1. Startseite
  2. Freizeit
  3. Ausflugsziele
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Ausflugsziele Text:

Kahlenberg: Der bekannteste Aussichtspunkt in Wien

"Nur wer am Kahlenberg war, hat Wien gesehen." Am Rand von Wien befindet sich der Kahlenberg mit seinem beeindruckenden Blick über die Bundeshauptstadt. Das beliebte Sonntagsausflugsziel für Wanderer und Familien bietet neben seinen schönen Wegen auch historische Denkmäler.

Ein enger Weg, welcher mit buntem Laub bedeckt ist, führt durch einen herbstlichen Wald
© Christoph Fuchs | Wunderschöne Wanderwege sind auf dem Kahlenberg zu finden

Historischer Ort: Belagerung und Grillparzer

Während der Zweiten Türkenbelagerung 1683 war der Kahlenberg ein Ort wo erbitterte Kämpfe stattgefunden haben. Die Schlacht am Kahlenberg am 12. September entschied die Belagerung zugunsten Österreichs. Das osmanische Heer wurde hier durch den polnischen Oberbefehlshaber Jan Sobieski zurückgeschlagen.

Der österreichische Schriftsteller Franz Grillparzer hat seine Liebe zu Wien auch mit dem Kahlenberg ausgedrückt. Trotz der Zensur in den 1840ern ist Grillparzer seiner Heimat treu geblieben. Ein Schild mit den berühmten Worten des Schriftstellers ist auf der Aussichtsterrasse zu sehen: "Hast du vom Kahlenberg das Land dir rings beseh'n, so wirst du was ich schrieb und was ich bin versteh'n."

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der U4 bis Heiligenstadt. Von dort aus fährt die Buslinie 38A direkt auf den Berg hinauf. Der Bus fährt in der Regel alle zehn Minuten.

Auto: Entweder über Klosterneuburg oder über Grinzing. In beiden Fällen nimmt man die Höhenstraße und fährt so lange den Berg hinauf, bis man den großen Gratis-Parkplatz erreicht.

Am gesamten Berg herrscht Leinenpflicht für Hunde!

Josefskirche: Polnische Priester

Die römisch-katholische Kirche wurde 1683 bei der Zweiten Türkenbelagerung zerstört und 1734 wieder vollständig aufgebaut. Aufgrund der Hilfe des polnischen Oberbefehlshabers Jan Sobieski während der Schlacht am Kahlenberg wird die Kirche noch heut von polnischen Priestern betreut. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Messen sind mindestens zwei Mal täglich und werden in polnisch abgehalten. Nur die Messe um 16:00 Uhr ist in deutscher Sprache. Die Kirche ist vor allem für Hochzeiten und Taufen sehr beliebt. Sogar Papst Johannes Paul II hat das barocke Bauwerk 1983 besucht.

Öffnungszeiten

Winter (Wochenende u. Feiertage): 10:00-13:00  und 14:00-17:00 Uhr

Sommer (täglich): 09:00-13:00 und 14:00-18:00 Uhr

Stefaniewarte und Rundfunksender auf dem Gipfel

Die Stefaniewarte steht seit 1887 am Gipfel des Kahlenbergs und bietet eine herrliche Aussicht über die Stadt und ihre Umgebung. Von 1953 bis 1956 waren an der Warte Sendeantennen des ORF montiert. Der Turm steht an Wochenenden und Feiertagen von Mai bis Oktober für Besucher zur Verfügung. Seit den 1980ern steht sie im Besitz der Stadt Wien.

Gleich neben der Stefaniewarte befindet sich der Sender Kahlenberg. Der 165 m hohe Sendeturm wurde 1974 gebaut, um Wien, Teile von Niederösterreich und das Nordburgenland mit Radio- und Fernsehprogrammen zu versorgen.

Ein Panoramablick über Wien und die Donau. Am linken Bildrand sind ein paar Menschen zu sehen, die von einem asphaltierten Bereich aus Fotos machen.
© Christoph Fuchs | Selbst bei bewölktem Wetter ein traumhafter Ausblick über Wien

Wanderrouten, Denkmäler und Heurigenbuffett

Der Kahlenberg bietet viele Wanderrouten, auf denen man einige Kilometer in mehreren Stunden zurücklegen kann. Von kaum berührten Waldwegen bis asphaltierten Straßen ist alles zu finden. Entlang der Kahlenberg Straße kann man zahlreiche Weingärten bewundern und beim Heurigen Sirbu haltmachen. Für 29 Euro pro Person kann man sich am reichhaltigen Buffett bedienen. Der Waldbachsteig führt direkt durch den Wald an einer Statue des heiligen Nepomuk vorbei bis zum Kahlenberger Dorf.

» Zum Kletterpark Kahlenberg

Heurigenexpress: Von Heiligenstadt zum Kahlenberg

Der Heurigenexpress fährt unter anderem auch auf den Kahlenberg und hat normalerweise ab November Winterpause. Er fährt nur freitags, samstags, sonntags und an Feiertagen. Bei größeren Gruppen ab zehn Personen sollte man reservieren.

Freitag: 13:00 bis 20:30 Uhr
Samstag: 11:00 bis 21:30 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 18:30 Uhr

Reservierungen

Tel.: +43 1 726 82 36

E-Mail: info(at)liliputbahn.com

Der Heurigenexpress startet seine Route bei der U4 Station Heiligenstadt und fährt über Nussdorf bis auf den Kahlenberg hinauf und wieder zurück über Grinzing und das Beethoven Museum in der Probusgasse. Tickets kann man sich direkt beim Fahrer kaufen. Es wird allerdings nur Bargeld angenommen. Eine komplette Rundfahrt kostet für Erwachsene 9,90 Euro und für Kinder 5 Euro. Fährt man nur einen Teil der Strecke wird es billiger. Hunde fahren gratis mit, sofern sie keinen eigenen Sitzplatz beanspruchen.

Video

Café, Restaurant und Hotel mit Blick über Wien

Bei einer Wiener Melange entspannen, auf einem Liegestuhl liegen und über die Hauptstadt blicken? Beim Café Kahlenberg ist das möglich. Von den Freiluftplätzen sind unter anderem idyllische Weinberge, der Stephansdom und das Riesenrad zu sehen. Neben Kaffeevariationen bietet das Lokal auch Spritzer, Schnitten und Strudel an. Für Veganer gibt es auf Anfrage auch Sojamilch für den Kaffee.

Öffnungszeiten

Sommer: So - Do 7:00 bis 22:00 Uhr / Fr und Sa 7:00 bis 24:00 Uhr

Winter: täglich 7:00 bis 21:00 Uhr

Brunchen, ein romantisches Dinner oder Silvester feiern. Im Skyline Restaurant kann man abseits der Speisekarte auch spezielle Pakete buchen. Neben den klassischen österreichischen Spezialitäten gibt es bei jedem Gang mindestens eine vegane Alternative. Buchungen und Reservierungen sind bequem online zu erledigen.

In den 20 Suiten des Suite Hotel Kahlenberg kann man ab 129 Euro pro Person eine Nacht mit Panoramablick über die Stadt verbringen. Jedes Zimmer hat dabei eine Terrasse, einen Flachbildfernseher und gratis WiFi. Hunde sind im Hotel gegen einen Aufpreis von 20 Euro auch kein Problem.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Freizeit