1. Startseite
  2. Gesundheit
  3. Ernährung
Mehr Gesundheit
Artikel teilen
Kommentieren
Ernährung Text:

Gemüsekiste - Bio-Gemüse frei Haus!

Vom Kinderkistl bis zum Bauernkistl gibt es die Möglichkeit sich mittels Lieferservice Bio-Gemüse und Obst frei Haus zu bestellen. Hier finden Sie eine Übersicht der besten Lieferanten mit Lieferservice von Bio-Gemüsekisten.

© pixabay.com | Gemüselieferung vor die Haustüre - die Biokisten machen es möglich!

Gemüsekiste - Welche Gemüsesorten werden geliefert?

Es klingt verlockend: Einfach das Gemüse und Obst per Mausklick online bestellen, mit Bio-Köstlichkeiten im „Kistl“ zuhause beliefert werden und sofort mit dem Kochen loslegen. Ein Trend der sich besonders in der Großstadt immer mehr durchsetzt – denn trotz straffem Terminkalender und wenig Lust am Gemüseschleppen, steigt das Bewusstsein bei den Konsumenten für einen gesunden Lebensstil, die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln und regionalen Produkten, sowie die Lust am Kochen mit frischen Zutaten stetig an.

Nicht zuletzt steht der Ernährungsstil heute für viel mehr als nur für das Offensichtliche. Lifestyle geht über die Ernährungsweise hinaus - so lassen sich mittlerweile viele alle knackig frischen Gemüsesorten direkt vor die Haustür liefern und stillen so ihren Vitaminbedarf. Doch wer hat die Nase vorne in Sachen Gemüsekiste?

Gerade jetzt müssen wir heimische Unternehmen unterstützen!

» Helft kleinen Unternehmen sinnvoll durch die CoVid-Zeit!»

» Wiener Kultureinrichtungen unterstützen

» Lebensmittel online bestellen - direkt vom Produzenten

Schnell fertig auf dem Tisch! Diese Restaurants in Wien liefern wirklich gutes Essen

Honig, Gemüse, Blumen und Pilze – die Vielfalt der Wiener Stadtlandwirtschaft ist groß und ein Abstecher beim Produzenten ist immer einen Besuch wert. Die größte Bedeutung hat in der Bundeshauptstadt der Gemüseanbau, der vorwiegend in den Bezirken Donaustadt, Simmering und Floridsdorf zu finden ist. Hier finden Sie Gemüse und Co. direkt beim Produzenten:

» Ab-Hof-Verkauf in Wien

Wiener Märkte mit Lieferservice

Auf Initiative der Standler und ihrer Interessensvertretung gibt es auf diversen Märkten jetzt auch verschiedene Lieferservices. Entweder liefern Standler direkt nach Hause oder es sind Sammelbestellungen möglich.

Die 22 Wiener Märkte inklusive deren Bauernmärkte haben wie gewohnt offen. Das gilt auch für die Wochenmärkte und Bauernmärkte.

Das Marktamt hat bereits letzte Woche die Bauernmarktstände umgestellt, sodass genug Sicherheitsabstand beim Einkaufen im Freien gewährleistet ist. Die Öffnungszeiten der Wiener Märkte sind unter www.marktamt.wien.at abrufbar.

» Liste der Lieferservices

Großgrünmarkt Wien liefert

Der Großmarkt Wien ist Österreichs bedeutendster Großhandelsstandort für Lebensmittel und Blumen. Doch aufgrund des Coronavirus ist ein wichtiges Kundensegment weggebrochen. Stattdessen setzen die Händler jetzt auf Hauszustellungen.

Der Großmarkt Wien in Inzersdorf ist die wichtigste Drehscheibe für die Versorgung Wiens mit Obst und Gemüse. Bis zu 70 Prozent des Wiener Bedarfs an Obst und Gemüse werden von hier aus gedeckt. Auch Blumen, Fleisch und Eier werden von hier aus weiter verteilt. Der Betrieb läuft intensiv weiter, weil der Bedarf an Lebensmitteln im Handel nach wie vor sehr hoch ist.

» Zum Online-Shop

Das Vitamin-Kistl

Hinter dem Vitaminkistl steckt die FMS Lebensmittelhandel GmbH. Diese ist ein klassischer kleiner Familienbetrieb aus Österreich, der seit 1996 Schulen, Kindergärten, Cafes, etc. in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland mit hochwertigen Lebensmitteln beliefert.

In den vielfälltigen Vitaminkistln ist eine Auswahl an möglichst regionalem und saisonalem Obst & Gemüse je nach Verfügbarkeit aus Österreich enthalten. Bestellt werden kann ein konventionelles Vitaminkistl mit oder ohne Fleisch oder ein BIO Vitaminkistl mit oder ohne Zusatzprodukten. Bezahlt wird bequem via Direktüberweisung.

» Zum Sortiment

Markta.at der digitale Bauernmarkt

Markta ist Österreichs erster Online-Bauernmarkt, der das ländliche Angebot an hochwertigen und nachhaltigen Lebensmitteln mit der urbanen und flexiblen Nachfrage verbindet.

markta Wocheneinkauf: Hier werden die Lebensmittel unterschiedlicher Betriebe von markta gebündelt und österreichweit mittels Hauszustellung oder zu Abholstellen geliefert. Einerseits als – durch markta kuratierte – Pakete mit Abo-Option oder als individuelle Bestellung bei dem der Warenkorb von den Kunden individuell befüllt wird.

markta Marktplatz: Kunden können ihren Einkauf direkt bei den Produzenten bestellen. Hierbei stellt markta den Produzenten die eCommerce Lösung inkl. Schnittstellen zur Österreichischen Post AG sowie die komplette Zahlungsabwicklung zur Verfügung.

Lieferanten: Biokistl für Wien 

Ebenso vielfältig wie die Auswahl an schmackhaften Gemüsesorten selbst sind auch die Optionen, die sich den Gemüsehungrigen im Großraum Wien bieten. Dank dem inzwischen weitreichenden Netz an Lieferanten klappt die Versorgung hervorragend, es bleibt lediglich die Qual der Wahl bei der bunten Kiste des Vertrauens. 

Adamah

Der Bio-Hof im Marchfeld, lotst potenzielle Kisten–Kunden spielerisch zum perfekten Gemüsebox–Favoriten („Welches BioKistl passt zu mir“). Geboten werden Rezept–Kisten (in der Ausführung „klassisch“ & „vegetarisch“), mit Gerichten inklusive aller nötigen Zutaten zum beiliegenden Rezept, außerdem reine Gemüse–Kisten, Obstkisten, gemischte Körbe sowie die Feinkost–Kiste (mit Wurst und Käse). Die Bio Genuss „der Woche“- Kiste enthält weitere feine Köstlichkeiten wie Fruchtjoghurt, Säfte und Brot, frisch vom Hof.

Die Größen der Bio Gemüse-Kisten reichen von „klein“ (für 1–2 Personen für 17 €), „mittel“ (für 2–3 Personen für 21 €) und „groß“ (für 3–4 Personen für 26 €).

Ideal für Einpersonenhaushalte ist das Gemüse–Kistl mini (für 13 €).  Die Büro & Schul–Kiste ist für kleine und große Genusspausen bestens geeignet und die Mutter–Kind–Kiste perfekt für stillende Mütter und Kleinkinder (ohne Blähendes und Zitrusfrüchte). Bei Abos ist es möglich zwei „nein Danke“–Produkte zu bestimmen, die man nicht im Korb haben möchte.

Die Lieferung erfolgt ab 21€ gratis nach Hause.

Zur Webiste des Adamah Hofes.

Bio Mitter

Auch bio mitter liefert frisch nach Hause und versorgt mit der „bunten Kiste“ (klein 17,50€, mittel 21,50 €, groß 26€), der „Gartler–Kiste“ als ideale Ergänzung zum eigenen Gemüsegarten (gleiche Preise), der „Veggie–Kiste“ (plus Tofu und Käse ebenfalls für 17,50€, mit Brot 21,50 €), sowie der „Kursaft–Kiste“ mit 6 x 1 Liter Flaschen verschiedener Gemüse und Obstsäfte (1 Kiste 17,50 €). In Wien werden alle Bezirke beliefert – häufig auch in Kindergärten, Schulen und Büros. Auch in Niederösterreich stehen sehr viele Regionen auf dem Liefergebiet, genauso wie im restlichen Österreich, wo stetig neue Gebiete hinzukommen.

Zur Website von bio mitter.

Bioschatzkistl

Beim Bioschatzkistl wird montags bis freitags in fast alle Wiener Bezirke ab 15€ gratis zugestellt. Wählen kann man auch hier zwischen der kleinen, mittleren und großen Kiste Gemüse (15€/19€/23€), nur Obst oder Obst und Gemüse gemischt, sowie dem Regional – Kistl (mittel 20 €, groß 23 €) und der To–Go Variante, die Obst und Gemüsesorten enthalten, die sich einfach und praktisch ohne Schälen und Schnippeln zum sofortigen Snacken eignen (mittel 20€, groß 26€). Die Kisten können wöchentlich oder alle zwei Wochen geliefert werden.

Zur Webiste von Bioschatzkistl.

Bioigel

Der Bioigel bringt saisonales und regionales Gemüse in die Wiener Bezirke (Lieferung nach Wien und Niederösterreich). Biologisch Denken wird hier groß geschrieben – auch Sortenraritäten und hochwertige Lebensmittel, die aber „a weng erdig“ und abseits der Norm sein dürfen werden ins Kistl gepackt. Das große Gemüse-Kistl (25,90 €) reicht in der Regel eine Woche lang für eine drei- bis vierköpfige Familie, die kleine Kiste kostet 16,90 €. Für frischen Gemüse–Genuss im Büro steht eine bunte Vielfalt aus saisonalem Obst und Rohkost–Gemüse im Büro–Kistl (klein 16,90€, groß 25,90€) bereit.

Gesundes verschenken geht beim Bioigel einfach mit dem Gutschein für ein Biokistl (groß 30,90 €), oder man wählt den individuell gestaltbaren Bio – Geschenkkorb (49,90 €), der allerlei regionale Goodies (u.a. Akazienhonig, Senfgurken, Urkernnudeln) für besondere Anlässe bereithält.

Zur Website des Bioigels.

Wer jedoch den traditionellen Weg gehen möchte, um an Obst und Gemüse zu kommen, der findet auf den Wiener Märkten eine breite Auswahl an biofrischen Gemüsesorten zum Durchkosten und Genießen.

Interessante Wochenendmärkte finden sich am Karmelitermarkt (Bauernmarkt und slow food), am Bauernmarkt Freyung und am Rochusmarkt.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen

Ich kann weiters noch empfehlen einen Blick auf "solidarische Landwirtschaften" oder auch "CSA" zu werfen. Hier wird die Ernte geteilt und der Betrieb des Gemüse anbauenden Hofs von den Mitgliedern in Form eines jährlichen/halbjährlichen Beitrags gesichert. So wird Bio-Gemüse vom Markt entkoppelt.

Das so entstehende Gemüse ist bio und regional meist von einem einzigen Hof.

Eine (nicht ganz vollständige aber) umfangreiche Liste von "SoLawis" findet ihr hier:
https://www.ochsenherz.at/solidarische-landwirtschaft-in-oesterreich-2/

GeLa Ochsenherz Ernteanteile für freie Entnahme sind schon vergeben, aber ab 2. Juni gibt's die Möglichkeit als Mitglied ein Gemüskisterl zu beziehen.
https://www.ochsenherz.at/kistl/

lg Birgit

, 16.04.2020 um 18:54

Biogels läßt keine Bestellungen mehr zu .. aber man erfährt es wenn man mühsam den Warenkorb zusammen gestellt hat. super ! toll gemacht ! alles Gute

, 03.04.2020 um 07:49
  1. Startseite
  2. Gesundheit