1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Bälle
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Bälle

So sieht die Opernball-Tiara für 2019 aus: Versace zeigt neues Krönchen

Inspiriert von Richard Wagners "Das Rheingold" hat Donatella Versace die Tiara für den Opernball 2019 entworfen. 380 Swarovski-Kristalle machen das Schmuckstück einzigartig.

Tiara
© Thomas Steinlechner | So sieht sie aus: Die Versace-Tiara für 2019

Dramatisch sollte es in diesem Jahr werden, sagt Opernball-Organisatorin Maria Großbauer. Als Inspiration wurde deshalb Richard Wagners "Das Rheingold", den ersten Teil des "Ring der Nibelungen", genommen. Das Ergebnis ist eine gold-silberne Tiara von star-Designerin Donatella Versace. Sie zeigt eine Schlüsselszene der Oper, in der ein Sonnenstrahl die Tiefe des Rheins durchdringt, um jenes Gold zu enthüllen, das von den drei Rheintöchtern beschützt wird. Diese Sonnenstrahlen werden von rund 380 Swarovski-Kristallen verstärkt.

„Ich bin begeistert, dass Donatella Versace meinen Wunsch nach der Umsetzung eines Motivs aus Wagners ‚Ring des Nibelungen‘ so dramatisch umgesetzt hat: Rheingold und Rheinwellen in italienischer Opulenz! Es ist mir eine große Freude, mich jedes Jahr aufs Neue zur Inspiration für die Gestaltung der Tiara unserer Debütantinnen gemeinsam mit Swarovski aus dem reichen Schatz der Opernliteratur zu bedienen – und somit einmal mehr der Bezeichnung Opernball gerecht zu werden“, so Opernballorganisatorin Maria Großbauer in einer Aussendung.

Getragen werden die Tiaras von den Debütantinnen am Wiener Opernball. Bevor die Schmuckstücke am 28. Februar 2019 in der Wiener Staatsoper funkeln können, wird der Originalentwurf traditionellerweise für einen guten Zweck versteigert.

Auch Donatella Versace zeigt sich von ihrer Kreation begeistert:

„Ich bin fasziniert von allem, was neu, innovativ und zukunftsweisend ist. Meiner Meinung nach war die Erfindung der Swarovski Kristalle eine Revolution in der Modewelt und in der Art und Weise, wie wir Kleidung verzieren. Heutzutage werden die Kristalle unter strenger Einhaltung der Anforderungen an Umweltschutz und Nachhaltigkeit hergestellt, was für mich sehr wichtig ist. Ich habe sie kürzlich für die Green Carpet Awards in Mailand verwendet, um drei funkelnde Kleider für Atelier Versace zu gestalten. Ich bin stolz auf die Zusammenarbeit, die wir mit Swarovski entwickelt haben. Sie verleiht meinen Kreationen das gewisse Etwas!“, heißt es in einem Statement.

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen