Shades Tours: Vom Schatten ins Licht

Obdachloser Mann auf der Straße
© Shades Tours | Mit den Shades Tours die Welt der Obdachlosigkeit entdecken

Wien mit Ecken und Kanten. Die Schattenseite der Metropole strebt gen Licht und die Stadttouren des Unternehmens Shades Tours bieten dafür den Handlungsspielraum.

Erstellt von:
Anzeige

Was sind die Shades Tours?

Shades Tours ist ein Unternehmen, das es sich zum Ziel macht, den Scheinwerfer auf jene Menschen zu richten, die sich normalerweise nur im Schatten der Gesellschaft bewegen.

Von geflüchteten- über drogenabhägige- bis hin zu obdachlosen Menschen - das Konzept baut darauf auf, Wien aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen.

Das Augenmerk liegt hier nicht auf dem Stadtbild, sondern auf jenen Orten, die mit sozialer Deprivation assoziiert werden, um Sie - als TeilnehmerInnen dieser Touren - zu sensibilisieren und um Ihnen ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis zu schenken.

Was bieten die Touren?

Die Stadttouren werden dabei nicht von Guides im klassischen Sinne, sondern von Obdachlosen, Flüchtlingen oder Drogenabhängigen geführt. Die Betroffenen erzählen von den Herausforderungen, mit denen sie tagtäglich konfrontiert wurden bzw. werden. Sie beantworten Fragen zu den Themen Armut und sozialer Ausgrenzung, während sie über ihre Lebensgeschichte berichten.

Außerdem erhalten Sie einen Einblick in das Sozialsystem Wiens und die Chancen, Möglichkeiten und Anlaufstellen, die es für Betroffene gibt. All das wird thematisiert, während man gemeinsam durch die Stadt spaziert und jene Orte besucht, die für die Guides von Belang sind.

Erhalten Sie also einen authentischen Eindruck von der Lebensrealität jener, über die meist der Mantel des Schweigens gebreitet wird und sehen Sie Wien gleichzeitig in einem anderen Licht.

Dauer und Kosten

Eine sozial-politische Stadttour dauert in etwa eineinhalb Stunden. Inkludiert die Tour jedoch auch den Besuch einer Einrichtung, wird sie um eine weitere halbe Stunde verlängert.

Das Unternehmen bietet sowohl private Touren für Einzelpersonen oder Gruppen, als auch Touren in einem professionellen oder akademischen Rahmen an.

Der Kostenpunkt beläuft sich dabei bei einer öffentlichen Führung auf ca. 18€ pro Erwachsenem, wobei es eine Ermäßigung für StudentInnen im Rahmen einer Lehrveranstaltung gibt.

Bei privat organisierten Touren variiert der Preis je nach Gruppengröße und Anzahl der Guides.

  • Ein Guide: 234€ für bis zu 15 Personen
  • Zweiter Guide: 200€ für bis zu 30 Personen
  • Dritter Guide: 180€ für bis zu 45 Personen
  • Jeder weitere: Guide 165€

Die Anmeldung erfolgt über www.shades-tours.com.

Anzeige

Corporate Volunteering

Außerdem gibt es eine Möglichkeit für UnternehmensmitarbeiterInnen sich im Kontext eines Betriebsausfluges oder einer Betriebsfeier sozial zu engagieren. Die Shades Tours bieten in etwa einen Kocheinsatz in der Gruft als Teambuilding-Maßnahme an, an dem maximal sechs Personen teilnehmen können.

Während Sie mit Ihrem Team Ihre Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit stärken, bekochen und verwöhnen Sie über 200 Menschen. Die Kosten für die Lebensmittel, etc. belaufen sich auf 550€ und es müssen ca. vier Stunden für das Erlebnis eingeplant werden.

Alternativ kann auch ein Backnachmittag für oder mit Obdachlosen, oder eine Aktivität, bei der die Kernkompetenz Ihres Unternehmens genutzt wird, organisiert werden. In jedem Fall bereichern Sie Ihr Unternehmen und geben an die Gesellschaft zurück.

Empfehlung der Redakteurin:

Ich selbst habe an dieser Tour teilgenommen und besonderen Gefallen daran gefunden, dass die Guides Betroffene und ProtagonistInnen zugleich sind. Freuen Sie sich also auf ein Stadterlebnis der anderen Art. Kreieren Sie eine unvergessliche Erinnerung. Erhalten Sie Einblicke in das Leben im Schatten des Stephansdoms, der Oper oder der Albertina. Und tragen Sie durch Ihr neu erhaltenes Wissen aktiv zur Entstigmatisierung dieser Thematiken bei.

» Mehr Freizeit Tipps

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Sigrid Prihoda

02. September 2023 - 15:44 Uhr

Ich kann nicht Tickets bestellen via Internet, möchte direkt bei der Tour bezahlen, ok?

weitere interessante Beiträge