1. Startseite
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren

Therme Wien Med: Rehabilitation für Post-COVID-Patienten

Die Therme Wien Med in der Therme Wien, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, unterstützt Post-COVID-Patienten mit verschiedenen Maßnahmen bei ihrer Rehabilitation.

Therme Wien von Außen
© Therme Wien | Therme Wien Med: Trainingszentrum für die Lunge
WERBUNG

Die Therme Wien Med – Kur und Rehabilitation – ist weiterhin, auch während des Lockdowns, für alle Patienten geöffnet und unterstützt Langzeit-Betroffene einer COVID-Erkrankung mit einem individualisierten Trainingsprogramm.

"Als eine der wichtigen Gesundheitseinrichtungen für ambulante Kur und Rehabilitation in Wien bietet die Therme Wien Med auch mitten im Lockdown ihre wertvollen Rehabilitationsprogramme an. So haben Post-COVID-Patienten auch jetzt die Möglichkeit auf eine schnelle und nachhaltige Genesung in unserem Trainingszentrum für die Lunge", so Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak.

Gezielte Therapie für COVID-Erkrankte

Muskelaufbau, Atemtraining, Traumabewältigung – nach einer schwerer verlaufenen Corona-Infektion braucht der Körper gezielte Therapie. Rehabilitationsmaßnahmen helfen dabei, wieder zurück zur alten Form zu finden. Eine COVID-Erkrankung befällt zwar mehrheitlich die Lunge, kann aber durchaus auch andere Organe betreffen, je nachdem, an welchen ACE2-Rezeptoren im Körper das Virus angedockt hat. Es kann zu neurologischen Beeinträchtigungen ebenso kommen wie zu psychischen Belastungen. Vielen Erkrankten und Genesenen geht es nicht gut, sie sind wie traumatisiert. Beobachtet wurde außerdem, dass sich eine Corona-Infektion auch im Herz-Kreislauf-System breitmachen kann. Sogar vermeintlich leichte Verläufe haben bei manchen Spuren hinterlassen.

Therme Wien Med – Trainingszentrum für die Lunge

Post-COVID-Patienten haben in Wien die Möglichkeit einer ambulanten Rehabilitation in der Therme Wien Med. Während des Lockdowns entwickelte Dr. Ralf Harun Zwick, Leiter der ambulanten pneumologischen Rehabilitation, ein detailliertes Konzept für eine sichere Umgebung zur Betreuung von Post-COVID-Patienten. Sie kommen zwei- bis dreimal die Woche und verbringen mehrere Stunden mit einem Trainingsprogramm, das auf die individuelle Situation eingeht und Programmpunkte auch im angrenzenden Kurpark an der frischen Luft integriert.

Zum Gesundwerden gehört auch ein Plan. In der Therme Wien Med werden Ziele definiert. Das ist für die Patienten extrem wichtig, da ihnen meist die Motivation abhandengekommen ist. Erste Fortschritte, die langsam wiederkehrende Kraft und das Spüren einer gesundheitlichen Verbesserung sind besonders förderlich für den Genesungsprozess.

Logo der Wien Holding
© Wien Holding |

Das könnte Sie auch interessieren:

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

WERBUNG

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien