1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Urlaub & Reisen
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Urlaub & Reisen

Geheimtipp Griechenland-Urlaub: Hotel auf der Insel Skyros

Fernab von touristischen Hotspots wie Kreta oder Athen bietet die Insel Skyros noch traditionelle griechische Atmosphäre und unberührte Natur.

Insel Skyros Luftaufnahme
© stadt-wien.at | Skyros bietet Urlaubsfeeling fernab des Massentourismus

Menschenleere Buchten, romantische Felslandschaften und scheinbar unberührte Natur: Die griechische Insel Skyros ist ein Paradies für alle Urlauber, die dem Stress des Massentourismus entkommen wollen und in griechischer Atmosphäre entspannen möchten. 

Gelegen ist die Insel in der Ägäis, auf die man auch von jedem Winkel einen idealen Ausblick hat. Romantische Strände mit kleinen Tavernen laden zum Verweilen ein.

Waldbucht mit einigen kleinen weißen Häusern
© stadt-wien.at | Große Kiefernwälder und felsige Landschaften werden hier geboten

Unberührte Natur und romantische Felslandschaft

Wer hier aber doch ein wenig mehr Zeit verbringen möchte, entdeckt die zwei Seiten der Insel: zum Einen gibt es den felsigen Süden, der mit mystischen Klippen für romantische Ausblicke auf die Insel sorgt. Im Norden lässt es sich hingegen zwischen zahlreichen Kiefern ideal wandern. Wer hier einer Ziege begegnet, darf sich übrigens nicht wundern: Auf die 3.000 Einwohner, die die Insel zählt, kommen knapp 50.000 Wildziegen, die jeden Passanten gerne begrüßen.

Wer eine Weile im Kern der Insel spaziert, entdeckt hier traditionelles griechisches Flair, fernab der touristischen Klischees. Schmale Gassen führen hier zu Boutiquen, kleine Cafes und Tavernen laden immer wieder zu kostengünstigen Pausen ein. Es ist eine Art Zeitreise, zurück in eine entspannte, stressfreie Zeit ohne lauten Verkehrslärm und Touristenmassen.

Langweilig wird einem hier allerdings nicht: Museen und Ausgrabungen laden zu einem Besuch ein, wer die Küste auch von außen erforschen möchte kann dies auf einer 50 Fuß großen Segelyacht machen. Diese sind sowohl täglich als auch wöchentlich bei den Skyros Seatours mietbar. Hier wird die Ägäis entdeckt, Skipperprofi Odysseus erzählt während der Fahrt auch Geschichten über die Insel und ihre Vergangenheit.

Hier soll etwa Achilles von seiner Mutter versteckt worden sein, um nicht in den Trojanischen Krieg ziehen zu müssen. Auch Theseus habe hier nach seiner Vertreibung aus Athen Unterschlupf gefunden.

Direktflüge von Wien Schwechat

Wer es den beiden gleichtun möchte, muss schnell sein. Die Firma Intertravel organisiert zwar von Mai bis September Direktflüge auf die Insel, mehr als 80 Personen haben hier allerdings nicht Platz. Für viel mehr gibt es auch keinen Platz auf der Insel, durch den geringen Tourismuszulauf gibt es nur wenige Hotels und Unterkünfte.

Die wenigen Unterkünfte sind dafür umso schöner, wie etwa das Hotel Ferogia. Das Haus hat 10 Zimmer und ein Studio, 50 bis 70 Euro kostet hier eine Nacht. Dafür genießt man eine wunderschöne Aussicht direkt auf das Meer, die Zimmer sind nur etwa 20 Meter vom Strand entfernt. Für Sonnenschirme und Strandliegen ist gesorgt, Besucher brauchen nur ihr Stradtuch und Lieblingsbuch zum Entspannen in der Sonne. Kleine Geschäfte, Trafiken und Boutiquen sind weniger als zwei Gehminuten entfernt. Wer eines dieser Zimmer ergattert, genießt auf Skyros pure Entspannung. Egal ob alleine, mit dem Partner oder der ganzen Familie: die romantischen Tavernen und die malerische Landschaft machen Skyros zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. 

Hotel Ferogia

Alle Informationen zum malerischen Hotel gibt es auf www.ferogia.gr 

Mailadresse: info@ferogia.gr

Video
Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit