1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Freizeit mit Kindern
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kinderprogramm Text: Melanie Gerges

Vogelspinnen, Skorpione und Riesenschlange mitten in Wien

Rund um das Museumsquartier wird es tierisch. In Europas größter Spinnenausstellung können Besucher die Tiere hautnah erleben. Nicht weit entfernt im Naturhistorischen Museum wartet währenddessen eine über 4 Meter lange Riesenschlange. Nichts für schwache Nerven.

Spinne
© Spinnenausstellung MQ | Gezeigt wird auch die größte Spinnenart der Welt

Große Spinnenausstellung im Museumsquartier

Sa, 09. Und So 10. März 2019

10:00 bis 20:00 Uhr

Museumsquartier, Barocke Suite A und B

Riesenschlange im Naturhistorischen Museum

Ab 9. März 2019

Naturhistorisches Museum, Saal 27

Europas größte Spinnenausstellung im Museumsquartier

Sei es Amerika, Indien, Brasilien, Afrika, Australien: Die schönsten und seltensten Spinnenarten der Welt werden in der Ausstellung zu sehen sein. Mit dabei ist auch die größte Vogelspinnenart der Welt! Besucher erwarten Einblicke in die Lebensweise, das Jagdverhalten und die Artenvielfalt der Spinnen. Zu sehen sind auch Tausendfüßler, wandelnde Blätter, Stabheuschrecken, Skorpione und viele andere Tiere – Spannung und Spaß für die ganze Familie ist garantiert, auch für den ein oder anderen Angsthasen.

4 Meter lange Anakonda im NHM

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Wer von der Tierwelt nicht genug bekommen kann, sollte auf jeden Fall auch im Naturhistorischen Museum vorbeischauen. Denn hier wartet ab 9. März 2019 eine 4,1 Meter lange Anakonda auf die Besucher. Auch ihre 30 bis 40 Zentimeter großen Jungen sind in einer neu gestalteten Vitrine im Saal 27 zu sehen. Drei Monate lang arbeiteten die Präparatoren an der Schlange. „Die größte Herausforderung bei der Präparation war es, der Schlange eine möglichst gleichmäßige Form zu geben,“ erklärt Präparator Robert Illek.

Anakondas zählen zu den größten Riesenschlangen der Welt. In Südamerika bewohnt diese Art wasserreiche Lebensräume mit dichter Vegetation - vor allem Sümpfe, Stillgewässer und langsam fließende Flüsse. Die Schlange bewegt sich an Land eher träge. Die braun-grüne Anakonda frisst mittelgroße Wirbeltiere, die sie im Wasser angreift, umschlingt und tötet. Diese Riesenschlangenart gilt nicht als gefährdet.

Mehr zu den Ausstellungen in Wien

Sonderführungen und Kinderprogramm

Rund um die Riesenschlange werden einige neue Führungen für Kinder, Erwachsene und Familien angeboten:

NHM Wien Kids & Co ab 6 Jahren: Anakonda, Kroko und Co

Sa, 9. und So, 10. sowie Sa, 16. und So, 17. März und Sa, 23. und So, 24. März, 14.00 Uhr: Bestaune die Vielfalt der Kriechtiere im Museum und besuche die Anakonda in ihrer neu gestalteten Vitrine.

Für Kinder ab 6 Jahren. Führungskarte: € 4,- zuzüglich Museumseintritt: Unter 19 gratis, regulär € 12, ermäßigt 10,- . Keine Anmeldung erforderlich.

Interessantes zu riesigen, würgenden und giftigen Schlangen

Sonntag, 17. März, 15.30 Uhr: Anlässlich der Umgestaltung der Anakonda-Vitrine im Saal 27 führt Georg Gassner, Sammlungsmanager der Herpetologischen Sammlung des NHM Wien, in die Welt der großen und kleinen Riesenschlangen und erzählt auch von großen Schlangen, die giftig sind und heimischen würgenden Schlangen.

Führungskarte: € 4- , zuzüglich Museumseintritt: Unter 19 gratis, regulär € 12,- ermäßigt 10,- Keine Anmeldung erforderlich.

Von großen und kleinen Riesenschlangen

Sonntag, 24. März, 15.30 Uhr: Die rund 100 Arten der Riesenschlangen sind eine ursprüngliche, ungiftige Schlangengruppe, die teilweise noch Reste von Beinen tragen. Es gibt unter ihnen sehr große, aber auch erstaunlich kleine Arten, von denen zwei sogar in Europa leben. NHM Wien-Zoologe Dr. Peter Sziemer berichtet über die Anakonda des tropischen Regenwaldes bis hin zum Teppichpython der australischen Wüsten.

Führungskarte: € 4- , zuzüglich Museumseintritt: Unter 19 gratis regulär € 12,- ermäßigt 10,- Keine Anmeldung erforderlich.


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit