Fisch Geschäfte: Der frischeste Fisch Wiens

Karpfen auf dem Teller
© 123rf.com | Karpfen: Eine österreichische Tradition

Fisch kaufen in Wien? Der Verkauf von Süß- wie Salzwasserfischen feiert in Österreich eine lange Tradition. Wir verraten dir, wo es in Wien den besten fangfrischen Fisch gibt und worauf du beim Fischkauf speziell achten solltest!

Erstellt von:
Anzeige

"Buy local", einer der Trends unserer Zeit, und das zu Recht! Die Wirtschaft hat einen ordentlichen Dämpfer erfahren und zahlreiche kleinere lokale Unternehmen bangen um ihre Zukunft. Wien beherbergt eine Vielzahl an renommierten und exquisiten Läden. Hier stellen wir euch jene Geschäfte vor, in denen man ausgezeichneten frischen Fisch und Meeresfrüchte erwerben kann!

Die besten Fisch Geschäfte

Fisch ist in Österreich eine gerngesehene Delikatesse. Von heimischen Favoriten wie Zander und Karpfen bis hin zu Muscheln und Shrimps - der Österreicher liebt Fisch. Doch gerade bei Meeresfrüchten muss durch den langen Transportweg auf die Lagerung geachtet werden. Hier gibt es frische Produkte, auf die du vertrauen kannst:

Wulfisch

Bereits seit 2010 bringt das Wulfisch typisch norddeutsche Produkte nach Wien. Das Lokal in der Nähe des Karmelitermarkts ist Imbisslokal und Fischhändler zugleich. Feinste Fisch- und Krabbenbrötchen, Austern und viele weitere Spezialitäten werden hier geboten.

TIPP: Frische Austern gibt es bei Wulfisch jeden ersten Freitag im Monat!

Haidgasse 5, 1020 Wien
Montag bis Freitag: 11:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 18:00 Uhr
» Zur Website

Fisch Lubin

Der gebürtige Kroate Miroslav Markić und dessen Liebe zu seiner Heimat stecken hinter Fisch Lubin und dem dazugehörigen Restaurant. Die frische Ware stammt daher selbstverständlich aus eigenem Import (drei Mal die Woche) aus Kroatien. Besonderer Wert wird auf bestanderhaltende Fischereimethoden und nachhaltigen Fischfang gelegt.

Hainburger Straße 50, 1030 Wien
Montag bis Samstag: 09:00 bis 17:00 Uhr
» Zur Website

Fisch Gruber

Fisch Gruber, ein Spezialist für frischen Fisch und Meeresfrüchte, bietet seit mittlerweile über 140 Jahren seine Ware am Wiener Naschmarkt an. Garantiert wird hier für Qualität und vor allem Frische. Frischfischlieferungen werden meistens freitags erhalten, wer also fangfrischen Fisch möchte, sollte den Naschmarkt an einem Samstag aufsuchen.

Naschmarkt Stand 33/2, Block A, 1040 Wien
Montag bis Freitag: 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 bis 15:00 Uhr
» Zur Website

Anzeige

Was sollte beim Kauf vom Fisch und Meeresfrüchten beachtet werden? 

Hier haben wir dazu die wichtigsten Informationen für dich: 

 

Welche Fischarten kann ich bedenkenlos kaufen?

Laut der Umweltschutzorganisation WWF ist beispielsweise Wildlachs aus Alaska beim Fischkauf eine gute Wahl. Aber auch Fische aus europäischer Zucht, etwa Karpfen und Bachforelle aus Bio-Aquakultur, empfiehlt die Organisation!

Worauf sollte ich beim Kauf und bei der Zubereitung von Fisch achten?

Frischer Fisch wird immer gekühlt gelagert, im Handel zum Beispiel auf Eis. Frischer Fisch hat keinen Fischgeruch! Der Geruchstest erfolgt am besten an den Kiemen oder an der Bauchhöhle des Fisches. Duftet es dort nach Meer und Salz, kann man den Fisch bedenkenlos kaufen! Auch die Augen des Fisches liefern gute Hinweise, sie dürfen nicht trüb oder milchig ausschauen.

Wie werden Fisch und Meeresfrüchte richtig gelagert?

Meeresfrüchte sollten grundsätzlich nicht länger als zwei Tage gelagert werden. Die Verpackung wird entfernt und der Inhalt in einer mit Frischhalte abgedeckten Glasschale im Kühlschrank aufbewahrt. Vakuumierte Produkte können in der Verpackung bis zum angegebenen Haltbarkeitsdatum gekühlt gelagert werden.

Karpfen: Ein Wiener Favorit

FUN FACT: Um den traditionellen Weihnachtskarpfen ranken sich verschiedenste Mythen und Bräuche. So soll man eine Schuppe vom Weihnachtskarpfen in der Geldbörse tragen, das bringt Glück, verhilft zu Wohlstand und dazu, dass im nächsten Jahr die Geldbörse niemals leer wird. Letzteres ist sicher, denn zumindest die Karpfenschuppen sind immer darin enthalten. Wo aber bekommt man frischen Karpfen für das Weihnachtsfest?

Biofisch

Bei Biofisch erhält man die berühmten Waldviertler Karpfen. Bezogen werden diese aus einer Karpfenzucht im Waldviertel, wo Nachhaltigkeit auf Genuss trifft. Die dort geführte traditionelle Karpfenteichwirtschaft ist eine der nachhaltigsten Formen der Fischzucht und garantiert sowohl beste Fischqualität als auch den Fortbestand der Teiche.

Der Bio-Karpfen kann im Ganzen über den Online-Shop bestellt werden.

Bergsteiggasse 5, 1170 Wien
Donnerstag und Freitag: 12:00 bis 18:00 Uhr
» Zur Website

Karpfenkönig

Vom Angler zum Karpfenkönig - Danijel Jankovic hat sein Hobby zum Beruf gemacht und bietet in seinem Lokal am Schlingermarkt fangfrischen Fisch zum Mitnehmen und Vor-Ort-Genießen an. Neben Karpfen gibt es auch Forelle, Wels und Meeresfrüchte. Zwei bis drei Mal die Woche wird der frische Fisch geliefert - sollten Kunden Extrawünsche haben, können diese vor Ort angebracht werden.

Floridsdorfer Markt, Stand 23, 1210 Wien
Dienstag bis Donnerstag: 09:30 bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 bis 13:00 Uhr
» Zur Website

Frische Meeresfrüchte in Wien

Neben Karpfen, Forelle und Co. gibt es an vielen Ecken Wiens auch fangfrische Meeresfrüchte. Wer ein Fan von Shrimps oder Kaviar ist, wird an folgenden Adressen fündig:

Eishken Estate

Wo der Fisch zu Hause ist, seit 1986. Der Fischhandel der Familie Aibler hat sich seit mehr als zwei Jahrzehnten dem Handel und Import von feinen Fischen und Meeresfrüchten verschrieben. Von Meerwasserfischen über Shrimps, Garnelen und Kaviar bis zu Gourmetsalzen - hier gibt es alles, was der Fischgourmet begehren könnte.

Großer Bonus: Lieferung nach Wien und Umgebung am Folgetag der Bestellung!

Großgrünmarkt Inzersdorf, Laxenburgerstraße 365, 1230 Wien
Halle A2, Stand 1-3
Montag bis Freitag: 06:00 bis 13:00 Uhr
Samstag: 07:00 bis 12:00 Uhr
» Zur Website

Anzeige

Goldfisch

Im 8. Bezirk gibt es Fischladen und Bistro in einem. Goldfisch ist der sichere Hafen für alle, die gerne Fisch und frische Meeresfrüchte essen. Im Goldfisch gibt es fischige Produkte aus dem Meer und aus heimischen Gewässern, zum Vor-Ort-Genießen oder Mitnehmen und Selberkochen! 

Lerchenfelderstraße 16, 1080 Wien
Dienstag bis Freitag: 10:30 bis 17:30 Uhr
Samstag: 09:30 bis 13:00 Uhr
» Zur Website

Alternativen zu den Fischmärkten

Wer nicht nur auf der Suche nach Fisch, sondern nach weiteren Extras für das Festtagsessen ist, für den sind die folgenden Adressen goldrichtig:

Meinl am Graben

Mitten im Herzen Wiens befindet sich Julius Meinl am Graben, ein kulinarisches Gesamtkunstwerk und Österreichs erste Adresse für Gourmets und Genießer. Auf drei Etagen werden hier feinste Kulinarik und Köstlichkeiten aus den unterschiedlichsten Ländern geboten.

Am Graben 19, 1010 Wien
Montag bis Freitag: 08:00 bis 19:30 Uhr
Samstag: 09:00 bis 18:00 Uhr
» Zur Website

Billa Corso Hoher Markt

Wer es liebt, seinen Geschmacksinn zu verwöhnen, und sich nach einem Ort sehnt, an dem man diese Leidenschaft teilt, der ist bei Billa Corso Hoher Markt im Zentrum Wiens genau richtig. Auch hier wird man auf drei Ebenen verwöhnt und findet garantiert - in nur einem Shopping-Durchlauf - alles, was man für das perfekte Dinner braucht.

Hoher Markt 12, 1010 Wien
Montag bis Freitag: 07:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 07:00 bis 18:00 Uhr
» Zur Website

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge