1. Stadt Wien
  2. Wien
  3. Märkte
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Märkte Text: Zoe Hackenberg

Vorgartenmarkt

Der seit 1912 bestehende Vorgartenmarkt im 2. Wiener Gemeindebezirk ist fast noch ein Geheimtipp. Im Unterschied zu den größeren Märkten der Stadt ist der Vorgartenmarkt eine wahre Oase der Ruhe. Regionale und qualitativ hochwertige Produkte und das vielfältige Gastronomieangebot sind der Grund, warum sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Mosaik eines Marktes
© Peter Gugerell - wikicommons | Der seit 1912 bestehende Vorgartenmarkt im 2. Wiener Gemeindebezirk

Der Vorgartenmarkt

Bei der Grundsanierung des Markts 1961 entstanden die typischen Ladenzeilen und die bunten Fassaden, die den Vorgartenmarkt heute ausmachen. 2012 wurde der Markt mitten im Stuwerviertel erneut komplett saniert. Im Zuge dieser Infrastruktursanierung wurde expandiert, 37 Markstände haben hier ihren Platz gefunden. Diese sorgen für eine Auswahl, die sich sehen lassen kann. Das vielfältige Angebot reicht von Feinkostwaren, Fisch, Fleisch zu Obst und Gemüse in hochwertiger Qualität. Wer lieber zur Bio-Variante greift ist hier ebenfalls mehr als gut versorgt. Der Vorgartenmarkt lädt jedoch nicht nur ein frische, hochwertige Produkte zu kaufen, sondern kann auch mit einem feinen Mix aus klassischer und junger, ausgefallener Gastronomie überzeugen.

Vorgartenmarkt Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 6.00-19.00 Uhr
Samstag von 9.00 – 17.00 Uhr

Die Gastronomie ist Montag bis Samstag von 6.00-22.00 Uhr geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten können jedoch von Stand zu Stand variieren. Der Bauernmarkt findet immer Freitag und Samstag von 8.00-13-00 Uhr statt.

Adresse: Ennsgasse, 1020 Wien › Lageplan

Erreichbarkeit:

  • U1 Station Vorgartenstraße
  • U2 Station Messe-Prater

Lokal- und Restaurantempfehlungen am Vorgartenmarkt

Ramen-Bar Mochi
Diese Interpretation einer japanischen Nudelsuppenküche ist die dritte Mochi-Filiale mit Schwerpunkt Ramen. Viele verschiedene Variationen des beliebten Suppengerichts werden serviert, die Nudeln sind selbstgemacht.

Öffnungszeiten Ramen-Bar Mochi

Dienstag bis Samstag 11.30-21.30 Uhr
Montag, Sonntag und Feiertage geschlossen.
Reservieren ist nicht möglich: first come first served.

Rita Bringt’s
Hauptsächlich als der Lieferservice bekannt, der mit Bio-Zutaten kocht, hat Rita Bringt’s am Vorgartenmarkt das erste Lokal eröffnet. Neben der kreativen vegetarischen Küche gibt es im Sommer regelmäßig kleine Konzerte im Garten des Lokals.

Rita Bringt's - Stand 12 und 29

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11.30 bis 15.00 Uhr

Ténéré – Afrikanische Lebensmittel
Ein Marktstand mit afrikanischen Bio-Lebensmitteln. Der aus Niger stammende Besitzer verkauft hier Produkte aus seiner Heimat und serviert dazu frisch gekochtes Essen.

Ténéré - Stand 31

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00-17.00 Uhr

Weinstand Seiler
Wer schon genug gegessen hat und Lust auf ein gutes Gläschen hat kommt hier auf seine Kosten. Der Weinstand Seiler bietet eine erlesene Auswahl auch von kleineren Produzenten. Auf der Terrasse vor dem Lokal kann man den Bummel gemütlich mit einem frischen Schilchersturm ausklingen lassen, sofern gerade Saison ist.

Weinstand Seiler - Stand 10

Öffnungszeiten: Donnerstag 16.00-20.00,
Freitag 14.30-20.00 und Samstag 10.00-15.00 Uhr

Bauernmarkt und Zweit-Markt am Vorgartenmarkt

Gemüse aufgebart auf einem Stand
© pixabay.com | Der Bauernmarkt am Vorgartenmarkt - ein absoluter Geheimtipp

Jeden Freitag und Samstag von 8.00 bis 13.00 Uhr findet am Vorgartenmarkt ein Bauermarkt mit einem umfangreichen Angebot an regionalen Spezialitäten statt. Ein besonderes Highlight sind die Käseprodukte aus Vorarlberg und die hausgemachten Mehlspeisen. Die Waldviertler Mohnzelte sollte man unbedingt einmal probieren. Wildliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten: Der Hirschof – Papst am Bauernmarkt versorgt mit frischem Hirsch-, Reh- und Wildschweinfleisch, sowie frischen Gansln zu Martini. Die Holzofenbäckerei Gragger & Cie ist bekannt für ihr besonders gutes und authentisches Brot in Bio-Qualität, welches Mittwochs und Donnerstags sogar glutenfrei gebacken wird.

Jeden Donnerstag findet von 8.00-18.00 Uhr der ZWEIT-MARKT statt, bei dem Secondhand- und Gebrauchtwaren angeboten werden.

Der durch seinen Lieferdienst bekannte Adamah Bio-Hof betreibt am Vorgartenmarkt sein erstes Geschäft mit Obst und Gemüse aus der eigenen Biolandwirtschaft. Das Bioviertel bietet Fleisch, Wurst und Fisch mit dem Anspruch auf artgerechte Tierhaltung. Zu Ab-Hof-Preisen werden hier exzellentes Bio-Fleisch und Naturfische angeboten.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien