1. Startseite
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren

Impfen ohne Termin in Wien: Von Johnson und Biontech/Pfizer bis Astra

In Wien gibt es an mehreren Orten die Möglichkeit sich ohne Termin gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Wo man sich in Wien, wann und wie impfen lassen kann?

Impfstraße Wien Banner
Die erste Impfstraße in Wien heißt die Wiener Willkommen.
WERBUNG

Impfboxen in Wien: Fixe Impfstandorte

Für Wiener gibt es nun an mehreren Orten die Möglichkeit sich ohne Termin gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Für die Immunisierung ist lediglich ein Personalausweis notwendig, wenn vorhanden auch eine E-Card. Wer sich nicht gleich impfen lassen will, kann sich in den Impfboxen auch für einen späteren Termin anmelden.

Acht Impfboxen, verteilt über ganz Wien, bieten ebenfalls Impfungen an. Geimpft wird mit den Vakzinen von Johnson & Johnson für Personen über 18 Jahren und mit BioNTech/Pfizer für Personen zwischen 12 und 18 Jahren. Der Zweitstich erfolgt  im Austria Center.

Neben den Impfboxen gibt es weitere Standorte für Impfungen in Wien, diese variieren jedoch:

Impfung im Stephansdom

Seit 12. August, gibt es die Möglichkeit sich im Stephansdom in der Barbara-Kapelle gegen Corona impfen zu lassen. Über-18-Jährige bekommen den Impfstoff von Johnson & Johnson. Zwölf- bis 17-Jährige bekommen jenen von BioNTech/Pfizer mit einem Zweitstich im ACV. Impfzeiten sind jeweils Donnerstag bis Sonntag zwischen 10 und 21 Uhr.

Impfbox auf der Donauinsel

Am Samstag, 10.7., öffnete die Stadt Wien eine Impfbox auf der Donauinsel. Die Impfbox befindet sich direkt bei der U6-Brücke auf der „Sportinsel“ und ist über die U6Station Neue Donau erreichbar. Verimpft wird für über 18-Jährige der Impfstoff von Johnson & Johnson. Unter 18-Jährige bekommen Biontech/Pfizer und einen Zweitstich im Austria Center.

Die Impfbox auf der Donauinsel ist nur am Wochenende aktiv! Sie ist am Freitag von 14.00 bis 21.00 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag von 11.00 bis 22.00 Uhr.

Tipp: Bei allen Samstags-Specials der #dif21 Sommertour (Donauinselfest) und ab dem 11. August, auch bei den Tourstopps am Mittwoch wird geschultes Gesundheitspersonal Impfungen gegen COVID-19 anbieten. Das Angebot steht für alle zur Verfügung, die sich ohne Voranmeldung impfen lassen wollen – einfach, schnell und kostenfrei. Lediglich die E-Card gilt es nicht zu vergessen.

Einmalimpfung ohne Termin im Austria Center

Auch im Austria Center finden Impfungen ohne Anmeldung und Termin statt. (Hier fidnet bis inkl. 22. August eine Impfaktion statt, bei welcher der bevorzugte Impfstoff (egal ob BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson) gewählt werden kann) Das Angebot gilt täglich  von 7.00 bis 19.00 Uhr für alle ab 12 Jahren. Mitzubringen sind Ausweis und E-Card.

Pro Tag können maximal 2.000 Personen ohne Anmeldung immunisiert werden. Auf der Internetseite des Austria Centers wird eine Ampel die aktuelle Auslastung bei dem Impfangebot anzeigen.

Impfung beim Film Festival am Rathausplatz

Besucher des Film Festivals oder kurzentschlossene Passanten können sich in der Impfbox am Rathausplatz impfen lassen. Eine Impfung ist während der gesamten Dauer des Film Festivals bis 4. September möglich, geimpft wird täglich von 17 bis 22 Uhr.

Für alle über 18-Jährigen steht dafür der Impfstoff von Johnson & Johnson bereit, für unter 18-Jährige wird der Impfstoff von Biontech/Pfizer angeboten. Der Zweitstich wird dann im Austria Center Vienna vorgenommen.

Impfstation Stadionbad

Ohne Anmeldung und kostenlos kann man sich auch beim Stadionbad impfen lassen: Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr erhalten Biontech/Pfizer, Menschen über 18 Jahre werden mit Johnson geimpft, bei dem bekanntlich nur ein Stich notwendig ist.

Anmeldungen sind wie an den anderen Standorten nicht notwendig, lediglich ein Personalausweis und eine E-Card (wenn vorhanden) sind mitzubringen. Geöffnet ist freitags von 14 bis 19 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 15 und von 16 bis 19 Uhr.

Einkaufszentren mit Impfung

In drei Einkaufszentren werden Impfungen gegen das Coronavirus angeboten. Personen über 18 Jahre werden mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson und Personen zwischen 12 und 18 Jahren mit BioNTech/Pfizer geimpft. Der Zweitstich erfolgt im Austria Center.

Corona Impfstraße: Ablauf der Schutzimpfung

Die Corona-Schutzimpfung wird in Wien, sowie im Rest Österreichs, in mehreren Phasen stattfinden:

  • Zuerst werden Personen in Alten- und Pflegeheimen, sowie Personal und Bewohner geimpft. Diese Impfphase hat mit 27. Dezember begonnen.
  • Danach werden bestimmte Berufsgruppen, Risikopatienten als auch ältere Menschen (über 80 Jahren) geimpft. Impfstart ist hier voraussichtlich Mitte Februar.
  • Im Laufe des Jahres 2021 können dann alle Wiener geimpft werden.

Die Wiener Impfstrategie im Detail

Die Wiener Impfstrategie orientiert sich an den Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums. Zusätzlich wird in Wien von Experten des Landessanitätsrat eine Spezifizierung der Empfehlungen der Nationalen Impfstrategie für Wien erarbeitet, die im Laufe der kommenden Woche publiziert und anschließend in den Wiener Impfstraßen umgesetzt wird. Die Durchimpfungsphasen im Detail:

Phase I: Primäre Zielgruppe (Hochrisikogruppe)

  • Alten- und Pflegeeinrichtungen (Personal und BewohnerInnen
  • Mobile Pflege
  • Pflegebedürftige in Heimpflege
  • Gesundheitspersonal in Krankenanstalten
  • Ärztinnen und Ärzte im niedergelassenen Bereich
  • Rettungsdienste
  • Ältere Personen ab 80 Jahren

Phase II: Erweiterte Risikogruppe

  • Risikogruppen
  • Betreuungseinrichtung (Obdachlosen-, Behinderteneinrichtungen, etc.)
  • Ältere Personen ab 70 Jahren
  • Polizei
  • Apotheken
  • Körpernahe Gesundheitsdienstanbieter
  • Enge Personen von Schwangeren

Phase III: Allgemeine Risikogruppe / Betriebe

  • Kritische Infrastruktur
  • Bildungspersonal / inkl. Kindergarten
  • Schlüsselpersonal Regierung
  • Internationale Organisationen
  • Ältere Menschen ab 60
  • Personen in körpernahen Arbeitsverhältnissen (Leiharbeit, Fleischerei, etc.)
  • Einzelhandel/Gastronomie/Tourismus
  • Nicht-medizinische körpernahe Berufe
  • Berufliche Grenzpendler (Pilot, Stewardess, etc.)
  • Kulturschaffende
  • Spitzensport
  • Studierende + Lernende

Phase IV: Restliche Bevölkerung

  • Personen älter als 16 Jahre

Weitere Informationen

» Wiener Teststraßen

» Corona-Test für zu Hause

» Schnupfen-Checkboxen

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

WERBUNG

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien