1. Startseite
  2. Veranstaltungen
  3. Messen
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Messen

Kunst- und Antiquitätenmesse WIKAM

Vom 7. bis 15. März 2020 Kunst- und Antiquitätenmesse, ist zurück. Der Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler veranstaltet wieder die bekannte Kunstmesse im Palais Ferstel und im Palais Niederösterreich, auf der Antiquitäten vergangener Zeiten und Epochen gezeigt werden.

Bergweiler, Alfons Walde
© Antiquitäten Kunsthandel Freller | Alfons Walde, Bergweiler

WIKAM - Wiener Internationale Kunst- und Antiquitätenmesse

Locations:

Palais Ferstel, Eingang Strauchgasse 4, Wien 1

Palais Niederösterreich, Herrengasse 13, Wien 1

Schloss Laxenburg (April-Termine)

AULA der Wissenschaften (Oktober-Termine)

Datum: 7. bis 15. März 2020

Öffnungszeiten: täglich von 11 - 19 Uhr;
15.3.2020 11-18 Uhr 

Preise & Tickets:
Tageskarte: 14 Euro
Ermäßigte Karte (Studenten, Senioren): 9 Euro

Ein Kunsterlebnis der besonderen ART

Ab 7. März 2020 öffnet die WIKAM im Palais Ferstel und im Palais Niederösterreich wieder ihre Pforten. An der Messe des Verbands Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler nehmen rund 40 renommierte Galerien, Antiquitäten- und Kunsthandlungen aus Österreich und aus aller Welt teil – von der Antike bis zur Klassischen Moderne und Zeitgenössischen Kunst wird Besuchern der WIMAK, der Wiener Internationalen Kunst- und Antiquitätenmesse, alles geboten. 

Die WIKAM versteht sich als Verkaufsmesse: Zu erwerben sind neben hochwertigen Gemälden, Möbelexponaten verschiedenster Epochen, antiken Teppiche, musealen Skulpturen und exquisiten Schmuckobjekten auch seltene Uhren, interessante Volkskunst, Funde aus römischen und griechischen Ausgrabungen, asiatische und prekolumbianische Kunst sowie Bronzen, Silber, Glas und Porzellan.

Eine unabhängige Fachjury bestehend aus Kunsthistorikern, Museumsfachleuten, öffentlich vereidigten Sachverständigen und Händlern überprüft die Echtheit, Authentizität und den Zustand aller ausgestellten Objekte.

Themen und Bereiche

  • Gemälde, Zeichnungen und Grafiken vom 16. bis zum 21. Jahrhundert
  • Mobiliar aus der Gotik bis zum Biedermeier
  • Kachelöfen um 1900
  • kostbarer Schmuck
  • antike Skulpturen kunstvoll gearbeitete Silber- und Porzellanexponate wertvolle Uhren
  • formvollendete Glasunikate
  • Kunst der Antike
  • europäische Volkskunst
  • antike Teppiche und Textilkunst
  • antiquarische Bücher
  • Asiatika und außereuropäische Kunst

Rahmenprogramm

Zur Tradition der WIKAM zählen einzigartige Sonderausstellungen und seit einigen Jahren auch vermehrt Buchpräsentationen:

  • Ausstellung „Hans Robert Pippal – die Faszination des Pastells“ bei Galerie Szaal
    Die Wiener Albertina würdigte den wichtigen österreichischen Künstler Hans Robert Pippal im Jahr 2016 mit einer umfangreichen Ausstellung, die auf große Resonanz bei den Besuchern stieß. Zum Werkbestand des Museums gehören ganz wesentlich Arbeiten in Pastell. Dies hat dazu geführt, dass die Pastelle, die einen zentralen Stellenwert im Œuvre des Künstlers einnehmen, von Sammlern zunehmend gesucht werden. Dass die Begeisterung für Pippals Pastellmalerei mehr als gerechtfertigt ist, belegt diese Sonderschau im Palais Ferstel mit einer Fülle gelungenster Bilder. Am Sonntag, 8. März um 16 Uhr führt Univ. Prof. Dr. Martina Pippal durch die Ausstellung „Hans Robert Pippal – die Faszination des Pastells“.
  • Mittwoch, 11. März um 17 Uhr: Buchpräsentation bei Galerie Szaal
    Der Künstler Heribert Mader präsentiert sein soeben erschienenes Buch „Licht und Farbe“. Einige Hauptwerke aus diesem Buch sind am Stand von Galerie Szaal ausgestellt.
  • WIKAM - Charity Projekt „den blick öffnen“ – Generationen / generations“, 2020
    „den blick öffnen“ ist ein Kunstprojekt zur Wahrnehmungssensibilisierung – eine Ausstellungsreihe zur Prävention von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche.
    „Auch dieses Jahr fiel die Wahl des WIKAM – Charity Projektes auf „den blick öffnen“, welches vom Publikum sehr erfolgreich angenommen wurde. Für den Verband Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler ist es dabei wichtig, junge Künstler und Künstlerinnen zu fördern, indem er diesen eine öffentliche Plattform für ihre Kunst bietet, zum anderen die »die möwe – Kinderschutzzentren« zu unterstützen.“ Horst Szaal – Präsident des Verbandes Österreichischer Antiquitäten- und Kunsthändler
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Angebot und Messe-Highlights im Überblick

Zum Verkauf stehen 2020 Arbeiten aus den Bereichen klassische und zeitgenössische Kunst, darunter etwa:

  • Kunst der Antike
  • Asiatika aus China, Japan und Tibet
  • Gemälde Alter Meister  bis hin zur Klassischen Moderne, u.a. von Harmen Steenwyck, Tina Blau, Marie Egner, Ernst Ludwig Kirchner, Oskar Kokoschka, Carl Moll, Anton Romako, Alfons Walde
  • antike Teppiche
  • Objekte des Jugendstils
  • seltene Uhren
  • Silber- und Porzellanexponate namhafter Manufakturen
  • österreichische Volkskunst
  • Mobiliar von der Gotik bis zum Art Deco
  • Schmuck
  • Skulpturen
  • museale Kleinkunst
  • innovative Glasobjekte
  • schöpferische Skulpturen
  • individuelle Textilkunst
  • Arbeiten  von unter anderem Arik Brauer, Helmut Ditsch, Franz Grabmayr, Gottfried Helnwein, Franziska Maderthaner, Hermann Nitsch, Markus Prachensky, Drago Julius Prelog, Arnulf Rainer, Hubert Scheibl, Roman Scheidl, Hubert Schmalix und Hans Staudacher.

Diese Werke dürfen Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen:

  • Monumentale Kalkstein-Statue eines Mantelpavians; Neues Reich, 18. oder 19. Dynastie, 1540-1186 v. Chr.
  • „Küchenstillleben mit Fischen“ von Harmen Steenwyck (1612-1656)
  • „Blumenstück mit Blütenzweig und Pfingstrosen“ von Hans Makart (1840–1884) um 1884
  • Tischuhr mit Achtel-Stundenschlag von Johann Gottfried Kriedel, London um 1740
  • „Also sprach Zarathustra – Perito Moreno Gletscher” von Helmut Ditsch

Aussteller bei der WIKAM 2020

Aus Österreich sind die folgenden Aussteller vertreten:

  • AIC Gallery
  • Artdepot Gallery
  • art moments
  • Christoph Bacher Archäologie Ancient Art
  • Galerie Susanne Bauer
  • Galerie bei der Oper
  • Galerie Blümel
  • Antiquitäten B. Brune
  • den Blick öffnen – WIKAM Charity Projekt
  • Antiquitäten & Bildergalerie Figl
  • Kunsthandel Freller
  • Galerie Gerlich
  • Beate von Harten – Atelier für Textildesign
  • Galerie Heinze
  • Kaiblinger – Galerie & Kunsthandel
  • Kunsthandel Kindler-Semmler
  • Kunsthandel Kolhammer
  • Kolhammer & Mahringer, fine arts
  • Kössl – Kunst & Teppich
  • Antiquitäten Kral
  • Glasgalerie Kuchlerhaus
  • Galerie Lehner
  • Lilly´s Art
  • Galerie Maringer
  • Kunsthandel Mag. Mitmannsgruber
  • Kunst & Antiquitäten Moskat
  • Kunstwelt Mag. Rochus V. Probst
  • Kunsthandel & Antiquitäten Sonja Reisch
  • Galerie am Roten Hof
  • St. Georgs Antiquariat
  • Schütz Fine Art
  • Schütz Fine Art – Chinese Department
  • Kunsthandel Seitz
  • Galerie Szaal
  • Galerie Trapp
  • Kunsthandel Widder
  • Kunsthandel Zöchling

Auch fünf Aussteller aus Deutschland sind vertreten:

  • Antiquitäten Dr. Birbaumer & Eberhardt
  • Galerie Darya
  • Kunsthandel Ladrón de Guevara
  • Neue Kunst Gallery
  • Tibet Art Galerie

Weitere Kunstmessen in Wien:

Art Vienna im Leopold Museum

Art Austria im Gartenpalais Liechtenstein

viennacontemporary in der Marx Halle

Das könnte Sie auch interessieren:

Messen in Wien und Umgebung


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Veranstaltungen