1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Tiere
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Tiere Text:

Tierbestattung: Wenn der beste Freund über die Regenbrücke geht

Wenn das geliebte Haustier stirbt, kommen neben der Trauer erstmal viele Fragen auf. Darf ich mein Tier im Garten begraben? Wie teuer ist ein Grab auf dem Tierfriedhof? Wo kaufe ich eine Urne für die Asche? Hier alles was man wissen muss, wenn das geliebte Haustier von uns geht.

Auf einer hüfthohen Betonsäule sind Statuen von Haustieren wie Hunde und Katzen zu sehen. Im Hintergrund sind kreisförmig nebeneinander angelegte Tiergräber zu sehen.
© Christoph Fuchs | Der Wiener Tierfriedhof ist für viele geliebte Haustiere die letzte Ruhestätte

Tier im eigenen Garten begraben?

Verstorbene Tiere sind laut Gesetz entsorgungspflichtig. Allerdings können die Regelungen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. In Wien und Niederösterreich ist das Vergraben eines einzelnen Haustieres auf dem eigenen Grundstück grundsätzlich gestattet. Dabei muss das Grundstück einem selbst gehören und darf nicht nur gepachtet oder gemietet sein. Das Tier muss laut Gesetz „unschädlich beseitigt“ werden und darf nicht im Verdacht stehen eine Seuche gehabt zu haben. Die Todesursache sollte deshalb von einem Tierarzt geklärt werden.

In Oberösterreich müssen dagegen alle toten Tiere von einer Entsorgungseinrichtung beseitigt werden. Das Begraben im Garten ist nicht erlaubt. Im Burgenland darf man sein Haustier nur im eigenen Garten vergraben, wenn es unter 30 kg wiegt. Aufgrund der unterschiedlichen Regelungen sollte man vorher beim Gemeindeamt oder beim Magistrat nachfragen. Das Vergraben eines Tierkörpers im Wald oder auf öffentlichen Flächen ist in ganz Österreich verboten. Nutztiere wie Pferde, Rinder oder Hühner dürfen auch nicht selbst begraben werden.

» Informationen für Wien

Einäscherung des Haustieres

Viele lassen ihren verstorbenen Vierbeiner in einem Tierkrematorium einäschern. Der Preis für eine Einäscherung richtet sich nach dem Gewicht des Tieres. Die Einzeleinäscherung kostet in der Regel zwischen 70 und 500 Euro. Will man etwa einen mittelgroßen Hund einäschern, kostet das zwischen 260 und 400 Euro.

Statt einer Einzeleinäscherung kann auch eine günstigere einfache Einäscherung vorgenommen werden. Hier wird das Tier in einer Gemeinschaftsurne auf einem Tierfriedhof beigesetzt. Der Preis schwankt hier zwischen 50 und 280 Euro. Die Urne selbst ist meist nicht im Preis inkludiert.

Urnen: Preise und Regeln für das Aufstellen

Urnen können bei den meisten Bestattungsunternehmen oder Tierkrematorien gekauft werden. Die Kosten fangen meistens bei 50 Euro an. Holz- und Glasurnen sind dabei teurer als Urnen aus Keramik oder Kupfer. Hochwertige Urnen aus Edel- oder Cortenstahl können auch mehr als 1.500 Euro kosten. Die Anima Tierbestattung bietet auch besonders günstige Urnen aus Plastik zwischen 10 und 20 Euro an.

Urnen für Haustiere dürfen ohne Genehmigung zu Hause aufgestellt werden. Statt in einer Urne, kann man die Asche des Tieres aber auch anders aufbewahren. Das Aevum Tierkrematorium bietet Kunstcollagen an, in denen die Asche des verstorbenen Tieres eingearbeitet wird. Auch Halsbänder oder Pfotenabdrücke können in einem Kunstwerk verewigt werden. Die Collagen kosten zwischen 390 und 990 Euro.

Tierfriedhof: Kosten für Bestattung und Grab

Die Preise für das Grab auf einem Tierfriedhof sind sehr unterschiedlich. Normalerweise richten sich die Preise nach dem Gewicht des Tieres. Die Grabstelle für ein Kleintier unter zwei Kilogramm kostet auf dem Wiener Tierfriedhof für zwei Jahre 295 Euro. Die Tierbestattung ist hier im Preis mit inbegriffen.

Bei größeren Tieren bis 30 kg gibt es die Grabstelle mit Platz für zwei Tierkörpern und zwei Urnen für fünf Jahre um 550 Euro. Das größte Grab für drei Tiere mit bis zu 70 kg kostet für den selben Zeitraum 670 Euro. Will man die Grabstelle um ein Jahr verlängern, kostet das je nach Grab 55 bis 75 Euro.

Bei Antares Tierbestattung kostet die Bestattung in einem freistehenden Grab 150 Euro und die Grabmiete pro Jahr 108 Euro. Alle Gräber muss man für mindestens 5 Jahre mieten. Auf Wunsch kann man die Grabpflege von April bis Oktober für 48 Euro pro Saison veranlassen. Das Gießen würde für den selben Zeitraum 45 Euro kosten. Der Preis für ein Reihengrab beläuft sich auf 60 Euro pro Jahr. Die Errichtung des Grabes kostet hier 90 Euro.

Baumbestattung für Tiere

Im Wald der Ewigkeit in Giesshübl (Bezirk Mödling) kann man beim „Baum der Tierfreunde“ für sein Haustier eine Baumbestattung durchführen lassen. Hier wird die Asche des verstorbenen Tieres gemeinsam mit der Asche des verstorbenen Besitzers im Wurzelbereich des Baumes beigesetzt. So soll das Tier zu einem Teil des Baumes werden. Der Baum der Tierfreunde zählt zu den sogenannten „Themenbäumen“. Die Kosten einer Baumbestattung bei diesen Themenbäumen beläuft sich laut Homepage auf 1.545 Euro.

Tierfriedhöfe in Österreich

Die Anzahl der Tierfriedhöfe ist relativ überschaubar. Hier eine Übersicht über die Tierfriedhöfe in Österreich.

Tierfriedhof Wien
Anton-Mayer-Gasse 5
1110 Wien
Tel: 01 523 46 79
https://www.tfwien.at/

Wiener Tierfriedhof Waldesruh
Weinviertler Schnellstraße
2011 Sierndorf
Tel: 01/8973346 / 0664/1017522
www.wienertierfriedhof.at/de

antares Tierbestattungen - Friedhof
2872 Mönichkirchen 25
Tel.: 02649 209 98 / 0664 230 62 84
www.tierbestattungen.at

Waldfriedhof Herrenau
Kronaustraße 19
3442 Asparn
Tel.: 0664/8252783
www.waldfriedhof.at

Tierkrematorium u. Tierfriedhof Pasching bei Linz
Georg Grinninger-Straße 21
4050 Traun
Tel. 07229 / 64 0 83
http://www.tierfriedhof-pasching.at/

Franz v. Assisi Tierbestattung GmbH
Paldau 84
8341 Paldau
Tel: 03150 20777 / 0664 5568811
www.tierbestattung.at

Tierfriedhof Pirka
Packer Bundesstrasse 250
8054 Pirka
Tel.: 0316-683162 / 0664-2049633

Alpe Adria Tierfriedhof
Judendorfer Straße 46
9020 Klagenfurt
Tel: 0463 / 43 5 41
www.tiere-in-not.at/tierfriedhof

Tierkrematorien in Österreich

Wiener Tierkrematorium
www.wtk.at

Tierkrematorium Aevum
www.aevum-tierkrematorium.at

Tierkematorium Varoma
www.tierkremierung-varoma.at

Tierkrematorium Lebring
https://tierkrematorium.at/

Tierkrematorium Angerer
www.tierkrematorium-kaernten.at

Tierfriedhof Pasching
http://www.tierfriedhof-pasching.at/

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Freizeit