1. Startseite
  2. Politik
Mehr Politik
Artikel teilen
Kommentieren
Wahlen Text:

Wien wählt! Die Wien Wahlen 2020

Am 11. Oktober 2020 finden die Gemeinde- und Bezirksvertretungswahlen in Wien statt. Alle Informationen rund um die Wien Wahlen 2020.

Wiener Rathaus
© stadt-wien.at | Am 11. Oktober finden die Wien Wahlen statt

Wien Wahl 2020: Faktencheck

  • Wann: Sonntag, 11. Oktober 2020
  • Wahlschluss: 17:00 Uhr
  • Wahlalter: ab 16 Jahren
  • Wahllokale in Wien: 1.499 

Wer darf bei den Wien Wahlen wählen?

Um bei den Wiener Wahlen wählen zu dürfen, müssen folgende Pflichtkriterien erfüllt werden:

  • Österreichischer Staatsbürger
  • mindestens 16 Jahre alt
  • Hauptwohnsitz in Wien

Nichtösterreichische EU-Bürger dürfen die Bezirksvertretung, aber nicht den Gemeinderat wählen.

» So wird bei der Wien Wahl 2020 gewählt

Zur Wahl mit Wahlkarte: Schriftlich können Wahlkarten bis zum vierten Tag vor dem Wahltag – wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte an eine von Ihnen bevollmächtigte Person möglich ist, bis zum 2. Tag vor dem Wahltag – beantragen; mündlich bis zum zweiten Tag vor dem Wahltag, 12.00 Uhr.

» Weitere Informationen zur Wahl mit Wahlkarte

Wien Wahl 2020: Parteien und Spitzenkandidaten

Folgende Parteien und Listen treten diese Jahr zur Gemeinderatswahl in Wien an:

  • SPÖ - Spitzenkanditat Dr. Michael Ludwig
  • FPÖ - Spitzenkanditat Dominik Nepp MAS
  • Grüne - Spitzendanditatin Birgit Hebein
  • ÖVP - Spitzendanditat Mag. Gernot Blüml MBA
  • NEOS - Spitzenkanditiat Christoph Wiederkehr
  • Liste HC Strache - Spitzenkanditat Heinz-Christian Strache
  • Liste Links (KPÖ) - Spitzenkandidation Anna Svec
  • SÖZ - Spitzenkanditat Hakan Gördü
  • Bierpartei - Spitzendanditat - Dr. Domink Wlazny alias Marco Pogo

Folgende Parteien und Listen treten zu den Bezirksvertretungswahlen 2020 an, nicht alle Parteien sind in allen Bezirken vertreten:

  • SPÖ
  • FPÖ
  • Grüne
  • ÖVP
  • NEOS
  • Team HC Strache
  • Liste Links (KPÖ)
  • Bierpartei (alle Bezirke außer 1)
  • SÖZ (nicht in 1, 4, 6, 8)
  • VOLT (nur in 2 bis 10 und 21)
  • Liste KURZ (nur in 2, 3, 16)
  • Liste VOLK (nur in 2)
  • Wandel (nur in 7)
  • Pro Hetzendorf (PH) (nur in 12)
  • WIR (nur in 13)
  • Partei der Arbeit (PdA) (nur in 16)
  • WIFF (nur 21)
  • Mein Wien (nur 21)
  • PRO (nur 23)

Prognosen und Umfragen zur Wien Wahl 2020

Folgende Tabelle zeigt aktuelle Wahlumfragen zur Wien Wahl am 11. Oktober. Die Ergebnisse der vergangenen Wahl sind in der Grafik weiter oben ersichtlich.

Datenquelle

Stand

SPÖ

FPÖ

Grüne

ÖVP

NEOS

Team HC

Unique Research

06. Sep

41%

9%

15%

20%

7%

5%

Research Affairs

10. Sep

41%

11%

14%

20%

7%

5%

Wahlergebnis 2015: Ein Rückblick

Bildtitel
© wien.gv.at

» Das waren die Wien Wahlen 2015

Wien Wahl Programme der Parteien

Ein Parteiprogramm zu lesen ist ein umfangreiches Unterfangen. Die Programme sind teilweise bis zu 200 Seiten lang und oft eher verwirrend formuliert. Wir haben uns die Programme der größten Parteien (und des Team HC) durchgesehen und die relevantesten Punkte hier zusammengefasst:

Programm ÖVP

 

Programm SPÖ

 

Programm FPÖ

 

Programm NEOS

 

Programm GRÜNE

 

Programm Team HC

Der Wahlauftakt: Die Wien Wahlen im TV

Die ORF-Sendung „Wien heute“ präsentiert ab 28. September mit einem neuen Sendestudio, in dem auch die 15-TV-Konfronationen nach dem Prinzip jeder gegen jeden stattfinden. Ab 11. September sind die Spitzenkandidaten in „Wien heute“ zu Gast. Am Wahltag selbst berichtet ORF 2 ab 16.00 Uhr live.

Der chronologische TV-Fahrplan zur Wien-Wahl 2020 in ORF 2:

  • Sonntag, 20. September

11.00 Uhr: Pressestunde mit Heinz-Christian Strache, Team HC
12.00 Uhr: Pressestunde mit Christoph Wiederkehr, NEOS

  • Sonntag, 27. September

11.00 Uhr: Pressestunde mit Gernot Blümel, ÖVP
12.00 Uhr: Pressestunde mit Birgit Hebein, Die Grünen

  • Sonntag, 4. Oktober

11.00 Uhr: Pressestunde mit Dominik Nepp, FPÖ
12.00 Uhr: Pressestunde mit Michael Ludwig, SPÖ

  • Donnerstag, 8.Oktober

20.15 Uhr: Diskussionsrunde der Spitzenkandidatin und der Spitzenkandidaten aus dem Rathaus-Festsaal mit Lou Lorenz-Dittlbacher und Paul Tesarek

Neben ORF laden auch Puls 4 und Puls 24 am 5. Oktober zu einem "Duellabend" mit den Spitzenkandidaten, der um 20.15 Uhr beginnt. Dann folgen unmittelbar hintereinander Treffen im großen Kreis: Bereits einen Tag später ist auf Puls 4 eine Runde mit den Spitzenkandidaten angesetzt. Am Tag darauf, also am 7. Oktober, findet dann die gemeinsame Privat-TV-Elefantenrunde von Puls 4, Puls 24 und Servus TV statt.

Aufgabenverteilung: Gemeinderat - Landtag - Bezirksvertretung

Die Wahlen in Wien sind Gemeinderatswahlen und werden zugleich mit den Bezirksvertretungswahlen alle fünf Jahre abgehalten. Da Wien auch ein eigenes Bundesland ist, ist der Gemeinderat aber gleichzeitig auch der Landtag.

Bei den Wien Wahlen wird der Gemeinderat direkt von den Bürgern gewählt. Er besteht aus 100 Abgeordneten wobei diese wiederum den Bürgermeister und die Stadträte wählen. Er beschließt unter anderem das Budget, den Dienstpostenplan und den Rechnungsabschluss. Teilweise ist der Gemeinderat auch für Rechtsgeschäfte verantwortlich oder bewilligt Bauvorhaben.

Die einzelnen Bezirksräte entscheiden gemeinsam mit der Stadtverwaltung über die Instandhaltung von Schulen, Parks und Straßen. Sie schlagen auch Maßnahmen bei sozialen Problemen vor oder erstellen Kultur- und Freizeitprogramme für die einzelnen Bezirke.

Weiterführende Links:

» Wahlkabine 2020, welche Partei soll ich wählen?

» Wahllokal finden

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Politik