1. Startseite
  2. Wien
  3. Urlaub in Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Touristinfo Text:

Stadtrundfahrten – gemütlich und mobil durch Wien

Für diejenigen, die weniger laufen oder mehr von Wien sehen wollen, sind Stadtrundfahrten genau das Richtige. Ob nun im Bus, der Kutsche oder im Oldtimer, man kommt bequem ans Ziel.

Frau vor dem Heldentor auf der Ringstraße
Wien mit Innsidern erleben

Bei einer Städtereise in einer Metropole wie Wien können schon einmal die Füße lahm werden. Wer dennoch viel entdecken und die Sehenswürdigkeit der Stadt bewundern möchte, kann sich auch fahrend durch die Stadt bewegen. Dabei kann es sowohl im 1. Bezirk rund gehen als auch über den Innenring der Stadt hinausreichen.

Für einen ersten Besuch in Wien bietet sich die Hop-on Hop-off Busse an, welche ihre Haltestellen entlang der berühmtesten Sights gelegt haben, wodurch man bequem die Stadt erkunden kann. Wer Lust auf das klassische Wien hat, kann es sich auf dem Fiaker bequem machen und von dort aus zu Pferde die Innenstadt bewundern. Noch ein wenig extravaganter kann die Fahrt mit Oldtimer werden. Für mehr Flexibilität bieten sich Roller an. Jeden Tag kann auf unterschiedliche Weise die Stadt erkundet werden. Je nach Fortbewegungsmittel variieren die Preise stark, doch die Buspreise beginnen bei knapp 30 Euro für 24 Stunden.

Unternehmen

Dauer

Preis

Vienna Sightseeing Tours

24 h; 48 h; 72 h

29 Euro (19 Euro erm.); 35 Euro (25 Euro erm.); 40 Euro (30 Euro erm.)

Big Bus Vienna

24 h; 48 h; 72 h

28,80 Euro (18 Euro erm.); 33,30 Euro (22,50 Euro erm.); 45 Euro (31,50 Euro erm.)

Fiaker Paul 

40 min; 60 min

80 Euro; 120 Euro 

Fiaker Baron

40 min; 60 min

80 Euro; 110 Euro 

E-Oldtimer Sightseeing

30 min; 60 min; 90 min

60 Euro; 110 Euro; 150 Euro

Wien Hotrod Tour

1 - 2 h 

109/ Person

DDSG Blue Danube 

1,5 h 

24 Euro (12 Euro ermäßigt)

Hop-on Hop-off: Mit dem Bus durch Wien

Die Hop-on Hop-off Bustouren bieten sich insbesondere für diejenigen, die das erste Mal in Wien sind, an. Sie führen entlang der Ringstraße, sodass Wien-Entdecker die Möglichkeit haben, von den Haltestellen aus, selbst die Innenstadt zu erlaufen. Die Tickets besitzen zwischen 24 und 72 Stunden Gültigkeit und geben dadurch viel Zeit, um die Stadt genauer zu erkunden.

Bei den Vienna Sightseeing Bustouren können die Fahrgäste bei allen drei Tickets beliebig zwischen drei verschiedenen Routen wählen. Mit der einen geht es klassisch um die Innenstadt herum, bei der zweiten zum Prater und die Dritte bringt Sissi-Fans nach Schloss Schönbrunn. Der Bus-Audioguide erzählt spannende Fakten und Geschichten über Wien in 16 Sprachen und für kleinen Gäste gibt es einen Kinderkanal in Deutsch und Englisch.

Tipp: Der Vienna Flexi Pass kostet nur 49 Euro und hat sowohl die 24 Hop-on Hop-off Bustour inkludiert als auch drei frei wählbare Museumstickets.

Big Bus Vienna hat eine Stadttour und eine Tour nach Schönbrunn im Angebot zwischen deren Haltestellen ebenfalls frei gewählt werden kann. Bei der 2-tägigen Tour ist außerdem ein Stadtrundgang enthalten und bei drei Tagen können Interessierte noch zusätzlich die Stadt vom Schiff aus bewundern. Der Audiokommentar im Bus ist in 13 Sprachen erhältlich.

» Rundfahrten mit dem Fiaker durch Wien

Oldtimerrundfahrten

Für Autobegeisterte und diejenigen, denen Busse zu voll sind, ist eine Fahrt mit dem Oldtimer durch Wiens Innenstadt genau das Richtige. Bspw. im E-Oldtimer können Besucher Wien bei jedem Wind und Wetter entdecken. Der Startpunkt kann flexibel an verschiedenen Punkten in der Innenstadt gewählt werden, wobei die Fahrt dort auch wieder endet. Auf dem Weg geht es entlang bedeutender Wiener Gebäude wie dem Stephansdom, der Hofburg oder der Wiener Staatsoper. Die Touren dauern zwischen 30 Minuten und eineinhalb Stunden und die Kosten belaufen sich mindestens 60 Euro bei maximal fünf Fahrgästen.

Die Fahrten mit Oldtimer City Tour führen ebenfalls durch die Innenstadt. Ein Audio-Guide unterfüttert das Stadtpanorama mit Informationen in Deutsch oder Englisch. Die Fahrten dauern eine Stunde und Kosten für Erwachsene 19 Euro und Kinder 12 Euro.

Touren zum Selber-Fahren

Keine Lust auf Laufen, aber auch kein Bedarf, sich fahren zu lassen? Dann sind die folgenden Varianten, sich in Wien im Zuge einer Stadtrundfahrt fortzubewegen, genau das Richtige.

Mit dem Hotrod durch Wien

Die Stadtrundfahrt der anderen Art hat Hotrod Tour im Angebot. Dabei lässt man sich nicht durch Wien chauffieren, sondern chauffiert sich selbst. Hotrods sind Ein-Personen-Fahrzeuge, die nur mit Führerschein (Klasse B) zu fahren sind und im Straßenverkehr zugelassen sind.  Hotrod Tour hat sowohl eine klassische Tour durch die Wiener Innenstadt und zum Prater im Angebot als auch viele weitere, wie zum Beispiel in den Wienerwald. Jede Tour startet nach einer Einweisung bei der Anker-Uhr am Hohen Markt und umfasst maximal zwölf Personen. Im Preis inbegriffen (109 Euro für die Daylight Tour) sind Kasko Versicherung, Helm, Walkie Talkie und Guide.

Mit dem Roller durch Wien - flexibel und individuell

Wie in vielen europäischen Großstädten rollen auch in Wien E-Scooter durch die Gassen. Verschiedene Anbieter wie Kiwiride, Bird und Lime haben ihre Gefährte in der Stadt verteilt und können einfach über die jeweilige App bedient werden. Wer also die Stadt auf eigene Faust, aber dennoch rollend erkunden möchte, kann sich eines E-Scooters bedienen. Über verschiedene Anbieter wie zum Beispiel musement oder City Adventure gibt es die Möglichkeit, aus dem Roller-Erlebnis eine geführte Tour zu machen.

Mit dem Rad

Auch diejenigen, die sich in Wien körperlich ertüchtigen und mit dem Rad die Stadt besichtigen wollen, kommen nicht zu kurz: City Bike Wien hat an 120 Stationen seine Fahrräder in der Stadt verteilt. Registrieren, Fahrrad holen und den Ring entlang der Universität, dem Burgtheater und der Oper radeln.

Schiffstouren – Wien vom Wasser aus

Wer meint, schon alles von Wien gesehen zu haben, muss vielleicht einmal den Blickwinkel wechseln: Auch zu Wasser lässt sich die Stadt entdecken. Die DDSG Blue Danube beginnt ihre Fahrt Schleifenfahrt bei der Schiffsstation am Schwedenplatz auf dem Donaukanal. Die anderthalb stündige Reise führt entlang so einiger berühmter Bauwerke, wie der Sternwarte Urania, dem Schützenhaus von Otto Wagner oder dem Zaha-Hadid-Haus. Vom 1. Juli bis Ende November werden täglich Touren angeboten. Für Erwachsene kostet die Schifffahrt 24 Euro. Manche Busanbieter haben sogar eine Schifffahrt im Preis inkludiert.

Tipp: Mit dem Twin City Liner geht es in 75 Minuten von Wien nach Bratislava.

Stadtrundfahrten für Kinder

Für die Kleinen bieten sich insbesondere Busfahrten wie von Vienna Sightseeing Bustouren mit einem speziellen Kinderkanal an, um auf spielerische Art und Weise die Stadt zu entdecken. Doch auch eine Fahrt mit dem Fiaker lässt fast jedes Kinderherz höherschlagen.

Tipp: Wer neben einer Fahrt durch Wien, die Stadt auch zu Fuß entdecken möchte, kann sich auch über diverse Stadtführungen erkundigen.

Private Stadttouren

Mit spannenden Anektdoten und Geschichten begleitet von Innsidern fahren Sie bequem im komfortablen Minivan für bis zu acht Personen oder mit einer Limousine für bis zu drei Personen auf Entdeckungstour durch Wien.

Kulinarisches in der Innenstadt

Im Rahmen einer drei-stündigen Stadtrundfahrt entdecken Sie tradtionelle Wiener Wirtshaus- und Restaurantkultur und kosten sich von Lokal zu Lokal durch leckere Wiener Speisen Ihrer Wahl. Zum Abschluss wird das Dessert im berühmten und angesehenen Café Landtmann eingenommen. 

Preis enthalten ist das Drei-Gänge-Menü sowie ein Getränk pro Gang.

Jugendstil in Wien

Im Preis für die dreistündigen Stadtrundfahrt mit dem Schwerpunkt Jugendstil ist der Eintritt in das Obere Belvedere Museum inkludiert. 

Kombination: Heurigentour und Kaffeehaus 

  • Abholung vom Hotel
  • Fahrt in die Wiener Heurigengegend
    Vorspeise: am Rande des Wiener Waldes mit Blick über Wien
    Hauptspeise: im traditionellen Wiener Heurigen 
  • Fahrt Richtung Innenstadt über die Ringstraße mit Blick auf:
    MAK - Museum für angewandte Kunst
    Staatsoper
    Kunsthistorisches Museum
    Naturhistorisches Museum
    Museumsquartier
    Hofburg
    Parlament
    Rathaus
    Burgtheater
  • Dessert im Café Landtmann

Im Preis der vierstündigen Stadtrundfahrt ist ein drei Gang Menü plus Getränk pro Gang inkludiert. 

Wiener Kaffeehaus-Tour

  • Abholung vom Hotel
  • Fahrt über die Ringstraße mit Blick auf:
    MAK - Museum für angewandte Kunst
    Staatsoper
    Kunsthistorisches Museum
    Naturhistorisches Museum
    Museumsquartier
    Hofburg
    Parlament
    Rathaus
    Burgtheater
  • zum Abschluss ein Besuch im Café Landtmann zum Dessert

Im Preis für die dreistündige Stadtrundfahrt ist eine Torte, Kuchen oder Strudel mit Kaffee oder Tee inkludiert. 

Stadtrundfahrten buchen

Gebucht werden können die Touren unter marketing(at)wienbewegt.at
oder unter den Telefonnummern 0043 664 918 88 88 oder 0043 699 111 70691

Mehr Infos erhalten Sie auch auf Wien bewegt

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien