Kino-Abo: Um 22 € so oft in's Kino wie man will

Menschen sitzen im Kino und sehen sich einen Film an
Besucher bleiben aus: Kinos locken jetzt mit Billig-Abo

Kinos sagen Netflix und Co den Kampf an. Kein Ärger mehr über hohe Preise an der Kassa, ein Abo um 22 € soll künftig den Programmkinobesuch wieder attraktiv machen.

Erstellt von:
Anzeige

Durch die Corona-Pandemie haben die heimischen Kinos schwer gelitten und Streamingdiesnste wie Netflix, Amazon Prime und Co an großer Beliebtheit gewonnen. Doch auch jetzt, nach der Pandemie, bleiben die Besucher aus. Die heimischen Kinos haben daher beschlossen ab 2023 ein Kino-Abo anzubieten. Für nur 22 € im Monat kann man so oft ins Kino wie man möchte. Damit soll der Kinobesuch für die Menschen wieder attraktiver werden als Netlix & Chill.

Anzeige

"Nonstop – dein Kinoabo" ab 2023 in Österreich

In Österreich soll das Projekt nun 2023 unter dem Namen "Nonstop – dein Kinoabo" als App anlaufen. Das Projekt ist als Verein organisiert, der mittlerweile 18 Partnerkinos aus derweil sechs Bundesländern aufweist (derzeitige Partner: Wien, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Steiermark und Niederösterreich). Initiatorin des Projekts ist Wiktoria Pelzer, Geschäftsführerin des Stadtkinos Wien. Startförderungen gab es von europäischen und heimischen Förderstellen. Geplant ist eine österreichweit geltende Abokarte und eine Website mit einer Programmübersicht aller teilnehmenden Kinos.

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge