Halloween: Last-Minute-Ideen für Deko und Rezepte

Leuchtender Kürbis vor schwarzem Hintergrund
© pixelio/ Bernd Kasper | Wenn es an Halloween einmal schnell gehen muss.. wir haben die besten Tipps!

Der schaurigste Narrentag des Jahres steht wieder vor der Türe. An Halloween trifft man Vampire, Geister und Zombies auf den Straßen, das Tor zu einer anderen Welt scheint geöffnet. Lassen Sie sich von unseren Ideen für Halloween Deko und Rezepte inspirieren!

Erstellt von:
Anzeige

Was ist Halloween?

Der Importfeiertag Halloween oder eher All Hallows‘ Eve stammt eigentlich aus dem englischen beziehungsweise amerikanischen Brauchtum, seit einigen Jahren wächst die Beliebtheit dieses Tages jedoch auch in unseren Gefilden.

Bereits die Kelten, unsere Vorfahren, feierten schon vor 2000 Jahren Halloween, da sie glaubten, dass sich an diesem Tag das Tor der Unterwelt öffnete und die Geister der Verstorbenen in die Welt der Lebenden eindringen könnten.

Verkleidet wird sich an Halloween also, um die Geister davon abzuschrecken, in unsere Welt überzugehen.

Anzeige

Halloween Deko Ideen

Nicht nur das richtige Kostüm will an Halloween gefunden sein, auch die Deko und die Häppchen und Getränke wollen an den schaurigen Tag abgestimmt werden. Wer jedoch keine Zeit für Last Minute Shopping hat, der findet hier die Anleitung für eine gelungene Halloweenparty mit Dingen, die man zu Hause findet.

Tipp für das richtige Gruselambiente: Einfach zwei Wochen vor der Party aufhören, die Wohnung zu putzen, das verleiht dem Ganzen das perfekte Flair.

Das alte Ägypten
Um ein Ambiente wie im alten Ägypten für die Halloween Party zu kreieren, braucht man nichts weiter als ein paar Rollen Klopapier, die man um das Mobiliar wickelt. Schon sind die Mumien los.

Anzeige

Der Friedhof
Wer seine Wohnung wie einen Friedhof gestalten will, muss nur ein schaurig-schönes Licht zustande bekommen. Dabei helfen entweder Taschenlampen, die eingeschaltet in den Ecken drapiert werden können, oder auch Kerzen, die man bei gekipptem Fenster auf den Fenstersims stellt, dadurch flackern sie wunderbar gruselig vor sich hin. 

„Ausgeraubt und umgebracht“
Das Motto der Party kann jedoch auch die Dekoration der Wohnung beeinflussen, um ein gruseliges Ambiente zu gestalten, kann man mit etwas Ketchup (oder sogar Kunstblut) Handtücher beschmieren und so seine Wohnung wie einen Tatort aussehen lassen.

Das letzte Abendmahl – Halloween Rezepte

Der All-Time-Klassiker an Halloween sind natürlich Frankfurter Würstchen mit Mandelstückchen als Fingernagel und Ketchupblut, es gibt aber noch viel mehr gruselige Gerichte, Rezepte dazu hier:

Der Augen-Muffin

Dafür benötigen Sie:

  • 24  TK-Himbeeren (ca. 75 g)
  • 100 g Walnusskerne
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanille¬zucker
  • 1 1⁄2 TL Backpulver
  • Zimt, Salz
  • 3–4 (ca. 640 g) sehr reife Bananen
  • 175 g brauner Zucker
  • 2  Eier (Gr. M)
  • 100 ml neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl)
  • 100 g Schmand
  • 1 Dose(n) (580 ml) Litschis
  • Schokotröpfchen
  • 400 g Doppelrahmfrischkäse
  • 60 g Puderzucker
  • 24 (ca. 5 cm Ø) Papierbackförmchen

Mehr Infos zur Zubereitung gibt's hier!

Apfel-Mäuler

Dafür benötigen Sie:

  • Äpfel
  • Mandelsplitter

Die Äpfel werden geviertelt, danach schabt man wiederum ein Stück des Apfels heraus und presst oben und unten in den Apfel Mandelstückchen hinein, damit diese aussehen wie offene Münder mit gruselig ungepflegten Zähnen.

Mehr Infos zur Zubereitung gibt's hier!

Bloody Mary

Wer noch nie eine Bloody Mary getrunken hat, der hat an Halloween nun endlich die Chance, diesen Cocktail zu kosten, denn etwas Passenderes gibt es wohl kaum.

Dafür benötigen Sie:

  • Wodka
  • Tomatensaft
  • Tabasco
  • Worcestershiresauce
  • Sauce
  • Salz und Pfeffer

Der wesentliche Bestandteil dieses Cocktails ist Wodka mit Tomatensaft, alles andere kann je nach Belieben zum Würzen beigemengt werden.

Die besten Halloween-Filme für einen gemütlichen Gruselabend

Wer es an Halloween jedoch lieber gemütlich hat und dem gruseligen Treiben fern bleiben will, für den haben wir zum Schluss noch die Top 5 der schaurigsten Filme, mit denen man sich auch zu Hause in gruselige Stimmung bringen kann.

  • Halloween
  • Drag Me to Hell   
  • Nosferatu
  • Night of the Living Dead
  • Hocus Pocus

Schnelle Halloween-Kostüme

In dieser Galerie: 2 Bilder
geschminktes Mädchen
© Tamara Leitner | Kostüm: Die Braut von letzter Nacht
Mädchen mit Papiertüte auf dem Kopf
© Tamara Leitner | Kostüm für Faule: Der Henker

Die Braut von letzter Nacht (Faulheitsstufe 1)

Alles, was man für die Braut von letzter Nacht braucht:

  • Schwarzer Eyeliner
  • Roter Lippenstift
  • Lila Lidschatten
  • Haarspray
  • ein übergroßes Hemd

Und dann ganz einfach: Eyeliner und Lippenstift auftragen, danach einmal das Gesicht mit etwas Wasser benetzen, damit die Schminke ordentlich verläuft, mit dem Lidschatten ein paar Akzente unter den Augen setzen, um so richtig verschlafen auszusehen. Das Hemd anziehen und die Haare mit dem Haarspray ordentlich durcheinander bringen. Voilà – fertig ist der schaurige Look.

Schlafmütze (Faulheitsstufe 2)

Einmal im Pyjama aus dem Haus, wer hat sich das noch nicht gewünscht? An Halloween ist alles möglich.

Was man für diesen Look braucht:

  • Einen flauschigen Pyjama
  • lila Lidschatten
  • Haarspray

Rein in den Pyjama, etwas Lidschatten unter die Augen, um einen verschlafenen Look zu kreieren, die Haare toupieren und mittels Haarspray fixieren. Schon ist man bereit für die Party.

Der Henker (Faulheitsstufe 10!!)

Für den Henker braucht man absolut gar nichts außer einer braunen Papier- oder Stofftüte. In diese schneidet man zwei Löcher für die Augen, schon ist das Kostüm für den Last-Minute-Gast fertig.

Anzeige

Diese Geschichte teilen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Heike

20. Oktober 2016 - 15:58 Uhr

Danke für die super Rezepte!

Alle Kommentare anzeigen

Christine

20. Oktober 2016 - 11:15 Uhr

sehr sehr cool!!!!

weitere interessante Beiträge