1. Startseite
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
News Text:

Corona Schnelltest: Roche bringt schnelleres Testverfahren auf den Markt

Ein Corona-Test so einfach wie ein Schwangerschaftstest? Das ist möglich und könnte schon bald den Deutschen, Österreichern und Slowenen die Wintersportsaison retten.

Frau schaut auf Medizinische Palette
© pixabay.com | Bisher dauerte ein Corona Test bis zu 3 Tage..

Eine vielversprechende Meldung kam vom Pharmaunternehmen Roche, mit rund 16.700 Mitarbeitern in Deutschland ein Schwergewicht der Branche. Roche will kurzfristig einen SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest in Deutschland einführen, der hochsensibel auf die entsprechenden Viren reagiert und innerhalb von 15 Minuten (nach Herstellerangaben) ein Ergebnis präsentiert. Die Markteinführung soll noch im Hebrst mit einer Kapazität von monatlich 40 Mio. Einheiten starten, bis Ende 2020 will man die Produktion auf monatlich 80 Mio. Einheiten steigern.

Häufig gestellte Fragen: Corona Anitgentest

Wer kann den Test durchführen und wie ist das Prozedere?
Der Test darf nur von medizinischen Fachpersonal durchgeführt werden. Der SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test ist nicht für den privaten Gebrauch vorgesehen.

Der Antigen-Test weist Proteine nach, die strukturelle oder funktionelle Bestandteile eines Krankheitserregers sind und daher sehr spezifisch für diesen Erreger sind. Wenn das Zielantigen (Nasen- oder Rachenabstrich) in ausreichender Konzentration in der Probe vorhanden ist, bindet es an spezifische Antikörper und erzeugt ein visuell nachweisbares Signal auf einem Teststreifen, wobei die Ergebnisse in der Regel in 15 bis 30 Minuten vorliegen.

Kann diesen Test auch eine Privatperson an sich selbst durchführen?
Der Test wird nicht an Privatpersonen verkauft, da der Roche Point of Care SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test nicht für die Eigenanwendung zugelassen ist. Er richtet sich an niedergelassene Ärzte, Labore und Apotheken.

Wo wird der Test erhältlich sein und gibt es schon Verkaufspreise?
In Österreich wird der Test sobald als möglich nach der Veröffentlichung zur Verfügung gestellt werden. Ein genaues Datum gibt es zum heutigen Stand (09.09.) noch nicht.

Wie viele Tests werden im ersten Schritt und wann auf den Markt in Österreich kommen?
In Österreich wird der Test sobald als möglich nach der Veröffentlichung zur Verfügung gestellt werden. Ein genaues Datum gibt es zum heutigen Stand (09.09.) noch nicht.

Gibt es vergleichbare Tests?
Roche bietet einen PCR-Test an, der auch den Virus direkt nachweisen kann.

Worin unterscheidet sich dieser Test von den anderen Tests?
Es ist ein Test, der die Präsenz des Virus nachweist. Ein anderes Testverfahren ist die Antikörper-Testung. Beim Antikörper-Test wird eine Immunreaktion des Körpers nachgewiesen, also ob der Körper auf den Virus eine Immunreaktion (Bildung von Antikörpern) gegeben hat.

Welche Corona-Masken schützen uns wirklich?

Unterschiede PCR-Test und Antigentest

Sowohl beim PCR-Test als auch beim Antigen-Schnelltest erfolgt ein Abstrich aus dem Rachenraum. Beim PRC-Test wird das Erbmaterial des Virus nachgewiesen, beim Antigen-Schnelltest beim Antigen-Schnelltest liefern Eiweißfragmente (Proteine) in der Probe das Ergebnis. Ein Nachteil besteht allerdings: Wer positiv getestet wird, muss nicht unbedingt wegen SARS-CoV-2 positiv sein, sondern kann auch mit einem anderen, harmloseren Coronavirus infiziert sein. Dann kann der PCR-Test für Absicherung sorgen.

Schnelltest fast so genau wie PCR-Test

Die Tests sollen Ergebnisse liefern, die sich fast nur in Nachkomma-Stellen von den herkömmlichen PCR-Tests unterscheiden. Außerdem sollen sie deutlich preisgünstiger sein als die bisher vorgeschriebenen PCR-Tests.

Akzeptiert der Gesetzgeber diese Art von Tests?

Der Kostendruck der Krankenkassen bzw. der Druck auf die Budgets der öffentlichen Gelder durch aufwendige PCR-Tests ist hoch. Labore, die diese Tests auswerten können, arbeiten derzeit teilweise an ihrer Kapazitätsgrenze und viele Branchen, auch die Reisebranche, benötigen schnelle, zeitnah ausgewiesene Ergebnisse. Ob Schnelltest künftig auch von Regierungsseite akzeptiert werden, lässt sich nicht abschließend beantworten.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wien