1. Startseite
  2. Wirtschaft
Mehr Wirtschaft
Artikel teilen
Kommentieren
Wirtschaft Text:

Autopfandhaus: Das gilt es beim Autopfand zu beachten

Ein Autopfand verspricht kurzfristig und unbürokratisch Geld. Als Sicherheit dient lediglich das Auto. Doch ist es wirklich die bessere Alternative zu einem Bankkredit oder Autoverkauf?

Eine schwarze Geldbörse ist zu sehen, aus der zwei 50 Euro-Scheine herausschauen. Im Hintergrund ist ein roter Sportwagen vage zu erkennen
© pixabay | Schnelles Bargeld und dafür das Auto belehnen?

Autopfandleihe: Wie funktioniert KFZ Belehnung?

Bei der Pfandleihe geht es darum, einen werthaltigen Gegenstand zu beleihen, um möglichst schnell und unbürokratisch an Bargeld zu kommen. Eine Autopfandleihe ist also ein Darlehen, bei dem das Auto hinterlegt wird. Kann man das Geld samt Zinsen innerhalb der vereinbarten Pflicht nicht zurückzahlen, geht das Fahrzeug in den Besitz des Pfandleihers über.

Je nach Anbieter muss das Auto vor Ort gelassen oder kann weitergenutzt werden. Werden beide Optionen angeboten, so bekommt man weniger Geld, wenn man das Auto weiterhin benutzt.

Voraussetzungen zur Autobelehnung:

  • Mindestalter 18 Jahre und Wohnsitz in Österreich
  • Auto darf ein bestimmtes Alter nicht überschreiten (meistens 10 Jahre)
  • Auto muss Eigentum des Pfandgebers und auf diesen angemeldet sein
  • Auto muss in fahrbereitem Zustand sein
  • Auto muss in Österreich zugelassen sein
  • Reserveschlüssel muss dem Pfandhaus übergeben werden
  • Dokumente für das Auto: Gültiges "Pickerl", Typenschein, Zulassungsschein
  • Dokumente des Fahrzeugeigentümers: Meldezettel und Lichtbildausweis

Autopfandhäuser sind auf KFZ-Belehnung spezialisiert. Sollten Sie andere Wertgegenstände wie Schmuck oder Antiquitäten belehnen wollen, wenden Sie sich an eine der zertifizierten Pfandleihhäuser in Wien.

Schnelles Geld im Autopfandhaus?

Die erhaltene Geldmenge ist vom Wert des Autos abhängig. Allerdings bekommt man nur einen Teil des Wertes als Darlehen. Der Rahmen bewegt sich bei den Autopfandleihern in Wien zwischen 30 und 70% des Verkaufswertes. Bei der Schätzung des Fahrzeugwertes orientiert sich der Pfandleiher normalerweise an der international anerkannten Eurotax-Liste. Das Geld erhält man dann in der Regel sofort und in Bar.

Autobelehnung oder Verkauf?

Mehr Geld bekommt man beim Verkauf des Autos. Bei der Pfandleihe erhält man nur einen bestimmten Anteil des Verkaufswertes. Allerdings gibt man beim Autoverkauf eben sein Auto komplett weg. Nach der Rückzahlung des Darlehens bekommt man es bei der Pfandleihe wieder. Es kommt also darauf an, wie sehr man auf sein Fahrzeug angewiesen ist.

Bei einer Autobelehnung fallen deutlich mehr Kosten an. In der Regel kommen zu den Darlehenszinsen noch eine Ausfertigungsgebühr für den Pfandschein und eine Manipulationsgebühr bei Pfandweiternutzung dazu. Außerdem kann der Effektivzinssatz auf das Jahr gerechnet sehr hoch ausfallen.

Bei der Schnelligkeit hat die Pfandleihe die Nase vorn. Bis man für sein Auto einen geeigneten Käufer gefunden hat, kann nämlich einige Zeit vergehen. An Geld kommt man in der Regel viel schneller, wenn man das Fahrzeug beleiht.

Sie müssen ein Auto überstellen?
» Wenden Sie sich an BRZZ Abschleppdienst Wien.

Autopfand besser als Bankkredit?

Da das Darlehen bei der Autopfandleihe durch das Fahrzeug abgesichert ist, ist eine Überprüfung durch bzw. ein Eintrag beim Kreditschutzverband (KSV) nicht nötig. Außerdem entfallen Bonitätsprüfung und Einkommensnachweise, die bei einem Bankkredit verlangt werden. Solange also alle erforderlichen Dokumente vorhanden sind und das Auto in halbwegs gutem Zustand ist, bekommt fast jeder ein Darlehen.

Die Vorteile eines Bankkredits sind allerdings die geringeren Gesamtkosten und die höhere Transparenz. Bei der Autopfandleihe können nämlich leicht versteckte Kosten aufkommen, die man anfangs nicht am Schirm hat. Beispiele dafür wären Standgebühren für die Unterstellung oder die weiterlaufende Autoversicherung. Generell fallen auch höhere Zinsen bei der Autopfandleihe an.

» Weitere Informationen zur Kreditfinanzierung

Beim Autopfandhaus bekommt man schnell, unkompliziert und relativ einfach Geld. Allerdings wird es langfristig im Vergleich zu einem Bankkredit deutlich teurer und es können unvorhergesehene Kosten anfallen. Ist man nicht unbedingt auf sein Auto angewiesen, sollte man es eher verkaufen. Das Auto zu beleihen ist also nur sinnvoll, wenn man das Geld schnell braucht, um einen kurzfristigen finanziellen Engpass zu bewältigen.

Seriöse Autopfandhäuser erkennen

Das Autopfandhaus sollte auf jeden Fall mit dem Gütesiegel der Wirtschaftskammer ausgezeichnet sein. Das spricht zumindest für ein gewisses Maß an Standards.

» Zur Liste aller Pfandleihunternehmen mit Gütesiegel der Wirtschaftskammer

Zusätzlich sollte man immer auf einen schriftlichen Vertrag beharren. Auf diesem sollten die gesamten Kosten, die Zinssätze und die Zahlungstermine transparent aufgelistet sein. Bei Einzahlung der Raten sollte immer ein Zahlungsbeleg mit Datum gefordert werden.

Autopfandhaus Wien

Folgende Autopfandhäuser weisen das Gütesiegel der Wirtschaftskammer auf und sind somit eine gute Anlaufstelle für die Verpfändung Ihres Fahrzeuges:

Audio-Vision Telekommunikationsservice GmbH
Donaufelder Straße 246 | 1220 Wien
www.av-pfandhaus.at

Dorotheum GmbH & Co KG
Dorotheergasse 17 | 1010 Wien
www.dorotheum-pfand.com

Dr. Folkmann GmbH

Wehlistraße 362 | 1020 Wien
www.kfz-belehnung.at

Dusek Petr
Pfandhaus Good Idea
Otto-Bauer-Gasse 13/16 | 1060 Wien
www.goodidea.at

Erika Martetschläger GesmbH
Währinger Gürtel 168 | 1090 Wien
www.pfandleihanstalt.com 

Marie Online Pfandleih GmbH

Burggasse 117/2 | 1070 Wien
https://cashy.at

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Wirtschaft