Second Hand: Shop-Guide zum Minimalismus-Trend

Zwei Menschen hinter Kleiderstange
© 123rf.com | Second Hand ist In! Wo es die besten Second Hand Shops gibt..

Der Schrank quillt wieder einmal über. Aber wohin nur mit dem ganzen Zeug? Wir wissen Rat. Egal, ob du selbst Geld zurückbekommen möchtest oder auf der Suche nach Unikaten bist – Second Hand kann mehr als nur Flohmarkt. Sowohl vor Ort als auch online gibt es praktische Möglichkeiten des An- und Verkaufs von überflüssigen Sachen. Wir haben alle Infos und wichtigen Wiener Second Hand-Hotspots für dich zusammengetragen.

Erstellt von:
Anzeige

Kleidung verkaufen: Second Hand ist "in"

Etwas Sinnvolles mit nicht mehr benötigten Sachen anfangen? Anderen Gutes tun und dabei noch Geld zurückbekommen?! Minimalismus ist in. Wenn der Frühjahrsputz ansteht und wieder einmal Berge an unbenutzten Sachen zum Vorschein bringt, dann gibt es neben Flohmärkten, Willhaben, Kleiderkreisel und Co. zahlreiche weitere Wege, auf denen der eigene Plunder jemand anderem noch viel Freude bereiten kann. 

Second Hand Shop mit Ankauf

Wer seine überflüssigen Sachen loswerden möchte, kann sich zwar jederzeit an einen Flohmarktstand stellen, zahlt hier jedoch Gebühren allein für den Stand. Eine andere Möglichkeit, die außerdem Zeit spart, ist das Abgeben von Ware auf Kommission. Wer Kleidung in gutem Zustand besitzt, die er nicht mehr braucht, der bringt sie in das Second Hand Center oder zu Zweitkleid.

Anzeige

Second Hand Center

Das Second Hand Center freut sich besonders über Sachen, die unbenutzt im Schrank Platz wegnehmen! Ungetragene oder geschenkte Kleidungsstücke finden hier ein sinnstiftendes neues Zuhause. Stücke dürfen jedoch nicht älter sein als drei Jahre. Trifft dies zu, dann können die Sachen zu den Warenannahmezeiten vorbeigebracht werden. Noch an Ort und Stelle wird sofort der Wert ermittelt, anschließend erhält man einen Auftragsschein und die Ware wird für drei Monate ausgestellt. Nach Ablauf der dreimonatigen Frist bekommst du bei Verkauf die vereinbarte Auszahlung. Gesucht werden hier immer: Damen- und Herrentextilien, Taschen, Gürtel, Modeschmuck, Ziergegenstände, Bettwäsche, Vorhänge und ähnliches.

Zweitkleid7

Eine weitere Anlaufstelle ist das Zweitkleid7. Hier werden saisonal passende Waren angenommen, wobei der Fokus vermehrt auf Markenwaren liegt. Diese funktionieren besser im Verkauf und man erhält bei gleichem Aufwand schlussendlich mehr Geld zurück als bei Billigwaren. Die Warenannahme erfolgt persönlich und nach terminlicher Absprache (Freitage und Wochenenden ausgenommen). Bei Zweitkleid7 liegt die Warenausstellungszeit bei vier Monaten. Bei Nicht-Verkauf der Ware muss diese nach Ablauf der Zeit wieder abgeholt werden. Die Preise ermitteln sich aus dem Originalpreis zwischen minus 50% bis minus 70% und werden von Zweitkleid kalkuliert und festgelegt.

Maximal können pro Abgabe 15 Teile übergeben werden. Nicht angenommen hingegen werden echte Pelze, Abend-, Braut- und Ballkleider, Businesskleidung, Billigmarken, hochpreisige Designermarken, Herrenkleidung, Kinderbekleidung, Sportbekleidung, Bademode, Socken, Strümpfe und Unterwäsche.

TIPP: Saisonware wird generell bevorzugt! Im Frühling wollen sich Leute auf die warme Zeit vorbereiten und lieber Frühjahrsware als dicke Mäntel kaufen.

Sachen verkaufen am Flohmarkt

Für Verkaufstalente, die das Marktschreien und Feilschen lieber selbst in die Hand nehmen, ist der Flohmarkt Mittel der Wahl, um gebrauchte Klamotten und Gegenstände an den Schnäppchenjäger zu bringen. In Wien gibt es hierfür zum Beispiel die folgenden Möglichkeiten.

Naschmarkt Flohmarkt

Wer an Sonntagen lieber ausschläft, der kann seine Gebrauchtwaren immer samstags auch am Naschmarkt Flohmarkt verkaufen. Eine Tagesreservierung kann persönlich in der MA-Abteilung 59 für Marktservice & Lebensmittelsicherheit (gegenüber Kettenbrückengasse U4-Station) oder online durchgeführt werden. Die Platzreservierung beginnt jeden Montag um 8:00 Uhr, für Privatpersonen sind die Flohmarkt-Plätze auf drei Mal pro Jahr begrenzt.

Kosten Stand Flohmarkt am Naschmarkt
21,80 Euro/Tag für einen kleinen Platz (1,60 x 2 Meter)
43,60 Euro/Tag für einen großen Platz (3,20 x 2 Meter)

Anzeige

Flohmarkt Wienerberg

Wer zu jeder Zeit im Jahr seine Sachen verkaufen möchte, der findet am Wienerberg die perfekte Adresse. Der Wienerberg Flohmarkt findet jeden Sonntag statt und bietet viel Fläche für Verkäufer. Die Platzmiete beträgt 30,– Euro, Plätze für kommende Termine können an einem der Veranstaltungstage zwischen 9-11 Uhr direkt vor Ort reserviert werden. Aussteller beziehen ihren Platz frühmorgens zwischen 6:30 und 7:00 Uhr über die Eibesbrunnergasse.

Online verkaufen: Tipps für Kleiderkreisel, Willhaben & Co.

Neben Flohmärkten und Kommissionsankäufen können Kleidungsstücke auch bequem von zu Hause aus verkauft werden. Onlineanbieter wie Willhaben, Shpock und Kleiderkreisel sind heute gar nicht mehr aus dem Second Hand-Geschäft wegzudenken. Willhaben und Shpock sind sinnvoll für den Verkauf von Gegenständen, Technik und Haushalt, während Kleiderkreisel den Fokus auf gebrauchte Kleidung legt.

Second Hand für Anfänger

Zunächst geht es vor allem darum, die richtige Auswahl zu treffen. Nicht alles lässt sich über Onlinedienste gut verkaufen, da der Markt und somit die Konkurrenz enorm groß ist. So sparst du Zeit und Mühe. Artikel, die gut funktionieren, sind bei Kleidung vor allem Markenartikel und Unikate. Die Mehrheit der Kunden sucht nach einem ganz bestimmten Stück und geht auf Online-Flohmärkte wie Kleiderkreisel, um schneller fündig zu werden. Gerade seltene Sneakers oder Handtaschen sind hier echte Verkaufsschlager, während Ramsch und Billigmarken wie H&M, Orsay oder Pimkie dagegen nicht so gut funktionieren.

Wichtig ist außerdem, dass sich die dargestellten Gegenstände in einem guten Zustand befinden. Löcher, Flecken und defekte Artikel sieht niemand gern. Wer seine Sachen auch wirklich loswerden möchte, der erkundigt sich am besten, zu welchem Preis vergleichbare Ware auf der Plattform angeboten wird. Realistische Preise vermeiden Frust.

Gute Fotos sind das A und O beim Online-Verkauf. Gut abgelichtete Artikel verkaufen sich viel schneller! Dementsprechend ist es super, wenn man viele aussagekräftige Bilder ins Netz stellt. Kleidung sollte am Bügel, getragen und mit einem Detailfoto dargestellt werden, damit der Zustand der Ware klar ersichtlich ist. Elektronische Verkaufsgegenstände werden am besten mit allen Daten und Gebrauchsspuren sowie einem Bild der Funktionalität (eingeschaltet) eingestellt.

» Jetzt Fotokurs in Wien buchen!

Vintage-Juwelen und Geheimtipps: Guide zu den besten Second Hand Shops

Für alle, die selbst auf der Suche nach einzigartigen "neue" Stücken sind, gibt es in Wien zahlreiche fantastische Flohmärkte und Second Hand-Geschäfte. Neben dem Flohmarkt am Naschmarkt und jenem am Wienerberg sorgen moderne Flohmarktkonzepte dafür, dass jeder Einkauf zum Erlebnis wird.

Der Second Hand Shop Guide

Schnäppchenjäger und Liebhaber des nachhaltigen Konsums werden in fast jedem der Wiener Bezirke fündig, wenn es um Second Hand-Artikel geht.
Hier haben wir für dich die aktuellsten Tipps und wichtigsten Shops nach Bezirken aufgelistet.

  • In fast allen Bezirken: Humana - People to People
  • 1. Bezirk: Bocca Lupo 1
  • 2. Bezirk: Boutique Spatz
  • 3. Bezirk: Mint Condition
  • 4. Bezirk: Little Joe's Gang
  • 5. Bezirk: Carla Mittersteig
  • 6. Bezirk: Kleider gehen um
  • 7. Bezirk: Extraschön
  • 9. Bezirk: Jil & Giorgio
  • 10. Bezirk: Aus 2. Hand
  • 16. Bezirk: Sylvi's Tauschecke
  • 19. Bezirk: Bocca Lupo 19
  • 21. Bezirk: Carla Nord
  • 22. Bezirk: Papillon Tauschboutique
  • 23. Bezirk: Second Hand Boutique

Moderne Second Hand Erlebnisse

Junger Stil, frisches Design, gewiefte Ideen: Die Läden der Branche lassen sich anständig was einfallen und vereinen klassischen Flohmarkt-Flair mit entspannter Kaffeehaus-Kultur. Wer das etwas andere Kauferlebnis schätzt und Vintage-Shopping mit heißer Schoko und Kuchen oder einem Streifzug durch die Wiener Nacht verbinden will, ist bei diesen Konzepten an der richtigen Adresse.

Burggasse24 – Shoppen in der Wohlfühloase

Burggasse24 ist mehr als ein einfacher Second Hand-Shop. Hier gibt's nicht nur individuelle Vintage-Kleidung zu entdecken, sondern der Shop ist gleichzeitig ein geschmackvoll gestaltetes Café. Mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten wird das Shoppen zur entspannten Nachmittagsfreude. Besonders schön ist die Glasfront, welche viel Licht in die hohen Altbau-Räume wirft.

TIPP: Wer in den Shopping-Samstag bei einem gemütlichen Kaffee starten möchte, kann in der Burggasse 24 auch hervorragend frühstücken und sich anschließend ins Vintage-Gewühl stürzen!

Polyklamott – Second Hand 24h am Tag!

Ein besonders spannendes Konzept hat Polyklamott mit seinem 24h Vending Shop: Hier wird Second Hand auf Rädern verkauft! Neben dem sehr schönen Geschäft von Polyklamott, welches mit ausgefallener Vintage-Mode und Designerstücken aufwartet, kann man unter anderem Sonnenbrillen aus dem Räderautomat kaufen. Eine lustige Idee mit praktischer Anwendung und tollen Vintage-Schnäppchen!

Mondscheinbazar – Ein Erlebnis für Jung und Alt!

Der Mondscheinbazar ist eine coole, moderne Location für Nachteulen. Unter dem Motto "good food, good music, good people" kann man auf dem Nachtflohmarkt gemütlich stöbern und dabei guter Musik lauschen. Food Trucks und die beheizte Halle verleihen dem Markt ein ganz besonderes Flair. Verkauft werden Unikate, Stücke von Jungdesignern und Second Hand-Kleidung. Der Eintritt kostet 3,– Euro, für Kinder bis zwölf ist er frei.
Im Sommer veranstaltet dieselbe Gruppe junger Leute übrigens regelmäßig den Sonnscheinbazar. Alles Wissenswerte rund um beide Märkte und aktuelle Termine findest du hier

Infos für Verkäufer: 5x3 m Standfläche gibt es ab 38,– (Mondschein) bzw. 20,– Euro (Sonnschein), Tische können angemietet werden.

Designmarkt Edelstoff – Einkaufen mit Stil

Jeweils im Sommer, Herbst und Winter findet in der Marx Halle Wien der Edelstoff Designmarkt statt. Er eignet sich perfekt für Tagesstöberer, denen der Mondscheinbazar doch zu spät losgeht. Der Markt orientiert sich an Konzepten aus London und Berlin und kombiniert in seinem Angebot die exklusiven Einzelstücke aufstrebender Jungdesigner mit Kosmetiksortimenten, Accessoires und ausgefallenen Street Food-Köstlichkeiten. Für Erwachsene beträgt der Eintritt 4,– Euro, Kinder bis zwölf Jahre bezahlen nichts. Aktuelle Infos und die kommenden Termine findest du hier.

Second Hand Shops in Wien mit Kontaktdaten im Überblick

Second Hand Center

Einzelhandel mit Bekleidung und Textilien

Margaretengürtel 120, 1050 Wien
Telefon: +43 1 545 36 44
» zur Website

Warenannahme:
Montag bis Donnerstag 9:30 - 11:00 und 13:30 - 16:30 Uhr
Freitag 9:30 bis 11:00 Uhr

Humana

Gemeinnützig, Second Hand-Mode, Vintage, Schuhe, Accessoires

Insgesamt 14 Mal in Wien! 
» Übersicht Filialen, Kontaktdaten und Öffnungszeiten

Zweitkleid7

Second Hand-Klamotten, Markenware

Westbahnstraße 7 (Eingang Hermanngasse 13), 1070 Wien
Telefon: +43 1 522 37 76
» zur Website

Öffnungszeiten:
Dienstag 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch bis Freitag 11:00 - 18:00 Uhr
Samstag 11:00 - 15:00 Uhr

Mondscheinbazar und Sonnscheinbazar

Nachtflohmarkt, wöchentlicher Tagesflohmarkt

Liechtensteinstr. 82, 1090 Wien
Veranstaltungsort: Wiener Werkshallen, 1110 Wien
Telefon: +43 677 61932896
» zur Website

Edelstoff Designmarkt

Jungdesigner, Textilien, Kosmetik, Accessoires

Veranstaltungsort: Marx Halle Wien
Telefon: +43 676 4511403
» zur Website

Flohmarkt Wienerberg

Flohmarkt, Gebrauchtes, Altwaren, Textilien

Parkplatz Merkur (Billa) Wienerbergstraße, 1100 Wien
Tel: +43 676 302 72 93 (Freitag 15:00 - 19:00 Uhr)

Marktzeiten: Immer sonntags 7:00 - 13:00 Uhr

Flohmarkt am Naschmarkt

Antiquitäten, Kunstwerk, Hausrat, gebrauchte Bücher / Schallplatten, Textilien

Zuständigkeit/Anmeldung: MA 59 – Marktservice & Lebensmittelsicherheit
Linke Wienzeile/Kettenbrücke, 1060 Wien
Telefon: +43 1 4000-05448 oder Online-Reservierung

» Alle Infos zum Flohmarkt am Naschmarkt

Marktzeiten: Samstags 6:30 - 14:00 Uhr

Burggasse 24

Damen- und Herrenmode, Schuhe, Accessoires, Café, Frühstück

Burggasse 24, 1070 Wien
Tel.: +43 677 61641784
» zur Website

Öffnungszeiten
Montag bis Samstag 11:00 bis 19:00 Uhr
Café Montag bis Sonntag 10:00 - 22:00 Uhr

Polyklamott

Vintage, Designer-Mode, 24h-vending-shop

Mollardgasse 13, 1060 Wien
Telefon: +43 1 9690337
» zur Website

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 12.00 - 19.30 Uhr
Samstag 11.00 - 18.00 Uhr

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Laura

22. April 2021 - 05:08 Uhr

ich verkaufe alle gebrauchten Sachen oder Secondhand Kleidung direkt zu https://secondra.com auf den online-marktplatz aus Österreich. Meine ersten Erfahrungen sind sehr gut, alles Ok, sicher und schnell verkauft.

Alle Kommentare anzeigen

Laura

22. September 2020 - 10:33 Uhr

Ich hab das österreichische Startup https://secondra.com entdeckt. Endlich ein neuer österreichischer TOP Second Hand Online Marktplatz, Alternative zu dem Halb-Norwegern Shpock und willhaben oder US (NSA)- ebay. Ich habe Airpods Pro gekauft. Einen eigenen privaten Webshop gründen geht auch, die regionale österreichische Kleiderkreisel für unsere Second Hand Kleidung. Laut Auskunft arbeiten die nur in Österreich & Deutschland. Find ich gut, auch weils nix kostet…

weitere interessante Beiträge