1. Stadt Wien
  2. Wien
Mehr Wien
Artikel teilen
Kommentieren
Wien Text: Katharina Widholm

Hier staut es! Große Verkehrs­baustellen 2018

Im gesamten heurigen Jahr und bis 2019 hinein dauern diverse Bauarbeiten im Verkehrsbereich der Wiener Kernzone. Zu den Projekten zählen unter anderem umfangreiche Gleisarbeiten in Hernals, sowie die Sanierung der Brigittenauer Brücke. Die Behinderungen am Matzleinsdorfer Platz/Triesterstraße werden uns sowieso für die nächsten Jahre begleiten.

Brigittenauer Brücke Vogelperspektive
© Wladyslaw Sojka | U.a. ist eine Sarnierung der Brigittenauer Brücke geplant

Sanierung Brigittenauer Brücke 

Einer der größten Umbauarbeiten Wiens die bis 2019 andauern wird, ist die Sanierung der Brigittenauer Brücke. Am Montag den 12.3.2018 ist der Startschuss für die Bauarbeiten. Konkret werden die Auf- und Abfahrten zur A22 erneuert, sowie die Brückenpfeiler und die Fußgängerbrücke zwischen Donauinsel und Donaupark instand gesetzt. Bis zum 23. April kann die Auffahrt noch einspurig befahren werden. Danach ist die Auffahrt zur Brigittenauer Brücke für acht Wochen, also vom 24. April bis zum 15. Juni gesperrt. Während dieser Sperre wird der Verkehr über die Floridsdorfer Brücke, sowie die Reichsbrücke umgeleitet. Was die A22 betrifft, so werden hier bis Mitte Aprill alle Fahrtrichtungen offen gehalten, in den Nächten können jedoch bis zu zwei Spuren gesperrt werden. 

Staugefahr aufgrund von Gleisarbeiten in Hernals

Für die Hernalser Hauptstraße stehen ebenfalls umfangreiche Umbaurarbeiten an: diese wird stadtauswärts wegen umfangreicher Gleisarbeiten zwischen Lacknergasse und Rosensteingasse gesperrt. Hier prognostiziert der ÖAMTC, dass es besonders während der Abendstunden aufgrund von Verzögerungen zu längeren Staus kommen kann. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mai dauern. Währendessen ist der Linksabbieger von der Rosensteingasse in die Hernalser Hauptstraße nicht befahrbar. Die Umleitung erfolgt über die Lacknergasse – Rötzergasse – Rosensteingasse. Für den Fall, dass man die Hernalser Hauptstraße, stadtauswärts, fahren möchte, muss man diese Umleitung fahren. Vor allem in der Jörgerstraße, der Hernalser Hauptstraße, der Tauber- und Rosensteingasse kann es zu Staus kommen.

Erneuerung von insgesamt 9 km Bim-Gleisen

Hernals ist jedoch nicht der einzige Bezirk, der sich auf Gleisarbeiten einstellen muss: In der gesamten Kernzone Wien werden insgesamt 9 km Bahngleise erneuert. Konkret werden an 40 Stellen 60 Weichen und 30 Kreuzungen erneuert. Die Umbauarbeiten sollen jedoch, so weit wie möglich, bei laufendem Betrieb erfolgen.

Der Fokus liegt auf Umbauarbeiten im Bereich der Ringstraße: insgesamt sollen 1800 Gleismeter erneuert werden. Für die Linien D, 1,2 und 71 bedeutet das, dass diese vom 23.März bis zum 2. April, sowie vom 9. bis zum 21. Mai kurzgeführt oder umgeleitet werden. Auch für den Autoverkehr gibt es Umleitungenen.

Weitere Gleisarbeiten finden in den folgenden Bereichen statt: Neubaugürtel, Am Spitz, zwischen Märzstraße und Felberstraße, zwischen Prager Straße und Schloßhofer Straße. Auch bei der Linie 43 gibt es Umbauarbeiten in mehreren Etappen.

Dauerbrennpunkt Matzleinsdorfer Platz

Für den Ausbau der U-Bahn U2 wird der Matzleinsdorfer Platz in den nächsten Jahren immer wieder für Verkehrsbehinderungen sorgen. Der erste Bauabschnitt ist bis September 2018 angelegt. In den Stroßzeiten ist mit erheblicheren Staus zu rechnen. Am besten großräumig ausweichen. Für die Autofahrer bedeutet dies:

Triester Straße
Tagsüber zwei Fahrstreifen. Zwischen 22 und 5 Uhr wird zeitweise auf nuur eineb Fahrstreifen reduziert. Das Abbiegen zum Gürtel ist möglich.
 
Reinprechtsdorfer Straße
Busspur stadteinwärts fällt weg, ein Fahrstreifen bleibt. Stadtauswärts ein Fahrstreifen ab Siebenbrunnengasse und eine Busspur.
 
Matzleinsdorfer Platz
Ein Fahrbahnschwenk ist je nach Bauphase jederzeit möglich.

Externe Links:

Bauarbeiten und Verkehrsbeeinträchtigungen

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Wien