1. Stadt Wien
  2. Freizeit
  3. Urlaub & Reisen
Mehr Freizeit
Artikel teilen
Kommentieren
Skiurlaub Text: Selina Lukas

Skigebiet Lech Zürs: Traumdestination der Superlative

Skifahren am Arlberg sollte bei jedem passionierten Skiurlauber auf der Wunschliste stehen. Weil es seit kurzem das größte Skigebiet Österreichs ist, weil es zu den Top 5 der Welt gehört und weil sich dort mit dem Ort Lech/Zürs die Superlativen der Genüsse treffen. Freeskiing, Haubenküche, Gastlichkeit auf höchstem Niveau und dass mitten in einer paradiesischen Naturkulisse. Hier finden Sie unsere Empfehlungen.

Ein Traum von einer Winterberglandschaft - Skifahren in Lech am Arlberg

Das Skigebiet Lech & Zürs am Arlberg liegt an der Grenze zwischen Vorarlberg und Tirol. Es gilt als Ursprung des Skisports und des Wintertourismus in den Bergen.

Pistenplan Ski Arlberg - Lech & Zürs

Das mehrfach ausgezeichnete Skigebiet Ski Arlberg in Vorarlberg umfasst 97 Lifte und Bahnen in St. Anton, St. Christoph, Stuben, Lech/Zürs, Schröcken und Warth. Mit der neuen Flexenbahn zwischen Zürs und Stuben/Raus ist das weitläufige Gebiet nun vollends verbunden und macht es zum größten Skigebiet Österreichs. Mit 305 präparierte Pistenkilometer und einer außergewöhnlichen Tiefschneequalität oberhalb der Baumgrenze gehört der Arlberg zu den beliebtesten Skigebieten Europas.

Es gibt Pisten in jedem Schwierigkeitsgrad. Im Gebiet Lech/Zürs gibt es insgesamt 14 blaue, 17 rote und eine schwarze Piste. Im gesamten Skigebiet Arlberg finden sich:

  • 64 blaue Pisten (132km)
  • 50 rote Pisten (123km)
  • 17 schwarze Pisten (50km)

Skigebiet Lech Pistenplan © Ski Arlberg - Pistenplan groß pdf

Pistenbesonderheiten in Lech Zürs

Aufgrund der Weitläufigkeit bieten sich "Rundfahrten" im Skigebiet an. Eine davon ist der berühmte "Weiße Ring", eine Verbindung zwischen Lech, Zürs, Zug und Oberlech. Wer ihn abfährt bringt ca. 22 Pistenkilometer hinter sich und überwindet 5.500 Höhenmeter. Wer sich dem Wettbewerb stellen möchte, hat jedes Jahr im April die Chance, beim legendären Abfahrtsrennen dem Weißen Rausch mitzufahren. Neugierig, hier lesen Sie mehr.

Eine weitere Besonderheit ist der "Run of Fame". Der Arlberg ist die Wiege des alpinen Skilaufs und in Zürs wurde 1937 der erste Schlepplift Österreichs erfunden. Über die Jahrzente haben viele Skipioniere und Skistars die Pisten am Arlberg genossen. Ihre heroischen Geschichten werden anhand von Schautafeln entlang der Route erlebar gemacht. Auf der Skirunde "Run of Fame" bringt man 65 Pistenkilometer hinter sich und überwindet 18.000 Höhenmeter.

Snowpark Lech

Für Snowboarder und Freestyler gibt es auf 1.600 m Höhe ab Anfang Dezember den Snowpark Lech. Er hat eine Fläche von 3,6 ha und beinhaltet 17 Obstacles (Rails, Boxen, Kicker und Specials). Diese sind nach Schwierigkeitsgrad (Anfänger/Fortgeschritten/Profi) eingeteilt: Fun Run/Easy Run, Rail-Line, Pro Line. Ein besonderes Highlight findet jährlich im März statt. Der Freestyle Contest "Close to Heaven", an dem die besten Freestyler teilnehmen und ihr Können unter Beweis stellen.

Freeriding am Arlberg

Ein Paradies für Freerider bieten die 200 km hochalpinen Tiefschneeabfahrten im Skigebiet Ski Arlberg. Jährlich fallen hier durchschnittlich 9 m Neuschnee, sodass immer genug "Powder" zur Verfügung steht. Carver und Snowboarder kommen bei absoluter Schneesicherheit abseits präparierter Pisten auf ihre Kosten.

Eine Besonderheit ist das in Lech einzigartig in Österreich angebotene "Heli-Skiing". Es gibt zwei Strecken; Die Schneetäli-Orgelscharte für Skifahrer mit mittlerem Können und den Mehlsack-Gipfel für erfahrene Fahrer.

Freeride Weltmeisterin Lorraine Huber

"Lech Zürs bedeutet für mich Heimat."

Lorraine Huber bei dem, was sie am besten kann - Freeriden!

Ein Top Star der Freeriding Szene kommt aus Lech am Arlberg: Lorraine Huber. Sie ist die amtierende Weltmeisterin im Freeriding und nützt die perfekten Bedingungen in ihren Heimatort nach wie vor zum Training.  

"Ich hatte nie ein aufbauendes Skitraining und war auch nicht im Skiclub. Von klein auf bin ich im Gelände gefahren und das mit einer Gruppe, deren Teilnehmer bis zu dreimal so alt waren wie ich."

"'Zuppert' ist eine tolle Skiroute, wenn es ein kalter Wintertag ist - hier kann man mit geringem Risiko richtig gut powdern."

Naturschnee ist und bleibt der exklusivste Skigenuss! Mit diesen 10 schneesicheren Skigebieten in Österreich sind Sie gut beraten.

Die besten Skihütten 

Nicht nur unten im "Gourmetdorf" Lech bieten Restaurants gehobene Küche, auch auf den Bergen wird exklusive Kulinarik, sogar auf Haubenniveau geboten. Die Vielfältigkeit der Skihütten macht aber den Reiz der Hütten aus. Hier unsere drei Top-Tipps:

Burg Hotel Oberlech - Burg Eisbar No. 1

Direkt an der Piste in Oberlech liegt das Burg Hotel mit seiner bekanntesten Sonnenterrasse Österreichs und der Burg Eisbar No. 1. Im Bereich neben der Bergstation der Oberlecherbahn gelegen reihen sich herum gleich mehrere Hotelterrassen aneinander und bilden für die Gäste eine perfektes Setting für den Aprés-Ski bei Sonnenuntergang. Unser Tipp: Der letzte Stopp nach einem langen Skitag, denn von hier aus kann man die Talfahrt nach Lech auch bequem mit der Oberlecher-Bergbahn bis 1:00 Uhr früh antreten. 

Ski Hütte Schneggarei 

Architektonisch ausgezeichnet, trifft sich hier ein cooler Mix aus rohen Naturmaterialien und moderner Linienführung. Die Lage in Tannberg bietet sich optimal für den "letzten Einkehrschwung". Sie bietet sich aber auch zum Abendessen und -unterhaltung an. Direkt neben der Piste gelegen bekommt man hier Pizza direkt aus dem Holzofen, das gibt es sonst nirgends in Lech Zürs. An der Eisbar oder auf der Sonnenterrasse werden Drinks serviert und es kann bis 1 Uhr gefeiert werden. Schneggarei

Balmalp - Die Partyhütte in Lech

Direkt an der Bergstation der Zugerbergbahn auf 2.100 m liegt DIE Partyhütte in Lech. Die Terrasse ist nach Süd-West ausgerichtet und mit 360 Grad Rundumblick sieht man hier oben die schönsten Sonnenuntergänge. Die Hütte ist im Vergleich zu den anderen untypisch. Das liegt am Konzept von Hüttenwirt Rudi Walch, der die Gemütlichkeit und ausgelassene Stimmung in Skihütten auf ein stylisch modernes Niveau hebt.

Das beginnt bei der Musikauswahl von grooviger Chillout-Music, Deep House oder -wenn's passt - Volkstümliches live auf der Trompete vom Hausherrn persönlich. Wok-Gerichte und die legendären Hütten-Piizzen mit hauchdünnem Boden machen die Balmalp zur ersten Anlaufstelle für alle, welche die Leichtigkeit in jeglicher Form suchen. Das spühren auch die motvierten Mitarbeiter der Balmalp, auf die der Chef Rudi besonders schaut.

Die Balmalp ist weit über die Region hinaus bekannt. Mit den meist verkauften Großflaschen an Champager von 4-Liter bis 12-Liter Flaschen lässt es sich durchaus kurz und knapp wie Rudi Walch sagen "Bei uns geht die Party ab!"

Mehr zur Balmalp in Lech

Video

Haubenrestaurants in Lech am Arlberg

Lech Zürs genießt zurecht den inoffiziellen Titel als Weltgourmetdorf. Hier herrscht die höchste Dichte an Gault-Millau-Hauben im internationalen Vergleich. Die Restaurants setzen außerdem stark auf regionale Produkte. Qualität, Regionalität, Nachhaltigkeit und Exklusivität stehen im Vordergrund. 

Schualhus Chefs Table

Im Schualhus genießt man am großen Tisch in und um der Küche 16 bis 19 Gänge in einer illustren Runde von maximal 16 Gästen. Je nach Reservierung kann man sich diesem regionalen Genusserlebnis zu zweit oder auch in einer größeren Gesellschaft hingeben.

In der spektakulären Schauküche zeigt Küchenchef Max Natmessnig gemeinsam mit Jakob, Daniel und Julian wie man das Beste aus regional-saisonalen Zutaten zaubert. Sophie versorgt die Gäste währenddessen mit Getränken und gibt Weinempfehlungen. Chef's Table im Rote Wand Schualhus

Almhof Schneider Restaurant

Im eleganten Fine Dining Restaurant Wunderkammer im Almhof Schneider gibt es raffinierte, zeitgemäße, österreichisch-alpine Küche im stimmungsvollen Ambiente. Der Sommelier des Jahres 2018, Josef Neulinger, stellte die Weinkarte zusammen, sodass die perfekte Weinbegleitung zu jedem Menü gesichert ist.

Katia und Gerold Schneider führen das Hotel Almhof Schneider und sind nebenher noch als Architekten tätig. Dies zeigt sich auch durch und durch im gesamten Ambiente des Hauses. Der Almhof Schneider ist ein Luxustempel von der Tiefgarage bis zum kulinarischen Angebot. Restaurant im Almhof Schneider 

Fux Asia Fusion

Euro-Asiatische Fusionsküche erwartet die Gäste im FUX. Hier gibt es urbanes Flair mitten in den Bergen, von Sushi über Dim Sum bis hin zum feinen Steak bleiben keine Wünsche offen.

Inhaber Peter Strolz legt besonderen Wert auf die richtige Weinbegleitung, deshalb befinden sich im Weinkeller ca. 40.000 Flaschen edler Tropfen. Der Küchenchef Reinhard Daucher und sein Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Gästen das beste aus der asiatischen und europäischen Welt zu servieren und in Kombination zu bringen. Restaurant FUX

Lust bekommen? Hier finden Sie unsere Hotel-Empfehlungen von 3 bis 5-Sterne Hotels in Lech, Oberlech oder Zürs

Restaurants mit drei Hauben

Griggeler Stuba
Oberlech Tel.: +43 5583 3140

Schualhus Chefs Table
Zug Tel.: +43 5583 3435 0

Aurelio's
Tannberg Tel.: +43 5583 2214

Restaurants mit zwei Hauben

Severin's - The Alpine Retreat
Stubenbach Tel.: +43 5583 339070

Almhof Schneider Restaurant
Lech Tel.: +43 5583 3500 0

Die Ente von Zürs
Zürs Tel.: +43 5583 2341

Krone-Stuben
Lech Tel.: +43 5583 2551

La Fenice
Tannberg, Lech Tel.: +43 5583 2134 0

Lechtaler Stube
Oberlech Tel.: +43 5583 2291

Murmeli
Oberlech Tel.: +43 5583 2467

Otto-Wagner-Kristiania Lech
Omesberg, Lech Tel.: +43 5583 2561 0

Post-Stuben
Dorf, Lech Tel.: +43 5583 2206

Restaurants mit einer Haube

Fux
Omesberg, Lech Tel.: +43 5583 2992

Goldener Berg
Oberlech Tel.: +43 5583 2205 0

Picea
Oberlech Tel.: +43 5583 3140

Zur Kanne
Oberlech Tel.: +43 5583 2460

Almhof Schneider Wunderkammer
Lech Tel.: +43 5583 3500 0

Hirlanda
Zürs Tel.: +43 5583 2262

Pfeffermühle
Lech Tel.: +43 5583 2525 0

Rud-Alpe
Tannberg, Lech Tel.: +43 5583 41825 0

Thurnher's Alpenhof
Zürs Tel.: +43 5583 2191

Infrastruktur Lech, Zürs und Oberlech

Der Ort Lech ist nur 92 km2 groß und hat etwa 1.500 Einwohner und auch Zürs war einst eine Alpsiedlung. Mittlerweile hat Zürs 17 Hotels und Pensionen, der Arlberg lebt zu einem nicht unwesentlichen Teil vom Tourismus. Hier steht aber nicht reiner Kommerz im Vordergrund, sondern Exklusivität und Luxus im Einklang mit der Natur. Deshalb werden auch zentrale Biomasse-Heizwerke genutzt, an die alle Hotels angeschlossen sind.

Eine weitere Maßnahme zum Umweltschutz ist das kostenlose Bussystem zwischen Lech und Zürs. Die Gäste benutzen diese anstatt ihrer Autos, die sie in den Hotel-Tiefgaragen abstellen können. Oberlech ist sogar komplett autofrei und daher bei Familien mit Kindern besonders beliebt. Sich frei im Dorf bewegen zu können, ist für Kinder wie Eltern ein besonderes Stück Freiheit.

Als exklusivstes und größtes Skigebiet Österreichs ging Ski Arlberg auch Partnerschaften mit Städten in aller Welt ein. Seit 23 Jahren ist das Skigebiet Hakuba-Happo in Japan offizieller Partner von Ski Arlberg. Die Partnerschaft mit Kampen auf Sylt feierte 2018 ihr 20-jähriges Jubiläum. Das Privat-Skigebiet Beaver Creek in Amerika, das ebenfalls als Weltcup-Ort fungiert, zählt sich seit 17 Jahren als Partner von Lech Zürs. Im gesamten Skigebiet lassen sich, vor allem im kulinarischen Bereich, die Einflüsse der Partnerorte spüren.

Weiterfürende Informationen:

Tourismus Lech/Zürs

Ski Arlberg

Beteiligen Sie sich am Beitrag, wir freuen uns:

Ein guter Tipp dabei? Teile es mit deinen Freunden.

Kommentar hinzufügen

Datenschutz *
Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung nehmen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden zur internen Bearbeitung (Posting-Kommentar) verwendet werden.

Bitte trage in das folgende Feld "Ja" ein, wenn Du damit einverstanden bist, dass die von dir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

weitere Meinungen
Keine Kommentare
  1. Stadt Wien
  2. Freizeit