1. Startseite
  2. Immobilien & Wohnen
Mehr Immobilien & Wohnen
Artikel teilen
Kommentieren
Immobilien & Wohnen Text:

Umzug nach Österreich: Checkliste für das Einwandern

Umziehen ist mit Arbeit und Organisation aber auch vielen Emotionen verbunden, insbesondere wenn der neue Wohnort im anderen Land liegt. Welche Arbeit Umzugsunternehmen abnehmen und welche bürokratischen Wege Sie nicht vergessen sollten, lesen Sie hier.

Männer mit Truck laden eine Couch auf den Umzugswagen
© 123rf.com | Auswandern nach Österreich - das müssen Sie wissen

Ob nun aus beruflichen Gründen, für das Studium oder für die Rente, jährlich zieht es tausende Deutsche nach Österreich. Für diejenigen, die einen Großteil ihres Hab und Guts mitnehmen, ergeben sich viele Optionen und Fragen, wie sie ihren Umzug organisieren:

  • Soll ein qualifiziertes Umzugsunternehmen die gesamte Arbeit abnehmen?
  • Packe ich meine Kisten selbst oder lasse ich packen?
  • Wie sieht es mit der Demontage des großen Wandschranks aus?
  • Was ist mit dem schweren Flügel oder dem wertvollen Kunstobjekt?
  • Wer baut die Küche ab?

In jedem Fall kann es viel Zeit und Stress sparen, eine seriöse Umzugsfirma zu engagieren, die sich vollends an die individuellen Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kundschaft anpasst und entweder den gesamten Umzug bestreitet oder nur einen Teil davon.

Jetzt professionelles Umzugsunternehmen finden

Worin unterscheiden sich die Angebote der Umzugunsternehmen?

Generell lässt sich nicht pauschal sagen, wie viel ein Umzug von Deutschland nach Österreich kostet. Hierbei kommt es natürlich zunächst darauf an, auf welches Unternehmen die Wahl fällt. Doch auch viele weitere Aspekte, wie ob es sich um eine Direktfahrt oder eine Beiladung handelt, haben Einfluss auf den Preis am Ende.

Da jede Wohnung und damit auch jeder Umzug anders ist sowie die Belange des Kunden unterschiedlich sind, setzt sich auch jeder Preis individuell zusammen. Verschiedene Faktoren beeinflussen allerdings auf jeden Fall den Endbetrag: 

  • (De-)Montage der Möbel
  • Packen der Kissen
  • Beschaffenheit der Möbel
  • Wertgegenstände wie zum Beispiel Bilder, die eine spezielle Verpackung benötigen
  • Zugänglichkeit der Wohnung
  • Vorhandensein eines Fahrstuhls
  • Parkmöglichkeiten usw.

Tipp: Ein Zeichen der Qualität von Umzugsunternehmen ist die vorherige Besichtigung der Wohnung oder des Hauses.

Mindestens muss aber bei der Beauftragung von Umzugsfirmen mit den folgenden Kosten gerechnet werden:

Haushalt Preis
1 Zimmer 1.000 - 1.500 Euro
2 Zimmer  1.100 - 1.700 Euro 
3 Zimmer 1.500 - 2.100 Euro
4 Zimmer 1.800 - 2.500 Euro

Diese können aber auch je nach Mobiliar und Größe der Wohnung, schnell bei 5.000 Euro und höher liegen.

Leistungen Umzug Österreich Deutschland

Von Unternehmen zu Unternehmen variieren auch die angebotenen Leistungen. Das Folgende sind aber die Gängisten:

  • Erstbesichtigung und Planung
  • Service und Zoll
  • Transport
  • Aus-/ Einräumen der Wohnung
  • Spezialtransporte – Flügel, Kunst etc.
  • Haustiertransporte
  • Unterstützung bei der Kündigung von Verträgen und bei der Suche nach Handwerkern
  • Bereitstellung von Verpackungsmaterial/ Umzugskartons
  • Außenlift Bereitstellung
  • Entsorgung

Die Preise der verschiedenen Umzugsunternehmen variieren selbst bei ähnlichem Service stark. Daher lohnt es sich, bewusst auszuwählen und zu recherchieren.

Unternehmen  Preise Service
A 1.850 Euro + 20 % MwSt max. 15 qm, 1.100 kg, Be-/ Entladung, Transport
B 3.400 Euro + 20 % MwSt. (Fixtermine); 2.200 + 20 % MwSt (Beiladung) Verpackung, Einpacken zerbrechlicher Gegenstände, Demontage, Packliste, Einladen, Transport, Ausladen, Entsorgung
C 4.000 - 5.000 Euro Transport von 15 qm 
D 6.300 Euro  Transport, (De-)Montage (keine Wandmontage), Be-/ Entladen LKW 12 t, Kilometergeld, Verpackungsmaterial, Versicherung 

Die folgenden Unternehmen bieten unter anderem Umzüge von Deutschland nach Österreich in den verschiedenen Preissegmenten an:

Checkliste vor und nach dem Umzug nach Österreich

Ist der Umzug von Deutschland nach Österreich erst einmal organisiert, müssen einige Formalia sowohl in Deutschland als auch in Österreich beachtet und das ein oder andere Amt aufgesucht werden.

Abmelden in Deutschland

Generell sind deutsche Staatsbürger dazu verpflichtet, sich bei einem Umzug nach Österreich in der zuständigen deutschen Meldebehörde frühstens eine Woche vor Auszug und spätestens zwei nach Auszug abzumelden. Eine Abmeldebescheinigung, welche für spätere Behördengänge in Österreich wichtig ist, erhält man bei Vorlage der Auszugsbestätigung.

Personen, die gedenken sich nur temporär in Österreich aufgrund von Arbeit oder Studium aufzuhalten, haben die Möglichkeit, einen „Nebenwohnsitz“ anzumelden und ihren Hauptwohnsitz in Deutschland zu belassen.

Anmelden in Österreich

Jeder muss sich nach einem Umzug nach Österreich (Das gilt auch für den Umzug innerhalb von Österreich.) bei der zuständigen Meldebehörde anmelden. Diese muss innerhalb von drei Werkstagen nach Bezug der Unterkunft passieren und ist unentgeltlich. Bei Nicht-Anmeldung drohen saftige Strafen von bis zu 726 Euro.

Bürger des Europäischen Wirtschaftsraums, zu dem auch Deutschland gehört, dürfen sich drei Monate lang ohne weitere Auskünfte in Österreich aufhalten. Bei einem längeren Aufenthalt müssen sie innerhalb von vier Monaten ab der Einreise bei der Bezirksverwaltungsbehörde eine Anmeldebescheinigung beantragen.

Das sollten Sie nicht vergessen:

  • Abmeldung in Deutschland/ Anmeldung in Österreich
  • deutsche oder österreichische Krankenversicherung
  • Sozialversicherungsnummer herausfinden

Sozialversicherungsnummer

In Österreich Angestellte erhalten automatisch eine Sozialversicherungsnummer zugewiesen. Diese ist wichtig für die

  • Krankenversicherung
  • Unfallversicherung
  • Pensionsversicherung sowie die
  • Arbeitslosenversicherung.

Krankenkasse

Wie in Deutschland ist auch in Österreich eine Krankenversicherung verpflichtend. Bis auf wenige Ausnahmefälle ist diese nicht selbst wählbar. Wohnort und Berufsgruppe bestimmen die Versicherung. Arbeitnehmer wie auch Selbstständige sind automatisch angemeldet.

  • Studierende aus dem EU-Raum sind entweder weiterhin über die Krankenkasse ihres Heimatlandes versichert oder müssen sich über die zuständige Gebietskrankenkasse selbst versichern. Der Beitrag liegt hier bei etwa 50 Euro.
  • Rentner, die ihren Ruhestand in Österreich verbringen wollen, sind weiterhin Mitglied der deutschen Krankenversicherung für Rentner oder bei der deutschen Krankenkasse. Dementsprechend müssen sie sich nicht noch in Österreich krankenversichern.

Arbeitslosengeld und Mindestsicherung

Unabhängig davon, ob man aus Deutschland oder Österreich kommt, erhalten nur Personen, die in den letzten zwei Jahren mindestens 52 Wochen arbeitslosenversicherungspflichtig in Österreich gearbeitet haben, finanzielle Unterstützung in Form von Arbeitslosengeld. Um diese geltend zu machen, müssen sich betroffene Personen außerdem beim Arbeitslosenamt arbeitslos melden sowie arbeitsfähig, arbeitswillig und arbeitslos sein.

Eine Alternative zum Arbeitslosengeld, ist die sogenannte Mindestsicherung, auch als Sozialhilfe bekannt. EU-bzw. EWR-Bürger und somit auch Deutsche haben einen Anspruch auf Mindestsicherung, wenn sie sich entweder als Arbeiternehmer in Österreich aufhalten oder länger als fünf Jahre hier gelebt haben. Des Weiteren müssen Deutsche über eine Anmeldebescheinigung verfügen.

Renten- und Pflegeversicherung in Österreich

Wer sich dazu entscheidet, seine Zeit als Rentner in Österreich zu genießen, bezieht seine deutsche Rente bzw. Pension ohne steuerliche Abzüge auch hier. Diejenigen, die ihre deutsche Krankenversicherung nach dem Umzug nach Österreich beibehalten, bleibt automatisch Mitglied in der Pflegeversicherung. In jedem Fall empfiehlt es sich, beim deutschen und österreichischen Versicherungsträger die Leistungen bei Pflegebedürftigkeit zu erfragen. 

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Immobilien & Wohnen