1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Freizeit mit Kindern
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Kinderprogramm

Sommerprogramm für Kinder in den Wien Holding-Museen

Die Museen der Wien Holding sorgen auch in den Ferien dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt. Freut euch über Wasser-Workshops in Kunst Haus Wien, musikalische Entdeckungsreise im Haus der Musik, Mozartkugeln herstellen im Mozarthaus uvm!

Lachendes Kind fertigt eine Mozartkugel unter der kritischen Beobachtung eines weiteren Mädchens an.
© Eva Kelety | Mozartkugeln selber machen? Lassen Sie es Ihre Kinder ausprobieren!

Die Museen der Wien Holding sorgen nicht nur unter dem Jahr für interessante Ausstellungen! Machen Sie Ihren Kids eine Freude und besucht eines der vielen Kinderprogramme in den Wiener Museen!

Mozarthaus Vienna: Mozartkugeln basteln und Mozarts musikalischem Club beitreten

Das Mozarthaus Vienna, ein Museum der Wien Holding, sorgt in Kooperation mit wienXtra wieder mit verschiedenen Workshops dafür, dass der Sommer für Kinder bestimmt nicht langweilig wird. Hier können Kinder Mozartkugeln selber rollen oder Mozarts musikalischen Club erkunden!

Mozartkugeln basteln: 7., 14., 21. und 28.07.2018 sowie 11.08.2018

Was hat denn die Mozartkugel mit dem berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart zu tun? Und was macht eigentlich ein Komponist? Bevor die Wohnung, in der Mozart mit seiner Familie lebte und bewegende Musik schrieb, gemeinsam mit der Kulturvermittlerin besucht wird, können die Kids aus leckerem Marzipan und geschmolzener Schokolade selbst Mozartkugeln herstellen – wie in einer Zuckerbäckerei!

Mozarts musikalischer Club: 12., 19. und 26.07.2018 sowie 2. und 9.08.2018

Was hat Mozart eigentlich genau gemacht und welche Musik hat er geschrieben? Gemeinsam entdecken die jungen BesucherInnen Mozarts einzige Wiener Wohnung und überlegen, wie er hier gelebt hat und mit wem er sich hier getroffen haben könnte. Und nachdem Mozart hier auch mit vielen Menschen gemeinsam musiziert hat, werden ebenfalls die Themen Musik, Klang und Rhythmus gemeinsam erforscht.

Für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Preis: Kinder EUR 8,50, Erwachsene EUR 15 bzw. je EUR 4 mit der wienXtra-Kinderactivcard. Workshop-Beginn: 11:00 Uhr, Dauer: 1,5 Stunden. Anmeldung erforderlich unter ticket@mozarthausvienna.at oder der Telefonnummer +43 1 512 17 91-45.

» Auch unter dem Jahr gibt es lustige Kinderprogramme in Wien!

Haus der Musik: Kinderführungen in den Sommerferien

Auch während der Sommermonate lädt das Haus der Musik, ein Museum der Wien Holding, Kinder von 6 bis 12 Jahren zu einer musikalischen Entdeckungsreise ein. Im Juli und August finden jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag um 14:00 Uhr spannende Kinderführungen statt.

Dabei erfahren Kinder bei ihrem Rundgang durch das Klangmuseum spannende Geschichten aus der Musikwelt und lernen spielerisch musikalische Phänomene und klassische Komponisten kennen!

Dauer: ca. 2 Stunden, Treffpunkt an der Kassa im Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien.
Kosten:
Kinder unter 12 Jahre EUR 6, Kinder ab 12 Jahre EUR 9 (+ EUR 1 Führungsbeitrag), mit dem „wienXtra"-Ferienspiel-Pass zum halben Preis. Anmeldung erforderlich unter Tel. +43 1 513 48 50.

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Jüdisches Museum Wien: Abwechslungsreiches Kinderprogramm

Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, sorgt mit einem abwechslungsreichen Kinderprogramm für Spaß und Unterhaltung im Sommer. Ein eigenes Geschäft eröffnen, Elvis Privatsekretärin treffen oder mitten im Sommer die Stadt im Schnee erleben – hier ist alles möglich.

Sachen machen – Objekt-Design für Groß und Klein

Die tollen Dingen im Jüdischen Museum Wien inspirieren die jungen Teilnehmer: Gewürz-Dosen, Seder-Teller, Schabbat-Kerzen, Chanukka-Leuchter oder eine Mesusa. Wozu man das alles braucht, erfahren Kinder bei einer coolen Kinderführung, bei der sich alle ihr ganz persönliches Lieblingsstück aussuchen können. In der Design-Werkstatt wird dann mit ganz unterschiedlichen Materialien gearbeitet – Altes, Neues und sogar Essbares gibt es hier.

» 2. und 3.7.2018 von 9.00 bis 13:30 Uhr für Designer von 6-10 Jahren
» 4. und 5.7.2018 von 9.00 bis 13:30 Uhr für Designer von 10-14 Jahren

Freier Eintritt für Kinder, Erwachsene regulärer Eintritt. In Kooperation mit der KinderuniKunst, Anmeldung unter www.kinderunikunst.at.


Willkommen im Salon – selfmade!

In der Ausstellung über jüdische Salonkultur lernen die Kinder berühmte Frauen kennen, die in Wien und anderen Orten vornehme Salons führten. In diesen Salons waren verschiedene prominente Gäste eingeladen – KünstlerInnen, SchriftstellerInnen, JournalistInnen, ÄrztInnen und MusikerInnen. Im Salon wurde diskutiert, philosophiert, Musik gemacht und auch gegessen und getrunken. Die Kinder lernen die berühmten Gastgeberinnen und ihre Gäste kennen und designen die Einrichtung für ihren eigenen Salon – elegant oder ganz modern.

» 9.7. bis 13.7.2018 von 10:00 bis 12:00 Uhr (in Kooperation mit wienXtra)

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren, in Kooperation mit wienXtra. Freier Eintritt für Kinder, Erwachsene EUR 6, gratis mit der wienXtra-Kinderactivcard. Anmeldung unter der Tel.: +43 1 535 04 31-130 oder per E-Mail an tours@jmw.at.

Hot City – Cool Ideas …

Die jungen Teilnehmer lernen im Jüdischen Museum Wien den Wiener Bürgermeister von Jerusalem Teddy Kollek kennen! Welche Ideen er für „seine“ Stadt Jerusalem hatte, welche Träume und Wünsche zeigt die Ausstellung. Und dann geht’s los: Die Kinder sind die BürgermeisterInnen ihrer eigenen Städte und können sich coole Sachen ausdenken, die es in einer Stadt unbedingt braucht. Schwimmbäder und Achterbahnen, Eiscreme-Automaten und Autokinos, Erdbeerfelder oder etwas ganz anderes?

» 6.8. bis 10.8.2018 jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr

Für Kinder von 10 bis 13 Jahren, Materialbeitrag pro Kind EUR 3, Erwachsene regulärer Eintritt. Anmeldung unter der Tel.: +43 1 535 04 31-130 oder per E-Mail an tours@jmw.at.

Best crown in town

Was ist eine Tora-Krone, wo wird sie aufbewahrt und was ist an ihr so besonders? Die Kinder besuchen mit dem Vermittlungsteam den Wiener Stadttempel und helfen mit, die Geheimnisse zu entdecken. Nach einer Stunde geht es weiter ins Jüdische Museum Wien und die Kinder können ihre eigene Tora-Krone designen – vielleicht die schönste der Stadt?

» 30.7. und 31.7.2018, 10:00 bis 12:00
» 22. und 23.08.2018, 10:00 bis 12:00

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren, in Kooperation mit dem Ferienspiel Innere Stadt. Freier Eintritt für Kinder, Erwachsene regulärer Eintritt. Anmeldung unter der Tel.: +43 1 535 04 31-130 oder per E-Mail an tours@jmw.at. Das Programm beginnt im Stadttempel, Seitenstettengasse 4, 1010 Wien. Erwachsene benötigen für den Sicherheitscheck einen amtlichen Lichtbildausweis.

» Noch mehr Wiener Museen und Sehenswürdigkeiten!

Kunst Haus Wien: Batelworkshop „Auf den Dackel gekommen“

Marcello heißt der kleine, freche Dackel, der im Leben und in den Fotos der Künstlerin Elina Brotherus eine große Rolle spielt. Alle Kinder, die auch einen süßen, tierischen Begleiter mit langen Ohren und einer spitzen Schnauze haben möchten, kommen am besten zum Ferienspiel ins Shoppingcenter Wien Mitte und basteln sich einen! Wer Lust hat, kann sich anschließend mit dem selbstgebastelten Dackel vor lustigen Hintergründen fotografisch in Szene setzen und ein Erinnerungsbild mit nach Hause nehmen.

» 10., 17. und 31.7. sowie 2.8. und 9.8.2018 von 14:00 – 17:00 Uhr

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Die Teilnahme am Workshop ist gratis. Keine Anmeldung erforderlich. Der Workshop findet im Shoppingcenter Wien Mitte The Mall statt: Landstraßer Hauptstraße 1A, 1030 Wien. Einfach vorbeikommen und mitbasteln!


Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit