1. Startseite
  2. Lifestyle
  3. Horoskop
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren

Jahreshoroskop Fische 2020

Für Fische geht es im neuen Jahr um Wahrhaftigkeit, sich selbst und anderen gegenüber. Was nicht stimmt, wartet auf Bereinigung. Was stimmt, vertieft sich beglückend. Neptun zeigt auf, wer Sie im Innersten wirklich sind: für Fische-Sonne und Aszendent von 16° bis 21° Fische

Fische grün blau Zeichnung
© Hans Jürgen Krahl/Dollarphotoclub | Fische: 19. Februar - 20. März

Wer bin ich? Wer könnte ich sein?

Die Sonne im Horoskop steht für unser Ich, unseren Wesenskern und daraus folgernd unser Verhalten. Wir haben ein bestimmtes Ich-Gefühl und spüren oder wissen: Das bin ich, so bin ich. Wie wir uns verhalten, wie wir uns anderen zeigen, das ist Ausdruck unserer individuellen Persönlichkeit.

Wenn Ihre Sonne in den Fischen steht, empfinden Sie Ihre Identität wahrscheinlich von Klein auf als etwas nicht so klar Beschreibbares. Denn das Prinzip Fische symbolisiert das Gegenteil von Ich und Ego. Es steht für eine überpersönliche Kraft, für das Transzendente. Fische ist die Einheit mit dem Universalen, und als solche dem Ego nur schwer zugänglich.

Fische-Geborene stehen insofern immer zwischen zwei Welten, an der Grenze der Zeit, zwischen Bewusstem und Unbewussten. Wer die Sonne in den Fischen hat, spürt die Existenz eines Bereichs unter oder hinter den gegenwärtigen Vorgängen. Insofern haben Fische-Geborene oft Schwierigkeiten mit der Realität, denn sie spüren, dass die nicht alles ist, was es gibt.

Der Planet Neptun ist „Herrscher“ des Fische-Zeichens. Er zeigt im Geburtshoroskop den individuellen Zugang zum Außerpersönlichen, Außerzeitlichen und Unbewussten an und beschreibt die Fähigkeit des Einzelnen, in die Bereiche jenseits der Zeit „hinein zu fühlen“.

Verlassen Sie sich auf Ihre Intuition

Wenn nun Neptun (Fische-Prinzip) auf Ihre Fische-Sonne trifft, verstärken sich Qualitäten und Schattenseiten dieser Anlage. Wie alle Transite hat auch dieser zwei Seiten, eine positive und eine herausfordernde. Sehr wahrscheinlich werden Sie eine gewisse Unsicherheit oder Verwirrung in Bezug auf Ihr Leben, seinen Sinn oder seine Bestimmung spüren. Das im Alltagsleben doch einigermaßen stabile  Fundament Ihres Lebens könnte sich nun anfühlen als würden Sie auf einem moorigen Untergrund gehen, auf dem Ihre Füße keinen sicheren Stand finden. Dies ist eine Zeit, in der sich Ihr gewohntes Selbstbild auflösen möchte, wodurch Sie (noch) sensibler werden in Ihrer Wahrnehmung der Umwelt, aber auch für sich selbst.

Meist geht dieser Weg zu einem erweiterten Bewusstsein zuerst durch das nebelige Moor. Sie besitzen allerdings einen Kompass, und das ist Ihre Intuition.
Wenn Sie ein Mensch sind, der bereit ist, sich der Erforschung seiner eigenen Wahrheit zuzuwenden und ihr zu folgen, wird dieser Gang von dem Vertrauen begleitet sein, dass alles, wie es ist, genau so in Ordnung ist. Denn die Bedeutung dieses für Ihre Entwicklung sehr wesentlichen Transits besteht in der Erlangung einer neuen Sicht auf sich und das Leben. Sie können, wenn Sie sich auf den Prozess einlassen, allen Schein, alles Unechte besser erkennen und erfahren, wer Sie und alle Menschen wirklich sind: Bewusstsein und Liebe.

Gesundheit: Achten Sie gut auf Ihren Körper

Ihr  Körper kann auf die inneren transformierenden Prozesse mit Müdigkeit oder Erschöpfung reagieren, manchmal auch mit einer Krankheit. Vielleicht bemerken Sie eine gewisse Lustlosigkeit bei den gewohnten Tätigkeiten und Ihrer Arbeit. Schwäche, ziellose Handlungen, Vergesslichkeit und Unkonzentriertheit könnten Begleiterscheinungen sein. Auch diffuse Beschwerden, für die Sie keine klare Diagnose bekommen, könnten auftreten. Da die Sonne auch dem Herzen zugeordnet wird, ist es sinnvoll, diesem lebenswichtigen Organ ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken.

Mit Alkohol sollten Sie in dieser Zeitspanne gemäßigt umgehen, Drogen vollkommen außen vor lassen. Betäubende Substanzen würden Verunsicherung und Verwirrung verstärken und Ihren derzeit ohnehin empfindlichen Körper stark belasten. Am besten gehen Sie einfach sehr achtsam mit Ihrer Gesundheit um, ohne sich jetzt besonders zu sorgen. Diese Zeitqualität hält für Sie nichts weniger als einen Reifungsprozess bereit und ein Finden oder Wieder-Finden Ihrer Lebenswahrheit. Wenn alles passt, d.h. Ihrer Wirklichkeit entspricht, werden Sie diesen Transit ohnehin nur sehr subtil spüren.

Spiritualität: Balance im sozialen Engagement finden

Als Prinzip des Transpersonalen stärkt Neptun Ihre Sensitivität für die Bereiche jenseits des Alltagsbewusstsein. Er öffnet den Blick für das Leid in der Welt und vertieft Ihr Mitgefühl. Er lässt uns sehr leicht das Gefühl für Grenzen verlieren (steht ja für Einssein), und deshalb ist es wichtig, dass Sie trotz Ihres Wunsches, anderen zu helfen, eine Balance finden in Ihrem sozialen Engagement. Weder sich aufopfern noch einfach wegschauen.

Eine weitere schöne Erfahrung kann das Entstehen von tiefem Vertrauen in eine höhere Führung und Fügung, in ein grundlegendes Aufgehobensein in etwas Größerem sein. Vielleicht interessieren Sie sich jetzt - sofern Sie nicht ohnehin Ihr Leben immer schon in der Verbindung „nach oben“ gelebt haben – für Mystik, Esoterik oder spirituell/religiöse  Weisheit östlicher oder westlicher Ausprägung.

Unter dieser Zeitqualität täuscht man sich freilich leicht; die Unterscheidungsfähigkeit zwischen dem, was zu Ihnen gehört und was nicht, ist derzeit geschwächt. Wenn man das weiß, kann man auf eine gesunde Weise skeptisch bleiben bei den verschiedenen Angeboten auf dem Esoterik-Markt. Probieren und sondieren Sie, aber bedenken Sie, jetzt geht es um Ihren ureigenen Weg, um Ihre Wirklichkeit, die sich im Lauf dieses Transits herausbilden möchte. Versuchen Sie, den Unterschied zwischen Esoterik als Ersatzreligion und wahrer Spiritualität kennen zu lernen.

Beziehungen entwickeln sich auf tieferen Ebenen

Sobald Menschen erkennen, dass sie mit anderen in Wahrheit auf einer geistigen Ebene verbunden sind, und der andere wie man selbst in seinem Grund ein geistiges Wesen ist, das in seiner Lebensspanne in eine bestimmte Persönlichkeitsrolle geschlüpft ist, verändern sich Beziehungen. Wenn Sie Ihren Partner, Ihre Partnerin lieben (u.u.), kann Ihre Liebe jetzt tiefer werden. Man wird gelassener in Bezug auf die Schwächen des anderen, ist milder im Urteil, versöhnlicher und liebevoller. Der Bezugsrahmen weitet sich, man nimmt sich und den geliebten Menschen im Kontext einer größeren Wirklichkeit wahr als es die reale, materielle Welt ist.

Wenn in Ihrer Liebesbeziehung schon längere Zeit der „Wurm“ nagt, ist es Zeit, sich der Wahrheit zu stellen und zu bereinigen, was möglich ist. Sie können dann Ihre Partnerschaft auf eine neue Ebene von Harmonie und gegenseitigem Annehmen-Können heben, oder Sie entscheiden, die Beziehung aufzulösen, weil Sie nicht mehr Ihrer und der Partnerin/des Partners Weiterentwicklung dient. Wie auch immer, es liegt in Ihren Händen – denn die Planeten haben ja, entgegen der häufigen Darstellung in der medialen Öffentlichkeit, keinen Einfluss auf uns, sie zeigen nur Entwicklungsthemen an.

Wichtig!
In einem Jahreshoroskop kann man lediglich gewisse Tendenzen erkennen.

Lassen Sie sich jetzt Ihr persönliches Horoskop erstellen, ob Partnerschaftshoroskop, Geburtshoroskop oder Jahreshoroskop.

Einfach anrufen unter +43 664 403 07 38 oder per Mail an astrologie(at)berauer.at

Ihre Elisabeth Berauer

»» Mehr zu meinen Horoskopen und astrologischen Beratungen

Zurück zur Übersicht Jahreshoroskop 2020

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen

Gibts mein Monatshoroskop gratis
Mai (Stier)
Mai(Fisch)
Mai (Löwe)

Danke

, 11.05.2020 um 19:46
  1. Startseite
  2. Lifestyle