Erlebnisgeschenke

Fallschirmspringer vor blauem Himmel
© Marianna J./ pixelio.de | Fallschirmspringen - Frei sein wie ein Vogel?

Wer auf der Suche nach etwas wirklich Außergewöhnlichem ist und im besten Fall auch noch einem besonders abenteuerlustigen Menschen eine große Freude bereiten will, der ist mit einem Erlebnisgeschenk sehr gut beraten. Ob nun Tauchkurs, Fallschirmsprung, eine Partie Bungee Jumping oder eine Runde im Heißluftballon, für jeden Adrenalinpegel ist etwas dabei.

Erstellt von:
Anzeige

Action in der Luft

Wen es hoch in die Lüfte verschlägt, der wird hier nicht enttäuscht. So könnten beispielsweise ein Kletterkurs, etwa im Klettergarten, oder ein Tag im Hochseilpark aufregende Geschenke sein. Aber auch fliegen kann man, zum Beispiel mit dem Segelflieger. Der Traum kann auch ideal als Geschenk realisiert werden, indem man Flugstunden oder einen Kurzflug mit einem solchen Flugzeug schenkt.

Bungee Jumping ist und bleibt außerdem cool und trendy. Auch in der Stadt Wien gibt es einige Möglichkeiten, sich spontan in die Tiefe zu stürzen, zum Beispiel beim Wiener Donauturm. Immer öfter sind es derartige spektakulären Erlebnisgeschenke, die abenteuerlustigen Familienmitgliedern oder Freunden gemacht werden.

Erlebnisgeschenke für Am-Boden-Gebliebene

Manche mögen es lieber unterirdisch und haben weniger für die Höhe über. Sie träumen von einem Tauchurlaub, wissen aber nicht, ob sie dazu geeignet sind. Hier wäre ein Gutschein für die Tauchschule geradezu ideal. Andere wollen sich längst einmal im Golf probieren. Auch hierfür stehen Einstiegsangebote bereit, die zu jedem Anlass als Überraschung geschenkt werden können. Für Kulturinteressierte gibt es auch die Möglichkeit einer unterirdischen Führung durch die Wiener Kanalisation im Rahmen der „3. Mann Tour“. Hierbei lernt man das moderne Wiener Kanalnetz genau kennen, indem man sich auf die Spuren des Protagonisten aus dem gleichnamigen Film, Harry Lime, begibt.

Wer es gern sportlich hat...

Dem Schneesport kann man ebenfalls recht abenteuerlich frönen. Zum Beispiel in Form von Airboarding, bei dem man auf einer Art Luftkissen als Schlitten in Richtung Tal flitzt. Oder man schenkt Schneebegeisterten einen Schlittenhunde-Workshop – hier lernt man, ein Schlittenhundegespann selbst zu führen. Natürlich gibt es auch zu Wasser so einiges zu Erleben. Eine Rafting-Tour könnte sich etwa anbieten, und beim Flyboard-Kurs katapultiert einen die Kraft des Wassers in bis zu zehn Meter Höhe – mit bis zu 30 Stundenkilometern!

Anzeige

Außergewöhnliche Erlebnisse

In Wien werden Sie außerdem garantiert fündig, was etwas speziellere Kurse für eingefleischte Liebhaber angeht. Freunde der mittelalterlichen Künste können zum Beispiel einen Schwertkampfkurs (eignet sich als Actiongeschenk besonders gut) besuchen und so in die Haut eines echten Ritters schlüpfen. Und für all jene, die schon immer einmal brennen oder von einem Auto überfahren werden wollten, gibt’s es den Stuntman Workshop.

Ruhig und gelassen ins Abenteuer

Wer es lieber ruhiger angehen, aber auf Spannung trotzdem nicht verzichten möchte, für den könnte eine Fahrt im Heißluftballon genau das Richtige sein. Diese Form der Fortbewegung, die früher nicht nur zu Freizeitzwecken eingesetzt worden ist, findet immer mehr begeisterte Fans.

Anzeige

Ebenfalls verhältnismäßig entspannter geht es beim Dinner and Crime zu, hier wird nämlich während des Dinierens ein – natürlich fingierter – Kriminalfall gelöst. Inwieweit man sich daran beteiligen will, ist aber jedem selbst überlassen. Und auch beim Ritteressen sind Gemütlichkeit und Abenteuer gleichermaßen garantiert. 

Eigentlich ist das schönste Erlebnisgeschenk: Zeit. Oder? Diese dann noch einem Quäntchen Action und Adrenalin aufgepeppt, macht aus Ihrem Geschenk zweifellos ein unvergessliches Erlebnis. Viel Spaß!

Diese Seiten zum Thema könnten Sie interessieren:

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

weitere interessante Beiträge