Placebo sind wieder da: Heißersehntes Comeback auch in Wien

Placebo Band auf Tour: Kunstbild der Band zum Tourstopp in der Stadthalle
© Mads Perch | Placebo sind zurück und machen in der Wiener Stadthalle Halt.

20.11.2022: Fünf Jahre hat der Winterschlaf gedauert, jetzt melden sich Placebo endlich mit frischem Material zurück. Mit dem neuen Album "Never Let Me Go" und alten Gassenhauern aus der mehr als 25-jährigen Bandgeschichte im Gepäck begeben sich die Londoner auf Tour und gastieren dabei auch in der Wiener Stadthalle.

Erstellt von:
Anzeige

Placebo: Der beste Drogenersatz in Wien

Did you forget to take your meds? – Hast du vergessen, deine Medikamente zu nehmen? So heißt es in einem ihrer erfolgreichsten Songs ("Meds"). Placebo stammen aus der britischen Alternative-Rock-Szene in London und dürften dahingehend wissen, wovon sie reden – aber  eben auch, wie man verstimmte junge Leute ganz ohne Hilfsmittel in Hochstimmung versetzen kann.

Placebo

Never Let Me Go Tour 2022

Wann: 2. November 2022
Wo: Wiener Stadthalle, Halle D

JETZT TICKETS SICHERN

Alte und neue Hits live in der Stadthalle

Die Band, die bislang weltweit über 12 Millionen Alben verkaufte, spielt eine Mischung aus Alternative-Rock und Post-Punk, der ab 1994 immer mehr Musikfans begeistert – nicht zuletzt auch, weil niemand Geringerer als Brit-Ikone David Bowie die Newcomer auf seiner Tour 1995 als Vorband präsentiert.

Anzeige

Über 25 Jahre nach dem Debut "Placebo" – und einem zuletzt mehr als fünf Jahre dauernden Winterschlaf – melden sich Brian Molko & Co. mit neuem Album "Never Let Me Go" aus der Versenkung. Der Longplayer ist seit der Erstveröffentlichung im März ungeschlagen auf Platz eins der deutschen Charts, und auch in Österreich und der Schweiz hat er es an die Spitze geschafft. 

Placebo – Beautiful Benajmin (Album: Never Let Me Go, 2022)

Beeindruckende Bandgeschichte mit viel Glam im Rock

Eigentlich stammen die zwei verbliebenen Originalmitglieder von Placebo gar nicht aus England: Sänger Brian Molko, der sich schon Mitte der 90er – und damit lange, bevor die Diskussion um nichtbinäre Geschlechtsidentitäten gesellschaftsfähig wird – als schillernde androgyne Lichtgestalt präsentiert, ist halber US-Amerikaner und Schotte, Bandkollege Stefan Olsdal ursprünglich aus Schweden.

Anzeige

Der Zufall bringt die ehemaligen Schulkollegen auf einer Londoner U-Bahn Station wieder zusammen, der Rest ist Glamrock-Geschichte: Sie gehen mit Bowie und U2 auf Tournee, ihre Einflüsse reichen darüber hinaus von Sonic Youth, The Cure, Pixies oder Nirvana über The Smiths, Joy Division, Echo & The Bunnymen, PJ Harvey, The Chameleons und Depeche Mode bis zu den Nine Inch Nails. 

Auf die Jubiläumstour "A Place for Us to Dream" zum zwanzigjährigen Bestehen von Placebo folgte zuletzt eine lange Pause, jetzt melden sie sich mit gleich zwei neuen Singles und einem Longplayer zurück, die allesamt nahtlos an den urtypischen Placebo-Sound anknüpfen. Eingefleischten Fans ist damit authentischer Genuss in altbewährter Manier definitiv garantiert.

Tickets für Placebo

Der Vorverkauf ist voll im Gange: Die begehrten Karten gibt es online bei Wien Ticket ab EUR 57,99. Jetzt Tickets sichern und Placebo live erleben!

Adresse & Kontakt

Wiener Stadthalle
Roland-Rainer-Platz 1 in 1150 Wien
Nähe Neubaugürtel

Anreise:
U6: Haltestelle Burggasse Stadthalle
U3: Haltestelle Schweglerstraße
Straßenbahnen 6, 9, 18, 49
Bus 48A

Parken:
Kurzparkzone 15. Bezirk / Bereich Stadthalle
Märzparkgarage (kostenlos parken beim Kauf von mindestens vier Vollpreistickets bzw. Veranstaltungspauschale) 

Tickets kaufen:
Tickethotline: +43 1 79 999 79
Online oder per E-Mail


Zur Website
+43 1 98100
E-Mail schicken
Standort auf Google Maps
Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge