1. Startseite
  2. Immobilien & Wohnen
Mehr Immobilien & Wohnen
Artikel teilen
Kommentieren
Immobilien & Wohnen Text:

Günstige Küchen finden im Abverkauf

Wer für eine Küche nicht viel Geld ausgeben möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Aber aufgepasst, billig ist am Ende nicht immer günstig. Wo Sie günstige Küchen finden und worauf Sie achten sollten, finden Sie hier!

mehrere Küchen mit Preis
© screenshot willhaben | Küchen im Angebot

Knapp bei Kasse und es muss dringend eine Küche her? Da wirkt das Schnäppchen aus dem Möbelhaus oder Online-Shop attraktiv. Das wichtigste ist, dass Sie Ihre Prioritäten festlegen. So haben Sie die Möglichkeit, Kosten zu sparen und trotzdem das zu bekommen, was Ihnen wichtig ist.

"Bei einer Küche handelt es sich zumeist um eine Investition für die kommenden 18 bis 20 Jahre – ein Produkt, das täglich unzählige Male im Einsatz ist und wo es sich im wahrsten Sinn des Wortes nicht auszahlt, am falschen Platz zu sparen." meint Anna Mayerl von ewe Küchen.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehrere Varianten, wie man in Wien zu einer günstigen Küche kommt, sowie die Vor- und Nachteile. Vom verlockenden Küchenangebot der Möbelketten, über Küchen im Abverkauf, Ausstellungsküchen, gebrauchte Küchen bis zur Idee, eine Küche selber zu bauen.

Küchenabverkauf

Im Schnitt beginnen die Preise für eine solide, funktionstüchtige Küche in Summe bei ca 6.000,- Euro. Die Spanne für vorgefertigte Einbauküchen (ohne Geräte) geht von  ca. 1.000,- bis 9.000,- Euro.

Bei Preisaktionen, die zu schön sind um wahr zu sein, sollte man allerdings eher skeptisch sein. Daher schauen Sie sich das Angebot genau an. Ist der Wahnsinnsrabatt realistisch oder doch nur ein Scheinrabatt, der vorher einkalkuliert wurde?

Hier eine Checkliste für Ihr Küchenangebot:

  • Passt die Küchenform in meinen Raum?
  • Passen die vorhandenen Anschlüssen, Wasseranschluß, Abfluß und Stromanschluss?
  • Bin ich mit der Qualität der Materialien von Korpus, Fronten, Scharniere und Laden einverstanden?
  • Gefällt mir das Küchendesign?
  • Sind die wichtigsten Küchengeräte inkludiert (Kühlschrank, Kochplatte, Backofen, Dunstabzug, Geschirrspüler)?
  • Sind Änderungen möglich und mit welchem Aufpreis?
  • Sind Lieferung und Montage inkludiert?
  • Ist der Anbieter seriös/etabliert?

Wer eine neue Küche um wenig Geld haben will, muss bei der Qualität der Materialien und Küchengeräten klare Abstriche machen, denn Qualität kostet immer Geld, egal wo Sie kaufen.

Im weiterem kann das heißen, minderwertiges Material mit ungewisser Verarbeitung und Qualitätskontrolle, meist im Ausland produziert. Regionalität ist ein wichtiger Faktor für Qualitätsstandards, Flexibilität und zuverlässige Lieferung. Außerdem bleibt so die Wertschöpfung im Land!

Um also wirklich ein günstiges Küche im Abverkauf zu finden, muss man sich auf eine längere Suche und aufwendiges Vergleichen der Angebote einstellen und dann ist immer noch nicht gewiss, ob sich Zeitaufwand und letztgültiger Preis wirklich rechnen. Küchensonderangebote finden Sie bei den gängigen Möbelketten wie Kika/Leiner, XXXLuz oder Mömax.

Wussten Sie, dass ein Mensch im Schnitt zwei Jahre und zwei Monate seines Lebens mit dem Kochen verbringt? 

Ausstellungsküche: Qualität um wenig Geld

Eine sehr gute Möglichkeit, hochqualitative Küchen zum günstigen Preis zu bekommen, sind Musterküchen von der Ausstellungsfläche der Küchenanbieter, wie z. B. aktuell im Küchenstudio Küche&Co Josefstadt in Wien.

Küche Landhausstil weiß im Abverkauf
© Küche&Co Joserfstadt | Ausstellungsküche Landhausstil im Abverkauf bei Küche&Co

Eine Ausstellungsküche ist das Richtige für alle, die bezüglich Design und Materialien flexibel sind. Möbelhäuser, Küchenstudios und Co. verkaufen in regelmäßigen Abständen ihre aufwändig geplanten, im Schauraum aufgestellten Küchen. Beim Sortimentswechsel werden diese hochwertigen Musterküchen oft zu einem relativ günstigen Preis mit bis zu -50 % angeboten.

„Diese fixfertigen Küchen erlauben zwar keinen Spielraum für individuelle Wünsche, aber dafür sind sie schnell und günstig zu haben.“, meint Ing. Johann Klein, Obmann des Fachverbands bei der WKO Wien.

TIPP: Die Website wohnsinnspreis.at bietet eine Plattform für Möbelhändler und Raumausstatter, auf der sie Ausstellungsstücke (auch KÜCHEN!) zu wohnsinnig günstigen Preisen anbieten.

Oder Sie erkundigen sich direkt im Wiener Küchenfachgeschäft in Ihrer Nähe über die neuesten Abverkaufsangebote.

Gebrauchte Küche

Mit den gebrauchten Küchen verhält es sich ähnlich wie mit den Ausstellungsküchen. Diese sind fixfertig und für Sie als Käufer nur dann brauchbar, wenn Sie diese 1:1 übernehmen können. Eine gebrauchte Küche umzubauen, zahlt sich meist nicht aus. Hier gilt eher, Schade um die Zeit und Aufwand. Des weiteren sind diese Küche bereits gebraucht worden, das heißt Scharniere und Laden wurden schon oft bewegt. Fronten und Arbeitsplatte müssen eventuell ausgetauscht werden.

Gebrauchte Küchen sowie Ausstellungsküchen finden Sie z. B. bei Willhaben.at oder bazar.at.

DIY - Küche selber bauen und Geld sparen?

Für (Hobby-)Handwerker bietet es sich an, selbst Hand anzulegen und die Traumküche als Do-It-Yourself-Projekt anzugehen. Was ist dabei zu beachten?

  1. Material und Werkzeug: Selber bauen klingt zunächst günstig - aber hochwertiges Material und funktionstüchtiges Werkzeug müssen angeschafft werden!
  2. Präzises Arbeiten: Beim Messen, Schrauben und Hämmern ist Genauigkeit gefragt. Schließlich soll der Schrank nicht zusammenbrechen, sobald man das Geschirr eingeräumt hat.
  3. Genügend Zeit: Für das Projekt sollte man genügend Zeit einplanen, eine Küche baut sich nicht schnell, schnell an einem Wochenende.
  4. Expertise und Hilfe: Vielleicht gibt es in der Familie oder dem Bekanntenkreis jemanden der sich auskennt. Auf jeden Fall sollte man zumindest zu zweit arbeiten - die meisten Unfälle passieren bekanntlich zu Hause.
  5. keine Garantie: Wer selbst baut ist auch selbst verantwortlich!

Im Internet findet man zahlreiche Anleitungen für den Bau von KüchenzeilenKücheninseln und Arbeitsplatten. Doch lohnt sich der Aufwand wirklich?

"Es gibt gerade in diesem Bereich viele wesentliche Aspekte, die von einem Fachmann bedacht werden, die man jedoch als Laie bzw. Endkonsument vielleicht einfach vergisst (z.B. Themen wie Stauraum schaffen, Auswahl der Materialien, Aufzeigen von verschiedenen Designmöglichkeiten, Beratung bei Einbaugeräten, uvm.),” meint Anna Mayerl von ewe Küchen.

Man kann versuchen, selber eine Küche zu bauen, es kommt jedoch sehr darauf an, welches Ziel und welche Ansprüche man hat, meint Ing. Klein von der WK Wien. Für eine qualitativ ansprechende Küche braucht es allerdings Erfahrung bei der Planung und der Umsetzung.

Fazit:
Wird das Schnäppchen genau in ihr Zuhause, mit ihren Anschlüssen und zu ihren Bedürfnissen passen? Mit etwas Glück vielleicht. Aber machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, die Billigküche wird Sie kaum Ihr Leben lang begleiten, nach einer paar Jahren setzt die Abnützung ein und bald stehen Sie dann wieder vor der Entscheidung für eine neue Küche. Wieder ein Wahnsinnsangebot?

Wer lieber auf Nummer Sicher gehen möchte sollte sich vom Küchenfachändler beraten lassen. Die Expertise und Erfahrung des Fachhandels ist nicht einfach zu ersetzen!

Küchen zum guten Preis finden sich auch in den Küchenstudios in Wien

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Startseite
  2. Immobilien & Wohnen