Der Glöckner von Notre Dame zieht ins Ronacher ein

Glöckner von Notre Dame Musical Szenebild: Quasimodo schwingt am Glockenseil
© Johan Persson / Disney | Im Ronacher läutet Quasimodo die Turmglocken

In außergewöhnlichem Ambiente wurde im Mai kundgetan, was sich ab Herbst 2022 zur neuesten Wiener Musical-Sensation mausern dürfte: Der Glöckner von Notre Dame feiert am 8. Oktober Wien-Premiere im Ronacher Theater.

Erstellt von:
Anzeige

Für die Ankündigung des Stücks haben die Organisatoren rund um den Musical-Intendanten der Vereinigten Bühnen Wien, Christian Struppeck, eine Location gewählt, die zur Geschichte Quasimodos besser nicht passen könnte: hoch über den Dächern von Wien. Ganz oben bei der Pummerin.

Der Glöckner von Notre Dame – Musical

Wann: Ab 8. Oktober 2022
Wo: Ronacher Theater, Wien

Jetzt Tickets sichern

Musical über Quasimodo und Esmeralda – und eine brandaktuelle Gesellschaftskritik

Das Stück spielt im 15. Jahrhundert in Paris. Quasimodo, der Glöckner von Notre Dame, wird als missgebildetes Findelkind von Frollo, dem Dompropst von Notre Dame, aufgenommen und zum Glöckner der Kathedrale ausgebildet. In den Turmgemäuern des Doms fristet Quasimodo ein trauriges Dasein, er ist einsam und sehnt sich nach einem Leben in Freiheit.

Eines Tages wagt er also heimlich den Schritt nach draußen – mitten ins Getümmel der Pariser Straßen. Doch das Volk stellt ihn an den Pranger. Geächtet und gedemütigt aufgrund seiner merkwürdigen Gestalt, ist es lediglich die Zigeunerin Esmeralda, die Mitgefühl mit dem armen Geschöpf zeigt und ihm bei der Flucht vor der Meute hilft.

Anzeige

Quasimodo verliebt sich in die Schönheit, doch die hat ihr Herz an Phoebus, den Hauptmann, verschenkt. Und so verschmäht Esmeralda auch das Werben des ihr ebenfalls verfallenen Frollo, dem Herren und Meister Quasimodos, daraufhin aus rasender Eifersucht Esmeralda und Phoebus in Gefangenschaft nimmt. 

Wird Quasimodo trotz seiner enttäuschten Liebe die drohende Hexenverbrennung Esmeraldas abwenden? Kann er sich aus den Fesseln Frollos und den Mauern von Notre Dame endgültig retten und seinen Traum von einem Leben in Freiheit erfüllen?

Der Glöckner als Musical: Kraftvolle Inszenierung, hochkarätige Besetzung

Der Glöckner von Notre Dame ist die zweite Inszenierung einer Disney-Produktion nach Mary Poppins. Quasimodo zieht ab Herbst 2022 ins Ronacher ein – und es sind große Namen, die dem einstigen Roman von Victor Hugo auf der Bühne Leben einhauchen.

Bekannte Namen aus Musical, Theater und Fernsehen

Das Casting des 25-köpfigen Ensembles in Gesangsrollen ist vielversprechend: Es konnte sich gegen mehr als 1000 Bewerberinnen und Bewerber durchsetzen. Die Hauptrollen im Ronacher wurden dabei mit einigen der größten Stimmen der deutschsprachigen und internationalen Musical-Szene besetzt.

Anzeige
  • Esmeralda wird gespielt von Abla Alaoui. Die Deutsch-Marokkanerin brillierte zuletzt als Ellen am Raimund Theater im vielgepriesenen Stück Miss Saigon.
  • In die Rolle des Quasimodo schlüpft David Jakobs. Als Glöckner überzeugte der deutsche Musicaldarsteller in Berlin, München und Stuttgart bereits seit 2017.
  • Den Frollo verkörpert Schauspieler Andreas Lichtenberger, der schon als Kind erste Bühnenerfahrung sammelte und seit gut zwei Jahrzehnten in Dutzenden Produktionen im gesamten deutschsprachigen Raum mitwirkt.
  • Als Hauptmann Phoebus tritt Dominik Hees auf, der sich neben der Besetzung in zahlreichen Musical-Rollen als Solist bei Konzerten und Gala-Veranstaltungen einen Namen gemacht hat.
  • Und in der Rolle des Clopin Trouillefou ist der deutsche Schauspieler, Musicaldarsteller und Comedian Mathias Schlung zu sehen. Ihn kennt man abseits der Theaterbühne aus Fernseh-Produktionen wie Die Dreisten Drei.
In dieser Galerie: 3 Bilder
Darsteller Glöckner von Notre Dame Musical Ronacher, Hauptrollen: VLNR: Andreas Lichtenberger (Frollo), David Jakobs (Quasimodo), Abla Alaoui (Esmeralda), Christian Struppeck (Intendant VBW), Mathias Schlung (Clopin Trouillefou), Dominik Hees (Phoebus)
© stadt-wien.at / Katha M. Gritsch | Stolz präsentiert VBW-Intendant Christian Struppeck (Mitte) den namhaften Cast der Hauptrollen. V.l.n.r.: Andreas Lichtenberger (Frollo), David Jakobs (Quasimodo), Abla Alaoui (Esmeralda), Christian Struppeck (Intendant VBW), Mathias Schlung (Clopin Trouillefou), Dominik Hees (Phoebus)
Glöckner von Notre Dame Musical: Esmeralda-Darstellerin Abla Aloui vor Pummerin am Stephansdom
© stadt-wien.at / Katha M. Gritsch | Die strahlende Esmeralda-Darstellerin Abla Alaoui vor der mindestens ebenso prominenten Pummerin am Stephansdom
Glöckner von Notre Dame Musical Ronacher: Kostüm Esmeralda, Kleid in rot und violett mit Pailletten
© stadt-wien.at / Katha M. Gritsch | Originalkostüm der Esmeralda

Einzigartige Neuheit: Kooperation mit Chorverband Österreich

Erstmals mit auf der Bühne ist ein 24-köpfiger, zusätzlicher Chor, der in einer exklusiven Kooperation mit den Vereinigten Bühnen Wien vom Chorverband Österreich gestellt wird. Abend für Abend stehen 24 Sängerinnen und Sänger aus fünf professionellen Amateurchören zusätzlich zum Ensemble auf der Bühne.

Musikalisch begleitet wird das Gesangsensemble übrigens vom Orchester der Vereinigten Bühnen Wien unter der Leitung von Michael Römer.

Musical-Adaption des Disney-Hits feiert international Riesenerfolge

Bereits 1999 wurde Der Glöckner von Notre Dame als Musical-Adaption im Berliner Theater am Potsdamer Platz uraufgeführt. Die Komposition stammt von niemand Geringerem als Alan Menken, seines Zeichens Urheber der Filmmusik von Kassenschlagern wie Arielle, die Meerjungfrau (1989), Aladdin (1992), Rapunzel – Neu verföhnt (2010) – und eben auch der Disney-Filmvariante des Glöckners von Notre Dame (1996).

Anzeige

Die Songtexte für die Musical-Version hat eine weitere Größe der Welt des Musiktheaters verfasst: Stephan Schwartz. Aus der Feder des Juilliard-Absolventen stammen etwa Musik sowie Texte von Wicked – Die Hexen von Oz (2003), Schikaneder (2016) und die Filmmusik zu Pocahontas (1995). Ins Deutsche übersetzt wurden die Texte übrigens vom namhaften Librettisten Michael Kunze.

Die Regie schließlich übernimmt Scott Schwartz – Sohn von Stephen Schwartz, Regisseur und Schauspiel-Kinderstar, der auch bereits bei der US-Premiere des Musicals Regie geführt hat. 

Der Glöckner von Notre Dame im Ronacher: Tickets und Termine

Während das Stück erst im Herbst 2022 anlaufen wird, hat der Vorverkauf bereits jetzt gestartet. Tickets sind online via Wien Ticket erhältlich (aktuell bis einschließlich Dezember), die Preise starten bei EUR 39,00. 

Wer Quasimodo und Co. live im Ronacher erleben will, sollte rasch zuschlagen!

Adresse & Kontakt

Ronacher Theater
Seilerstätte 9 in 1010 Wien
Innere Stadt

Anfahrt:
U1, U3: Haltestelle Stephansplatz
U4: Haltestelle Stadtpark
Straßenbahn 2: Haltestelle Weihburggasse

Parken:
Kurzparkzone Innere Stadt
Parkgarage Cobdengasse 2: ermäßigter Kulturtarif, Rabattkarte an der Theaterkassa anfordern! 

Tageskassa:
Direkt im Ronacher Theater, Mo bis Sa 10-18 Uhr, So und Feiertag wenn Vorstellung 14-18 Uhr; während der Sommerpause geschlossen.

Tickets bestellen:
Telefonisch bei Wien Ticket: +43 1 58885-111 in der Zeit von 08:00 bis 20:00 Uhr (Servicepauschale!)
Online (gewünschte Vorstellung wählen) oder bei Wien Ticket


Zur Website
+43 1 58830 1010
E-Mail schicken
Standort auf Google Maps
Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge