Dieser Artikel befindet sich derzeit im Archiv

Ball der Pharmacie

Männer und Frauen tanzen
© Österreichische Apothekerkammer | Walzer getanzt wird die ganze Nacht beim Ball der Pharmacie!

Der Ball der Pharmacie in der Hofburg ist eine echte Institution der Wiener Ballkultur: Die erste Tanzveranstaltung fand schon 1932 statt, seither hat sich der Ball, der von der Österreichischen Apothekerkammer ausgetragen wird, zu einem jährlichen Fixpunkt in der Wiener Hofburg etabliert. Die Programm-Highlights, Termine und alle Hintergrundinfos zum geschichtsträchtigen Event gibt es hier.

Erstellt von:
Anzeige

ABGESAGT: 79. Ball der Pharmacie

Location: Wiener Hofburg (Adresse und Anfahrtsplan im Adressblock)
Datum: 18. Jänner 2021

Der Ball der Pharmacie 2021 wurde abgesagt.
Wer bis zum nächsten Mal noch etwas in Erinnerungen schwelgen möchte, findet hier den Rückblick von 2020 und im Video unten ein bisschen Walzer-Stimmung für zu Hause!

Am 18. Jänner findet in der Wiener Hofburg zum 78. Mal der Ball der Pharmacie statt. Was mit einem überschaubaren „Kränzchen“ bereits vor dem 1. Weltkrieg begann, ist heute der wichtigste Treffpunkt im Fasching für Tanzliebhaber und Pharmacie-Fans.

Eröffnung: 21 Uhr
Ballende: 4 Uhr

Karten & Preise:

  • Kartenpreise: 85 Euro
  • Studenten mit Ausweis: 40 Euro
  • Platzreservierung: 16 Euro
  • Platzreservierung im Zeremoniesaal: 25 Euro

Ballkarten können online gekauft werden, Tischreservierungen sind ebenfalls online möglich.

Programm

  • Feierlicher Einzug des Eröffnungskomitees und der Ehrengäste
  • Balleröffnung durch das Jungdamen- und Jungherrenkomitee
  • Mitternachtseinlage

Das gesamte Programm finden Sie hier!

Dresscode

Damen: Langes Abendkleid
Herren: Frack, Smoking, Uniform, Schwarzer Anzug mit Smokingschleife

Rückblick: 80 Jahre Ball der Pharmacie

Schon vor dem Ersten Weltkrieg haben die ersten Tanzveranstaltungen stattgefunden. Die erste, die datumsmäßig erfasst wurde, ist das „Faschings-Kränzchen“ vom 26. Jänner 1932 im Hotel Regina. Aufgrund des großen Interesses stieg die Besucherzahl stetig an und daher übersiedelte man im Jahr 1935 in das Parkhotel in Hietzing, später in den Kursalon. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges war die „Ballsaison“ für die Pharmazie natürlich zu Ende und die Ballveranstaltungen wurden erst wieder nach dem Krieg aufgenommen. Die letzte Ballveranstaltung fand am 27. Jänner 1939 statt, der erste Nachkriegsball am 12. März 1949, und zwar noch in sehr bescheidenem Rahmen in den Eschenbach-Sälen. Wenn man in der Zählung fortfährt, wäre dies der 9. Ball der Pharmacie gewesen.

Ab dann ging es regelmäßig weiter. Von den Eschenbach-Sälen wechselte man zunächst einmal noch in den Kursalon und 1951 fand dann zum ersten Mal der Ball der Pharmazie im Konzerthaus statt. Es war dies der erste Ball wieder in festlicherem Rahmen. Der 24. Ball war dann der letzte Ball im Wiener Konzerthaus. Charakteristisch für die damaligen Veranstaltungen waren die Mitternachtseinlagen, bei denen bekannte Wiener Schauspieler und Kabarettisten, wie z.B. Fritz Imhoff und Fritz Muliar, die Ballbesucher unterhielten. Am 22. Jänner 1965 fand dann der erste Ball in der Wiener Hofburg statt

Das könnte Sie auch interessieren: 

Tanzschuhe – Ballguide – Ballfrisuren – Ballkleider

Frack & Smoking – Walzer Tanzkurs Wien

Weitere Bälle in Wien:

Adresse & Kontakt

Hofburg
Heldenplatz in 1010 Wien
Ringstraße

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U Bahn:
 U1 Stephansplatz, U2 Volksgarten oder Museumsquartier, U3 Herrengasse oder Museumsquartier
Straßenbahn: Linien 1, 2 und D, Station Burgring
Bus: Linie 2A und 3A, Station Hofburg

Anreise mit dem Auto:
Die Hofburg erreichen Sie über den Ring. Parkplatzmöglichkeiten in den Seitenstraßen gegenüber der Hofburg.
Zufahrt – vor dem Burgtheater rechts abbiegen. Hier finden Sie ebenfalls Parkmöglichkeiten.
ACHTUNG: Kurzparkzone!


Zur Website
+43 1 5337570
E-Mail schicken
Standort auf Google Maps
Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge