1. Startseite
  2. Lifestyle
  3. Essen & Trinken
Mehr Lifestyle
Artikel teilen
Kommentieren
Essen & Trinken Text:

Die besten Punschrezepte: Mit und ohne Alkohol

Egal ob für eine kleine Weihnachtsfeier oder für einen gemütlichen Abend auf der Couch: Mit unseren Punsch-Rezepten kommen Sie ideal durch die Adventzeit.

Punsch
© pixabay | Die besten Punschrezepte für die Wintersaison

Punsch ist in gewisser Weise Genuss mit Geschichte. Denn die Ursprünge des Heißgetränkes gehen bis in die Antike zurück. Bereits damals wurde heißer Wein mit Honig genossen. Der klassische Gewürzwein wurde Überlieferungen zufolge erstmals im Mittelalter konsumiert - damals jedoch in kalter Form. Erst im Verlauf des 19. Jahrhunderts wurde Punsch auch hierzulande etabliert. Mittlerweile gehört er zur Weihnachtszeit wie der Adventkalender und ist in den verschiedensten Formen erhältlich. Die leckersten Rezepte für Weihnachtspunsch haben wir für Sie zusammengestellt.

Alle Rezepte können Sie auch alkoholfrei zubereiten!

Klassischer Punsch: Original Altwiener Punschrezept

Sie brauchen:

  • 4 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1/4 Liter Arak oder kräftiger Jamaica-Rum
  • 100-200g Zucker, je nach Geschmack
  • 1 Liter starker Schwarztee

So gehts:

  1. Entsaften Sie die Orangen und Zitrone.
  2. Mischen Sie den Zitrussaft mit dem Zucker und Rum oder Arak und lassen ihn ziehen (mindestens 30 Minuten).
  3. Brühen Sie anschließend einen Liter starken Schwarztee und gießen ihn zu dem Gemisch aus Zitrussaft-Rum-Zucker. Vermischen Sie alles gut und servieren Sie das Getränk möglichst heiß.

Orangenpunsch Rezept

Sie brauchen:

  • 2 kg Orangen
  • 150 ml Weißwein
  • 50 ml Rum
  • 300 ml Blutorangentee
  • 3 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Geben Sie den Wein mit den Zimtstangen und den Gewürznelken in einen Topf und erhitzen alles gemeinsam.
  2. Setzen Sie währenddessen den Blutorangentee an. Achten Sie darauf, dass er geschmacklich stark ist, also lassen Sie in ruhig etwas länger ziehen.
  3. Mischen Sie denn Tee mit dem erhitzten Wein.
  4. Pressen Sie die Orangen und geben Sie sie zu der Mischung.
  5. Lassen Sie den Punsch ziehen (ideal sind 2 bis 2,5 Stunden) und gießen Sie ihn anschließend durch ein Sieb.
  6. Rum und Zucker können nach Belieben hinzugefügt werden.

Eierlikörpunsch Rezept

Sie brauchen:

  • 200 ml Eierlikör (selbstgemacht oder gekauft)
  • 250 ml Schlagobers
  • 3 Esslöffel weißer Rum
  • 1 Zimtstange
  • 500 ml Milch

Zubereitung:

  1. Mischen Sie 125 ml Schlagobers, den Eierlikör und Rum und lassen Sie ihn ziehen.
  2. Erhitzen Sie die Milch gemeinsam mit der Zimtstange in einem Topf und lassen Sie sie langsam aufkochen. 
  3. Nehmen Sie die Zimtstange raus und lassen Sie die Milch vollständig abkühlen.
  4. Anschließend kann die Milch mit dem Gemisch aus Schlagobers, Eierlikör und Rum vermengt und alles gemeinsam erhitzt werden.
  5. Schlagen Sie das restlichen Schlagobers und verteilen Sie es als kleine Kuppel auf dem Punsch.

Kinderpunsch: Die alkoholfreie Variante

Sie brauchen:

  • 500 ml Beerentee
  • 250 ml Apfelsaft
  • 8 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Setzen sie einen starken Beerentee auf!
  2. Pressen Sie die Orange und Zitrone.
  3. Mischen Sie den Tee mit Apfelsaft, Gewürznelken, Zitronensaft und Orangensaft.
  4. Erhitzen Sie die Mischung erneut.
  5. Gießen Sie den Tee über ein Sieb und servieren Sie ihn mit einer Orangenschale im Glas.

Prinzipiell können alle Rezepte ganz einfach zu einem alkoholfreien Kinderpunsch gemacht werden.

Beerenpunsch Rezept

Sie brauchen:

  • 500 ml Rotwein
  • 500 ml Früchte- oder Beerentee
  • 1-2 Stangen Zimt
  • 5 Gewürznelken
  • 250 g Beeren (am einfachsten ist eine Waldbeermischung aus dem Tiefkühlregal)

So gehts:

  1. Tee kochen!
  2. Mischen Sie den Tee mit dem Rotwein.
  3. Geben Sie die Zimtstangen und Gewürznelken dazu, vermischen Sie alles und lassen es kurz aufkochen.
  4. Geben Sie anschließend die Beeren hinzu (Sie können Sie vorher bereits auftauen oder länger im Punsch ziehen lassen. Achten Sie darauf, dass sie im fertigen Punsch nicht gefroren sind!)
  5. Lassen Sie den Punsch ziehen (etwa eine halbe Stunde) und servieren Sie ihn mit den Beeren!
Beerenpunsch
© pixabay | Beerenpunsch mit leckeren Himbeeren

» Alles rund um Weihnachten

Apfelpunsch Rezept

Sie brauchen:

  • 1 Liter Apfelwein
  • 5 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • 1 Orangen-Schale
  • 2 Esslöffel Zucker (ideal ist brauner Zucker)
  • Apfel

So gehts:

  1. Apfelwein mit Orangenschalen, Nelken, Zucker, und Zimtstangen in einen Topf geben und erhitzen.
  2. Lassen Sie den Punsch gut ziehen.
  3. Schneiden Sie den Apfel in kleine Stücke und geben Sie ihn zu dem Punsch (die Apfelstücke können Sie vorher auch in einer Zucker-Zimt-Mischung wälzen, um mehr Süße zu bekommen).
  4. Gießen Sie den Punsch über ein Sieb und servieren Sie den Punsch mit ein paar der Apfelstücke.

Tipp: Wenn Sie keinen Apfelwein finden oder verwenden wollen können Sie alternativ auch 500 ml Apfelsaft mit 500 ml Weißwein mischen.

Video

Doch Lust auf Glühwein? Kein Problem, wir haben die perfekten Rezepte für roten und weißen Glühwein!

Punsch selber machen: Das müssen Sie beachten

Um den perfekten Punsch für Zuhause zuzubereiten brauchen Sie unbedingt frische Gewürze. Abgepackte Aromen sind zwar praktisch und oft günstiger, den vollen Geschmack wie am Punschstand erhalten Sie allerdings nur mit frischen Gewürzen.

Aber Achtung: Stellen Sie sicher, dass Sie die Gewürze nach dem Ziehen entfernen, sonst besteht die Gefahr, dass der Punsch zu bitter wird!

Wenn Sie größere Portionen vorbereiten empfiehlt es sich auch, einen Glühweinkocher zu kaufen. Dieser sorgt für eine konstante Temperatur und einen praktischen Zapfhahn.

» Mehr Rezepte im Überblick!

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Lifestyle