haushalt kann der Stromkostenergänzungszuschuss beantragt werden). Basis für die Auszahlung ist ein aufrechter Stromliefervertrag und ein Haushaltszählpunkt.
  • Wie? Kein Antrag erforderlich. Der Zuschuss wird automatisch auf der Stromrechnung berücksichtigt.
  • Wie viel? Die Strompreisbremse subventioniert die Kosten für einen Verbrauch der ersten 2.900 kWh pro Jahr mit 30 Cent. Die Höhe hängt davon ab, wie hoch der jeweilige Strompreis ist, durchschnittliche Ersparnis von bis zu 500 Euro pro Jahr. 

Netzkostenzuschuss

Zusätzlich zur Strompreisbremse erhalten Haushalte mit niedrigerem Einkommen bis 30. Juni 2024 einen Netzkostenzuschuss von bis zu 200 Euro pro Jahr.

  • Wer? Anspruch haben Haushalte mit niedrigem Einkommen, die vom neuen ORF-Beitrag und von Erneuerbaren-Förderbeiträgen befreit sind.
  • Wie? Der Zuschuss wird automatisch auf der Stromrechnung berücksichtigt.
  • Wie viel? Insgesamt beträgt der Zuschuss 75 Prozent der vom Netzbetreiber zu verrechnenden Systemnutzungsentgelte, maximal jedoch 200 Euro jährlich. 
Anzeige

Familienbonus

Zur finanziellen Unterstützung von Familien gibt es bis Ende 2024 gibt Familienzuschuss von 60 Euro pro Kind monatlich. 

  • Wer? Anspruch haben Alleinerziehende mit einem maximalen Monatseinkommen von 2.000 Euro brutto sowie Bezieher von Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, der Ausgleichszulage oder von Sozialhilfe.
  • Wie? Die Auszahlung erfolgt automatisch und je Monat rückwirkend. 
  • Wie viel? 60 Euro monatlich pro Kind.

Reparaturbonus

Mit der Reparaturbonus-Aktion fördert das Klimaschutzministerium (BMK) die Reparatur und/oder den Kostenvoranschlag für Reparaturarbeiten von elektrischen und elektronischen Geräten, die normalerweise in einem privaten Haushalt zu finden sind. Es sollen Anreize zur Instandsetzung gebrauchter Elektrogeräte geschaffen werden – bis zu 200 Euro pro Reparaturbon werden refundiert. Bons können so lange beantragt werden wie
Budgetmittel vorhanden sind, längstens jedoch bis 31. März 2026.

  • Wer? Alle Privatpersonen mit Wohnsitz in Österreich können den Reparaturbonus beantragen.
  • Wie? Details zur Antragstellung hier nachlesen. 
  • Wie viel? 50 Prozent der (Brutto-)Kosten für eine Reparatur – maximal 200 Euro oder 50 Prozent der (Brutto-)Kosten für einen Kostenvoranschlag – maximal 30 Euro.

» Mehr zum Reparaturbonus

Anzeige

Sonderzahlungen in Wien

Neben den oben genannten österreichweiten Zahlungen, erhalten Wiener zusätzlichen Unterstützungsmaßnahmen.

Wiener Reparaturbon

Mit dem Förderprogramm "Wien repariert’s – Der Wiener Reparaturbon" fördert die Stadt Wien die Reparatur und/oder den Kostenvoranschlag für Reparaturarbeiten kaputter Gegenstände, Ziel ist die Vermeidung von Abfällen und Einsparung von Ressourcen. Im Frühjahr 2024 soll der Wiener Reparaturbon fortgesetzt werden. Der Bonus ist voraussichtlich bis 2027 immer zu bestimmten Aktionszeiträumen erhältlich.

Hinweis: Dieser Bonus hat nichts mit dem österreichweiten Reparaturbonus zu tun!

Ob Fahrrad, Teddybär oder Kleiderschrank – genutzt werden kann der Wiener Reparaturbon für verschiedene Produkte. Der Bonus kann bei Betrieben des Reparaturnetzwerks Wien, die am Förderprogramm teilnehmen, innerhalb des Aktionszeitraumes eingelöst werden. Ausgenommen hiervon sind Reparaturen von Waffen sowie Gegenständen mit elektronischen bzw. elektrischen Bauteilen, da es hierfür den österreichweiten Reparaturbonus des Bundes gibt. 

  • Wer? Privatpersonen (für den Bezug des Reparaturbons gibt es keine Wohnsitzbeschränkungen)
  • Wie viel? Jeder Reparaturbon fördert die Reparatur mit bis zu 50 %, aber maximal 100 Euro der Bruttoreparaturkosten bzw. bis zu 100 %, aber maximal 55 Euro brutto für die Erstellung eines Kostenvoranschlags.
  • Wie? Folgendes Video gibt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Antrag:
Anzeige

Wiener Energieunterstützung Plus

Die Energieunterstützung Plus ist eine finanzielle Hilfe bei Energiekosten-Rückständen oder Mahnungen und nicht leistbaren Jahresabrechnungen für Menschen, die ihre Energierechnungen nicht zahlen können. Der Antrag kann bis 30. Juni 2024 gestellt werden. 

  • Wer? Personen ab 18 Jahre mit Energieliefervertrag auf eine Wiener Adresse, die Anspruch auf Wiener Mindestsicherung, Wiener Wohnbeihilfe, Ausgleichs- oder Ergänzungszulage, Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Pensionsvorschuss und Umschulungsgeld), Krankengeld, Rehabilitationsgeld, Wiedereingliederungsgeld oder Übergangsgeld haben oder von der ORF-Gebührenpflicht befreit sind
  • Wie? Online-Antrag; Die Förderung wird direkt an die Energieversorger ausbezahlt.
  • Wie viel? Bis zu 500 Euro pro Haushalt
Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Mehmet Hanifi Turan .

21. Jänner 2024 - 22:12 Uhr

Ich bedanken wegen Alle bonus und einmahl zahlungen Wien und östereich Regierung.

Alle Kommentare anzeigen

Zwiauer Brigitte

24. September 2023 - 15:03 Uhr

Es könnte mehr Armuts Hilfen geben....die Lebensmittel sind zu teuer und das Wohnen auch

Dimitar Enchev

29. Juli 2023 - 06:26 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, ich danke dem Land Österreich und der Stadt Wien für all die Hilfe, die wir im letzten Jahrzehnt, in dem wir hier leben, erhalten haben. In dieser ganzen Zeit haben meine Frau und ich die Dienste des ORF nicht in Anspruch genommen. Bitte erklären Sie uns, wie Sie die neue GIS-Gebühr abschaffen können, da unsere Renten insgesamt 600 € betragen. Unsere Kinder helfen uns bei vielen Dingen. Bleiben Sie gesund und wir hoffen auf Ihren Rat.

Der Obdachlose

21. Juli 2023 - 09:58 Uhr

Ich bin Obdachlos fast für alle Boni nicht berechtigt zu erhalten. Bis jetzt kein Klima und Teuerungsbonus erhalten da keine Hauptwohnsitzadresse in Wien aber Arbeitslosengeld bekomme ich auch ohne Hauptwohnsitzadresse. Man wird von einen Teil der Gesellschaft ausgeschlossen und jetzt vermehrt von der Politik.Es gibt keinen einzigen Bonus der an Obdachlose zugeschnitten ist.

21. Juli 2023 - 09:39 Uhr

Ich bin Obdachlos fast für alle Boni nicht berechtigt zu erhalte. Man wird von einen Teil der Gesellschaft ausgeschlossen und jetzt vermehrt von der Politik.Es gibt keinen einzigen Bonus der an Obdachlose zugeschnitten ist.

Dragutin Nika

15. Juli 2023 - 15:17 Uhr

Danke fur alle bonus von anfag bis weiteres bonus,ich bin sehr zufiden,Danke von unsere land und regirung.mfg nika

Eric Renar

15. Juli 2023 - 14:23 Uhr

Und was.ist mit den Obdachlosen die Notstandshilfe beziehen die es eigentlich am dringensten bräuchten? Was und wieviel bekommen die?Lg

30. Juni 2023 - 20:12 Uhr

Bei mir wurde sie insgesamt 4 mal erhöht von 2022-2023. Aber 2 mal wurde die Miete teurer und die anderen 2 mal die Betriebskosten! Ist generell eine Sauerei mit diese ganzen Bonuse gehst du arbeiten hast du auf mehr als die Hälfte von den ganzen spass kein Anspruch weil du arbeitest ich kenn Haushalte die haben mehr im monat als ich und mein Sohn weil ich arbeiten gehe

14. Juni 2023 - 02:58 Uhr

Bei mir ist die Miete im Jahr 2022 3mal erhöht worden,wohne in einem Altbau ,da gibts keinen Bonus nur für Gemeinebauten,super????

09. Mai 2023 - 19:05 Uhr

Hallo ivh komme aus wien wie bekomme ich torungbonus

GünstigWohnenWien

15. April 2023 - 08:16 Uhr

WienerWohnen sind Wohnungen der Stadt Wien. Wozu muss Wiener Wohnen mieten erhöhen ? WienerWohnen "Günstige Wohnungen für Wiener" warum Genossenschaft 300€ 50qm. Achjaa "Günstig" ?Alles was der Stadt Wien gehört braucht keine Preis Erhöhungen. Wozu ? Wer macht damit Geschäfte? Neue Wohnungen werden mit Steuergelder finanziert. Wenn WienerWohnen Provat wäre wurde es verständlich sein. Alles abzocke und verarsche.

Tiba inge

03. April 2023 - 20:29 Uhr

2022 wurde meine Miete von 402.- auf 456.95 erhöht

Petra Handler

08. März 2023 - 11:55 Uhr

Ich komme mit 1080€unmöglich aus ich verstehe auch nicht warum die Leute jetzt 250 € mehr bekommen ich weiß nicht mehr weiter was steht mir zu was steht mir nicht zu ja ich habe die 500 € Bonus bekommen für meinen Sohn 200 €doch ich war schon drei mieten in Rückstand was soll ich machen mein Sohn ist momentan am Wochenende bei mir ich bekomme kein Geld für ihn erst im Sommer wenn ich ihm zu mir nehme ich weiß wirklich schon nicht mehr was ich machen soll ich bin einfach nur verzweifelt und auch etwas enttäuscht von der Regierung aber ich werde mir bestimmt nicht alles gefallen lassen ich war schon ganz tief unten und dahin möchte ich nie wieder und wenn ich alle Hebel in Bewegung setze nie wieder möchte ich dorthin wo ich war es war die Hölle mit freundlichen Grüßen Petra Handler

James Bond 007

21. Februar 2023 - 08:02 Uhr

@Katharina, da du Notstandshilfe beziehst, hast du auch schon 2022, 100%ig vom Amt/Leistungs auszahlender Stelle diesen Bonus als Einmalzahlungen erhalten (Antiteuerungs Ausgleich l und Il).

Katharina

05. Februar 2023 - 04:50 Uhr

Ich habe weder einen Brief noch sonst etwas erhalten. Meine Notstandshilfe ist so gering das ich meine Miete nicht bezahlen kann - brauche die 500€ mehr als dringend. Habe nurmehr 58 Cent - wie soll ich so überleben?

Manuel

24. Jänner 2023 - 19:30 Uhr

Ich habe auch bis heute keinen Euro gesehen. Hab nicht einmal einen Brief oder ähnliches (E-Mail, SMS, ...) bekommen. Was kann ich machen damit ich endlich das dringend benötigte Geld bekomme? Auf der Homepage werde ich immer nur weitergeleitet und soll moch per Mail melden aber bekomme keine Antwort und per Telefon wenn man stundenlang in der Leitung bleibt wird einem auch nur gesagt. BITTE WARTEN... ICH BRAUCHE DAS GELD! MIR STEHT ES ZU UND ICH BIN DARAUF ANGEWIESEN! WAS TUN?

Tatoiu

04. Jänner 2023 - 21:27 Uhr

Ich und mein Mann haben bis heute kein Klimabonos erhalten. Bin stinksauer

04. November 2022 - 08:58 Uhr

weder 500 € noch 150 € bis dato erhalten.

romy

23. September 2022 - 22:04 Uhr

das ist ja ein witz wenn man mich fragt da heist es das minterspensionen 300 euro im September bekommen und ich habe um 20 euro mehr weil der betrag 1030 ist und ich habe 1050 und habe daher nichts bekommen dann hieß es das Pensionisten dir wenig Pension haben bekommen 500 euro und was hat man bekommen 260 für 991 euro Pension und die was 1200 bis 1800 bekommen dir 500 euro voll ausbezahlt ist das noch gerecht ???? ich finde es nur eine verarschung das die was weniger Pension haben weniger Teuerungsbonus bekommen als die die eh mehr haben Ägert mich voll

Walter Gerhard

19. September 2022 - 20:10 Uhr

Habe die 500€ für Strom verwendet

Walter Gerhard

17. September 2022 - 21:54 Uhr

Habe die 500€ schon bekommen Danke

Mustafa Husseini

13. September 2022 - 00:18 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, Wann man Die teuerungspaket 500€ bekommt ?Mit freundlichen Grüßen Mustafa Husseini

olive

17. August 2022 - 09:30 Uhr

Mein Mann bekommt Rente, ich habe keine Einkünfte. Steht mir dieser Teuerungsausgleich ebenfalls zu und falls ja wie bekomme ich ihn ? Danke für etwaige Infos !

Maximilian Lüttgendorff

12. August 2022 - 16:10 Uhr

Liebe Frau Gabriele,WAS haben Sie davon, wenn man den Ärmsten der Armen nicht hilft? Mehr Geld? Ein tolles Gefühl? Ganz ehrlich, Sie sollten froh sein, dass diese Stadt/unser Land sich so für sozial Schwächere engagiert. Da gibt es nichts zu meckern.Beste Grüße

Gabriele L.

27. Juli 2022 - 14:01 Uhr

Wie kann es sein das Sozialhilfebezieher de oft seit Jahren zu Hause sind, und davon gibt sehr viele. Die aber auch nicht arbeiten wollen. Gilt aber auch für Notstandsbezieher und Arbeitslose. Klar manche können nichts dafür. Aber das ist nur ein Bruchteil. Die anderen leben auf Kosten vom Steuerzahler. Und die sind es die noch belohnt werden. Warum sollen diese arbeiten gehen wenn sie mehr für das zu Hause sein bekommen als wenn sie arbeiten gehen. Da sollte man etwas ändern.

Gabriele

27. Juli 2022 - 13:45 Uhr

Bin verheiratet und bekomme weder Sozialleistung, Mindestsicherung, und sonstige Unterstützung. Und trotz Krankheit bekomme ich nicht mal eine Pension. Auch haben wir hohe Kosten. Man wird bestraft wenn man verheiratet ist. Einmal Zahlung gut und schön nur ist das ein Tropfen auf den heißen Stein. Und es ist traurig das man nur arbeiten darf und sich aber nichts leisten kann!!! Das kann doch nicht der Sinn sein.

23. Juli 2022 - 06:42 Uhr

Lebe alleine , 1042€ habe ich an pension ,weder mietbeihilfe (465€ miete) noch sonst irgend eine Hilfestellung falle überall durch . Hätte ich lieber ein paar Jahre auf Kosten des Staates gelebt ... würde ich jetzt mehr bekommen ! Traurig das ganze

Günter K

14. Juli 2022 - 08:29 Uhr

Laut Auskunft der Stadt Wien, gibt keine Frist die am 15. Juli endet!Das ist eine Falschinformation.

08. Juli 2022 - 08:11 Uhr

Sozialhilfebezieher bekommen fürs Nuchtstun ziemlich viel Geld!! Müssen weder deutsch können, sich nicht integrieten etc! Alleinerzieherinnen in Pension, nach 30 oder mehr Arbeitsjahren, bekommen oft nur wenig mehr als € 1.000,- und keine Bonizahlungen. Wieso fsllen arbeitende Menschen durch den Rost und die Nichtstuer bekommen Steuergeld ? Das beantwortet eh kiemand,weil niemand wirklich an den Bürgern interessiert ist ! In DE erhalten solche Pensionisten eine gewaltige Pensionserhöhung! Bei uns werden Schmarotzer bevorzugt, aber Schüler vor der Matura werden ausgewiesen.....etc. Verbrecher bleiben da

07. Juli 2022 - 15:56 Uhr

Leute die in karenz sind bekommen auch einen Dreck. Da geht man immer arbeiten ist 1.5 Jahre bekommt nur karenzgeld was gerade mal 600 Euro sind. Verstehe nicht wieso die Ams und Mindestsicherung Bezieher einen Bonus nach den anderen bekommen während alle anderen durch die Finger schauen müssen . Da rennt ja gewaltig was schief .Bonus kassieren fürs nix tun BRAVO LIEBE REGIERUNG !!!!!! Wieso überhaupt Gruppen machen , die Teuerungen betreffen jeden Menschen und nicht nur Ams und Sozialhilfe Bezieher .

Prochaska Gerhard

05. Juli 2022 - 12:01 Uhr

Bin leider durch Corona arbeitslos geworden und jetzt seid längeren im Krankenstand.Bekomme genauso wenig Krankengeld wie Arbeitslose.Warum falle ich nie rein in die Sonderzahlung ,habe 40 Jahre gearbeitet.Hauptsache Leute die immer zu Hause waren ,bekommen immer alles.Bitte erklären sie mir das.Danke

Herbert

24. Juni 2022 - 09:35 Uhr

Wenn die versprochenen Hilfen genau so wie die Energiekosten Gutscheine funktionieren na dann gute Nacht Österreich.

Brigitte Eger

22. Juni 2022 - 09:24 Uhr

Wir Pensionisten fallen wieder durch.

22. Juni 2022 - 03:27 Uhr

Erika Dusek hat recht.Sie haben diese Flüchtlinge wirklich gehen lassen, lebendig auf Kosten des Staates, sie haben noch nie einen Tag in Österreich gearbeitet, die machen nur Kinder und bekommen Kindergeld, soziale Unterstützung Fön Steuergelder

Schiefer Johann

21. Juni 2022 - 20:08 Uhr

Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein

Erika Dusek

21. Juni 2022 - 17:27 Uhr

Haben die Pensonisten vergessen die immer gearbeitet haben sondern die Reichen werden immer reicher und die mittelschicht immer ärmer das ist nicht gut.

21. Juni 2022 - 14:51 Uhr

Wann genau bekommt man den Bonus

Fritz

21. Juni 2022 - 14:26 Uhr

Nur Lügen und politische Show.

Evelin Schriebl

21. Juni 2022 - 14:06 Uhr

Auf die die ein bisschen mehr haben alles die Mindestpensionen fallen wie immer durch und bekommen nichts?

Labak Walter

21. Juni 2022 - 11:30 Uhr

Wie soll ich mit 1130€ Pension Leben Miete ist zum zahlen Strom Auto ich komme aus Kärnten in Nötsch im Gailtal

Georgine

21. Juni 2022 - 08:51 Uhr

Das Pflegegeld wird nicht der Inflation angepasst? Gerade in den unteren Stufen reicht es nicht!!!

Anna

21. Juni 2022 - 07:34 Uhr

Einmalzahlung, Anpassung, ... Ab September , ein Tropfen auf verbrannten Stein .... Was ist bis zur Auszahlung? Es sind Monate dazwischen wo man hungert....Von dem hat ein Mindestsicherung Empfänger nichts wenn es nur eine Einmalzahlung am SEPTEMBER gibt. Ein Mindestsicherung Empfänger kann nichts von der Steuer absetzen.

Karl-Heinz und Heidi

21. Juni 2022 - 07:16 Uhr

Auf Pensionistenehepaare, die von nur 1 Pension leben, wird nichts berücksichtigt!

Fritz Gaber

21. Juni 2022 - 02:02 Uhr

Warum bekomme ich weil ich Strom und Gas monatlich mit dem Vermieter abrechne den 150€ Bonus nicht? Es werden sicher viele Österreicher in der selben Situation sein. Helft uns doch auch bitte.

Iris

20. Juni 2022 - 10:16 Uhr

Lächerlich, dass die kalte Progression abgeschafft werden soll. Das passiert schon seit 20 Jahren in Österreich.

weitere interessante Beiträge