1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen
  3. Bälle
Mehr Veranstaltungen
Artikel teilen
Kommentieren
Bälle

Kaffeesiederball: Ball der Wiener Kaffeesieder

Der 60. Ball der Wiener Kaffeesieder findet am Freitag, den 17. Februar 2017, in der Hofburg, den Redoutensälen und im Dachfoyer statt. Nähere Informationen zuProgramm, Kartenpreise, Dresscode, Programm uvm. finden Sie hier.

Damenkomitee, Eröffnung, Kaffeesiederballs 2013
© Kaffeesiederball / Gerhard Fally | Die Damen bei der Eröffnung des Kaffeesiederballs 2013

60. Ball der Wiener Kaffeesieder

Location: Wiener Hofburg (Adresse und Anfahrtsplan finden Sie im Adressblock)

Datum: 17. Februar 2017

Karten&Preise

Eintrittskarte: 135 Euro
Studentenkarte: 60 Euro

Alle Karten können Online erworben werden.
Hier geht es weiter zum Online - Verkauf der Ballkarten

Tisch- & Logenkarten: (Preis pro Sitzplatz)

Großer Redoutensaal: 84 Euro
Metternichsaal: 84 Euro
Rittersaal: 84 Euro
Wintergarten: 84 Euro
Kleiner Redoutensaal: 72 Euro
Trabantenstube: 72 Euro
Antekammer: 72 Euro
Geheime Ratstube: 72 Euro
Künstlerzimmer: 72 Euro
Radetzky Appartement 1, 2 & 3: 48 Euro
Gardesalon: 48 Euro

Der Kaffeesiederball zählt zu einem der glamourösesten und traditionsreichsten Bällen der Wiener Saison. Die Gäste erwartet ein einzigartiges Ambiente und musikalische Darbietungen auf höchstem Niveau. 

Programm

Wird in Kürze bekannt gegeben. 

Dresscode

Damen: bodenlanges Abendkleid, Ballrobe

Herren: Frack, Smoking, Gala-Uniform (keine Krawatte, sonder Masche!)

Das könnte Sie auch interessieren: 

Tanzschuhe - Ballguide - Ballfrisuren - Ballkleider

Frack&Smoking - Walzer Tanzkurs Wien

Weitere Bälle in Wien:

Ballkalender Wien: alle Bälle auf einen Blick

Opernball

Hofburg Ball

Rosenball

Life Ball

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Rückblick: 58. Kaffeesiederball 2015

Für viele gilt er als der schönste und schwungvollste Ball der gesamten Saison. In der Wiener Hofburg werden auch 2015 wieder rund 6.000 Gäste gehobene bürgerliche Balltradition auf höchstem Niveau erleben. Das Motto des kommenden Balles lautet Eine Nacht in Venedig. Man darf sich also auf ein atemberaubendes Ambiente und einen facettenreichen Tanzabend freuen. 

Rückblick - Kaffeesiederball 2010

Alles dreht sich um den Kaffee - vor allem dann, wenn der Kaffeesiederball mit der farbenfrohen und blütenreichen Pracht des Gastlandes Mexiko die Tore zur Wiener Hofburg öffnet.

Als einzige Wiener Ballveranstaltung ermöglicht der Kaffeesiederball seinen Gästen alle Säle der Hofburg für die Ballnacht zu nutzen. Außer den renovierten Redoutensälen, stehen auch das Dachfoyer, von welchem man den Blick über das nächtliche Wien schweifen lassen kann und 2010 erstmals die Winterreitschule der spanischen Hofreitschule zu Verfügung.

Der Kaffeesiederball zählt mit seiner besonderen Wiener Note zu den beliebtesten Bällen in Wien und wird nicht selten mit dem Opernball verglichen. Künstler, Wirtschaftsgranden, Kaffeesieder und das ballbegeisterte internationale Publikum drängen in die Säle der Hofburg – zum Sehen und Gesehenwerden, zum Stelldichein bei einer Tasse Kaffee oder ganz einfach zum Tanzen.

Licht und Farben nach mexikanischem Temperament prägen das Bild des Kaffeesiederballes 2010. Motto und Programm stehen in engem Zusammenhang mit dem Gastland Mexiko. Ganz traditionell eröffnen das Jungdamen - und Herren Komitee der Tanzschule Elmayer den Ball.

Die künstlerische Gestaltung wird von dem renommierten Bühnen- und Kostümbildner Christof Cremer ganz im Esprit Mexikos gehalten, als geschichtsträchtiges Symbol wird die Kaffeebohne das Gastland Mexiko mit dem Wiener Kaffeesiederball symbolisch, und auch an der Kaffeebar tatsächlich, verbinden.

Für die Mitternachtseinlage wurde Francisco Araiza engagiert. Die Ballgäste können sich an der musikalischen Darbietung von insgesamt 15 Orchestern und Bands vergnügen und ihre Tanzlust ausleben – heißblütig nach mexikanischen Rhythmen oder – nicht minder lebensbejahend – in traditioneller Art im Wiener Walzer.

Bildnachweis: www.kaffeesiederball.at

Kommentar hinzufügen
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Veranstaltungen